Casio G-Shock - Kultuhr oder Schrott mit Armband?

Diskutiere Casio G-Shock - Kultuhr oder Schrott mit Armband? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, mal meine ganz persönliche Meinung zu Casio G-Shock Uhren: Ich kann nachvollziehen, wenn ein 14-jähriger das "cool" findet...
Iceman76

Iceman76

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
206
Ort
NRW
Hallo zusammen,

mal meine ganz persönliche Meinung zu Casio G-Shock Uhren: Ich kann nachvollziehen, wenn ein 14-jähriger das "cool" findet, aber bei erwachsenen Menschen finde ich sowas am Handgelenk dann doch eher peinlich... für mich ist das ein häßlicher Haufen Plastik mit Batterie. Nix für ungut.. ;-)
Ich verstehe aber auch die "Faszination" dieser Uhren nicht - lasse meinen Horizont allerdings gerne erweitern... also, liebe G-Shock Fans: Was ist so toll an diesen Uhren? :???: Klärt mich auf... vielleicht werde ich ja doch noch zum Fan... naja, das ist dann doch eher unwahrscheinlich... *hüstel* 8-)

Viele Grüße
Iceman
 
Waffenprofi

Waffenprofi

Dabei seit
25.03.2009
Beiträge
1.309
Ort
31789 Hameln
Hallo!

Was Du schreibst habe ich schon lange gedacht. Ich habe mich nur nicht getraut, das hier öffentlich kund zu tun.

Für mich ist das ebenfalls Platiksondermüll, wenn ich ehrlich bin. Andereits wäre so eine Uhr sicherlich bei groben Arbeiten genau das richtige. Allerdings nur wenn man alleine ist, sonst peinlich, peinlich! :oops:

Gruß
Henning
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.005
*gähn*

Jo, wenn sonst nix läuft, versuchen wir es mal so ...

Nehme ich mal mit, dass ihr keine G-Shocks mögt und andere dies tun.

Antworten wie: "Dann halt den Rand, wenn Du nix beizutragen hast" sind bereits einkalkuliert.
 
Iceman76

Iceman76

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
206
Ort
NRW
*gähn*

Jo, wenn sonst nix läuft, versuchen wir es mal so ...

Nehme ich mal mit, dass ihr keine G-Shocks mögt und andere dies tun.
Hi!

Ja, offensichtlich. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, das ist klar. Aber ich suche wirklich jemanden, der mal erklärt, WARUM er G-Shocks mag. Ich will's echt nachvollziehen können - was macht die Faszination dieser Uhren aus? :confused:

Viele Grüße
Iceman
 
smarti

smarti

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
3.366
Ort
CH-Winterthur
Hey Iceman, immer cool bleiben!

Ich bin zwar kein G-Shock-Fan und ich besitze auch keine.

Aber: Über Ästhetik diskutieren ist müsig. Hier gibt es nur einen Grundsatz: "chacun à son goût"

Motorräder habe ich mit 14 schon cool gefunden und ich finde sie immer noch cool. Was also spricht dagegen, sich das Kind im Manne ein wenig zu erhalten und sich an den zahllosen Gadgets zu erfreuen, die eine G-Shock bietet?

Zugegeben, den Grossteil davon werden die meisten Träger niemals brauchen. Aber mal ehrlich: Wer von uns hat einen mechanischen Chronographen schon mal für etwas anderes als zum Spielen benutzt? Wer braucht die Jahreszahl in einem Ewigen Kalender? Wieso sammle ich Taucheruhren, obwohl ich knapp schwimmen kann?

Fragen über Fragen... aber Du hast angefangen! ;-)

Lieber Gruss

Olaf
 
Zuletzt bearbeitet:
E.V.

E.V.

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
643
Ort
Düsseldorf
Mmmmhhh, naja, designmäßig gibt es sicherlicher schönere, andere Uhren, aber die Vielfalt der Funktionen in einerUhr sind schon überwältigend.

Ich selber habe noch eine G-Shock aus den 80er Jahren und würde diese nicht so schnell veräußern, wobei ich diese nicht mehr trage.

Allerdings finde ich diese Art Uhren schon sehr kultig!

Ausserdem: Warum sollte mann/frau diese in fortgesetztem Alter nicht mehr tragen (dürfen)?

Jeder soll doch das tragen, was ihm gefällt, oder???
 
Polerouter

Polerouter

R.I.P.
Dabei seit
06.12.2008
Beiträge
673
Ort
Emden/Ostfriesland
Also schön, ich oute mich, warum ich - obgleich 40 Jahre älter als die von Euch avisierte Zielgruppe - diesen "peinlichen Plastiksondermüll für 14jährige" mag:
1. wegen der Unkaputtbarkeit
2. wegen der Vielfalt an Funktionen, die man in dieser Kombination wohl kaum an einer mechanischen Uhr findet
3. wegen der Statusneutralität; der Besitz einer G-Shock läßt keine Rückschlüsse auf die finanziellem Verhältnisse ihres Trägers zu (ich verabscheue Protzerei)
4. wegen der universellen Verfügbarkeit, die gibt's fast überall
5. ja, und manchmal sogar gerade wegen des Designs
Ciao
Polerouter

PS: Ooops, während ich dies hier tippte (bin von der eher langsamen Truppe) sind ja schon ein paar Statements zur G eingestellt worden...
 
Zuletzt bearbeitet:
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Hat schonmal einer von euch eine G-Shock kaputtbekommen ohne es explizit drauf anzulegen?

Nicht?

Na dann.

8-)
 
Iceman76

Iceman76

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
206
Ort
NRW
Aber mal ehrlich: Wer von uns hat einen mechanischen Chronographen schon mal für etwas anderes als zum Spielen benutzt? Wer braucht die Jahreszahl in einem Ewigen Kalender? Wieso sammle ich Taucheruhren, obwohl ich knapp schwimmen kann?
Hi!

Das ist für mich nicht das Gleiche: Mechanik-Faszination kann ich nachvollziehen. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was man mit so ein paar Rädchen in einem mechanischen Uhrwerk alles hinkriegt. Aber bei einer Digitaluhr ist das m.E. nicht mehr so faszinierend...

Ach so: Warum Du Taucheruhren sammelst, kann ich Dir auch nicht sagen... falls Du sie loswerden möchtest, biete ich mich als Abnehmer an ;-)
Du weißt ja: Ein Taucher, der nicht taucht taucht nix... :lol:

Viele Grüße
Iceman

P.S.: OK, Unkaputtbar sind die Dinger offensichtlich... das ist doch mal der erste Punkt, den ich nachvollziehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peter K

Dabei seit
04.05.2008
Beiträge
43
Ort
Mittelfranken
Warum ich die G-Shocks mag:

1. Von allen G-Shocks, die ich jemals hatte bzw. derzeit habe hat mich noch nie eine im Stich gelassen, d.h. ist defekt geworden. Alle funktionieren tadellos. Das kann ich von manchen mechanischen Uhren nicht behaupten.

2. Wenn ich eine genaue Uhrzeit haben möchte, komme ich um eine funkgesteuerte Uhr nicht herum. Wenn diese Uhr dann auch noch etwas aushalten soll und das auch noch zum relativ günstigen Preis, dann sind die G-Shocks erste Wahl.

3. Mit manchen G-Shocks kann man ALLE Zeitfunktionen, die man jemals als "Privatmann" brauchen könnte, abdecken. Schönes Beispiel für mich ist hier die GW-M5600-1ER. Ich könnte alle meine Uhren wegschmeißen und wäre nur mit dieser einen Uhr vollkommen versorgt.

4. Aussehen? Na ja, der eine mag blonde Frauen, der andere steht mehr auf dem südländischen Typ. Die eine mag mehr junge Intellektuelle in Jeans, die andere erfahrene Geschäftsmänner im Lagerfeld-Anzug. Ich glaube, über Aussehen brauchen wir uns nicht zu streiten, da Geschmacksfrage...
 
smarti

smarti

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
3.366
Ort
CH-Winterthur
Mechanik-Faszination kann ich nachvollziehen. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was man mit so ein paar Rädchen in einem mechanischen Uhrwerk alles hinkriegt. Aber bei einer Digitaluhr ist das m.E. nicht mehr so faszinierend...
Persönlich bin ich ja auch mehr bei den Mechanischen.

Aber für einen Techniktrottel wie mich ist es genau so faszinierend, was man alles auf einen so kleinen Microchip packen kann. Eigentlich sogar erstaunlicher als ein paar vergleichsweise grobschlächtige Zahnrädchen...

Und nein, meine Taucher kriegst Du nicht! Die brauche ich für den harten Badewannen-Einsatz!

Als weiteres Argument für die G-Shocks gäbe es dann noch die zahlreichen Militäruhren-Freunde. Am Handgelenk eines GI im Irak habe ich noch nie eine Rolex GMT-Master oder eine IWC Mark XV gesehen. Dafür schon zahllose... na, Du ahnst es bestimmt schon!
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.005
Es geht ja auch G-Shock mit etwas weniger G-Shock.

Ich habe eine Casio Collection W-755 mit G-Shock Modul 3079.

W-755D-1AVES - CASIO Collection - Uhren - Produkte - CASIO

Ich habe sie damals gekauft, weil angesichts von 2 kleinen Kindern mir jeder Einsatz einer mechanischen Uhr zu riskant erschien.

Heute kann ich sagen: Das war genau richtig so. Mittlerweile ist es üblich, dass ich meine schönen mechanischen im Büro bzw. beim Kunden trage (bin Anzugträger) und sobald ich wieder zu Hause bin, klack- die Casio dran.

  • Keine 40 EUR
  • Wadi 100m
  • Unzerstörbar, ja auch diese, ich weiss gar nicht mehr, wie oft die aus guter Höhe auf den Fliesenboden gelandet ist und wie viele Spielplätze und Gartenarbeit sie schon überlebt hat. Und im Gegensatz zur "guten Alpha" aus China, der man für das gleiche Geld oft jeden defekt nicht übel nimmt, funktioniert die Uhr einfach wie am ersten Tag.
  • 10 Jahres Batterie, und damit in meiner Rechnung schon verdammt nahe an einer Solaruhr, da ist auch in dem Zeitraum mal ein Akku fällig. Ausserdem eine gottunddiewelt CR2032, die jeder Tante-Emma-Laden hat und die man selber wechseln kann.
  • Lauter nützliche Funktionen

Alarm

  • In der Nacht Fieber messen bei den Kiddies
  • Reisewecker
  • Sonstige Termine am Tag (Kindermädchen vom Reittraining abholen)

Countdown

  • Damals fast täglich: Fläschchenkocher, heute beim Kochen auch immer gerne gebraucht (der Herd piept nur in der Küche, meine Casio ist immer bei mir) Originalton meiner Frau: "Kannst Du mal eben Deinen Pieper stellen ..."
Beleuchtung

  • Immer die Uhrzeit ablesbar, immer! Egal, wie lang sie vorher in der Kiste lag.
Quarzwerk

  • Wozu man eine Funkuhr braucht, weiss ich nicht. ich stelle die Casio 2x im Jahr exakt bei der Zeitumstellung (obwohl sie dafür eine Schnellverstellung hat) und habe das ganze Jahr immer die richtige Zeit = Referenzuhr für meine Mechanischen

Die anderen Funktionen brauche ich i.d.R. nicht.

Mal in die mechanische Welt übertragen:
24 Stunden-Zeiger
Tag, Datum, Sommerzeit
Ewiger Kalender
Repitition
Chronograph mit Schleppzeiger
Weltzeit und GMT

Seitdem ich die Casio habe, trage ich auch nachts eine Uhr. Tragekomfort und (gefaltetes) Band sind einfach super.

Ich mag meine Casio. Auch, wenn sie keine Schönheit ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Na ja zu nem schwarz / gelben Neoprenanzug könnte man ja beide Farben kombinieren!
G-Shock Fans kann man so nicht provozieren - sie stehen über den Dingen :D

Vielleicht kommt die Aversion gegen diese kleinen harmlosen Plastikuhren auch daher weil deren Fans häufig keine Lust haben beim "je teurer umso besser"-Spiel mitzuspielen wodurch sie indirekt auch den ganzen Luxusuhrenbereich in Frage stellen :hmm:

Gruß
santiago
 
Thema:

Casio G-Shock - Kultuhr oder Schrott mit Armband?

Casio G-Shock - Kultuhr oder Schrott mit Armband? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Casio G-Shock GPW 2000 3-AJF

    [Verkauf] Casio G-Shock GPW 2000 3-AJF: Hallo zusammen, Ich muss leider meine G-Shock GPW 2000 verkaufen. An der Schließe sind Deskdiving Spuren, das ist aber nicht wildes. Die Daten...
  • [Reserviert] Casio G-Shock DW-9400

    [Reserviert] Casio G-Shock DW-9400: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Casio G-Shock DW-9400 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Erledigt] Casio G-Shock Gulfmaster (Saphirglas, Quad-Sensor) GWN-Q1000-1AER

    [Erledigt] Casio G-Shock Gulfmaster (Saphirglas, Quad-Sensor) GWN-Q1000-1AER: Ich verkaufe eine Casio G-Shock Gulfmaster vom Mai 2019 in wirklich makellosem Zustand. Es handelt sich hier um das einzige G-Shock Modell mit...
  • [Suche] Casio G-Shock Modell DW-6900MS-1

    [Suche] Casio G-Shock Modell DW-6900MS-1: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer bestimmten Casio G-Shock, nämlich dem Modell DW-6900MS-1 mit negativ Display. Leider wird die...
  • [Erledigt] Casio G-Shock Rangeman (Solar, GPS-Navigation, Saphirglas, Karbonband, Keramikboden) GPR-B1000-1ER

    [Erledigt] Casio G-Shock Rangeman (Solar, GPS-Navigation, Saphirglas, Karbonband, Keramikboden) GPR-B1000-1ER: Ich verkaufe eine Casio G-Shock Rangeman mit GPS-Navigation vom März 2019 in tadellosem Zustand ohne Gebrauchsspuren. Für Kenner und Fans die...
  • Ähnliche Themen

    Oben