Bundeswehr-Heuer Modell 1550 SG: wo zur Revision?

Diskutiere Bundeswehr-Heuer Modell 1550 SG: wo zur Revision? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo und viele Grüße ans Forum !:) Vielleicht kann hier jemand aus eigener Erfahrung einen Tip beisteuern....: Ich habe hier eine alte...
BlueSky

BlueSky

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
02.01.2009
Beiträge
879
Ort
OWL
Hallo und viele Grüße ans Forum !:)

Vielleicht kann hier jemand aus eigener Erfahrung einen Tip beisteuern....:

Ich habe hier eine alte Bundeswehr Heuer Mod. 1550 SG, die ich selten trage. Die Uhr läuft hervorragend, der Gang beträgt weniger als +0,5 Sek./Tag. Die Uhr wurde Anfang der 90er Jahre in einem schlechten Zustand komplett überholt. Seitdem läuft sie ohne Probleme und sieht sehr gut aus. Als werterhaltende Maßnahme würde ich die Uhr gerne warten lassen (Öl, Dichtungen...). Da ich aber sehr an der Uhr hänge und kein Risiko eingehen möchte, würde ich die Wartung gerne von einem Betrieb vornehmen lassen, der nicht das erste Mal die 1550 auf dem Tisch liegen hat, sondern über Erfahrung verfügt. Hat also jemand im Forum eine gute Empfehlung für einen geeigneten Uhrmacher parat?

Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße
Jens

 
P

P.Henlein

Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
2.583
Beim Heuer Revisionaer Breitsamer in Pforzheim oder bei classicheuer.de in Düren.
 
BlueSky

BlueSky

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
02.01.2009
Beiträge
879
Ort
OWL
Danke für die schnelle Antwort. Bei Breitsamer in Pforzheim war sie damals auch. Gibt es Gründe, den einen oder den anderen der genannten Revisionäre zu bevorzugen?

Gruss
Jens
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Ich hab nur gute Erfahrung mit Breitsamer gemacht, außerdem ist er seit Jahren, Jahrzehnten;-) bei Sammlern als Chrono Spezialist bekannt.
 
Ludger2208

Ludger2208

Dabei seit
01.09.2008
Beiträge
373
Ort
Großraum Düsseldorf
Hat der alte Herr Sinn (heute: Guinand) nicht früher die Bundeswehr-Heuer gewartet? Habe das bei Knirim gelesen.

Falls es dich interessiert, hier ein im Internet verfügbarer Auszug aus Knirims Buch. Das von mir Erwähnte steht zwar nicht in diesm Auszug, man sieht aber auf dem Foto rechts eine "Sinn"-Uhr. Sinn musste dabei auch die Wartung der Heuer übernehmen.

http://www.knirim.de/heuerbund.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
Hands

Hands

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
2.317
Ort
Raum Regensburg/Falkenstein
Hallo Jens
Breitsamer kann ich Dir vorbehaltlos empfehlen.Ich habe damals ein neues Band für meine Prof.Diver gebraucht.der Chef hat mich beraten und mir ein orig.Lederband mit Dornschließe empfohlen zum Preis von 55Euro.In der Bucht hätte ich mehr bezahlt.Fazit:Super Kontakt,super Beratung,faire Preise.
Gruß Thomas
 
D

Diogenes*

Gast
BlueSky, ich kann leider nix sachdienliches beisteuern, aber...........die Uhr sieht perfekt aus, einfach sagenhaft; ist kein Wunder, daß heutzutage einer den anderen mehr oder weniger klont und die Uhren immer häßlicher werden (Ausnahmen bestimmen die Regel ;-)) denn das Optimum zu optimieren geht nunmal nicht. ;-)
 
BlueSky

BlueSky

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
02.01.2009
Beiträge
879
Ort
OWL
BlueSky, ich kann leider nix sachdienliches beisteuern, aber...........die Uhr sieht perfekt aus, einfach sagenhaft; ist kein Wunder, daß heutzutage einer den anderen mehr oder weniger klont und die Uhren immer häßlicher werden (Ausnahmen bestimmen die Regel ;-)) denn das Optimum zu optimieren geht nunmal nicht. ;-)
ja, das ist ein wirklicher Klassiker. Sachlich, schlicht und funktionell... Fast war ich auf dem Weg sie zu verkaufen, um mir einen alltagstauglicheren Chrono zu kaufen. Das lasse ich jetzt lieber....;-) Obwohl.....so eine Speedmaster.....:hmm:

Ich werde die Firma Breitsamer mal tel. kontakten, wenn man dort aus dem Urlaub zurück ist.

Danke erstmal für Eure Meinungen.

Gruss
Jens
 
Pronto

Pronto

Dabei seit
01.01.2008
Beiträge
2.374
Um es mit den Worten vom alten Helmut Sinn zu sagen: EIne Revision ist dann notwendig, wenn die Uhr stehen bleibt.
 
D

Diogenes*

Gast
ja, das ist ein wirklicher Klassiker. Sachlich, schlicht und funktionell... Fast war ich auf dem Weg sie zu verkaufen, um mir einen alltagstauglicheren Chrono zu kaufen. Das lasse ich jetzt lieber....;-) Obwohl.....so eine Speedmaster.....:hmm:

Ich werde die Firma Breitsamer mal tel. kontakten, wenn man dort aus dem Urlaub zurück ist.

Danke erstmal für Eure Meinungen.

Gruss
Jens
Nix gegen die Speedmaster, ist ne klasse Uhr, aber Deine ist ne Klasse für sich; paß gut drauf auf ;-)
 
G

Gruendax

Dabei seit
21.12.2008
Beiträge
7
Hallo,
also ich möchte mal berichten wie es mir mit einer solchen Uhr ergangen ist:
Vor etwa 8 Jahren habe ich mir einen solchen BW Chrono beim Herrn Sinn gekauft.
Er hat mir erzählt, das er jahrelang für die Bundeswehr solche Uhren repariert hat.
Alles was die BW nicht in der eigenen Werkstatt machen konnten, wurde bei Ihm erledigt. D.h. er hat da nötige Wissen um eine solche Uhr in Stand zu setzen und zu Pflegen!
Als die Bundeswehr dieses Modell ausrangiert hat, sammelte Er diese Uhren aus
Verkäufen der BW. ( Die Quelle hätte ich auch gerne)
Als er etwa 500 dieser Uhren zusammen hatte, sind sie in der Schweiz bei seinem Gehäusebauer ( ich nehme an es ist die Fa Guinandt ) restauriert worden. Die Uhr ist wie neu. Alles was noch erhältlich war wurde ersetzt.
Das Uhrwerk sieht aus wie neu.
Meine war eine von den letzten. Es ist die genauste mechanische Uhr die ich besitze. Wenn ich sie morgens aufziehe, hat sie nach 12 Stunden etwa 1s Nachgang. Über Nacht macht sie diese Sekunde wieder gut. D.H sie geht nach 24Std. +-0sek.:klatsch:
Eine Besonderheit dieser Uhr ist das Gehäuse.
Es ist von unten mit 4 Madenschrauben verschlossen. wenn man diese entfernt,
fällt das Werk mitsamt dem Gehäuseboden aus dem Oberteil.
Das Kunststoff-Glas hat einen breiten flachen Rand mit eine weichen Dichtscheibe.
Dieser Rand wird zwischen dem Boden und dem Oberteil eingeklemmt und damit abgedichtet.
Die Aufzugswelle ist 2-teilig. Eine sogenannte Reißwelle.
Um an das Werk zu gelangen muss die Krone mitsamt dem äußeren Wellenteil mit Gewalt aus dem Gehäuse gezogen werden.
Bei meiner Uhr ging da sehr leicht. Leider zu leicht.
Oft hatte ich beim stellen der Uhr die Krone in der Hand.
Vor einem Jahr passierte dann das Maleur. Beim zurückdrücken der Krone habe ich nicht genau aufgepasst und das innere Teil der Auzugswelle zerbrochen.:|
Kein Uhrmacher bei mir hier in der Nähe konnte mir helfen.
Selbst Heuer hat das passende Ersatzteil nicht mehr.
Ein Anruf bei Guinandt ( Helmut Sinn hat mittlerweile diesen Hersteller gekauft)
brachte den Erfolg. Das Teil ist lieferbar und für 80 Euro war mein Ührchen wieder heile.:lol:

Ich trage diese Uhr sehr gerne. Das Gehäuse ist schön flach. An dem Original Leder Armband ist ein Lederteil hinter dem Gehäuse. Das Metall kommt also nicht an die Haut. Sie trägt sich dadurch sehr angenem.

Grüsse aus Bielefeld

Nachträglich hinzugefügt: Hier noch einige Bilder von meiner Heuer
 

Anhänge

BlueSky

BlueSky

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
02.01.2009
Beiträge
879
Ort
OWL
@gruendax: meine 1550 geht auch extrem genau. Unter einer Sek./ Tag ist schon recht ordentlich für ein meachnisches Werk. Ich werde mir das original BW-Band auch mal besorgen. Evtl. ist das mal eine Alternative zum jetzigen schlichten Lederband. Authentischer ist es in jedem Fall.

Um es mit den Worten vom alten Helmut Sinn zu sagen: EIne Revision ist dann notwendig, wenn die Uhr stehen bleibt.
Die Firma Breitsamer ist da ähnlicher Ansicht, wie ich der Antwortmail auf meine Frage zur Revision entnehmen konnte:

Eine Uhrwerkrevision wird alle 3-5 Jahre empfohlen, solange das Uhrwerk allerdings problemlos funktioniert, entsteht Ihnen kein zusätzlicher Schaden bzw. Aufwand für die Revision, d.h. Sie können abwarten bis die Uhr Funktionsdefekte aufweist.

Ich denke, ich lasse eine Revision erstmal bleiben, da sie perfekt läuft. Vielleicht gilt "never change a running system" ja auch hier....

Gruss
Jens
 
Thema:

Bundeswehr-Heuer Modell 1550 SG: wo zur Revision?

Bundeswehr-Heuer Modell 1550 SG: wo zur Revision? - Ähnliche Themen

  • Ziffernblatt Heuer Bundeswehr

    Ziffernblatt Heuer Bundeswehr: Hallo miteinander, anbei ein Bild einer Heuer Bundeswehr Ref.1550 die einem Bekannten gehört. Wie man auf dem Bild sehen kann, ist das...
  • [Erledigt] Heuer Referenz 1550SG Bundeswehr Flyback Chronograph der Deutschen Luftwaffe - besser bekannt als "Heuer BUND

    [Erledigt] Heuer Referenz 1550SG Bundeswehr Flyback Chronograph der Deutschen Luftwaffe - besser bekannt als "Heuer BUND: Servus ans Uhrforum! Nachdem ich gegen die Forumsregeln - mea culpa - verstoßen habe, versuche ich es zum zweiten Mal und hoffe, daß ich den...
  • [Suche] Drückersatz Drücker Heuer 1550 SG Bund Bundeswehr

    [Suche] Drückersatz Drücker Heuer 1550 SG Bund Bundeswehr: Hallo, gebraucht oder neu, würde mich sehr über ein Angebot oder eine Bezugsquelle freuen. Vielen Dank im Voraus. Viele Grüße, Unkas :super:
  • [Erledigt] HEUER 1550SG Bundeswehr Chrono Tritium mit Versorgungsnummer

    [Erledigt] HEUER 1550SG Bundeswehr Chrono Tritium mit Versorgungsnummer: Hallo zusammen, weil Neuanschaffungen ins Haus stehen habe ich meinen Kasten durchgesehen und lasse ein, zwei Stücke gehen die ich zu selten...
  • [Erledigt] Heuer Bundeswehr 3H 1550SG

    [Erledigt] Heuer Bundeswehr 3H 1550SG: Heuer Bundeswehr 3H 1550SG 43 mm ex kroon 40xx serial = 70er Jahren Handaufzug VJ230 flyback Chrono Original Bundband Preis 4500 Euro VERSAND...
  • Ähnliche Themen

    Oben