Uhrenbestimmung Britix Chronograph von???

Diskutiere Britix Chronograph von??? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forum, ich habe hier ein Erbstück. Auf dem Ziffernblatt steht folgendes: Britix Chronograph, Suisse, Ancre 17 Rubis, Antimagnetic...
J

juergenhe

Themenstarter
Dabei seit
29.08.2010
Beiträge
3
Hallo Forum,

ich habe hier ein Erbstück. Auf dem Ziffernblatt steht folgendes:

Britix Chronograph, Suisse, Ancre 17 Rubis, Antimagnetic

Auf dem Deckel steht noch:

18K, 0750, 581, 105

Soweit ich das als Laie beurteilen kann, funktioniert die Uhr noch einwandfrei, auch die Stoppuhrfunktion geht.

Kann mir jemand bissl mehr zu dieser Uhr verraten?

Hier 2 Bilder von dem guten Stück:

britix_02.jpgbritix_01.jpg


Mit freundlichen Grüßen,

Jürgen
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.490
Ort
Rheinhessen
Die Marke Britix wurde am 7.9.1948 auf die Firma Britix & Apes S.A., Lengnau (Longeau) registriert. Der Chronograph ist mit einem Landeron Kaliber ohne Stoßsicherung versehen. Ich datiere ihn in die erste Hälfte der 1950er Jahre.
 
J

juergenhe

Themenstarter
Dabei seit
29.08.2010
Beiträge
3
Hallo falko,

vielen Dank für die prompte Antwort.

Ich habe mir das Uhrwerk jetzt mal unter der Lupe angeschaut (wirklich faszinierend...).

In einer Ecke des Uhrwerks, habe ich noch eine Gravur entdeckt. Sie sieht ungefähr so aus {L}48. Das hat aber nichts mit dem Baujahr zu tun, oder?

Im Bodendeckel (Innenseite) habe ich noch verschiedene Handgravuren entdeckt. Sieht aus, als wären das Datum und Kurzzeichen. Könnte dies von Uhrmachern stammen?

Auf dem Verschluß der Uhrenarmbandes steht Cito oder so ähnlich, ist anscheinend auch Gold, wie die Uhr, allerdings nur 14 Karat (585).

Was mich noch interessieren würde, ist das jetzt eine Allerweltsuhr, oder doch schon eher etwas besonderes? Ich bitte um Nachsicht, ich habe mich bisher eher weniger mit Uhren beschäftigt...

Gruß

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.490
Ort
Rheinhessen
Die Punze mit dem L im Schild weist auf den Werkehersteller Landeron aus dem Schweizer Ort Le Landeron hin, 48 ist die Nummer des Kalibers:
bidfun-db Landeron_48: Landeron 48
Die Gravuren im Deckel sind Uhrmacherreparaturzeichen, die uns aber nicht weiterführen. Allgemein ist das Landeron 48 ein sehr häufig verbautes und relativ preisgünstiges Chronographenkaliber. Die Gehäuse solcher Uhren sind meist sehr dünn, weswegen man sie auch Knackfrösche nennt. Erheblich mehr Gold befindet sich am Band, das ürsprünglich wahrscheinlich nicht an der Uhr verbaut war. Ich rate in solchen Fällen gerne, das Band zu gutem Altgoldkurs zu veräussern und den Erlös in ein Lederband und vor allem in eine fachgerechte Restaurierung zu investieren. Man muss sich aber darüber im Klaren sein, hier keine nach heutigen Maßstäben voll alltagstaugliche Uhr zu besitzen. Durch das Fehlen einer Stoßsicherung kann schon ein hartes Anecken an einen Türrahmen zum Bruch der Unruhwelle führen, zudem ist die Uhr in keinster Weise wasserdicht.
 
J

juergen1950

Dabei seit
08.04.2009
Beiträge
1.162
Hallo,
wie schon Falko sagt, vorsichtig sein mit der Uhr. Ich besitzte eine Clerval mit dem gleichen Werk und habe die bei unserem Member "Clockmaster" in Revision gegeben. Die Arbeit kannst Du Dir gern ansehen, ich bin bestens zufrieden, die Uhr läuft einmalig.
Gruss
Jürgen
 
J

juergenhe

Themenstarter
Dabei seit
29.08.2010
Beiträge
3
Moin,

so, ich bin jetzt schon mal ein bissl schlauer, danke.

Wegen der Restaurierung bzw. Revision, was sollte denn da euerer Meinung nach gemacht werden, außer vielleicht mal gründlich reinigen? Im Moment funktioniert ja alles und optisch bin ich eigentlich auch sehr zufrieden. Die Uhr schaut eigentlich in natura noch besser aus, als auf dem Photo...

Wie gesagt, ich bitte um Nachsicht, wenn ich zu blöde Fragen stelle, ich kenne micht mit Uhren absolut nicht aus!

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen

P.S.: sehr beruhigend, wenn man mal eine zeitlang in das Uhrwerk starrt :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
Hallo Jürgen,

wenn Du die Uhr nicht zu Deiner Alltagsuhr machen willst (und davon haben Jürgen1950 und Gerd ja schon abgeraten), dann solltest Du Dich einfach an Ihr erfreuen wie sie ist. D.h. gelegentliches Aufziehen, Ausprobieren und Bewundern der Mechanik wird ihr schon nicht schaden.

Ansonsten wird bei einer Revision das komplette Werk zerlegt, alle Teile werden gereinigt und bei der Montage wird alles ordnungsgemäß geölt, die Uhr wird dann auch noch reguliert. Kosten: Etwa 150 - 200 Euro bei einem Chronografen mit Handaufzug (soweit keine Ersatzteile fällig werden). Das Problem dabei: Die Uhr ist hinterher soviel wert wie vorher, sprich die Kosten für die Revision spielen bei der Wertermittlung praktisch keine Rolle, leider. Das lohnt sich wirklich nur für Uhren, die man auch tragen will (und ist dann obligatorisch, sonst ruiniert man schnell das Werk).

Gruß,
Olof
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.785
Ort
Mordor am Niederrhein
Sehe ich anders. Natürlich ist eine Uhr mit revisioniertem Werk höherwertiger einzustufen. Allerdings, und da gebe ich dir recht, nie soweit, daß sich die Revisionskosten voll auf den Kaufpreis umlegen lassen. Im übrigen kann man auch ohne Verkaufsabsicht das Werk reinigen lassen, wenn man es als Liebhaberobjekt betrachtet.

Es spricht übrigens nichts dagegen, die Uhr hin und wieder zu tragen. Ich habe selber Uhren ohne Stoßsicherung, die ich zu bestimmten Anlässen trage. Man muß nur etwas vorsichtiger sein. Als Daily Rocker ist eine Uhr ohne Stoßsicherung heute nicht mehr geeignet.
 
Thema:

Britix Chronograph von???

Britix Chronograph von??? - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Wakmann Britix Watch Co. Jahreskalender

    Uhrenbestimmung Wakmann Britix Watch Co. Jahreskalender: Hallo zusammen, Von einem netten Member habe ich diese schöne Wakmann mit Jahreskalender erworben. Aber was genau habe ich denn hier eigentlich...
  • Mein vorvorvorvorletzter Neuerwerb: Eine hübsche "Britix"

    Mein vorvorvorvorletzter Neuerwerb: Eine hübsche "Britix": Guten Abend zusammen! Vor ziemlich genau 2 Wochen erreichte mich ein kleines Päckchen mit einem allerliebsten kleinen, vergoldeten und...
  • Uhrenbestimmung Britix Automatic

    Uhrenbestimmung Britix Automatic: Hallo hab vor nunmehr 25 Jahren eine Britix Automatic Uhr von meinem Großvater geschenkt bekommen. Leider kann ich kaum Informationen über die...
  • Uhrenbestimmung Britix Ancre 15 Rubis

    Uhrenbestimmung Britix Ancre 15 Rubis: Hallo liebe Uhrengemeinde, dies ist mein erstes Thema hier. Ich hoffe, dass ich hier soweit alles richtig erstellt habe. Ich hätte da zwei...
  • [Erledigt] Vintage: Chronograph "Britix" Cal. Landeron 48

    [Erledigt] Vintage: Chronograph "Britix" Cal. Landeron 48: Hi Uhrenfreunde, Da sie kaum Wrist-time bekommt, versuche ich den Platz in der Uhrenbox freizubekommen (Eine geht, dann darf eine neue kommen :-)...
  • Ähnliche Themen

    • Uhrenbestimmung Wakmann Britix Watch Co. Jahreskalender

      Uhrenbestimmung Wakmann Britix Watch Co. Jahreskalender: Hallo zusammen, Von einem netten Member habe ich diese schöne Wakmann mit Jahreskalender erworben. Aber was genau habe ich denn hier eigentlich...
    • Mein vorvorvorvorletzter Neuerwerb: Eine hübsche "Britix"

      Mein vorvorvorvorletzter Neuerwerb: Eine hübsche "Britix": Guten Abend zusammen! Vor ziemlich genau 2 Wochen erreichte mich ein kleines Päckchen mit einem allerliebsten kleinen, vergoldeten und...
    • Uhrenbestimmung Britix Automatic

      Uhrenbestimmung Britix Automatic: Hallo hab vor nunmehr 25 Jahren eine Britix Automatic Uhr von meinem Großvater geschenkt bekommen. Leider kann ich kaum Informationen über die...
    • Uhrenbestimmung Britix Ancre 15 Rubis

      Uhrenbestimmung Britix Ancre 15 Rubis: Hallo liebe Uhrengemeinde, dies ist mein erstes Thema hier. Ich hoffe, dass ich hier soweit alles richtig erstellt habe. Ich hätte da zwei...
    • [Erledigt] Vintage: Chronograph "Britix" Cal. Landeron 48

      [Erledigt] Vintage: Chronograph "Britix" Cal. Landeron 48: Hi Uhrenfreunde, Da sie kaum Wrist-time bekommt, versuche ich den Platz in der Uhrenbox freizubekommen (Eine geht, dann darf eine neue kommen :-)...
    Oben