Bulova Oceanographer „DEVIL DIVER” Orange

Diskutiere Bulova Oceanographer „DEVIL DIVER” Orange im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Die Bulova's werden meist mit hohen Abschlägen verkauft, von daher sind die 750€ Listenpreis unrealistisch. Aber auch für 500€ hätte man ruhig das...

freemind1

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
1.552
Ort
Rheinland
Man hätte aus dem Hause Citizen der Uhr wenigstens ein Miyota 9015 für den Preis spendieren können.

So ist die Uhr nur etwas für nostalgie , vintage Bulova Fanboys .

750 Dollaros für ein Miyota 8215 sind ??? .;-)

Bei Microbrands aus China,Usa etc. bekommt man mehr für den Dollar !(Historie hin oder her)
Die Bulova's werden meist mit hohen Abschlägen verkauft, von daher sind die 750€ Listenpreis unrealistisch. Aber auch für 500€ hätte man ruhig das Miyota 9015 verbauen können, macht in der Herstellung wahrscheinlich nur ein paar Dollar aus.
Der Vergleich mit den Microbrands verbietet sich allerdings, so hat Bulova schon eine reichhaltige Historie und die zahlt man bekannterweise immer mit. Optisch finde ich den Devildiver jedenfalls sehr gelungen, ich schleiche schon eine Weile um das 41mm Modell 96B343 herum.

1613725837241.png
 

Evil Dave

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.564
Ort
Münsterland
Da ist sie nun endlich in BLACK/ORANGE und nicht limitiert. Leider aber immer noch mit dem 8215. Schade. Selbst mit Abschlägen von bis zu 50% (wie bei den anderen 41mm Devil Divern teilweise) mir immer noch zu teuer. Ich hätte auch lieber das 9015 gehabt.

Was man außerdem anmerken muss: das schöne Stahlband wurde wohl eingespart. Bei den anderen Modellen war es immerhin Standard. Nochmal schade...

Bulova.JPG
 

plarmium

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
21.010
Ich finde sie Liste definitiv zu teuer. Aber die genannten Abschläge sind gottseidank durchaus realistisch.
 

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.358
Ich finde die Uhr optisch richtig gut :super:
Das Werk - so altgedient und zuverlässig diese Teile auch sein mögen - turnt mich total ab.
Die 8...X Reihe ist inzwischen schon zweifellos "outdated" . Und das dem Werk typischen "Stoppen"
des Sekundenzeigers bei abrupten Bewegungen trägt auch nicht dazu bei, mein Kaufreiz zu steigern.
Mit dem 9...X Miyota hätte ich schon bestellt.
 

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.142
Ort
SH
Prinzipiell eine hübsche Uhr, aber das ist kein Orange. Da ist Bulova aber nicht alleine, was dieses angebliche Orange betrifft. Das ist für mich irgendwie eine komische Farbe (habe auch schon so ein Teil im Schrank).
 

ostseeuhr

Dabei seit
08.03.2017
Beiträge
1.280
Prinzipiell eine hübsche Uhr, aber das ist kein Orange. Da ist Bulova aber nicht alleine, was dieses angebliche Orange betrifft. Das ist für mich irgendwie eine komische Farbe (habe auch schon so ein Teil im Schrank).
Ich bin da bei dir - an Orange gewöhne ich mich auch nie richtig, egal wie gut mir die Uhr sonst gefällt.
 

pomoleh

Dabei seit
05.03.2010
Beiträge
105
Also ich suche gerade wieder was Neues, die Marke hat für mich durchaus einen positiven Klang. Aber diese Uhr? Nein! Grausam die Datumslupe, die wirkt genauso billig wie die Indices. Das schaut wie Plastikknubbel aus :shock:. Dazu das verbaute Werk... Leider nix für mich.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.406
Ort
Bayern
Nicht unhübsch und warum sich Bulova am Preisniveau von irgendwelchen Microbrand-Hinterhofklitschen orientieren müsste, leuchtet mir auch nicht ein. Zum Straßenpreis sehe ich eine interessant gestaltete Uhr für den Urlaub aber weniger für den Alltag. Das Werk ist sicher keine Offenbarung aber wenn es die jüngste 8215 Variante mit Sekundenstopp sein sollte, ist es auch nicht schlechter ausgestattet oder gar schlechter laufend als ein Seiko NH35. Unverständlich bleibt es trotzdem, warum Citizen/Bulova nicht das hauseigene 9015 einrüstet und dafür höhere Preise dann auch tatsächlich durchsetzen kann. Was mich an den meisten jüngeren Bulovas tatsächlich stört, ist der auffällig plastikartige Eindruck, den die Zeiger und Teile der Komponten unter Glas auslösen. Irgendwie fehlt mir da der Wertigkeitseindruck. Man kann auch Kunststoffe so herstellen, dass sie weniger danach aussehen. Das bekommt Seiko mMn besser hin.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

Pausini

Dabei seit
28.05.2019
Beiträge
1.294
Die schaut auch mit low resolution Pic mega schrottig aus. In jedem Detail... Das Makrodesign ist im Grundsatz sehr schön aus den 70ies. Aber sonst... Bäh...
 
Thema:

Bulova Oceanographer „DEVIL DIVER” Orange

Bulova Oceanographer „DEVIL DIVER” Orange - Ähnliche Themen

Neue Uhren: SEIKO Prospex Save The Ocean 6 Dark Manta Ray - Turtle SRPF77 / SBDY79 - Samurai SRPF79 / SBDY81: Seiko stellt neue "Save the Ocean" Modelle vor: Turtle SRPF77 / SBDY79 SRPF77 | Prospex | Seiko Watch Corporation 595 USD Caliber Number...
[Erledigt] Bulova Oceanographer 98B320 (Devil Diver Reissue): Private sale from private person! Dear Mitforians, For sale is a Bulova Oceanographer 98B320 (Devil Diver Reissue) including box...
Seiko Astron SSH083 GPS Solar Dual-Time 5X53 140th Anniversary Edition: Technische Daten Stainless steel case and bracelet with super-hard black coating, magnetic resistance: 4,800 A/m, Diameter: 42.7 mm, Thickness...
Neue Uhr: ALSTA Nautoscaph Superautomatic 50th Anniversary Edition: Nautoscaph Superautomatic 50th Anniversary Edition Specification: Case 316L Marine grade brushed stainless steel with polished edges...
[Erledigt] Bulova Oceanographer Devil Diver Reissue Blau/Orange: Hallo liebe Forums Kollegen, Zum Verkauf liegt hier eine Bulova Oceanographer Taucheruhr im wunderschönen Blau mit Orangen Akzenten, die Berühmte...
Oben