Kaufberatung Breitling vs. Rolex

Diskutiere Breitling vs. Rolex im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Mal eine Frage: Welche Marke würdet ihr als "qualitativ wertiger" empfinden? Breitling oder Rolex? Ich habe die Breitling Chronomat 41 in Gold...
T

TrudleR

Themenstarter
Dabei seit
24.05.2010
Beiträge
28
Mal eine Frage: Welche Marke würdet ihr als "qualitativ wertiger" empfinden? Breitling oder Rolex?

Ich habe die Breitling Chronomat 41 in Gold im Auge. Wenn man auf die Specs schaut, bekommt man da mehr Geboten für's Geld als bspw. bei einer Rolex Submariner.

Geben sich die 2 Marken in Sachen Qualität nichts? Die Breitling hat bspw. eine Gangreserve die fast doppelt so lange durchhält wie die Submariner. Ist sie dafür eventuell anfälliger und nicht für den Alltag geeignet (Büroalltag inkl Haushalt & co.)?

Das, was mir die Rolex bietet, habe ich rein technisch bereits bei meiner 2400€ Longines. Hoffe, ihr könnt mir mit eurem Wissen oder eurer Erfahrung weiterhelfen.

Grüsse :)
Trudler
 
Kenpachi

Kenpachi

Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
1.744
Kurze Antwort: Rolex

Das, was mir die Rolex bietet, habe ich rein technisch bereits bei meiner 2400€ Longines.
Das stimmt auch weitgehend. Aber Rolex ist nicht für Technische Komplikationen bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.371
Rolex. Ohne Wenn und Aber. Und Deine Longines, die vielleicht 2,4K € gekostet hat, bekommst Du im Falle des Falles für vielleicht für die Hälfte wieder los. So viel zu den Specs. ;-)

Gruß
 
R

Raimondo

Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
1.002
Hm, entweder ist das der Abend der Zufälle oder hier haben sich jetzt ein paar Jungs bzgl. polarisierender Standardthreads hier im Unterforum abgesprochen?

Also rein sachlich sehe ich die Sache ähnlich eindeutig wie meine Vorposter: Rolex.
 
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Was sind "Specs"?
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.749
Ort
BB in BW
Das, was mir die Rolex bietet, habe ich rein technisch bereits bei meiner 2400€ Longines. Hoffe, ihr könnt mir mit eurem Wissen oder eurer Erfahrung weiterhelfen.
Vergiss den reinen Vergleich der Featureliste. Rolex ist nicht nur preisstabil, weil sie ihr Sortiment im Griff haben und nicht jedes Jahr eine Unmenge neue Modell bringen, sie bauen ganz einfach auch gute Uhren.
Breitling hat ebenfalls gute Uhren, die haben sich im Laufe der Jahre aber auch das eine oder andere Mal geirrt.
Meine Submariner hat in den 6 Jahren, die ich sie besitze, an Wert so viel zugelegt, dass sie jetzt mindestens 20% über meinem damalig gezahlten Preis liegt, das reicht aber bei Weitem nicht aus um abzufedern, was meine Navitimer B01 in den letzten Jahren verloren hat.
 
T

TrudleR

Themenstarter
Dabei seit
24.05.2010
Beiträge
28
Aii hier geht's ja ab.

Was sind "Specs"?
Öh, wie übersetzt man das? Technische Daten?
Z.B. hat die Rolex 48h Gangreserve, während es bei der Breitling 72h sind. Somit hat die Breitling dahingehend bessere "specs", lol.

Wiederverkaufswert ist mir egal. Ich werde die wohl nicht wieder verkaufen. Wenn ich eine neue Uhr hole muss sie was kosten und mich überleben können.

Ich würde mir auch niemals eine gebrauchte Uhr kaufen. Bin nicht so der Typ für sowas.

Grüsse :)
Trudler

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Vergiss den reinen Vergleich der Featureliste. Rolex ist nicht nur preisstabil, weil sie ihr Sortiment im Griff haben und nicht jedes Jahr eine Unmenge neue Modell bringen, sie bauen ganz einfach auch gute Uhren.
Breitling hat ebenfalls gute Uhren, die haben sich im Laufe der Jahre aber auch das eine oder andere Mal geirrt.
Meine Submariner hat in den 6 Jahren, die ich sie besitze, an Wert so viel zugelegt, dass sie jetzt mindestens 20% über meinem damalig gezahlten Preis liegt, das reicht aber bei Weitem nicht aus um abzufedern, was meine Navitimer B01 in den letzten Jahren verloren hat.
Wie? Wie kommt das?

Wie kann eine Uhr dazugewinnen? Da würde sich doch jeder die neuere Version holen wollen, nach meinem Verständnis. Erst recht wenn das neue günstiger ist.

Naja. Rolex Uhren sehen fast alle sehr ähnlich aus. Ist eher nicht so mein Ding. Wenn der qualitative Unterschied allerdings derart hoch ist, sollte ich vielleicht doch nochmals stöbern gehen. Die Submariner gefällt mir am besten, aber sie hat halt gerade einmal Zeit und Datumsanzeige. Vielleicht ist sie auch gerade deswegen "stabiler".
 
Wingtip

Wingtip

Dabei seit
15.01.2015
Beiträge
596
Moin,

Kauf Dir die Uhr welche dir optisch zusagt, oder an deren Funktionen Du Spaß hast.
Wenn der Wiederverkauf kein Thema ist, dann ist es doch auch Scheiss egal ob der Wert steigt oder sinkt.
Erst recht wenn Die getragen wird und nicht im Safe versauert.

Es sei den Du willst in 5 Jahren sagen können. Super Uhr- gefällt mir zwar nicht so, hat aber toll an Wert gewonnen.
Meiner Meinung nach für den PoPo.

Grüße Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
DonFrikadello

DonFrikadello

Dabei seit
04.12.2014
Beiträge
744
Also wenn die Uhr dich überleben soll, dann kauf die Uhr die dich jeden Tag erfreut. Ganz einfach ;-)
 
Kenpachi

Kenpachi

Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
1.744
Wiederverkaufswert ist mir egal. Ich werde die wohl nicht wieder verkaufen. Wenn ich eine neue Uhr hole muss sie was kosten und mich überleben können.
Was Robustheit angeht dürften sich die bekannten Marken alle nichts nehmen. Die Werke sind alle gut getestet. Die neuen Breitling Kaliber sind auch echt gut. Was allerdings Verarbeitung und Qualität angeht ist Rolex im Vergleich zu Breitling höher angesiedelt. Das fängt bei symmetrisch aufgesetzten Indizes an und geht bis zur optischen Verarbeitung von Einzelteilen im Uhrwerk.
Falls dir Komplikationen wie ein Chrono, Mondphase oder ähnliches wichtig sind, kannst du dich bei Omega oder JLC umschauen. Gerade JLC ist in Sachen Qualität mindestens auf Augenhöhe wenn nicht höher als Rolex.
 
F

f1Nal

Dabei seit
15.05.2014
Beiträge
2.725
Ich: Rolex!
Du: worauf du Bock hast!
 
johannes2411

johannes2411

Dabei seit
08.05.2014
Beiträge
795
Ort
HG
Ich halte absolut nichts von solchen Sätzen wie:

,, oh man, hättest du noch Summe X draufgelegt, hättest du dir schon eine ........... Kaufen können,,

Ich kaufe Uhren, die mir gefallen.
Ob ich für das gleiche Geld eine andere bekommen würde, die evtl. ,,mehr kann,, ist mir einfach Wumpe.

Kauf das Ding, was Dir gefällt und stell sie hier vor, feddisch ;-)
 
G

Gödel

Gast
Breitling vs. Rolex? Die Antwort ist einfach: Grand Seiko!

:D
 
R

Raimondo

Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
1.002
Wie? Wie kommt das?

Wie kann eine Uhr dazugewinnen? Da würde sich doch jeder die neuere Version holen wollen, nach meinem Verständnis. Erst recht wenn das neue günstiger ist.
Wie bei allen Dingen des Lebens (Autos etc.) zeichnen sich klassische und begehrte Modelle oft gerade dadurch aus, dass die alten Modelle im Wert steigen, da man sie nicht mehr neu kaufen kann, sie immer schwerer beschaffbar werden und der geneigte Interessierte damit seine Expertise über die alten Modelle darstellen kann und natürlich auch seiner Nostalgie frönen kann. Welches Mercedes SL Cabrio hättest du denn lieber bzw. welches hältst du für wertvoller? Einen Roadster oder sogar einen Flügeltürer aus den 50er-Jahren oder ein aktuelles, weil dieses "besser" ist? Dementsprechend kostet z.B. auch eine 6-stellige Rolex Daytona (2000-2015) im Schnitt weniger als eine 5-stellige Daytona (1988-2000) und die wiederum weniger als eine 4-stellige Daytona (noch älter).

Im konkreten Fall bezog sich das "dazugewinnen" aber wohl zunächst mal nur auf den heutigen Wert im Vergleich zum damaligen Kaufpreis (während der heutige Neupreis des gleichen Modells deutlich höher ist).

Naja. Rolex Uhren sehen fast alle sehr ähnlich aus. Ist eher nicht so mein Ding. Wenn der qualitative Unterschied allerdings derart hoch ist, sollte ich vielleicht doch nochmals stöbern gehen. Die Submariner gefällt mir am besten, aber sie hat halt gerade einmal Zeit und Datumsanzeige. Vielleicht ist sie auch gerade deswegen "stabiler".
Wenn eine Uhr nur deshalb wertiger wäre, weil sie viele Funktionen hat, dann würde die Reihenfolge gelten: Mechanische Uhr < Quarzer < Smartwatch.
 
T

TrudleR

Themenstarter
Dabei seit
24.05.2010
Beiträge
28
Was Robustheit angeht dürften sich die bekannten Marken alle nichts nehmen. Die Werke sind alle gut getestet. Die neuen Breitling Kaliber sind auch echt gut. Was allerdings Verarbeitung und Qualität angeht ist Rolex im Vergleich zu Breitling höher angesiedelt. Das fängt bei symmetrisch aufgesetzten Indizes an und geht bis zur optischen Verarbeitung von Einzelteilen im Uhrwerk.
Falls dir Komplikationen wie ein Chrono, Mondphase oder ähnliches wichtig sind, kannst du dich bei Omega oder JLC umschauen. Gerade JLC ist in Sachen Qualität mindestens auf Augenhöhe wenn nicht höher als Rolex.
Guter Tipp, danke. :)

Also wenn die Uhr dich überleben soll, dann kauf die Uhr die dich jeden Tag erfreut. Ganz einfach ;-)
Ich möchte an der Uhr freude haben und mir nicht einfach die Uhr kaufen, die mir am besten gefällt, aber die dafür öfters Reparaturen & Service verlangt.
Der Mix aus Robustheit, Qualität und Design muss stimmen, nicht einfach nur das Design. Ich stelle mir z.B. vor, dass ich diese Uhr als Opa mal weitergeben kann.
Mit meinen 26 Jahren dauert das noch eine Weile.

Breitling vs. Rolex? Die Antwort ist einfach: Grand Seiko!

:D
Seiko hat schöne Uhren, aber ich weiss nicht, ob ich da richtig wäre. Ich möchte eigentlich wirklich was von der Superklasse.

Ich finde es übrigens interessant, dass hier noch niemand IWC erwähnt hat. :)
 
T

TrudleR

Themenstarter
Dabei seit
24.05.2010
Beiträge
28
Wie bei allen Dingen des Lebens (Autos etc.) zeichnen sich klassische und begehrte Modelle oft gerade dadurch aus, dass die alten Modelle im Wert steigen, da man sie nicht mehr neu kaufen kann, sie immer schwerer beschaffbar werden und der geneigte Interessierte damit seine Expertise über die alten Modelle darstellen kann und natürlich auch seiner Nostalgie frönen kann. Welches Mercedes SL Cabrio hättest du denn lieber bzw. welches hältst du für wertvoller? Einen Roadster oder sogar einen Flügeltürer aus den 50er-Jahren oder ein aktuelles, weil dieses "besser" ist? Dementsprechend kostet z.B. auch eine 6-stellige Rolex Daytona (2000-2015) im Schnitt weniger als eine 5-stellige Daytona (1988-2000) und die wiederum weniger als eine 4-stellige Daytona (noch älter).
Interessant, dass die Leute das Schema auch auf Uhren anwenden. Bei Autos ist es dahingehend verständlich, dass man selber noch dran rumschrauben kann und vielleicht nostalgische Gefühle damit verbindet (natürlich ist es nicht nur das).

Im konkreten Fall bezog sich das "dazugewinnen" aber wohl zunächst mal nur auf den heutigen Wert im Vergleich zum damaligen Kaufpreis (während der heutige Neupreis des gleichen Modells deutlich höher ist).


Wenn eine Uhr nur deshalb wertiger wäre, weil sie viele Funktionen hat, dann würde die Reihenfolge gelten: Mechanische Uhr < Quarzer < Smartwatch.
Das stimmt natürlich. Ein kleines Upgrade an Funktionen, zu was ich bereits habe, wäre trotzdem noch nett gewesen.

Grüsse :)
 
Thema:

Breitling vs. Rolex

Breitling vs. Rolex - Ähnliche Themen

  • Rolex Daytona oder doch eine Breitling Premier Chronograph?

    Rolex Daytona oder doch eine Breitling Premier Chronograph?: Hallo zusammen, ich habe mich recht frisch mit dem Thema Uhren befasst und war bisher zufrieden mit meiner Junghans Max Bill, die ich optisch...
  • Kaufberatung Welche Uhr passt zu mir? Omega,Gebrauchte Rolex,Breitling,IWC; Preis:< 6500?

    Kaufberatung Welche Uhr passt zu mir? Omega,Gebrauchte Rolex,Breitling,IWC; Preis:< 6500?: Guten Tag! Ich bin neu hier im Forum und würde mich über Beratung bzw.Hilfe zur Entscheidung freuen.Ich habe das Thema über Uhren seit ca. 1...
  • Kaufberatung Rolex Deepsea oder Breitling Chronomat

    Kaufberatung Rolex Deepsea oder Breitling Chronomat: Hallo zusammen, ich stehe mal wieder vor einer Entscheidung und bitte um eure Meinungen. Seit langem gefallen mir 2 Uhren, einerseits die Deepsea...
  • Kaufberatung Gesucht: "Schlusssteintau(ch/g)licher" Diver: Rolex Deepsea, Omega Ploprof, Blancpain Fifty Fathoms, Breitling Avenger II Seawolf oder Alternative?

    Kaufberatung Gesucht: "Schlusssteintau(ch/g)licher" Diver: Rolex Deepsea, Omega Ploprof, Blancpain Fifty Fathoms, Breitling Avenger II Seawolf oder Alternative?: Normalerweise starte ich keine Kaufberatungsfäden aber verfolge fremde Fäden oft interessiert mit, weil ich so immer wieder auf Uhren und Marken...
  • Breitling Superocean vs Rolex Datejust 41

    Breitling Superocean vs Rolex Datejust 41: was soll ich sagen! Lange war ich mir sicher das es die Breitling Superocean Heritage B20 werden soll! Breitling Super Dann stand ich am...
  • Ähnliche Themen

    Oben