Bulova Deep Sea "A" von 1970 - der Stimmgabel Doppelkronentaucher :-)

Diskutiere Bulova Deep Sea "A" von 1970 - der Stimmgabel Doppelkronentaucher :-) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Liebe Uhrenfreunde, heute möchte ich mal wieder eine Vintage-Uhr vorstellen, die hier nicht so häufig zu finden ist. Ich bin noch nicht so lange...
#1
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
290
Ort
Krefeld
Liebe Uhrenfreunde,

heute möchte ich mal wieder eine Vintage-Uhr vorstellen, die hier nicht so häufig zu finden ist.
Ich bin noch nicht so lange mit dem (Vintage)Uhrenvirus infiziert, aber diese Bulova Accutron Deep Sea (oder Snorkel) war recht schnell auf meinem Radar. Anscheinend mag ich etwas unbekanntere Doppelkronen-Modelle ;-) , und so wie Roamer und Enicar trifft diese Bulova meinen Geschmack ganz gut.
Ich wusste, dass ich mir bestimmt einmal eine zulegen würde und hatte einen ebay-Suchauftrag laufen.
Nachdem ich bereits ein NOS Gehäuse und Lünettenringe an mir vorbeilaufen ließ (man kann recht dämlich sein wegen Budget, Finanzministerin oder warum auch immer!!) war dann irgendwann der Zeitpunkt gekommen, um zuzuschlagen.

Ich ersteigerte dann eine auf den Bildern recht gut erhaltene Bulova Snorkel 666 feet Variante aus Spanien.
Anscheinend war das Hauptexportland der Bulova Snorkel 666 feet Italien, denn fast alle Exemplare im Netz haben eine italienische Datumsscheibe.

Aber fangen wir von vorne an:
Die Bulova Accutron Deep Sea "A" / Snorkel 666 feet war eine baugleiche Uhrenreihe, die Ende der 60er Jahre bis Anfang der 70er Jahre produziert wurde. In dieser Vorstellung geht es nur um die Variante "A" mit zwei Kronen und innenliegender drehbarer Lünette - es gab auch eine mit externem Ring und nur einer Krone.
Diese Uhren haben alle ein Accutron Stimmgabel-Kaliber 2182 eingebaut, das mit 360Hz schwingt.
Das 2182 hatte als spezielles Feature Wochentag und Datum.
Der Unterschied zwischen Deep Sea und Snorkel scheint der Markt zu sein, die Modelle in Amerika waren scheinbar die Deep Sea und die Exportmodelle für Südeuropa eher die Snorkels. Aber so genau weiss man es nicht.
Es gab auch Modelle mit anderer Einfärbung der Lünette - das rot/Orange vor statt nach der Nullstellung
Abmaße: 45,25mm von Bandanstoss zu Bandanstoss, quer ohne Kronen 41,25mm (gerade von Watchophilia übernommen, link s.u.)
Bulova 1970 Accutron Deep Sea | myBulova.com
http://www.watchophilia.com/photogallery/bulovas-1960-1969/a1969-accutron-deep-sea-a/

Die von mir ersteigerte Uhr aus Spanien stellte sich dann beim Eintreffen als recht verblichen heraus, aber insgesamt so wie beschrieben.
Da Gehäuse war OK, die Kanten noch intakt, einige Macken, das war aber ok.
Die Zeiger ziemlich runtergerockt, das Zifferblatt verblichen, die Lünette verblichen, Sekundenzeiger verblichen, Plexi verkratzt und innen mit Flecken.
Das Uhrwerk lief problemlos, Datum war aber recht schwer zu verstellen und hakte mal den einen oder anderen Tag.
Die Prägung N0 hinten auf dem Deckel weist auf das Baujahr 1970 hin. Fast mein Jahrgang.
Hier der Zustand:

Hier das Uhrwerk:


Aufgrund der Tatsache, dass ich gerne gut erhaltene Vintageuhren mag, und weil mich gerne das Jagdfieber nach Uhrenteilen packt, bin ich ins weltweite Netz abgetaucht, um zu schauen, was ich noch für diese Uhr an Teilen finden kann.
Mit ein wenig Geduld findet man fast alles:
Kompletter Zeigeratz, Zifferblatt (Deep Sea statt Snorkel - fast ein Frevel), Lünette, eine Krone und neues Plexi sowie englische Datumsscheibe. Hier meine stolze Sammlung der Teile:


Nach einiger Zeit ging die Uhr dann an den freundlichen Herrn Seeling, mit der Vorgabe, die entsprechenden Teile zu tauschen und das Uhrwerk komplett zu überholen.
Ich bat ihn noch, die obere Fläche einmal zu mattieren, das restliche Gehäuse aber in Ruhe zu lassen. Dies stellte sich als Fehler heraus, denn er verstand das wohl falsch, und hat das komplette Gehäuse mattiert, wodurch die Kanten leider etwas rund wurden.
Das hasse ich zwar wie die Pest, aber was soll man machen - war ein Missverständnis, und aufregen lohnt sich nicht.
Den Rest hat Herr Seeling wirklich vorbildlich erledigt und die Uhr sieht insgesamt wieder sehr gut aus - nicht wie neu, aber doch sehr gut, für eine Dame aus 1970!

Zu bemerken bleibt, dass das Accutron 2182 anscheinend recht empfindlich ist, denn beim Zusenden per Post von Herrn Seeling zu mir hat es sich wohl so dejustiert, dass ich nochmal bei ihm vorbeimusste.

Unten die Uhr in ihrem jetzigen Zustand.
Per Foto ist sie nur schlecht einzufangen, da je nach Lichteinfall die aufgesetzten Indizes schön schimmern, das aufgesetzte Accutron-Logo schimmert, und der 3D-Effekt des Zifferblattes vs Zeigern und Lünette zu bewundern ist.
Das mit dem Farbabgleich ist auch nicht immer einfach, um die richtige Farbe der Lünette zu zeigen. Ein recht dunkles Orange, mit einem gewissen Anteil Blau.

Ich habe es mal versucht, bin aber mit den Fotos nicht ganz zufrieden.
Insgesamt finde ich die Uhr klasse, weil sie eine geniale Mischung aus Stimmgabelwerk (wollte ich unbedingt eins in meiner kleinen Sammlung) und Doppelkronen-Taucher mit recht spezieller Optik ist.
Der Sekundenzeiger ist richtig spannend, da er ohne Sprünge fast wie ein Linearmotor einfach durchläuft.

Vielleicht gefällt sie dem ein oder anderen ja auch - sie ist bei ebay leider nicht mehr so häufig zu gutem Preis/Leistungsverhältnis zu finden.
Und Weihnachten steht ja vor der Tür! :-)











 
Zuletzt bearbeitet:
#2
K

Kalderian

Dabei seit
29.10.2013
Beiträge
93
Tolle Uhr ,gefällt mir richtig gut , Klasse Vorstellung und Fotos , kannst du uns noch etwas zu den Maßen sagen ?
Grüße Stefan
 
#3
seiko55

seiko55

Dabei seit
15.11.2012
Beiträge
298
Ort
Bayern :-)
Na Glückwunsch zur Stimmgabel. Gefällt mir sehr gut. Tolle Farben, wirklich stimmig.

Habe auch eine Stimmgabel - Zenith von meinem Grossvater. Leider summt sie derzeit nicht. Muss mir mal einen Uhrmacher suchen der sowas noch kann.
D.h. sie summt aber die Zeiger bewegen sich nicht.

Hört man die wirklich leicht brummen?

Gruß
Ralf
 
#4
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
9.549
Ort
Hannover
Hallo Martin,

eine 1A Vorstellung einer wirklich tollen Uhr. Kompliment Du hast einen wirklich guten Geschmack und ein sicheres Hänchen für einen echten Fang.
Die Aufarbeitung ist auch gut gelungen - wobei ich den Originalzustand für 44 Jahre eigentlich auch noch OK fand.
Ich persönlich hätte es auch genauso wie Du gemacht und Tauschteile einbauen lassen - wir ist NEU auch lieber als verblichen.
Allerdings werden das die meisten Vintage-Freaks anders sehen.

Noch eine bitte: Das Band passt perfekt, und da ich selbst einen ähnlichen 70er Uhren-Geschmack Wie Du habe (inkl. einer kleinen Bulova Schnorchel) würde ich mir gerne auch noch genau so ein Band zulegen. Müsste ein "CANVAS" sein, oder ? Bitte poste mal die Bezugsquellen.

Also insgesamt noch mal ein großes Kompliment von mir.

Carsten
 
#5
Sousuke

Sousuke

Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
318
Ort
Braunschweig
Haha. A6 mit großem Fahrerinformationssystem. Die Perspektive kenne ich gut. ;-)

Defintiv steht diese Uhr auch auf meiner Beuteliste. Sehr schön. Und Deine Ersatzteilsammlung ist wirklich beeindruckend. Tolle Vorstellung. Vielen Dank.

Grüße
Marcel
 
#6
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
290
Ort
Krefeld
Hallo Kalederian,

danke, die Uhr ist 45mm von Anstoss zu Anstoss und 41mm quer (nicht gemessen, sondern aus dem Netz).

Hallo Ralf,

ja, die Uhr summt tatsächlich - wie eine Stimmgabel, wenn man sie direkt ans Ohr hält oder irgendeinen Knochen am Schädel ;-)
Je nach Lage mal mir mehr oder weniger Oberschwingungen. Da summt sie manchmal nicht nur, sondern fiept.

Marcel - ja, im A6 verbringe ich viel zu viel Zeit - beruflich leider nicht zu vermeiden.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Hallo,

übrigens gibt es da noch eine Damen-Variante, leider ohne Stimmgabel sondern mit Mini-Automat:



Deswegen, und nur deswegen (!) habe ich mir aus voller Aufopferung auch noch die Männervariante passend zu der Uhr meiner Frau gekauft!
Was man nicht alles macht ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Tomcat1960

Tomcat1960

Dabei seit
28.10.2014
Beiträge
2.673
Ort
Nürnberg - Ingolstadt - München
Todschick! :klatsch: Das ist endlich mal ein eigenständiger Diver, der nicht vorgibt, eine Sub zu sein :D

Darf ich ehrlich sein: ich hätte ihr die Spuren der Jahre gelassen, es sei denn, sie hätten den Betrieb gestört. Die gehörten zu ihr, verliehen ihr Charakter. Nun muss sie sich einen Charakter an deinem Arm erst wieder erarbeiten.

Aber Ihr kriegt das schon hin ;-)

Danke fürs Zeigen, und viel Spaß beim Tragen!

Tomcat
 
#8
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
290
Ort
Krefeld
Hallo Martin,

Noch eine bitte: Das Band passt perfekt, und da ich selbst einen ähnlichen 70er Uhren-Geschmack Wie Du habe (inkl. einer kleinen Bulova Schnorchel) würde ich mir gerne auch noch genau so ein Band zulegen. Müsste ein "CANVAS" sein, oder ? Bitte poste mal die Bezugsquellen.

Carsten
Hallo Carsten,

danke für das Kompliment!
Das Band kam mit der Uhr, und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich es einfach weiterbenutze.
Normalerweise trage ich keine gebrauchten Bänder, aber es passte zu gut.
Es ist nach meinem Verständnis ein "Canvas" Band, von A.G. Spalding & Bros. aus USA.
Habe das so nirgendwo im Netz gefunden.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Todschick! :klatsch: Das ist endlich mal ein eigenständiger Diver, der nicht vorgibt, eine Sub zu sein :D

Darf ich ehrlich sein: ich hätte ihr die Spuren der Jahre gelassen, es sei denn, sie hätten den Betrieb gestört. Die gehörten zu ihr, verliehen ihr Charakter. Nun muss sie sich einen Charakter an deinem Arm erst wieder erarbeiten.
Tomcat
Hallo Tomcat, Danke, die Eigenständigkeit schätze ich auch sehr.
Mit der "Renovierung" habe ich lange gezögert, konnte dann aber doch nicht widerstehen.
Kann deswegen Deinen Standpunkt sehr gut verstehen.
Nun denn, nun ist sie so wie sie ist, und die Originalteile habe ich ja immer noch bei Bedarf.
 
#9
Sousuke

Sousuke

Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
318
Ort
Braunschweig
...

übrigens gibt es da noch eine Damen-Variante, leider ohne Stimmgabel sondern mit Mini-Automat:

...
Ich vermeine, dass es sich bei der kleinen Damenvariante um einen Superkompressor handelt. Ist die kleine auch in Deinem Besitz bzw. wo stammt das Bild her? Würde mich glatt interessieren.
 
#10
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
290
Ort
Krefeld
Ich vermeine, dass es sich bei der kleinen Damenvariante um einen Superkompressor handelt. Ist die kleine auch in Deinem Besitz bzw. wo stammt das Bild her? Würde mich glatt interessieren.
Hallo Marcel,

Die Uhr ist in meinem Besitz - eigentlich für meine Frau gekauft, aber sie trägt sie leider nicht.
Dabei finde ich sie richtig klasse.
Sie ist fast gar nicht im Netz zu finden, habe das Uhrwerk aber bei zeitpunkt in Duisburg Dank eigener gefundener Uhrwerke revidieren lassen können.

Superkompressor oder nicht, das ist schwierig für mich zu beantworten.
Aussehen tut sie wie einer, aber ich habe des Öfteren schon Uhren gesehen, die keine waren aber trotzdem so aussahen.
Sind Superkompressor-Gehäuse IMMER von epsa?
"Meine Frau" hat inzwischen 4 Mini-Taucher mit Doppelkrone im Superkompressor Look. 8-)
So ein Zufall. Getragen hat sie aber nur die Enicar sherpa Damentaucheruhr...
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
2.731
Hallo,

Glückwunsch zu der schicken Doppelkronen Bulova. Mit dem
Gehäuse finde ich nicht so schlimm, passt zu ihr. Warum hast
du denn das Dial gewechselt? Auf den Bildern ist qualitativ kaum
ein Unterschied zu erkennen wie bei den Zeigern.

Allzeit viel Spaß mit diesem tollen Vintage Schätzchen, Gruß Patric
 
#12
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
290
Ort
Krefeld
Warum hast
du denn das Dial gewechselt? Auf den Bildern ist qualitativ kaum
ein Unterschied zu erkennen wie bei den Zeigern.
Hallo Patrick,

Schau mal auf das Bild mit den Uhrenteilen.
Das Originalzifferblatt war in der Mitte gebürstetes Anthrazit, mit schwarzem Ring.
Das Zifferblatt, das drauf war, war in der Mitte ungefähr beige.
Ich muss zugeben, dass man das auf den Fotos nicht gut sehen kann.
Insofern kann ich verstehen - aber auch damit leben ;-) - dass man mich für verrückt hält.
Danke fürs schauen!
 
#13
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
2.731
Hallo Martin,

na so schlimm ist es nicht;-). Vielleicht bastelst du dir
ja noch Eine. Ich fand das Beige gut passend zu den
Indexen und natürlich auch zum Strap.

Grüße Patric
 
#15
Sousuke

Sousuke

Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
318
Ort
Braunschweig
Hallo Marcel,

Die Uhr ist in meinem Besitz - eigentlich für meine Frau gekauft, aber sie trägt sie leider nicht.
Dabei finde ich sie richtig klasse.
Sie ist fast gar nicht im Netz zu finden, habe das Uhrwerk aber bei zeitpunkt in Duisburg Dank eigener gefundener Uhrwerke revidieren lassen können.

Superkompressor oder nicht, das ist schwierig für mich zu beantworten.
Aussehen tut sie wie einer, aber ich habe des Öfteren schon Uhren gesehen, die keine waren aber trotzdem so aussahen.
Sind Superkompressor-Gehäuse IMMER von epsa?
"Meine Frau" hat inzwischen 4 Mini-Taucher mit Doppelkrone im Superkompressor Look. 8-)
So ein Zufall. Getragen hat sie aber nur die Enicar sherpa Damentaucheruhr...
Hallo Martin,

wow, was für eine Kollektion. Da könnt ich ja glatt neidisch werden, wenn ich eine Frau wäre. Schade, dass Deine Frau die Teile nicht wirklich trägt.

Auch wenn ich jetzt nicht der Experte für Super Compressoren bin, würde ich meinen, dass die "echten" S-C Gehäuse immer von EPSA (Ervin Piquerez S.A.) stammen. Die Firma hat in der Vergangenheit viele Gehäusevarianten mit dem patentierten Super Compressor Verschluss angeboten und für andere Uhrenhersteller gefertigt. Darunter gab es auch einige 26 mm Versionen unter anderem für Bulova. Ob die Technologie auch an Lizenznehmer zur Eigenfertigung herausgegeben wurde, konnte ich allerdings bisher nicht in Erfahrung bringen. Aber auch dann sollte eine Referenz mit Bezug auf die Brevet (Patent) Nummern irgendwo angebracht sein. So wie ich das verstehe, kann es aber auch Super Compressoren geben, die zwar "echt" aber trotzdem nicht signiert sind. Ich glaube final kann man es nur an der Technologie also am Verschluss selbst erkennen. Was Deine kleine Bulova angeht, ist es ein Super Compressor. Auf SCUBAWATCH.ORG ist exakt die gleiche Bulova als Beispiel für eine Damen S-C Variante abgebildet.

Grüße
Marcel
 
#16
lunyTed

lunyTed

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
516
Herzlichen Glückwunsch zu dieser schönen Uhr, Martin.
Gefällt mir sehr gut.
Viel Freude damit.

Gruß
Frank
 
#17
D

dresswatchfan

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
79
Ort
Düsseldorf
Hallo,
grandiose Vorstellung der Biene. Ich habe meine Bulvo auch bei Herrn Seeling überholen lassen und ich mag sie auch lieber mit neuwertiger Optik als mit der Patina. Davon habe ich selber genug wenn ich am frühen Morgen in den Spiegel schaue:oops: Da darf die Jung wenigstens jung wirken.
Viel Spaß damit
 
#18
Kelte

Kelte

Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.380
Ich kann niemals verstehen was Kratzer mit Charakter zu tun haben.Es sind nicht meine Kratzer und Erlebnisse deshalb ab in die Revision.Super Uhr haste da.
 
#19
K

Kalderian

Dabei seit
29.10.2013
Beiträge
93
Hallo,
grandiose Vorstellung der Biene. Ich habe meine Bulvo auch bei Herrn Seeling überholen lassen und ich mag sie auch lieber mit neuwertiger Optik als mit der Patina. Davon habe ich selber genug wenn ich am frühen Morgen in den Spiegel schaue:oops: Da darf die Jung wenigstens jung wirken.
Viel Spaß damit
Klasse :-) Gut geschrieben :-) Danke :klatsch:

Die Uhr ist Sowas von Klasse , mein Bj, grandios , Ich bin sowas von Angefixt :klatsch:
 
#20
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
290
Ort
Krefeld
Danke für die netten Worte hier und die gute Diskussion um die Runderneuerung der Deep Sea herum.
Ich wusste, dass es da unterschiedliche Meinungen zu gibt, alleine schon, weil ich sie selber schon in mir hatte und mir mir selber stritt. ;-)
Die Formulierung mit dem Spiegel gefällt mir sehr gut!

Bei einigen Uhren bin ich einfach der Meinung, das sie mich ja noch eine ganze Weile begleiten werden und quasi am Anfang einer gemeinsamen Reise sind.
Da sollten sie doch schon adrett aussehen und halbwegs widerstandsfähig sein. 8-)
Und wenn es mir dann in 10-20 Jahren einfällt, die Uhr überarbeiten zu lassen, gibt es vielleicht die Teile nicht mehr...
Andererseits "verhunze" ich ein Original, wobei das relativ ist, wenn man die alten Teile noch behält.

So eine Bulova Accutron Deep Sea oder Snorkel passt eigentlich in jede Sammlung und erfreut täglich.
Meine trage ich nun fast 3 Wochen am Stück.
Also ran, auf in die Weiten des WWW und suchen!
"Boldly go where no one has gone before" oder so.
Meine soll doch hier nicht fast alleine bleiben!
 
Thema:

Bulova Deep Sea "A" von 1970 - der Stimmgabel Doppelkronentaucher :-)

Bulova Deep Sea "A" von 1970 - der Stimmgabel Doppelkronentaucher :-) - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Bulova Deep Sea Devil´s Diver 666 Feet

    [Verkauf] Bulova Deep Sea Devil´s Diver 666 Feet: Servus! Heute auf der Theke: Bulova Deep Sea 666 Feet Chronograph Devil´s Diver Nunmehr 47 Jahre alt. Das Zifferblatt hat eine schöne Patina...
  • [Verkauf] Ok Breil Deep Sea Faded Chronograph / Bulova 666 Style Valjoux 7733

    [Verkauf] Ok Breil Deep Sea Faded Chronograph / Bulova 666 Style Valjoux 7733: Zum Verkauf steht mein OK Breil Chronograph. Dies ist im Grunde die gleiche Uhr wie der Bulova 666 Tiefsee-Chronograph. Es hat ein...
  • [Verkauf] Bulova Accutron Snorkel / Deep Sea Ref.781

    [Verkauf] Bulova Accutron Snorkel / Deep Sea Ref.781: Hallo, war lange auf der Suche nach einer passenden Bodendeckel Dichtung für meine Snorkel. Nun sind noch ein paar dieser äusserst seltenen Dinger...
  • [Erledigt] Bulova Deep Sea 666 feet Chronograph tropical dial

    [Erledigt] Bulova Deep Sea 666 feet Chronograph tropical dial: Zum Verkauf steht ein Bulova 666 feet Chronograph mit einem umwerfenden Ziffernblatt, dass man schon von einem tropical Dial sprechen kann. Das...
  • [Reserviert] Bulova Deep Sea 666 feet - US Snorkel - Vintage Diver mit frischer Revi

    [Reserviert] Bulova Deep Sea 666 feet - US Snorkel - Vintage Diver mit frischer Revi: Hallo liebe Uhrenfreunde, da Zwei Eine zu viel sind/ist, und ich noch die Snorkel 666 besitze, biete ich euch hier eine Bulova Deep Sea 666feet...
  • Ähnliche Themen

    Oben