Candino ist da...und ein paar Fragen...

Diskutiere Candino ist da...und ein paar Fragen... im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Freunde, also die von mir bestellte Candino ist da... große Freude, hier sind ein paar Bilder (werde wohl auch noch in einem Forum zum...
P

puschkon

Gast
Hallo Freunde,
also die von mir bestellte Candino ist da...
große Freude, hier sind ein paar Bilder (werde wohl auch noch in einem Forum zum Thema fotografieren Mitglied werden müssen...)






und hier die Rückseite




So und nun einige Fragen, die ich noch habe, oder gerade jetzt erst habe...

1) Auf der Rückseite meiner neuen Candino steht 25 Jewels, und das habe ich schon oft auf Automatic Uhren gesehen, sei es 17 Jewels, 21 Jewels, oder jetzt eben 25 Jewels. Was sind diese Jewels? Gehe ich richtig in der Annahme, das die Uhr umso besser ist, je mehr Jewels sie hat?

2) Das Armband der Candino ist etwas zu groß für mein schmächtiges Handgelenk. Ist das normal? Trägt man die Uhr halt dann so locker oder kann man das verkleinern lassen. Macht man das eher selbst oder muss man das machen lassen, da sind schließlich zwei Jahre Garantie drauf, und die will ich nicht verscherzen.

Vielen Dank,
puschkon.... immer noch ein Laie, obwohl schon etwas ein Liebhaber...
 
Netzwerkpirat

Netzwerkpirat

Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
105
Ort
NRW
Also ich glaub zu wissen, das die Jewels gezüchtete Steine sind, welche wiederum in den Lagern laufen, um das sie verschleißfreier laufen. Muss wohl nicht zwangsläufig heissen, dass Werke mit 21 oder 17 Jewels "schlechter" sind. Wohl eher anders im Aufbau und somit weniger Steine benötigt (komisch, wenn ich an meinem Bmw bastle, bleiben hinterher auch immer Schrauben übrig). Um mich mal zu outen, beim mir läuft der Bandwechsel noch klassisch mit nem ganz kleinen Schraubendreher ab. Einfach ansetzen und raus den Stift, spielt keine Rolle ob von Innen oder aussen! Manchmal mit roher Gewalt (nur bloss nich am Werk versteht sich) Mit dem kleckern am Band geht meiner Meinung nach nicht die Garantie verloren, oder nach einiger Zeit nur noch Gewährleistung, obwohl ich kein Jurist bin.

Bei mir muss sich ne Automatic schon "bewegen" können. Soll heissen, kleinigkeit unter ganz stramm, häh?Is ja auch schon spät, wollt nur kurz mein schlaflosigkeit bereitendes Geltungsbedürfnis stillen und leg mich jetzt besser wieder hin.....Gute Nacht
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
Also erstmal Glückwunsch zur neuen!
Wäre farblich nicht mein Fall, aber wenn sie dir gefällt passts!


Zu den Jewels, sind die Lagersteine, aber da kenn ich mich zuwenig aus (und bevor mich wer niedermacht) lass ich die Frage den Experten hier ;-) Aber die Anzahl ist eher irrelevant!

Natürlich kannst du das Armband kürzen! Machen die meisten selbst, (die Stifte die die Glieder zusammenhalten rausdrücken, meistens sind innen Pfeile drauf die dir helfen)
aber da ist das richtige Werkzeug ratsam, wenn du dir unsicher bist geh lieber zum Fachmann!
Auf die Garantie hat das Bandkürzen nat. keinen Einfluss!

lg Chris
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Wenn Du Dir unsicher bist, lass das Armband von einem Uhrmacher kürzen. Das macht Dir jeder Uhrmacher für ein paar Euro fuffzig. Ansonsten ist das Armbandkürzen keine große Sache. Stifte bitte in Pfeilrichtung herausdrücken und gegen die Pfeilrichtung hineindrücken. wie schon mein Vorposter feststellte, ist ein guter Stiftaustreiber schon hilfreich.
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
moin puschkon,
bei meiner candino hab ich folgendes profi-werkzeug :wink: zum kürzen des armbandes benutzt:



das klappte wunderbar, da bei meiner (und wahrscheinlich auch wohl bei deiner) kleine splinte die glieder zusammenhalten ohne die geheimnisumwobenen ominösen "hülsen". achte beim kürzen nur darauf, daß der bügel der schließe, der ja unter dem armband verschwindet, nicht das armband vom arm nach außen wegknickt, sondern relativ mittig liegt. d.h. nicht der "schließkopf" an sich, sondern der gesamte schließbügel sollte mittig am arminneren liegen. das trägt sich besser, hängt aber natürlich alles vom umfang des handgelenks ab. gewalt ist bei der aktion nicht nötig. schlage die splinte in pfeilrichtung aus und umgekehrt wieder rein.
zu den steinen ist im grunde alles gesagt worden (da ist die suchfunktion auch hilfreich).

uhrmensch
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.810
Ort
Ostfriesland
Moin und willkommen im Club!

Die Angabe der Lagersteine ist ein Anachronismus. Heute haben alle Mechanik-Werke eine absolut ausreichende Anzahl an synthetisch hergestellten Rubinen zur Reduzierung der Lagerreibung der Uhrwerk-Achsen. Es stellt heute also kein Wertkriterium mehr dar. In Deiner Candino steckt ein bewährtes und robustes Schweizer Uhrwerk, das in den meisten Uhren dieses Typs zu finden ist, wenn er aus aktueller europäischer Herstellung stammt.

Grüße

Axel
 
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.369
Ort
Bayern
Das "Geheimnis der Steine":

Je ähnlicher der Härtegrad aufeinander sich bewegender
Materialien, um so höher die Abnutzung.
Messingachsen in Messingbuchsen verschleissen schnell.
Im Motorenbau hat man (wenigstens früher)
deswegen (harte) Stahlwellen in (weichen) Bronzelagern
rotieren lassen.
Und heutzutage werden die Enden der Stahlachsen
der Zahnräder bei Uhren in (noch viel! härteren)
Rubinlagern geführt:
=>
Kein Verschleiss!

Gruss,
BB
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
uhrmensch schrieb:
achte beim kürzen nur darauf, daß der bügel der schließe, der ja unter dem armband verschwindet, nicht das armband vom arm nach außen wegknickt, sondern relativ mittig liegt. d.h. nicht der "schließkopf" an sich, sondern der gesamte schließbügel sollte mittig am arminneren liegen. das trägt sich besser, hängt aber natürlich alles vom umfang des handgelenks ab. gewalt ist bei der aktion nicht nötig.
Und falls Du diese kryptischen Worte nicht verstehst:

Bitte links und rechts gleichviel Glieder rausnehmen, damit die Schließe in der Mitte bleibt. Bei ungerader Anzahl eher von der unteren Seite eins mehr entnehmen (also dem Teil, der an der "6" hängt), weil sonst die Uhr den Drang hat, nach hinten, also vom Blickfeld weg zu kippen.

Die Anzahl der Steine ist völlig egal; allerdings hat das übliche ETA 2824 ein 25-Steine-Werk, Seiko zB. 21 (7S26) bzw. 23 (7S36). Wie an anderer Stelle schon beschrieben, haben Chinawerke häufig viel mehr Steine als gute Schweizer Werke; die Zahl (35 oder sogar über 50) soll wohl blenden.

Gruß, eastwest
 
Chronos

Chronos

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
312
Ort
Ostfriesland
Hi puschkon,

ich schliesse mich meinem Vorposter an. Ein Wert- oder gar Gütekriterium stellt die Anzahl der Steine nicht dar.

Bei dubiosen TV-Verkaufs-Shows oder bei Internethändlern die überteuerte Phantasie-Marken-Uhren verkaufen, wird der englische Begriff "Jewels" uhrentechnisch nicht korrekt als Lagersteine, sondern als "Juwelen" reißerisch übersetzt. Da kann der unbedarfte, unwissende Uhren-Interessent schon mal an eine gewisse Wertigkeit denken. Ist aber nicht so.

Eine normale 3-Zeiger Uhr (evtl. sogar mit Datum - da bin ich aber nicht ganz sicher) kommt mit 17 Lagersteinen aus. Mehr Lagersteine bei dieser Anzahl der Funktionen ist überflüssig.

Teure Manufaktur-Uhren allerdings haben oft eine grössere Anzahl von Lagersteinen. Dies ist aber auf die Architektur der Kaliber (Uhrwerke) bezüglich der Komplikationen, die realisiert werden, zurückzuführen.
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
@eastwest: danke für deine sehr nette übersetzung. aber vielleicht sollten wir puschkon überlassen, was er als kryptisch definiert.

uhrmensch
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
uhrmensch schrieb:
@eastwest: danke für deine sehr nette übersetzung. aber vielleicht sollten wir puschkon überlassen, was er als kryptisch definiert.

uhrmensch
Habe ich ja: Jetzt hat er die Wahl zwischen zwei Texten! :wink:
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.591
Ort
Wien Floridsdorf
eastwest schrieb:
... Bitte links und rechts gleichviel Glieder rausnehmen, damit die Schließe in der Mitte bleibt. Bei ungerader Anzahl eher von der unteren Seite eins mehr entnehmen (also dem Teil, der an der "6" hängt), weil sonst die Uhr den Drang hat, nach hinten, also vom Blickfeld weg zu kippen ...
Man lernt nie aus!

Danke, eastwest, für diesen Tipp - oft ist das naheliegendste gedanklich am weitesten weg!

Dankbaren Gruß,
Richard
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
RiGa schrieb:
eastwest schrieb:
... Bitte links und rechts gleichviel Glieder rausnehmen, damit die Schließe in der Mitte bleibt. Bei ungerader Anzahl eher von der unteren Seite eins mehr entnehmen (also dem Teil, der an der "6" hängt), weil sonst die Uhr den Drang hat, nach hinten, also vom Blickfeld weg zu kippen ...
Man lernt nie aus!

Danke, eastwest, für diesen Tipp - oft ist das naheliegendste gedanklich am weitesten weg!

Dankbaren Gruß,
Richard
Keine Ursache. Nach min. 50 Bandanpassungen hat man das drauf. :wink:

eastwest
 
Thema:

Candino ist da...und ein paar Fragen...

Candino ist da...und ein paar Fragen... - Ähnliche Themen

  • Club der Candino Enthusiasten, kurz -> CDCE

    Club der Candino Enthusiasten, kurz -> CDCE: Servus liebe "Mitinsassen", :D hiermit gründe ich oben bereits erwähnten Club und erbitte rege Beteiligung..., schließlich tristet diese tolle...
  • [Verkauf] Candino C4517/5 Quarz Chronograph PVD Gold, Saphir, 10 ATM, Ronda 5040D

    [Verkauf] Candino C4517/5 Quarz Chronograph PVD Gold, Saphir, 10 ATM, Ronda 5040D: Hallo Uhrennerds, aus meiner doch recht umfangreichen Candino Sammlung biete ich einen Quarzchrono C4517/5 mit Saphirglas und einem Ronda 5040D...
  • [Erledigt] Candino Sport C4451/5 Planet Solar GMT

    [Erledigt] Candino Sport C4451/5 Planet Solar GMT: Hallo Kaufinteressent, zum verkauf biete ich Neue Candino C4451/5 Planet Solar GMT Armbanduhr Swiss Made Uhr in OVP (Box mit Anleitung Hang Tang...
  • [Erledigt] Candino PlanetSolar Automatic mit ETA 2824-2

    [Erledigt] Candino PlanetSolar Automatic mit ETA 2824-2: Hallo zusammen, als Privatverkäufer biete ich hier meine Candino PlanetSolar, Ref-Nr. C4452/1 an. Ich habe diese Uhr erst vor 2 Wochen von einem...
  • Ähnliche Themen
  • Club der Candino Enthusiasten, kurz -> CDCE

    Club der Candino Enthusiasten, kurz -> CDCE: Servus liebe "Mitinsassen", :D hiermit gründe ich oben bereits erwähnten Club und erbitte rege Beteiligung..., schließlich tristet diese tolle...
  • [Verkauf] Candino C4517/5 Quarz Chronograph PVD Gold, Saphir, 10 ATM, Ronda 5040D

    [Verkauf] Candino C4517/5 Quarz Chronograph PVD Gold, Saphir, 10 ATM, Ronda 5040D: Hallo Uhrennerds, aus meiner doch recht umfangreichen Candino Sammlung biete ich einen Quarzchrono C4517/5 mit Saphirglas und einem Ronda 5040D...
  • [Erledigt] Candino Sport C4451/5 Planet Solar GMT

    [Erledigt] Candino Sport C4451/5 Planet Solar GMT: Hallo Kaufinteressent, zum verkauf biete ich Neue Candino C4451/5 Planet Solar GMT Armbanduhr Swiss Made Uhr in OVP (Box mit Anleitung Hang Tang...
  • [Erledigt] Candino PlanetSolar Automatic mit ETA 2824-2

    [Erledigt] Candino PlanetSolar Automatic mit ETA 2824-2: Hallo zusammen, als Privatverkäufer biete ich hier meine Candino PlanetSolar, Ref-Nr. C4452/1 an. Ich habe diese Uhr erst vor 2 Wochen von einem...
  • Oben