Breitling Superocean 42, 44, Blau, Schwarz usw.

Diskutiere Breitling Superocean 42, 44, Blau, Schwarz usw. im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, Eine kleine Geschichte: Diese Woche war ich beim Juwelier bei mir ums Eck und habe mir die Breitling Superocean angeschaut. Mir gings...
derteufel

derteufel

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
9
Hallo,

Eine kleine Geschichte:

Diese Woche war ich beim Juwelier bei mir ums Eck und habe mir die Breitling Superocean angeschaut. Mir gings vorranging eher nur um die Größe da die Lünette doch eher breit ist bei den neuen Modellen. Nehm ich 42 oder 44. Auf Fotos und Videos im weiten Netz ist das zum vorgustieren ja ganz nett, ersetzt aber nicht die echte Optik und Haptik. Gerade das Blau schaut auf fast jedem Foto und Video anders aus welches ich eigentlich schon ausgeschlossen hab.
Nun ich geh da rein und erkläre dem netten jungen Herren vor mir mein Anliegen. Er kommt mit den Blauen Modellen in 42 und 44 raus. Na toll. Blau. Aber dann. Das sieht ja echt geil aus das Blau. Ja und was jetzt? Ich wollte die doch in schwarz. Ich wusst nur nicht ob 42 oder 44. Jetzt weiß ich nicht ob 42 oder 44 in blau oder schwarz. Das kostet mich wohl noch einige Nächte zum drüber schlafen ;-)

LG Stefan
 
carter

carter

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
2.114
Schlaf gut.

Ich würde nochmal hin und die Entscheidung bzgl. der Größe final treffen und dann den Kleiderschrank mal gedanklich durchgehen und schauen, welche Farbe besser passt.
 
marco75

marco75

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
1.138
Wie groß ist denn Dein Handgelenk, lange Arme oder eher kurze Arme ? Bei Breitling würde ich immer eher zur kleineren greifen, da die Uhr an sich schon ziemlich auffällig am Arm ist. Es sei denn Du hast kräftige Arme aber das wissen wir bislang nicht.

Um welches Superocean Modell handelt es sich denn überhaupt, gibt es Bilder ?
 
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
3.213
Ich wusst nur nicht ob 42 oder 44. Jetzt weiß ich nicht ob 42 oder 44 in blau oder schwarz. Das kostet mich wohl noch einige Nächte zum drüber schlafen
Das kenne ich!:-D

Ich hatte zuerst die Schwarze, dann die Blaue, dann wieder die Schwarze und jetzt wieder die Blaue...
Die Grösse ist sicherlich auch Geschmacksache. Die 42er würde ich bis 18,50 und max. 19,00cm HGU verorten. Danach dann probehalber die 44er umschnallen. Was natürlich auch wieder totale Geschmacksache ist.;-)

Die neue und die alte Superocean unterscheiden sich nicht signifikant vom Tragegefühl und Grössenwahrnehmung.

Gruss,
Lance
 
Zuletzt bearbeitet:
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
7.283
Ich würde an Deiner Stelle eher zur 42mm greifen, es sei denn, Du hast einen HGU von 19cm und mehr. Grosse Uhren hängen einem u.U. nach kurzer Zeit zum Hals raus, während die heutige Normalgrösse "kopfverträglicher" ist.
Rechne Dir einfach mal aus anhand Deines HGU in cm:
HGU cm * 2.3 = x cm
x mm (!) +/-2mm gibt Dir einen Ansatz, wie gross die Uhr etwa sein sollte, damit sie passt. Diese Formel ist nur ein Anhaltspunkt, weil bei gleichbleibendem HGU eine rundliche Auflagefläche kleinere oder eine sehr flache Auflagefläche grössere Uhren verträgt. Ich komme bei +2mm auf 44,5mm; wegen der flachen Auflage kann ich gerade noch 46mm tragen (habe im Moment so einen Brummer am Arm), aber auf lange Sicht wohler ist mir mit maximal 42mm.
 
pressluftjunky

pressluftjunky

Dabei seit
13.05.2012
Beiträge
2.623
Ort
Werder / Havel
Blau oder Schwarz? Kennst Du die weiße 😜
B0A6A272-4440-4930-B3E0-B6CE9BC2F318.jpeg
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.857
Ort
Philadelphia, PA
Wir hatten vor garnicht langer Zeit einen ähnlichen Faden ich wiederhole mich also.

Der reine Gehäuseunterschied ist bei der SO nicht was den Unterschied im Tragekomfort ausmacht sondern das die 44er mit 22mm Stahlband kommt, das beim Prof III nicht nur breiter sondern auch dicker umd damit schwerer als die 20mm variante ist.


Zur Farbe kann ich nur sagen das mir das Blau real sehr gut gefallen hat, satt aber gedeckt, ganz anders als diese neumodischen Keramikglanz Blätter und Lünetten.
 
MichelZ

MichelZ

Dabei seit
10.12.2017
Beiträge
858
Ich bin auch seit Wochen am überlegen ob 42 oder 44. Hatte beide am Arm (HGU 18) und finde beide ok. Mit keiner würde ich einen wirklichen Größen–Fehler machen. Entweder präsent, maskulin und etwas mutiger, oder Standard. Dezent ist die Uhr ja per se nicht. Beide nicht zu groß oder zu klein. Bei einem Diver und bei einer Breitling tendiere ich im Zweifel wohl ehr zu „darf präsent am Handgelenk sein“. Das Zifferblatt finde ich bei der 42er auch etwas zu „dicht“ mit den dominanten Ziffern und Indizes. Der Mini–Index neben dem Datum ist auch so klein, dass er ehr wie ein komischer Fleck aussieht. Die 42er empfinde ich auch fast etwas zu flach. Wobei ich Dir zumindest bei der Farbe voraus bin, da kommt für mich nur schwarz in Frage.
 
Z

zx9rlinus

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
412
Im Zweifel immer die kleinere. Bevor 42mm am Arm zu klein wirken, braucht es wohl schon einen ordentlichen Umfang am Handgelenk. Das eine Uhr nach anfänglicher Begeisterung dann doch als zu groß emfunden wird hört man wohl öfter.

Ich hatte nur um die blaue mal am Arm zu testen auch eine 44 probiert, sah erstaunlicherweise ok aus. Wenn es die Uhr nicht auch in 42 geben würde, hätte ich wahrscheinlich drüber nachgedacht, aber so überhaupt kein Thema für mich.

Bei dieser Uhr habe ich übrigens ersthaft schon drüber nachgedacht, mit neben der weißen auch das schwarze Modell zu holen, aber noch bin ich nicht für das nächste Level im Uhrenwahnsinn bereit ;-)
 
derteufel

derteufel

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
9
N'Abend,

Weil hier die Frage kam: Es geht um die neuen Superocean Modelle.

also bzgl Blau: Ich möcht ja eh schon länger eine Blaue Uhr haben. Mich überfordert das nur grad weil ich es einfach nicht erwartet habe, dass mir der Verkäufer das Blaue Modell hervorholt und es mir so gut gefällt. Ich hatte immer eher eine Seamaster im Kopf. War einfach auf eine schwarze Uhr bei der Anprobe eingestellt und wurde positiv überrascht. Trotzdem würd ichs gern in schwarz sehen. Das Weiß/Blaue Modell hatte er übrigens auch. Gefällt mir auch SEHR gut jedoch find ichs nicht so vielseitig tragbar. Ist eher ein Sommer-Sonne-Meer-Modell und dafür ists mir dann echt zu teuer.

bzgl. Größe: Ich hab ja schon die 44er Colt Automatic (Die ich übrigens grad beim Marktplatz hier anbiete) somit bin ich die Größe gewohnt. Trotzdem habe ich in meiner kleinen Sammlung auch kleiner Uhren und wollte den Vergleich sehen da die Lünette bei den neuen Superoceans doch sehr dominant sind. Mir gefallen beide sehr gut.

Diese Faustformel zum Uhrbandbestimmen hab ich auch noch nie gesehen. Man lernt nie aus ;-)

Schönen Gruß!

Stefan
 
Thema:

Breitling Superocean 42, 44, Blau, Schwarz usw.

Breitling Superocean 42, 44, Blau, Schwarz usw. - Ähnliche Themen

Uhrenbestimmung Breitling Superocean Heritage II 42 blaues Blatt am Kautschukband: Hallo Leute, ich habe kürzlich eine Breitling Superocean Heritage II 42 blaues Blatt am Kautschukband gekauft. Mir ist aufgefallen, dass bei...
[Suche] Breitling Superocean 42 schwarz (A17366021B1A1): Servus, ich bin auf der Suche nach meinem ersten echten Breitling-Diver: der 42-er Superocean in schwarz mit oben genannter Referenz, dem...
[Erledigt] Breitling Superocean 42, Blau, Fullset aus 04/21 mit Garantie: Hallo Uhren-Freunde… :winken: Als Privat-Person (KEIN GEWERBE) trenne ich mich schweren Herzens von meiner originalen und nahezu neuwertigen...
Breitling Superocean Rotorgeräusche: Hallo liebe Uhrengemeinde, Und zwar habe ich folgendes Anliegen: Ich besitze nun seit knapp 6 Wochen eine Breitling SuperOcean 42...
Kaufberatung Next Uhrenkauf , welche wird es ? Tudor BB58 oder Breitling Superocean 42 / Colt 41 Pre-Kern: Hi Leute ✌️ Möchte mir mal die Ein oder Andere Meinung / Erfahrung / Pros & Contras zu meinem nächsten Uhrenkauf rein holen. Da ich meine...
Oben