Buck's Uhren

Diskutiere Buck's Uhren im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, als Neuling will ich mal mich und meine ganz bescheidenen Uhren vorstellen. Ich bin Jahrgang 74, Saarländer, Softwareentwickler und Freund...
Buck

Buck

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
5
Hallo,
als Neuling will ich mal mich und meine ganz bescheidenen Uhren vorstellen. Ich bin Jahrgang 74, Saarländer, Softwareentwickler und Freund von allem Alten. Hauptsächlich altes vierrädriges Blech, aber auch Dinge wie alte Uhren die mich in irgendeiner Form ansprechen. Wobei ich schon einen sehr eigenen Geschmack habe, der nicht immer jeden überzeugt^^.

Angefangen hat es hiermit, einer 70er Jahre Timeband LED-Uhr:


Die bekam ich Anfang der 80er aus Familienbesitz. Nach einem Batteriewechsel funktionierte sie auch wieder. Allerdings musste ich diese immer sehr häufig wechseln. Die LED's waren einfach zu schön, um sie nur wenige male am Tag per Knopfdruck zu aktivieren :-).

Mittlerweile hat die Timeband zuwachs bekommen, eine 14K vergoldete Wittnauer Polara LED:





Dann habe ich noch diese Roamer Anfibio:







Kann mir jemand etwas genaueres über die Anfibio sagen? Ausserdem würde mich interessieren, wie ich an das Werk herankomme.
Eine gerade frisch erworbene Hau Bradley Scheibenuhr stelle ich demnächst vor.

Ich sage schonmal vielen Dank :-) ...

Gruß,
Buck
 
Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.549
Ort
Rheinhessen
Herzlich Willkommen! LED Uhren sieht man hier selten. Die Roamer hat eine Reisskrone. Diese muss kräftig, aber in gerader Richtung gezogen werden. Dann einfach mit den Fingernägeln das Stülpglas lösen und abnehmen. Darunter befindet sich noch ein zu entfernender Ring. Das Werk sollte dann leicht in die Hand fallen.
 
Buck

Buck

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
5
Hallo Gerd,
vielen Dank für deine Antwort (immerhin die einzige bei 65 Hits ;-)). Ich habe das Werk samt Rückwand herausgenommen und die Krone entfernt, jedoch bleibt das Werk im Gehäuse. Die Krone sitzt übrigens in einer Führung. Das Werk selbst scheint etwas locker im Gehäuse zu sitzen, aber herausgehen möchte es einfach nicht ...

Gruß,
Buck
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.471
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo und willkommen, Buck!

Deine LED-Uhren wecken Erinnerungen - ich glaube fast, daß damals niemand daran vorbeigehen konnte.
Und dann immer wieder der prüfende (ja eher: spielerische) Blick aufs Display - mit dem damit einhergehenden Batterienverschleiß.
Aber wenn sie doch so schön, und vor allem "modern" leuchteten. 8-)

... vielen Dank für deine Antwort (immerhin die einzige bei 65 Hits ;-)).
Keine Sorge, das wird schon noch.
Mit zunehmender und aktiver Teilnahme am UF-Geschehen wirst Du Dich vor Reaktionen gar nicht mehr retten können. ;-)

Und da Du erwähntest, daß Du ein "Freund von allem Alten" bist, wirst Du Dich in der Vintage-Ecke ganz leicht verlieren können.
Das geht schnell - dies nicht einmal als "Warnung" gedacht, sondern ganz einfach ein Erkennen des zwangsweise Folgenden.

Viel Spaß on board!

Gruß aus Wien,
Richard
 
uhrenfan2381

uhrenfan2381

R.I.P.
Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
6.983
Ort
Mein Wohnort ist das schöne Hamm in Westfalen
Hallo Buck,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.:klatsch:

Persönlich finde ich das einfach schön wenn jemand seinen eigenen Geschmack hat, wo
kämen wir denn hin hätten wir alle den selben Geschmack:|

Armes Forum wenn jedem die gleiche Uhr gefallen würde.;-)

Hammer Grüße

Helmut
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.549
Ort
Rheinhessen
Hast Du den Ring, der auf dem Zifferblatt liegt, entfernt? Das Werk müsste sich dann aus dem Container entfernen lassen, jedenfalls wird es nicht noch an anderer Stelle gehalten. Evtl. den im Werk verbliebenen Teil der Reisswelle wieder in Aufzugsstellung zurückdrücken.
 
Buck

Buck

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
5
@Gerd:


Hier nochmal das Bild mit dem Ring. Ich wüsste nicht, wie ich den Ring abnehmen sollte. Er ragt nur einen kleinen Bruchteil eines Millimeters heraus. Sofern dieser Ring überhaupt herausnehmbar ist. Die Reißwelle muss sich wohl noch in dem "Führungsröhrchen" befinden. Halte ich die Krone bündig über das Führungsröhrchen, in dem sich die Reißwelle befinde, so reicht das nicht in den Container. Sehr merkwürdig. Ich versuche später mal anschauliche Bilder zu machen.

@alle anderen:
Vielen Dank, schön dass ich zur Forenvielfalt beitragen darf :-) ...
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.549
Ort
Rheinhessen
Der Ring muss weg, evtl. vorsichtig mit einem Messer am Rand hebeln. Mach mal ein Foto mit der Krone und dem hoffentlich noch daran befindlichen Wellenteil.
 
Buck

Buck

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
5
So, hier mal das Foto von dem Führungsröhrchen und der Krone:



Gruß und vielen Dank,
Buck
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.549
Ort
Rheinhessen
Die Krone ist OK. Kann sein, dass der Ring etwas festoxidiert ist. Dreh mal den Container um und klopfe ein wenig auf die Rückseite, vielleicht hilft das Gewicht des Werkes den Ring zu lösen. Beim Wiederaufsetzen der Krone musst Du vorsichtig drehen, bis Du merkst, dass die Gabel in das im Werk befindliche Wellenteil eingreift, dann kurz und kräftig drücken.
 
Z

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Hallo, schöne Stücke hast Du da. Zu der Roamer kann man anhand der Modellbezeichnung sagen, daß sie ein MST 414 Handaufzugswerk aus den frühen 60ern haben sollte. Dieses Werk ist ziemlich häufig in Roamers aus dieser Zeit verbaut worden. Den Ring hebe ich immer ab, indem ich mit dem Daumennagel über den Spalt zwischen Ring und Gehäuse fahre bis sich der Ring hebt. In ganz hartnäckigen Fällen kann man ein scharfes Messer nehmen, dann aber mit äußerster Vorsicht vorgehen.
 
Buck

Buck

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
5
Erst mal ein gutes neues Jahr euch allen. Und vielen Dank für eure Antworten und Hilfestellungen.

Leider konnte ich die letzten Tage nicht antworten. Die Telekom lässt sich bereits seit mitte November mit meinem neuen DSL-Anschluss Zeit und mein Transfervolumen bei meinem Surfstick (5 GB pro Monat, ein absoluter Witz) war aufgebraucht. Danach wird ja auf GPRS reduziert und das ist beim besten Willen nicht mehr zeitgemäß. Es dauert alleine über 5 Minuten bis dieser Thread fertig angezeigt wird. Naja, morgen soll das ganze Ärgernis endlich ein Ende haben :-).

Aber nun wieder zu den Uhren:
Die Bradley Scheibenuhr ist endlich angekommen. Hab auch gleich mal ein Foto gemacht:

Gefällt mir sehr gut. Erinnert mich etwas an die bekannte Spaceman mit ihrem Raumfahrerhelm-Design. Müsste Anfang der 70er entstanden sein.

Was die Roamer angeht, so sitzt der Ring ziemlich fest. Sehr schwer, da was mit Werkzeug zu machen, ohne den Chrom oder das Ziffernblatt zu beschädigen. Einen Spalt gibt es nicht zwischen Ring und Gehäuse, nur zwischen Ziffernblatt und Ring. Bekomme da auch meinen Nagel mit viel Mühe dazwischen, aber es bewegt sich absolut gar nichts. Ich muss mir wohl etwas anderes einfallen lassen.

Gruß,
Buck
 
Thema:

Buck's Uhren

Buck's Uhren - Ähnliche Themen

  • [Suche] Uhrenbeweger für 2-4 Uhren

    [Suche] Uhrenbeweger für 2-4 Uhren: Hallo, suche einen guten neuen / neuwertigen Uhrenbeweger für 2-4 grössere Uhren (ca 43-45 / 16 mm). Bin auch für Empfehlungen für Modelle /...
  • Solar Uhr richtig aufladen

    Solar Uhr richtig aufladen: Hallo Mein Vater hat eine Casio GW-M5610-1ER G-Shock Solar-Funkuhr. Die Uhr läuft 1a aber jetzt im Winter, und da er aus gesundheitlichen Gründen...
  • Neue Uhr: Speake-Marin One&Two Openworked Tourbillon

    Neue Uhr: Speake-Marin One&Two Openworked Tourbillon: Gehäuse: Roségold Durchmesser: 38,0mm oder 42,0mm WaDi: 30m Werk: SMA05 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 5 Stück je Durchmesser Preis: 66.500...
  • Neue Uhr: Laco Flieger Limited "Topper Edition"

    Neue Uhr: Laco Flieger Limited "Topper Edition": Gehäuse: Stahl Durchmesser: 42,5mm Höhe: 10,7mm WaDi: 100m Werk: Laco 98 (ETA 6498 Elaborè) Gangreserve: 52 Stunden Limitierung: 100 Stück (nur...
  • [Erledigt] Steinhart Nav B-Uhr 44 Handaufzug Bronze im Über Full - Set

    [Erledigt] Steinhart Nav B-Uhr 44 Handaufzug Bronze im Über Full - Set: Hallo zusammen, unter den Hammer kommt meine Steinhart Bronze Flieger aus Dezember 2014 im Überkomplettset. So schön sie ist, muss sie für eine...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Uhrenbeweger für 2-4 Uhren

      [Suche] Uhrenbeweger für 2-4 Uhren: Hallo, suche einen guten neuen / neuwertigen Uhrenbeweger für 2-4 grössere Uhren (ca 43-45 / 16 mm). Bin auch für Empfehlungen für Modelle /...
    • Solar Uhr richtig aufladen

      Solar Uhr richtig aufladen: Hallo Mein Vater hat eine Casio GW-M5610-1ER G-Shock Solar-Funkuhr. Die Uhr läuft 1a aber jetzt im Winter, und da er aus gesundheitlichen Gründen...
    • Neue Uhr: Speake-Marin One&Two Openworked Tourbillon

      Neue Uhr: Speake-Marin One&Two Openworked Tourbillon: Gehäuse: Roségold Durchmesser: 38,0mm oder 42,0mm WaDi: 30m Werk: SMA05 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 5 Stück je Durchmesser Preis: 66.500...
    • Neue Uhr: Laco Flieger Limited "Topper Edition"

      Neue Uhr: Laco Flieger Limited "Topper Edition": Gehäuse: Stahl Durchmesser: 42,5mm Höhe: 10,7mm WaDi: 100m Werk: Laco 98 (ETA 6498 Elaborè) Gangreserve: 52 Stunden Limitierung: 100 Stück (nur...
    • [Erledigt] Steinhart Nav B-Uhr 44 Handaufzug Bronze im Über Full - Set

      [Erledigt] Steinhart Nav B-Uhr 44 Handaufzug Bronze im Über Full - Set: Hallo zusammen, unter den Hammer kommt meine Steinhart Bronze Flieger aus Dezember 2014 im Überkomplettset. So schön sie ist, muss sie für eine...
    Oben