BWC Swiss Diver oder Invicta Diver..welche "besser&quot

Diskutiere BWC Swiss Diver oder Invicta Diver..welche "besser&quot im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich habe eine Frage an die Leute, die beide Uhren besitzen oder vielleicht einmal in den Fingern hatten. Beide kosten ja so um die 150,-€...
D

der-Falke

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
Hallo, ich habe eine Frage an die Leute, die beide Uhren besitzen oder vielleicht einmal in den Fingern hatten.
Beide kosten ja so um die 150,-€, aber welche von beiden hat die bessere Haptik?..Also es geht jetzt rein um den äußeren Schein und nicht die inneren Werte=)
Bei den Bildern hier im Netz hatte die Invicta die bessere Wertanmutung auf mich gemacht..kann dass sein oder irre ich mich da, weil ich beide Uhren noch nie in der Hand hatte? :?:
Ich danke Euch schon einmal für Antworten :-D ..und wünsche noch eine erfolgreiche Woche!
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Hallo Falke,

nur daß Du nicht glaubst, keiner liest Dich: Ich habe leider nur die BWC. Die finde ich okay.

Gruß, eastwest
 
D

der-Falke

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
...Danke für Deine Antwort "eastwest". Dein Bericht zur BWC war übrigens sehr gut geschrieben und hat auch Lust auf die besagte Uhr gemacht!=) Deswegen stellt sich nun mir die Frage BWC vs. Invicta. Hat das Werk der Invicta auch einen Handaufzug wie das ETA Werk der BWC?
 
N

Newsman

Gast
Ich habe die Ocean Ghost von Invicta. Ich denke aber, die Modelle tun sich in der Verarbeitung alle nicht viel. Die Qualität ist wirklich gut. Auch das Stahlband ist nicht so ein Klapperteil und Haarzieher. Alles massiv und wertig. Die BWC hatte ich nur mal zum begrabbeln in der Hand... bei Freunden. Kann ich so nicht viel zu sagen. Schien aber vom ersten Eindruck ... wie eastwest schon sagte... durchaus ok. Aber noch mal zu Invicta. Meiner Meinung nach wunderbarer Daily Rocker. Die machen was mit und von der Wertigkeit auch schon etwas her. Ich meine, wir reden hier zum großen Teil von Uhren unter 200 Euro.
 
D

der-Falke

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
..klar wird sich bei dem Preis da nicht sehr viel tun, sind aber ja auch beides verschiedene Hersteller und gewisse Unterschiede müssen dann auch in Punkto Qualität und Verabeitung vorhanden sein. Eine von beiden soll jedenfalls mein "Daily Rocker" werden! :-P
 
N

Newsman

Gast
Newsman schrieb:
Ich habe die Ocean Ghost von Invicta. Ich denke aber, die Modelle tun sich in der Verarbeitung alle nicht viel. Die Qualität ist wirklich gut. Auch das Stahlband ist nicht so ein Klapperteil und Haarzieher. Alles massiv und wertig. Die BWC hatte ich nur mal zum begrabbeln in der Hand... bei Freunden. Kann ich so nicht viel zu sagen. Schien aber vom ersten Eindruck ... wie eastwest schon sagte... durchaus ok. Aber noch mal zu Invicta. Meiner Meinung nach wunderbarer Daily Rocker. Die machen was mit und von der Wertigkeit auch schon etwas her. Ich meine, wir reden hier zum großen Teil von Uhren unter 200 Euro.
sorry, mein Fehler. War etwas unklar ausgedrückt. Dieser Satz bezog sich nur auf die einzelnen Invicta-Modelle, nicht auf den direkten Vergleich zwischen BWC und Invicta, Sorry :wink:
 
D

der-Falke

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
Newsman schrieb:
Newsman schrieb:
Ich habe die Ocean Ghost von Invicta. Ich denke aber, die Modelle tun sich in der Verarbeitung alle nicht viel. Die Qualität ist wirklich gut. Auch das Stahlband ist nicht so ein Klapperteil und Haarzieher. Alles massiv und wertig. Die BWC hatte ich nur mal zum begrabbeln in der Hand... bei Freunden. Kann ich so nicht viel zu sagen. Schien aber vom ersten Eindruck ... wie eastwest schon sagte... durchaus ok. Aber noch mal zu Invicta. Meiner Meinung nach wunderbarer Daily Rocker. Die machen was mit und von der Wertigkeit auch schon etwas her. Ich meine, wir reden hier zum großen Teil von Uhren unter 200 Euro.
sorry, mein Fehler. War etwas unklar ausgedrückt. Dieser Satz bezog sich nur auf die einzelnen Invicta-Modelle, nicht auf den direkten Vergleich zwischen BWC und Invicta, Sorry :wink:
...dass habe ich auch gesehen bei meiner Recherche, dass sich einige Modelle sehr ähnlich sehen und "nur" wegen eines verbauten ETA Werkes und Saphirglas locker 200,-€ mehr kosten... :-D

So, jetzt brauche ich noch einige Meinungen von Leuten die beide Uhren mal länger in der Hand hatten :o
 
Verändert

Verändert

Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
2.796
Ort
Unten
Die Invicta ist sowas zusammengestoppeltes- die BWC ist eine echte schweizer Uhr einer Traditionsmarke. Damit ist für mich eigentlich alles klar.

Außerdem hatte ich die Invicta und habe ich die BWC. Die erstgenannte ging zurück, weil sie zwar schön schwer, ansonsten aber ein wirklich peinlicher Rolex-Abklatsch mit BlingBling (haben die immer noch diesen lächerlichen Schriftzug an der Seite ?) war. Die BWC gibt es dagegen auch mit einem Flieger-ZB, was sie m.E. durchaus eigenständig aussehen lässt.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.068
Verändert schrieb:
Die Invicta ist sowas zusammengestoppeltes- die BWC ist eine echte schweizer Uhr einer Traditionsmarke. Damit ist für mich eigentlich alles klar.
Einmal das, und zum anderen hat sie ein ETA2824, und das steht nun mal für sich.

War mit meiner BWC auch sehr zufrieden.
 
D

der-Falke

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
Die BWC klingt wirklich sehr interessant wegen dem verbauten ETA 2824 Werk, außerdem ist sie Swiss Made!=) Aber ist sie auch so zuverlässig wie ein Seiko oder Citizen Werk, oder muss sie alle 5-10 Jahre zur Revision?

Will also ein schweizer ETA Werk MEHR gewartet werden als ein Japan Ticker?
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.228
Ort
HH
Das Du dir bei einer 100€ Uhr Sorgen um die Revision machst?
Rainer
 
D

der-Falke

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
rainers schrieb:
Das Du dir bei einer 100€ Uhr Sorgen um die Revision machst?
Rainer
...160 € =)..soll dass heißen ETA Werke MÜSSEN gewartet werden und bevor ich sie "warten" lasse, werfe ich sie lieber weg?
 
Z

zapden

Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
80
Ort
nordisch by nature
alle mechanischen Werke müssen gewartet werden :!:

d. h. du kannst es auch lassen, dann ist die Lösung mit dem Wegwerfen allerdings irgendwann unumgänglich :wink:

Gruss

Dirk
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.068
Ein Eta 2824 ziehe ich einem Citizen Dreizeigerwerk jederzeit vor, Seiko-Werke habe ich nicht, würde ich aber auch darunter einordnen.

Nach 10 Jahren kann man einem mechanischen Werk ja mal eine Überarbeitung gönnen, japanisch oder schweizerisch. Kenne mittlerweile 2 BWC-Konzis in der Umgebung. Die werden bei einer 150 EUR Uhr (oder auch Listenpreis 300) keine 250 EUR Revision abieten, sondern eher bei 50 EUR liegen.
 
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.848
Ort
Kreis Warendorf
also ich sehe die verarbeitung einer invicta beim vergleich zu einer bwc leicht vorne.

invictas hatte ich schon einige und sie auch wieder im bekanntenkreis verkauft. lag nicht an der qualität sondern weil ich das myota werk einfach nicht so gerne mag wie das seiko oder ein 2824er.

die bwc hat ein kumpel von mir und die ist auch nicht schlecht, vor allem für die aufgerufenen preise. wie gesagt sehe ich sie als nicht ganz so gut an wie die invictas.

die invictas swiss diver modelle sind übrigens nicht unbedingt swiss made, wie es mancher sehen könnte. die werke sind normale 2824er (teils sogar etwas veredelt). die uhr selber wird aber nicht in der schweiz zusammengebaut oder gar hergestellt. desweiteren ist hier die streuung relativ groß. mit etwas glück hast du ein richtig geil verarbeitetes teil. wenn nicht, kann es ganz schön nervig sein. ich habe von insgesamt 5 swiss divern 3 wieder zurückgeschickt. fehler waren folgende: einmal schief aufgeklebte datumslupe. einmal wackelte das zifferblatt im gehäuse. einmal war die verschraubung an der krone absolut nicht bedienbar weil das gewinde wohl malade war.

komischerweise hatte ich solche fehler nicht ein einziges mal bei den "normalen" mit myota werk.

hmmm.....
 
B

Bernhard

Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
153
Hallo,

ich habe zwar nicht DIE BWC, aber immerhin EINE (Quarz-)BWC, und die seit 11 1/2 Jahren fast ununterbrochen am Arm. Die Qualität ist erstklassig, hinsichtlich Verarbeitung kann sie es leicht mit den Nobelmarken aufnehmen. Mit einer Ausnahme: Das Stahlband ist nicht vollmassiv; die Mittelglieder bestehen aus gebogenem Blech. Na ja, dafür war sie auch etwas billiger als eine Breitling oder Omega...

Ob man das jetzt auf DIE BWC übertragen kann, weiss ich allerdings nicht. BWC als Uhrenhersteller scheint es nicht mehr zu geben; jedenfalls ist der "Firmensitz" in Biel anscheinend eine Briefkastenadresse, und auch das aktuelle Sortiment sieht mir recht zusammengestoppelt aus. Insofern habe ich auch meine Zweifel, dass DIE BWC aus der Schweiz kommt, denn es fehlt der Hinweis "Swiss Made" auf dem Ziffernblatt. Und gerade im unteren Preissegment würde man auf den wohl kaum freiwillig verzichten.

Weswegen die Uhr trotzdem gut sein kann.

BWC-Grüsse,
Bernhard
 
A

aassdd

Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
97
ich habe eine Invicta diver mit ETA-2824-Werk und diese Invictas wirst du wohl nicht für 150 Euro bekommen. Da gibt es nur die mit Myota-Werk, eben ohne Handaufzug und ohne Sekundenstop. Das dürfte die BWC(da ja mit ETA-Werk) wohl haben. Von der Anmutung und Verarbeitung ist meine Invicta allerdings über jeden Zweifel erhaben.
Ich habe zum täglichen gebrauch auch noch eine j.springs mit myota-Werk. Die dürfte vom Werk her mit der "billigen"Invicta gleich sein, beide Uhren, sowohl die mit ETA, als auch die mit myota-Werk laufen nach Uhrmachereingriff erstaunlich präzise mit ca 2-3 sek/Tag im Plus.
Du brauchst deine Entscheidung also nicht vom Werk abhängig machen, wenn Sekundenstop und Handaufzug kein"Muss"sind, genau können beide gehen!
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
Also ich war mit meiner BWC überhaupt nicht zufrieden. Die Lünette saß schief, der Zifferblattaufdruck war billig, das Band war klapprig, die Schliesse blechig und auch das Gehäuse konnte mich überhaupt nicht beeindrucken. Eine Invicta hatte ich noch nicht, aber ich kann sagen das eine Seiko Diver oder eine Citizen Promaster sehr viel mehr für noch weniger Geld bietet (immer unter der Massgabe das die inneren Werte irrelevant sind).
Alle meine Seikos sind um Welten besser verarbeitet und auch die zwei Citizen die ich bisher hatte lagen von der Verarbeitung weit vor der BWC.

Allerdings...setzen wir mal die Brille für die Gesamtheit auf...wahrscheinlich hatte ich ein ungeliebtes Montagsstück und das verbaute Werk in der BWC ist schon ein klasse für sich. Und damit, also gemessen am Preis (ich habe meine BWC immerhin für 135€ bekommen (glaube ich, ist schon so lange her), mein Preisvorschlag wurde akzeptiert) und dem was die Uhr dann wohl in aller Regel bietet (und eben nicht wie bei mir), würde ich sagen das eine gute BWC einer Invicta auf jeden Fall vorzuziehen ist.

Grüsse

Doc
 
B

Badduck

Dabei seit
14.12.2007
Beiträge
11
Hallo,
ich habe jetzt seit 2 Monaten eine Invicta 8926 und bin sehr zufrieden mit ihr. Ok, ich bin ein Neuinfizierter und habe nicht die Vergleichsmöglichkeiten, aber diese Uhr geht nur 4-5 Sek pro/Tag vor, und gefällt mir optisch und haptisch richtig gut.
Wenn diese Uhr ein Rolex/Omega Nachbau ist, dann gilt das wohl auch für einige andere Uhren ?!
Aprospos andere Uhren :-D Welche BWC Uhren in dieser Art (Taucher) könnt Ihr denn empfehlen ?

Grüße
Badduck
 
D

der-Falke

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
Badduck schrieb:
Hallo,
ich habe jetzt seit 2 Monaten eine Invicta 8926 und bin sehr zufrieden mit ihr. Ok, ich bin ein Neuinfizierter und habe nicht die Vergleichsmöglichkeiten, aber diese Uhr geht nur 4-5 Sek pro/Tag vor, und gefällt mir optisch und haptisch richtig gut.
Wenn diese Uhr ein Rolex/Omega Nachbau ist, dann gilt das wohl auch für einige andere Uhren ?!
Aprospos andere Uhren :-D Welche BWC Uhren in dieser Art (Taucher) könnt Ihr denn empfehlen ?

Grüße
Badduck
Ist das Band Deiner Uhr aus massiven Stahl?
 
Thema:

BWC Swiss Diver oder Invicta Diver..welche "besser&quot

BWC Swiss Diver oder Invicta Diver..welche "besser&quot - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] BWC Diver-Automatic, ETA 2873 Swiss Made

    [Erledigt] BWC Diver-Automatic, ETA 2873 Swiss Made: Wunderschöner BWC Diver-Automatic, HAU Armbanduhr ETA 2873 Swiss Made Hallo verkaufe einen wirklich schöne BWC-Automatic-Diver! Habe sie...
  • [Erledigt] BWC Swiss Diver II

    [Erledigt] BWC Swiss Diver II: Moin, man könnte schon fast sagen, dass es eine Forumsuhr ist. Vor gar nicht all zu langer Zeit habe ich von pitman diese schöne BWC Swiss...
  • [Verkauf] BWC Swiss Diver / Eta 2814-2

    [Verkauf] BWC Swiss Diver / Eta 2814-2: Hallo! Nachdem ich hier von einem sehr netten Forumskollegen eine BWC gekauft habe, die heute angekommen ist, muß sie mich leider schon wieder...
  • [Erledigt] BWC Swiss Diver/Flieger

    [Erledigt] BWC Swiss Diver/Flieger: Reserviert bis Zahlungseingang BWC Swiss Diver oder Fliegeruhr zu verkaufen [SIZE="3"]Die Uhr hat das Automatikkaliber ETA 2824-2 eingebaut...
  • [Erledigt] BWC Swiss Diver blau mit Eta 2824 / 25 jewels

    [Erledigt] BWC Swiss Diver blau mit Eta 2824 / 25 jewels: Leider muss sie auch schon wieder gehen. Aufgrund einer etwas teureren Dresswatch die ich gefunden habe und meiner Otto Berger Diver, die ich...
  • Ähnliche Themen

    • [Erledigt] BWC Diver-Automatic, ETA 2873 Swiss Made

      [Erledigt] BWC Diver-Automatic, ETA 2873 Swiss Made: Wunderschöner BWC Diver-Automatic, HAU Armbanduhr ETA 2873 Swiss Made Hallo verkaufe einen wirklich schöne BWC-Automatic-Diver! Habe sie...
    • [Erledigt] BWC Swiss Diver II

      [Erledigt] BWC Swiss Diver II: Moin, man könnte schon fast sagen, dass es eine Forumsuhr ist. Vor gar nicht all zu langer Zeit habe ich von pitman diese schöne BWC Swiss...
    • [Verkauf] BWC Swiss Diver / Eta 2814-2

      [Verkauf] BWC Swiss Diver / Eta 2814-2: Hallo! Nachdem ich hier von einem sehr netten Forumskollegen eine BWC gekauft habe, die heute angekommen ist, muß sie mich leider schon wieder...
    • [Erledigt] BWC Swiss Diver/Flieger

      [Erledigt] BWC Swiss Diver/Flieger: Reserviert bis Zahlungseingang BWC Swiss Diver oder Fliegeruhr zu verkaufen [SIZE="3"]Die Uhr hat das Automatikkaliber ETA 2824-2 eingebaut...
    • [Erledigt] BWC Swiss Diver blau mit Eta 2824 / 25 jewels

      [Erledigt] BWC Swiss Diver blau mit Eta 2824 / 25 jewels: Leider muss sie auch schon wieder gehen. Aufgrund einer etwas teureren Dresswatch die ich gefunden habe und meiner Otto Berger Diver, die ich...
    Oben