Britische Lever Taschenuhr - Thomas Peter Hewitt (ca. 1895)

Diskutiere Britische Lever Taschenuhr - Thomas Peter Hewitt (ca. 1895) im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hi, die Uhr wurde hier zwar schon einmal vorgestellt, aber ich hab noch so einige Infos zusammengetragen und eigene Fotos gemacht. Vielen Dank an...
XELOR

XELOR

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.775
Ort
LC 100
Hi,

die Uhr wurde hier zwar schon einmal vorgestellt, aber ich hab noch so einige Infos zusammengetragen und eigene Fotos gemacht. Vielen Dank an cosmo.1 noch einmal für die schöne Engländerin!

Allgemein
Sehr schöne Taschenuhr ("Lever") von Thomas Peter Hewitt, Casemaker und später Geschäftsführer der Lancashire Watch Co Ltd, reg. 1892. (Die Lancashire Watch Company war eine der ersten britischen Uhrenfabriken (neben Rotherhams in Coventry) , die amerikanische Maschinentechnologie importierten und einsetzten. 1893 hatten sie angeblich an die 1000 Angestellte und produzierten 50 000 Uhren jährlich. Ihre etwas inadäquaten Vermarktungsstrategien führten wohl um 1910 dazu, dass der Laden schliessen musste. (Vgl. M.Cutmore. The Pocket Watch Handbook. S.76 f.)) Die Uhr stammt aus Prescot, einem der Zentren der englischen Uhrenindustrie.


Pedant, Deckel & Schlüsselaufzug
Rückwärtiger Deckel springt durch Betätigung des Druckknopfes am Pedanten noch problemlos auf um die Uhr hinten aufzuziehen. Sehr schönes und schweres Silbergehäuse, ca. 5,1 cm groß, ca. 150g schwer! Deckel, Pedant etc. durchgehend gepunzt mit Hallmarks (Löwe = 925 Massivsilber) sowie Nummern und Initialien des Casemakers (T.P.H.)!








Werk
Das Werk (LWC-Kalibers mit umlaufendem Federhaus) ist aus dem Gehäuse ausklappbar (Konsulat-Gehäuse) mit einem weiteren abnehmbaren Werksschutzgehäuse aus Messing. Es hat eine obenliegende Schrauben-Kompensationsunruh mit sehr schön verziertem Unruhkloben. Werksnummer: 427146. Des Weiteren steht auf dem Werk "Reversing Pinion"!






Zifferblatt
Zifferblatt mit römischen Ziffern und kleiner Sekunde auf 6 Uhr. Fast perfekt mit einem minimalen Haarriss auf 5 Uhr! Über den Vierkant an der Zeigerwelle vorne auf dem Blatt stellt man die Uhrzeit mittels Schlüssel!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Franziskuss

Gast
Na dann mal Glückwünsche zu einer tollen englischen Taschenuhr!

Zur Geschichte braucht man ja nicht mehr viel sagen :super:
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Sehr schön, tolle Uhr und schöne Bilder! :super:

Leider schon ohne Schnecke und Kette, aber schön britisch!

Grüße Bernhard
 
M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
(Die Lancashire Watch Company war eine der ersten britischen Uhrenfabriken (neben Rotherhams in Coventry) , die amerikanische Maschinentechnologie importierten und einsetzten. 1893 hatten sie angeblich an die 1000 Angestellte und produzierten 50 000 Uhren jährlich. Ihre etwas inadäquaten Vermarktungsstrategien führten wohl um 1910 dazu, dass der Laden schliessen musste. (Vgl. M.Cutmore. The Pocket Watch Handbook. S.76 f.))
Beeindruckende Recherche...;-)

H.
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo und willkommen, H.!

Der Cutmore ist eine gute Quelle! 8-)

Grüße Bernhard
 
M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
Yepp - besonders in dieser handlichen Übersetzung und Zusammenfassung...;-)

Wie klein die Welt der Foren doch ist...

H.
 
Zuletzt bearbeitet:
XELOR

XELOR

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.775
Ort
LC 100
Hi,

ich hab die Infos die ich von überall bekommen habe einfach zusammen getragen. Du bist ja jetzt wohl hoffentlich nicht böse das ich beim Zitat nicht noch dich zitiert habe, oder?? Wenn es irgendwelche Unstimmigkeiten gibt dann bitte per PN..
 
Thema:

Britische Lever Taschenuhr - Thomas Peter Hewitt (ca. 1895)

Britische Lever Taschenuhr - Thomas Peter Hewitt (ca. 1895) - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Timefactors SMITHS Military PRS-29A britische Militäruhr

    [Erledigt] Timefactors SMITHS Military PRS-29A britische Militäruhr: Hallo liebe Community, zum Verkauf kommt meine Smiths PRS-29a Military (Reintroduction der Smiths W10 von Timefactors UK) Dies ist ein...
  • [Erledigt] Cyma Dirty Dozen (Dreckige Duzend) WWW vintage Klassiker der Britischen Streitkräfte

    [Erledigt] Cyma Dirty Dozen (Dreckige Duzend) WWW vintage Klassiker der Britischen Streitkräfte: Hallo, zum Verkauf steht meine Cyma W.W.W. aus dem Jahr 1945, welche gebaut wurde für die Britische Armee und Teil des sogenannten Dreckigen...
  • [Erledigt] CWC G10 britische Militäruhr

    [Erledigt] CWC G10 britische Militäruhr: Hallo CWC Fans, als Privatverkauf aus meiner Sammlung biete ich euch an: CWC GW10 ausgegebene Militäruhr aus 2005 fantastischer Zustand mit kaum...
  • Tudor Oyster Prince Ref. 7809 und die Britische Nordgrönland Expedition

    Tudor Oyster Prince Ref. 7809 und die Britische Nordgrönland Expedition: Tudor Oyster Prince Ref. 7809 und die Britische Nordgrönland Expedition Die Britische Nordgrönland Expedition (BNGE) von 1952 bis 1954 diente der...
  • [Reserviert] Timor www Dirty dozen 36mm vintage Edelstahluhr der Britischen Armee um 1943

    [Reserviert] Timor www Dirty dozen 36mm vintage Edelstahluhr der Britischen Armee um 1943: Hallo, zum Verkauf steht meine seltene Timor www Militäruhr der Britischen Streitkräfte aus dem Jahr 1943. Die Timor gehört neben Omega, IWC...
  • Ähnliche Themen

    Oben