CH: Ab 1.7. sind Fakes im Privatbesitz verboten ...

Diskutiere CH: Ab 1.7. sind Fakes im Privatbesitz verboten ... im Small Talk Forum im Bereich Community; ... leider nur in der Schweiz, bin gespannt wann sich Deutschland anschließt. Nach Italien, Frankreich und der Schweiz wäre es an der Zeit...
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.182
... finde ich auch, wäre zu 100 % dafür! :super:
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.228
Ort
HH
So ein Käse!Wie soll das bitte sehr funktionieren.Sollen die Zöllner jetzt als Uhrenexperten ausgebildet werden?Oder wollen sie jedem,der einreist erst mal die Uhr wegnehmen?

Rainer
 
K

Kurzbesuch

Dabei seit
08.12.2006
Beiträge
343
Ort
Bayern
Armkontrolle :lol2:
Wenn dann allerdings Grobmotoriker am Werk sind ... :shock:


Ich finds allerdings auch ok ... Gibts zumindest diese Debatte illegal, doch nicht so illegal, geduldet etc. nimmer. Wer ertappt wird, dem wird der Mist abgenommen und gut ist.
 
A

Alexej

Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
260
Da hat die Lobby gute Arbeit gemacht.
Die Frage der Kontrollmöglichkeit bleibt natürlich weiterhin erhalten.
Die Grenzkontrolle ist wohl eine der wenigen Möglichkeiten für die Überpfügung der "authentischen Zeiger".

Aber wenns schön macht: da bi i a dafü
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.310
rainers schrieb:
So ein Käse!Wie soll das bitte sehr funktionieren.Sollen die Zöllner jetzt als Uhrenexperten ausgebildet werden?Oder wollen sie jedem,der einreist erst mal die Uhr wegnehmen?

Rainer
Genau so wirds funtionieren, wie beim D Zoll heute schon, wenn Du Dir eine Uhr aus dem Ausland schicken lässt. Bei Verdacht wird gehandelt......halt auch bei der Einreise.
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
Also ich finde das sehr gruselig und bedenklich, was da abgeht.

Zitate/Kommentare meinerseits:

"... ,auch wenn dafür der bisher geschützte Bereich des Eigengebrauchs von Waren habe angetastet werden müssen."
Alle die das gutheißen, haben bestimmt auch nichts dagegen, sich von Schäuble auf die Festplatte gucken zu lassen. Hier können mal die Juristen ran, ich halte das - übersetzt auf deutsche Verhältnisse - schlichtweg für verfassungswidrig.

«Die Idee hinter dem Kampf gegen die Fälschungen ist nicht zwingend, das Phänomen zu stoppen. Das wäre illusorisch. Er soll jedoch das Vertrauen der Konsumenten erhalten.»
Der Kampf soll das Vertrauen der Konsumenten erhalten. Es ist also weniger illusorisch, den Leuten ihr erworbenes Eigentum wegzunehmen und dafür Vertrauen zu erwarten.

"... fehlerhafte Person ..."
Nette Rechtssprache! Danke!

"In der Schweiz kann sich der Bieler Hauptsitz der FH auf die Arbeit eines juristischen Dienstes sowie eines technischen Dienstes abstützen, der die Fälschungen «testet» und sie den Behörden als Beweismittel vorlegt. Seit kurzem sind auch zwei Personen angestellt, die Nachahmer auf dem Internet jagen."
Reicht das nicht an Diensten und Möglichkeiten?

"Ziel: Das Leben schwer machen"
Fragt sich nur, wem? Weil der armen schweizer Uhrenindustrie die Mittel ausgehen, gegen professionelle Plagiatuere und Fälscher vorzugehen, wird die Politik aufgefordert, lokale Lösungen zu suchen - also, den Leuten ihre Fälschungen einfach wegzunehmen, egal ob wissentlich oder unwissentlich erworben. Und ich dachte, Globalisierung wird in Wirtschaftskreisen als Chance wahrgenommen?

Ich kaufe im Übrigen keine Replikas und habe Verständnis für die Schutzinteressen der Wirtschaft, aber das obige geht einfach zu weit. Hoffentlich wird die liebe Frau Merkel nicht in diesem Sinne "durchregieren".

Uhrmensch
 
O

oldnicos

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.364
Moin,

Klasse, so wie es sich gehört!

*Zenario*

Irgendwo im eidgenössischem Raum in einem Cafe'
Hallo Gendarmerie? Mein Blind-Date trägt nen Fake am linken Arm und behauptet Chinese zu sein! Beeilen sie sich er kommt gerade von der Toilette.

Mit wem hast Du telefoniert Schatz?

Ach nur mit dem Reisebüro um Dir eine Traumreise zu gönnen!

*/Zenario*

Bis dann Nico
 
Verändert

Verändert

Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
2.796
Ort
Unten
Zöllner 1: Wasn das für einer ? Jeans, Rollkragenpullover- und ein dicker Brummer am Arm
Zöllner 2: Kontrollieren wa, is ja klar
Zöllner 1: Gutentach, den Pass ma bidde... Jobs, Steve. Naja. Wasn das für eine Uhr da bei Ihnen ?
Jobs: Beg your pardon ?
Zöllner 2: What watch you have ?
Jobs: It´s an IWC
Zöllner 1: Jaklar, ne IWC. Freundchen, die gibste mal her
Jobs: Sorry- I don´t speak german
Zöllner 2: You give watch.
Zöllner 1: Glaubt dem doch kein Mensch, dem Penner, dass die echt ist.
Zöllner 2: So, Freundchen, clock now we nehm wech
Jobs ???
Zöllner 2: clock we take
Jobs: err... You take my watch from me ? Why ?
Zöllner 1: Weil es ein Fake ist
Jobs: Fake ? How come ? It´s no fake. I bought it in...
Zöllner 2: Thailand ?
Zöllner 1: Türkei ?
Jobs: Beverly Hills
Zöllner 1: Sachichdoch, dass das ein Fake ist, da aus Asien oder so
Jobs: Asia ? Listen, i don´t know what you´re up to, i´ll just let my lawyers take care of this. May i have your names, pleas ?
Zöllner 2: Namen ? Werdjetz hier nich frech, Freundchen, wirkönnenauchanners !
Zöllner 1: Genau ! Die Uhr ist beschlagnahmt und wird jetzt offiziell vernichtet !

Jobs: ...

usw.

Wer Steve Jobs nicht kennt- hier ein Bild, allerdings ohne Uhr: http://img.stern.de/_content/59/82/5982 ... fp_500.jpg. Vermögen: Ca. 4 Milliarden US$.
 
O

oldnicos

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.364
:lol:

einfach Klasse, ich mach demnäxt mal Uhrlaub bei den Eidgenossen.
Wollte schon immer mal in Schokolade latschen :D

Bis dann Nico
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.652
Ort
Bamberg
Hi,
Die Politik als Vollstreckungsgehilfe der Wirtschaft - erinnert mich irgendwie an den Quark mit dem neuen Urheberrecht in Deutschland. Die ganzen Nobelmarken haben wohl tatsächlich jemanden davon überzeugen können, daß die Fakes ihnen schaden :roll: . Ich würde mal sagen, wer sich einen Fake kauft, weil er das Original nicht bezahlen kann, der wird sich wohl auch dann kein Original kaufen können, wenn man ihm den Fake wegnimmt :roll: .
Anders seh ich die Sache bei gefakten Artikeln, die wirklich Schaden verursachen können (außer Hautirritationen durch zu hohen Nickelanteil) wie etwa gefälschten Bremsbelägen o. ä.

Gruß, Sedi :-D
 
O

oldnicos

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.364
Hi Sedi,

mag sein aber der Wirtschaft tut es nicht gut wenn 2 Mrd. Faketräger rumrennen und die Uhrmacher die den Job richtig lernen und mit Leib und Seele dabei sind werden auf die Liste der vom Aussterben bedrohten Arten gesetzt und am Ende werden keine Uhren die den Namen zu Recht verdienen mehr existieren bzw. getragen werden nd somit nur noch Sonnenuhren unsere Zeit bestimmen. Back to the roots by modern fakeproduce?
Da sag ich lieber, solange ich mir keinen Mercedes leisten kann fahre ich nen Trabbi und spare lieber ein Jahr länger.

Hoffe, nicht falsch verstanden zu werden, aber ich muss auch de Ehre anderer Handwerksmeister mal verteidigen!

Gruß Nico
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.652
Ort
Bamberg
oldnicos schrieb:
Hi Sedi,

mag sein aber der Wirtschaft tut es nicht gut wenn 2 Mrd. Faketräger rumrennen und die Uhrmacher die den Job richtig lernen und mit Leib und Seele dabei sind werden auf die Liste der vom Aussterben bedrohten Arten gesetzt und am Ende werden keine Uhren die den Namen zu Recht verdienen mehr existieren bzw. getragen werden nd somit nur noch Sonnenuhren unsere Zeit bestimmen.
Fragt sich halt welcher Wirtschaft? Fakes werden ja auch irgendwo gebaut und wahrscheinlich nicht umsonst (und es tragen ja schließlich nicht alle Menschen Uhren aus schweizer Produktion, also geht das Geld halt ins Ausland). Das Sterben der Uhrmacher haben mit Sicherheit nicht die Produzenten von Fakes zu verantworten sondern eher dieselben Nobelhersteller indem sie keine Ersatzteile rausrücken und somit die Uhrmacher zu Batteriewechslern degradieren und gleichzeitig einen immer größer werdenden Revisionsschneeball vor sich her schieben. Das Fakes dazu führen sollen, daß "richtige" Uhrenmarken aussterben glaubst du doch wohl selber nicht, oder?
Ich will hier übrigens nicht den Fakes das Wort reden - mich stört eher diese Regulierungswut (die ich bisher immer für typisch deutsch hielt). Außerdem bezweifle ich, das Uhrenfakes wirklich so schädlich für die Wirtschaft sind. Ich denke mal einige, die mit Fakes anfangen kaufen sich vielleicht doch irgendwann ne echte und diejenigen, die nur aus Jux ne falsche Rolex kaufen, würden sonst halt die Zeit am Handy ablesen, aber sicher keine teure Uhr kaufen.
Erinnert mich irgendwie an die Diskussion um die Schädlichkeit von Schwarzarbeit: Auch wenn schwarz gebaut wird, muß Material gekauft werden, etc. Für viele ist also die Alternative nicht: "Schwarz bauen oder legal" sondern "Schwarz bauen oder gar nicht" übertragen auf Uhren also:
Nicht "Ne falsche Rolex tragen oder ne echte" sondern "Ne falsche Rolex tragen oder gar keine".

Gruß, Sedi :-D
 
O

oldnicos

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.364
Hi Sedi,
es geht hauptsächlich um Fakes also RLX, Omega, TISSOT, Seiko (leider auch schon) etc. -Nachmache die sehr Markante Eigenschaften sehr schlecht nachgebildet tragen. Es gibt ach Uhren aus heimischen Landen (ruhla etc.) für schmales Geld.

Ein Beispiel, meine bessere Hälfte wollte gern eine Uhr haben oiginal von Fossil hatte Sie ein Fake in der Bucht für 20 Euro wenger zzgl Versand gefunden! Die Original hat beim Konzi VP 69,99 gekostet und da ich da Stammkunde in hab ich nur 65,00 gelöhnt aber eine originale und habe 3Jahre Garantie!

Verstehst Du. Designer, Uhrmacher, Manager etc. tun dafür Ihre Abeit und die Faker lassen Kinder für Null,Nix schuften und peitschen diese aus. Da mach ich nicht mit. Es gab dazu mal einen Artikel im Spiegel, da hat meine bessere Hälfte gesagt ich kauf kein E*pr*t mehr solange kleine Kinder dafür bluten müssen. Verübeln kann ichs nicht. Geiz ist geil ist out.

Gruß Nico

PS: Ersatzteile lassen sich für Uhrmacher schon beschaffen, die Preisliga ist jedoch die Frage.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.652
Ort
Bamberg
Hi,
Ich versteh schon deine Haltung - ich würde mir auch kein solches Teil umschnallen. Ich glaube nur nicht, daß der Schaden durch Fakes tatsächlich so groß ist. Und ein Fake zu kaufen, nur um 40€ zu sparen ist natürlich völliger Unsinn. Aber ich glaube nicht, daß Hersteller wie Rolex oder Omega wirklich annehmen, daß diejenigen, die sich ein Rolex- oder Omega-Fake kaufen sich eine echte gekauft hätten, wenn es keine Fakes mehr gäbe. Die würden dann halt wie schon gesagt lieber weiter die Zeit am Handy ablesen.
Ich begrüße es durchaus, wenn den Fake-Herstellern das Geschäft vermiest wird, aber ich glaube nicht, daß die Beschlagnahmung eines Uhrlaubsmitbringsels vom Strandkonzi der richtige Weg ist. Zumal dann nicht, wenn ein solches Gesetz schwerwiegende Eingriffe ins Rechtssystem notwendig macht. Außerdem glaube ich eben auch nicht, daß das Aussterben der Uhrmacher durch Fakes beschleunigt wird. Da sind eher andere Faktoren beteiligt, z.B. nicht reparierbare Chinawerke und das Handy als Uhrersatz.

Gruß, Sedi :-D
 
O

oldnicos

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.364
Hi Sedi,

ja klar, das Dumme ist nur das viele Faketräger aber nen Haufen Kohle in Schrottautos werfen wofür sie sich locker ne RLX Explorer hole könnten. Also doch wirtschaftsschädlich, denn ohne Fake hätten sie dann ne andere Uhr gekauft beim Konzi oder eben im I-Net von einem preiswerten Uhrmacher (Uhrhersteller).

Das oben geschriebene, habe ich selbst erlebt: 318i Sportumbau und ne Breitlng-Fake am Arm!

Gruß Nico
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.652
Ort
Bamberg
Hi,
na mal sehen, was das alles so mit sich bringt. Und ob nicht unterm Strich die Umsetzung dieses Gesetzes teurer ist, als der wirtschaftliche Schaden, der damit abgewendet werden soll. Und ein teures Auto fahren und dann ein Fake am Arm - das ist wirklich peinlich. Ich fahre lieber gar kein Auto, aber trage dafür ne teure Uhr (im Moment aber nur meine neue G-Shock) :lol2: Viele Leute würden da aber wohl die Prioritäten ganz anders setzen.

Gruß, Sedi :-D
 
B

Buteo

Themenstarter
Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Fakes werden durch dieses Gesetz definitiv illegal. Und nur darum gehts.
Und sowas wäre auch in Deutschland begrüßenswert.

Ganz egal obs um gefälschtes Parfüm, gefälschte Sonnenbrillen, gefälschte Bremsbeläge, gefälschte Medikamente oder gefälschte Uhren geht.

Werden sie erkannt, können sie vernichtet werden. Nicht mehr dieses "Eigengebrauch", "Privat" oder ähnlicher Mist und unter der Hand werden sie doch gehandelt.
 
Thema:

CH: Ab 1.7. sind Fakes im Privatbesitz verboten ...

CH: Ab 1.7. sind Fakes im Privatbesitz verboten ... - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Rolex Submariner Date Echt oder Fake

    Kaufberatung Rolex Submariner Date Echt oder Fake: Hallo zusammen, möchte mir eine Sub Date zulegen. Habe ein Angebot über EBay für 9.500€. Bin mir aber zwecks Echtheit nicht sicher. Was kann ich...
  • Che und Rolex - KEINE Fake-Anzeige

    Che und Rolex - KEINE Fake-Anzeige: Angesichts dieser Version habe ich starke Zweifel, dass es sich um eine Fake-Anzeige handelt. Mail an Rolex USA ist versendet, ich bin gespannt ob...
  • Fake Omega Uhr auf Chrono24 oder nicht?

    Fake Omega Uhr auf Chrono24 oder nicht?: Hallo Leute, Ich habe mich hier angemeldet da Ich schon oft gesehen hab wie schnell und gut ihr auf Fragen geantwortet habt also erstmal ein Lob...
  • Seiko 5 SNK793 Original oder Fake ?

    Seiko 5 SNK793 Original oder Fake ?: Hallo zusammen, ich bin durch Zufall auf diese schöne Seiko 5 gestoßen. Was mich stutzig macht : wenn ich das Modell Google sieht die Uhr auf den...
  • Uhrenbestimmung PAM111 - Könnte es ein Fake sein?

    Uhrenbestimmung PAM111 - Könnte es ein Fake sein?: Hallo Zusammen, nachdem es in einem anderen Faden zu einer kurzen Diskussion kam, ob meine kürzlich erworbene PAM111 evtl. ein Fake sein könnte...
  • Ähnliche Themen

    • Kaufberatung Rolex Submariner Date Echt oder Fake

      Kaufberatung Rolex Submariner Date Echt oder Fake: Hallo zusammen, möchte mir eine Sub Date zulegen. Habe ein Angebot über EBay für 9.500€. Bin mir aber zwecks Echtheit nicht sicher. Was kann ich...
    • Che und Rolex - KEINE Fake-Anzeige

      Che und Rolex - KEINE Fake-Anzeige: Angesichts dieser Version habe ich starke Zweifel, dass es sich um eine Fake-Anzeige handelt. Mail an Rolex USA ist versendet, ich bin gespannt ob...
    • Fake Omega Uhr auf Chrono24 oder nicht?

      Fake Omega Uhr auf Chrono24 oder nicht?: Hallo Leute, Ich habe mich hier angemeldet da Ich schon oft gesehen hab wie schnell und gut ihr auf Fragen geantwortet habt also erstmal ein Lob...
    • Seiko 5 SNK793 Original oder Fake ?

      Seiko 5 SNK793 Original oder Fake ?: Hallo zusammen, ich bin durch Zufall auf diese schöne Seiko 5 gestoßen. Was mich stutzig macht : wenn ich das Modell Google sieht die Uhr auf den...
    • Uhrenbestimmung PAM111 - Könnte es ein Fake sein?

      Uhrenbestimmung PAM111 - Könnte es ein Fake sein?: Hallo Zusammen, nachdem es in einem anderen Faden zu einer kurzen Diskussion kam, ob meine kürzlich erworbene PAM111 evtl. ein Fake sein könnte...
    Oben