Breitling Windrider Crosswind, A13355 (Basismodell A13050)

Diskutiere Breitling Windrider Crosswind, A13355 (Basismodell A13050) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Hallo Freunde, Ueber die -Breitling Windrider-Crosswind-, wurde hier schon einiges gesagt und gezeigt. Da es nun seit einiger Zeit recht ruhig...
#1
B

bilewaz

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.390
Hallo Freunde,

Ueber die -Breitling Windrider-Crosswind-, wurde hier schon einiges gesagt und gezeigt.
Da es nun seit einiger Zeit recht ruhig um diese Uhr geworden ist, dachte ich das Thema mal wieder aufzunehmen.

Die -Windrider-Crosswind A13055-, wurde von der Firma Breitling 1997 vorgestellt. Es war eine grössere Ausgabe der -Breitling Chronomat- Modelle. Im Unterschied zu den bisherigen „Chronomaten“ mit ihrem knapp 40mm Durchmesser, passte sich die „Neue“ mit 43mm dem Trend nach grösseren Uhren an.
Die -A13055- gefiel mir vom Typ her und im Allgemeinen mit ihren römischen Zahlen recht gut. Nur für das Punktemuster im inneren Zifferblattkreis konnte mich nicht so ganz begeistern.
Im Jahr 2000 kam die -Windrider Crosswind A13355- mit einem leicht veränderten Zifferblatt und dem von COSC zertifizierten Kaliber B13. Ein von Breitling modifiziertes -Valjoux 7750-.
Diese Uhr musste es dann im 2003 für mich sein. Die Grösse, die Breitling-typische schöne Optik, ausgezeichnete Gangwerte und ein sehr gutes Traggefühl überzeugten mich. Die Zahlen und alle Zeiger sind mit Leuchtmasse belegt und im Dunkeln gut erkennbar. Lediglich die Krone dürfte etwas handlicher sein. Für meinen Geschmack, aber dennoch eine der gelungensten „Breitlinge“.
Per Zufall fand ich einige Zeit später zu meiner -Windrider Crosswind- ein fast neues Pilotband aus dem Jahr 1999, auf dessen Anschlussstücken noch der Name -Crosswind- graviert war. Keine Ahnung warum Breitling das, bei späteren Ausgaben wegliess.
Die -Windrider- begleitete mich verlässlich über viele Jahre, abwechselnd mit anderen Uhren. Irgendwann kam ich jedoch einem starken Lautsprechermagneten viel zu nahe und die Uhr wurde „krank“. Entmagnetisieren half zwar eine Zeit lang, aber die Gangwerte liessen nach fast 9 Betriebsjahren doch langsam etwas zu wünschen übrig. Von einem Breitling-Fachgeschäft erhielt ich ein Revisionsangebot, welches mich beinahe umschlug. Es fand sich aber einige Monate darauf ein Uhrmacher, der für nicht einmal den halben Preis, eine absolut perfekte Revision durchführte. Meine „Crosswind“ erfreut mich seither wieder mit +3 Sek. täglich.
Manchmal ertappe ich mich dabei, auf die Uhr zu blicken und vor lauter Bewunderung, zu vergessen die Zeit abzulesen. Ich denke, dieses Problem kennen manche andere ebenfalls.

Herzliche Grüsse,
Gerd

Für alle Interessierte noch einige Daten:
Stahlmodell A13355
Durchmesser 43mm, Anstossbreite 22mm
Höhe 15,3mm
Gewicht mit Band ca.180g
Breitling Kaliber 13, (Valjoux 7750) Chronometerversion, Automatikaufzug, 28800/h, 25 Rubine
min. 42 Std. Gangreserve,
Chronograph 1/5 Sek. aus der Mitte, 30 Minutenanzeige bei 12h, 12 Stundenanzeige bei 6h,
Bandgrösse 22/18, Sicherheitsfaltschliesse
Saphirglas beidseitig entspiegelt
Boden verschraubt
Krone verschraubt, 2 Dichtungen
100m Wasserdichte

Sorry, wegen der Qualität der Bilder. Fotografieren war noch nie eine meiner besonderen Stärken.
1.JPG 2.JPG 3.JPG 4.JPG 5.JPG

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Bitte an die Moderatoren: Die letzten beiden Bilder sind irgendwie doppelt geraten. Weiss nicht wie löschen.

Grüsse, Gerd
 

Anhänge

#2
duffte

duffte

Dabei seit
14.06.2016
Beiträge
2.180
Eine ganz tolle Breitling. Eines der schönsten Modelle aus der Zeit!
Weiterhin viel Freude und danke fürs Zeigen.
 
#4
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
9.812
Ort
Hannover
Schöne Uhr, extrem wertig. Wobei man diesem Modell seine Ursprünge in den 90er Jahren schon ansieht.

Carsten
 
#5
Erpel73

Erpel73

Dabei seit
01.03.2015
Beiträge
185
Ort
Im Südwesten
Schöne Vorstellung. Ich mag den Sekundenzeiger mit dem B als "Gegengewicht"
Mit den angeschnittenen römischen Ziffern werde ich irgendwie nicht warm.
 
#6
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
6.388
Ort
HRO
Gut,die alten Chronomaten stehen für ihre Zeit aber die Qualität und Robustheit ist unbestritten gut. Wenn man mit Kratzern leben kann hat man ewig Freude daran. Ein Stück welches man auch nach Jahren immer wieder mit Freude anlegt,so soll es sein!
 
#7
B0_1

B0_1

Dabei seit
02.03.2009
Beiträge
157
Ort
Bayern
Hallo Gerd,

ich habe durch Zufall erst jetzt Deine Uhrenvorstellung der Windrider Crosswind aus dem Jahr 2016 entdeckt und möchte Dir zu der Uhr gratulieren. Meine Chronomat habe ich auch im Jahr 2003 gekauft. Wie Du siehst, habe ich die Version Stahl/Gold.

Mit den Gangwerten komme ich auch auf Deine Werte und bin mit dieser tollen Uhr sehr zufrieden. Sie gehört zu meinen Lieblingsuhren. Hatte vor dem Kauf nie gedacht so viel Qualität zu bekommen. Seit dieser Uhr war ich von Breitling restlos begeistert und es folgten weitere.

DSC01757 (2).JPG
 
#8
Bulli

Bulli

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
4.119
Ort
Mecklenburg
Auch eben erst deine Vorstellung gesehen. Meinen Glückwunsch zur Kultbreitling. Und sie hat Wings! So muss das sein. Viel Spass mit der Neuen und danke für deine Vorstellung. Greetz Chris
 
#9
B

bilewaz

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.390
Hallo - BO_1 -, hallo Chris,
Es freut mich, nach dieser langen Zeit, noch Beiträge zu meiner damaligen Uhrenvorstellung zu lesen.
Auch ich bin heute, durch reinen Zufall, auf eure Zeilen gestossen.
Mit Breitling hatte ich schon etwa 1985, Bekanntschaft gemacht. Zuerst erstand ich den damaligen Navitimer in Titan, welcher später in Aerospace umgenannt wurde. So etwa 1995 folgte dann der Chronomat P.A.N. Frecce Tricolori, mit dem schwarzen Zifferblatt. Leider habe ich den später verkauft. Immerhin erfreute er mich fast 10 Jahre.
2003 entschied ich mich für den Chronomat -Windrider Crosswind A13355-. Bling-Bling hin oder her. Klar bekam er mit den Jahren etliche Gebrauchspuren. Trotz aller Sorgfalt, schaffe ich es irgendwann immer, meine Uhren mit persönlichen Markierungen zu „veredeln“.
Ich bin froh, konnte ich vor einiger Zeit, auch noch einen fast neuwertigen, „alten“ Blackbird A44359, in satinierter Ausführung finden. Wird ja so, auch seit Jahren nicht mehr hergestellt. Auch diese Uhr hat, von mir leider wieder etliche Blessuren erhalten. Jedoch war ich und bin ich noch immer, mit meinen Breitlingen, optisch und mechanisch, mehr als zufrieden.

Vergleiche ich die aktuellen neuen Breitling Modelle, mit den damaligen Modellen, so finde ich, die Neuen haben äusserlich doch etwas sehr abgespeckt. Nur schon die, meiner Meinung nach, recht lieblos gestalteten Zifferblätter, sagen mir gar nicht zu.
Aber dieses Thema und andere Änderungen an den neuen Breitling Modellen, wollte ich eigentlich, gar nicht anschneiden.

Grüsse, Gerd
 
#10
B0_1

B0_1

Dabei seit
02.03.2009
Beiträge
157
Ort
Bayern
@Gerd am Anfang ist es mir auch passiert persönliche Markierungen der Uhr zuzufügen habe aber gelernt dies heute fast auszuschließen (die Uhr bei Tätigkeiten wie Haushalt etc. immer abzulegen, bei Türstöcken immer die Arme anziehen und den Pulover oder Hemd oft über die Uhr zu ziehen).

Ich verkaufe nie eine Uhr, lieber erfreue ich mich an meinen, die ich habe. Ich kenne jemanden, der eine IWC drei mal verkauft hat und sie immer wieder zurückgekauft um sie schließlich endgültig zu verkaufen.
 
Thema:

Breitling Windrider Crosswind, A13355 (Basismodell A13050)

Breitling Windrider Crosswind, A13355 (Basismodell A13050) - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Frage zur Breitling Windrider Crosswind Chronograph, ref.: D13350

    Kaufberatung Frage zur Breitling Windrider Crosswind Chronograph, ref.: D13350: Servus Kameraden, mir wurde eine Breitling Windrider Crosswind Chronograph mit der Referenz D13350 angeboten. Sie sei aus den letzten 90-er...
  • [Erledigt] Breitling Windrider Crosswind, 1996, Top-Zustand

    [Erledigt] Breitling Windrider Crosswind, 1996, Top-Zustand: Hallo Uhrenfreunde, meine seinerzeit erste Luxusuhr darf nun einen neuen Besitzer finden: Zum Verkauf kommt meine gut erhaltene und immer...
  • [Erledigt] Breitling Windrider Crosswind, 1996

    [Erledigt] Breitling Windrider Crosswind, 1996: Hallo Uhrenfreunde, nach langem hin und her und schlussendlicher Optimierung meiner Sammlung wird es nun ernst und meine seinerzeit erste...
  • [Erledigt] Breitling Windrider Crosswind, Referenz 13055, Baujahr 1996

    [Erledigt] Breitling Windrider Crosswind, Referenz 13055, Baujahr 1996: Hallo Uhrenfreunde, nach langem hin und her und schlussendlicher Optimierung meiner Sammlung wird es nun ernst und meine seinerzeit erste...
  • [Erledigt] Breitling Windrider Crosswind, Referenz 13055, Baujahr 1996 !

    [Erledigt] Breitling Windrider Crosswind, Referenz 13055, Baujahr 1996 !: Hallo Uhrenfreunde, nach langem hin und her und schlussendlicher Optimierung meiner Sammlung wird es nun ernst und meine seinerzeit erste...
  • Ähnliche Themen

    Oben