Breitling Revision = mangelhaft

Diskutiere Breitling Revision = mangelhaft im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, vor einigen Wochen habe ich meine Superocean zur Revision gegeben - sie stammt aus 1999 und die Leuchtmasse hatte den Namen...
Zerberus

Zerberus

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2008
Beiträge
895
Ort
Rhein Kreis Neuss
Hallo zusammen,

vor einigen Wochen habe ich meine Superocean zur Revision gegeben - sie stammt aus 1999 und die Leuchtmasse hatte den Namen nicht mehr verdient.
Zeiger und Indexe waren selbst mit massiven Taschenlampenbeschuß nicht mehr zum leuchten anzuregen.
Da ich ohnehin mit den Revis etwas nachlässig war, so dachte ich mir, war nun der richtige Zeitpunkt, sie mal zu Breitling zu geben.

Da mit der Omega alles wunderbar geklappt hat, bin ich wieder zu meinem Konzi geeilt und habe insbesondere darum gebeten, im Zuge der Revision auch Bauteile mit neuer Leuchtmasse einzusetzen.
Alles notiert und ich habe guter Dinge auf die Wiederkehr gewartet.

Nun ist sie wieder da und auf den folgenden Bildern seht ihr eindrücklich, wie mein Wunsch nach einer kompletten Revision der Superocean seitens Breitling ausgeführt wurde.













Ok, soweit so gut - mit dem Zustand bin ich ja einigermaßen zufrieden - wobei der äußerliche Zustand dem entspricht, den sie hatte, als ich sie abgegeben hatte - zumindest sind keine neuen Macken fabriziert worden.:|

Auf dem nächsten Bild könnt ihr nun den Grund meiner Verärgerung sehen.:stupid:



Liebe Breitling Uhrmacher - wie zum Donnerwetter liest man bei dieser Superocean nun bei Dunkelheit die Zeit ab ?:hmm: Man hätte mir ja wenigsten eine Breitling Taschenlampe mitliefern können.
Irgendwie finde ich das Ergebnis der Revision nun nicht zufriedenstellend.
Ein Zeigertausch wurde nicht in Rechnung gestellt - auch wenn wohl meine Wünsche nicht wie gedacht weitergegeben wurden - so hätte ich doch zumindest erwartet, dass man seitens Breitling über den Konzi anfragt, ob die Zeiger auch getauscht werden sollen ! Omega hat sich diesbezüglich fähiger und kompetenter gezeigt und fragte an, welche Arbeiten ausgeführt werden sollen.
Letztlich wurde nur das ZB getauscht und eine Werksrevision gemacht - Kosten 298,-- Euro für eine SO als Lachnummer - mit dem Teil kann ich mich bei Dunkelheit nicht mehr blicken lassen. :???:

:motz:
 
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.286
Ort
Herne (NRW)
Nochmal hin und dem sagen, dass es so nicht geht. Wenn er dir das so in Rechnung gestellt hat muss das auch vernünftig gemacht werden!
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Is das krass......:lol::lol::lol:


Ab zum Konzi, so geht das ja nicht.:|



:D:D:lol:
 
Bulbiker

Bulbiker

Dabei seit
15.12.2007
Beiträge
1.097
Ort
Bayern
Das ist allerdings tatsächlich ärgerlich aber in 30 Jahren wertsteigernd: Originalzustand mit leichter Patina.

Spass beiseite: ich würde die Uhr sofort zu Breitling zurück schicken. Die sollen kostenlos nachbessern.
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Hab schon öfters mal was über den Breitling Service gehört, dachte seither immer is nen Märchen, aber das hier ist der Abschuß:lol:
 
Sebi345

Sebi345

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
855
Ich würde nochmal zum Konzi gehen.

Das geht für das Geld ja nicht.:???:
 
Zerberus

Zerberus

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2008
Beiträge
895
Ort
Rhein Kreis Neuss
@ Alexander: Es wurde nicht in Rechnung gestellt - hatte ich oben erwähnt.

Ich habe den Wunsch geäußert, dass die Uhr wieder "leuchten" soll - darunter verstehe ich, dass ZB und Zeiger getauscht werden.

Selbst wenn mein Wunsch in dieser Forum nicht bei Breitling angekommen ist - so habe ich wenig Verständnis dafür, dass Breitling das ZB tauscht und offenbar nicht prüft, ob die Zeiger in Ordnung sind.
Und selbst das dort aufgefallen sein sollte - so habe ich noch weniger Verständnis, dass man nicht anfragt, ob Zeiger getauscht werden sollen.

Aber solch eine Arbeit abzuliefern ... :???:.

Ich werde wohl morgen nochmal den Konzi aufsuchen.
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.775
Ort
LC 100
@ Alexander: Es wurde nicht in Rechnung gestellt - hatte ich oben erwähnt.

Ich habe den Wunsch geäußert, dass die Uhr wieder "leuchten" soll - darunter verstehe ich, dass ZB und Zeiger getauscht werden.

Selbst wenn mein Wunsch in dieser Forum nicht bei Breitling angekommen ist - so habe ich wenig Verständnis dafür, dass Breitling das ZB tauscht und offenbar nicht prüft, ob die Zeiger in Ordnung sind.
Und selbst das dort aufgefallen sein sollte - so habe ich noch weniger Verständnis, dass man nicht anfragt, ob Zeiger getauscht werden sollen.

Aber solch eine Arbeit abzuliefern ... :???:.

Ich werde wohl morgen nochmal den Konzi aufsuchen.
Die haben dir das Zifferblatt getauscht, kostenlos, und danach ist die Leuchtkraft so miese? Oder stehe ich auf dem Schlauch? Von der Leuchtmasse her siehts aus als wäre das Blatt 30 Jahre alt ^^
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Ich finde es schon sehr krass, was manche Uhrenfreaks hier für Erfahrungen mit der Revi und dem Service gerade bei "Marken des höheren und hohen Preissegments" machen. :shock:

Also wieder zurück zu Konzi und Hersteller... :-(
 
rubberduck

rubberduck

Dabei seit
21.11.2008
Beiträge
246
Ort
Franken
Die haben dir das Zifferblatt getauscht, kostenlos, und danach ist die Leuchtkraft so miese? Oder stehe ich auf dem Schlauch?
Die Leuchtkraft läßt sich bei der Fotografie nur schlecht beurteilen aber ohne leuchtende Zeiger ist die Ablesbarkeit nicht optimal.
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.775
Ort
LC 100
Da gebe ich dir recht, allerdings finde ich das die Indexzahlen sehr ungleichmäßig leuchten, an manchen Stellen sogar kaum zu sehen. Das ist das was mich wundert. Wäre allgemein die Leuchtkraft nicht so hoch, aber die Indexe mit ihrer Leuchtmasse kontrastreicher, dann wäre das mMn halb so wild.
 
M

mat00teo

Gast
...allerdings finde ich das die Indexzahlen sehr ungleichmäßig leuchten, an manchen Stellen sogar kaum zu sehen.
Sehe ich auch so. Wenn ein nagelneues Breitling Zifferblatt so leuchtet, dann ist die Marke bei mir durchgefallen. Ein solches Bild hätte ich bei einer Neuuhr auch in der Preisregion 3stellig nicht akzeptiert.
 
Cave

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Hm, also umgekehrt (Neue Zeiger, altes ZB) hätte es ja sogar noch halbwegs Sinn gemacht.
 
Zerberus

Zerberus

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2008
Beiträge
895
Ort
Rhein Kreis Neuss
Die haben dir das Zifferblatt getauscht, kostenlos, und danach ist die Leuchtkraft so miese? Oder stehe ich auf dem Schlauch? Von der Leuchtmasse her siehts aus als wäre das Blatt 30 Jahre alt ^^
Nein, die haben das Zifferblatt getauscht - gegen Berechnung.
Die Zeiger wurden nicht getauscht und entsprechend auch nicht berechnet ... das "nicht berechnet" aus Beitrag #7 bezieht sich auf die Zeiger.

Ich habe gerade nochmal 10 Minuten die Taschenlampe draufgehalten - es ändert sich nichts - die Indexe auf dem ZB haben dunkle Stellen - insbesondere auf 10 und 8 Uhr. Das ist mir vorhin, angesichts der üblen Laune betreffend der fehlenden Leuchtzeiger, gar nicht so aufgefallen. Ich hatte nur Augen für das "schwarze Loch" in der Mitte. Dafür sehe ich es jetzt umso mehr. :angry;

Nun bin ich wirklich bedient - da hat Breitling wahrlich eine dilettantische Arbeit abgeliefert :???:.
 
Literat

Literat

Dabei seit
12.12.2008
Beiträge
1.110
Ort
Südstaaten
Reklamieren! Die gewünschte und bestellte Leistung wurde nicht (vollständig) erbracht.
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.070
Ort
Düsseldorfer Umland
Ich hab derweil auch eine Breitling zur (erneuten) Revision. Beim ersten Versuch hatte ich für eine Chrono-Matic 24h um eine komplette optische Aufbereitung gebeten. Die Uhr kam zwar mit polierten Flanken zurück, aber die Struktur der Mattierung war nicht aufgefrischt, weder an der Lünette noch am Gehäuse. und das für mehrere hundert Euro OHNE Werksrevision...!!!!!

Also Uhr wieder zurück, jetzt krieg ich allein für den Materialpreis ein neues Gehäuse und eine neue Lünette.

Allerdings geht das auch anders. Demletzt mußte meine Cockpit Chrono nach einem Wasserschlag ins Körbchen. Einige neue Werkteile, komplette Revision, neue Lünette und optische Aufarbeitung haben hier wunderbar geklappt, allerdings auch für einen ziemlich.... optimistischen Preis. Breitling scheint bei den Folgekosten doch wirklich recht rabiat.
 
Zerberus

Zerberus

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2008
Beiträge
895
Ort
Rhein Kreis Neuss
Na denn @ SpeedCat - geteiltes Leid ist halbes Leid. ;-)

Sie liegt mittlerweile wieder beim Konzi und ich warte auf einen Rückruf, wie sich Breitling nun dazu äußert.

Mein Wehklagen hat bei den netten Damen auch nicht unerheblich zur Erheiterung beigetragen, als ich ihnen von der tiefen Schwärze erzählte, die vom Mittelpunkt der Uhr ausgeht. :hmm::lol:

Man konnte sich dort auch nicht erklären, wieso man die Zeiger nicht getauscht oder zumindest mit neuer Leuchtmasse belegt hat.
 
L

Luckie

Dabei seit
14.10.2007
Beiträge
707
Ich wäre mit dem Uhrmacher in ein dunkles Kämmerchen gegangen und hätte ihm das vorgeführt mit der Frage: "Wie viel Uhr ist es?" Und dann hätte ich mich an seiner Reaktion ergözt. ;-)
 
E

el primero

Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
52
Ich wäre mit dem Uhrmacher in ein dunkles Kämmerchen gegangen und hätte ihm das vorgeführt mit der Frage: "Wie viel Uhr ist es?" Und dann hätte ich mich an seiner Reaktion ergözt. ;-)

das war auch mein erster Gedanke :lol:


Diesen Fred sollte man sich als Kuriosität auch irgendwo aufbewahren.
 
ug-san

ug-san

Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
Das ausgesprochen regelmässige Revisionsvergnügen hatte mich 2007 bewogen, eine Trennung mit Breitling zu vollziehen - obwohl die Damen in Karlsruhe immer sehr freundlich am Telefon waren! :???:
 
Thema:

Breitling Revision = mangelhaft

Breitling Revision = mangelhaft - Ähnliche Themen

  • [Verkauf-Tausch] BREITLING Avenger 2 GMT Ref A32390 am originalen Stahlband Frische Revision

    [Verkauf-Tausch] BREITLING Avenger 2 GMT Ref A32390 am originalen Stahlband Frische Revision: Bei dem Verkauf handelt es sich ausdrücklich um einen Privatverkauf, Gewährleistung und Rücknahme sind ausgeschlossen Zum Verkauf steht meine...
  • [Verkauf] Breitling Chronomat Blackbird A13050.1, Full Set aus 1997 mit frischer Breitling-Revision

    [Verkauf] Breitling Chronomat Blackbird A13050.1, Full Set aus 1997 mit frischer Breitling-Revision: Liebe uhrform-Community, der letzte Verkauf auf meinem Weg zu nur-noch-2-Uhren steht an: Ich verkaufe meinen Breitling Chronomat Blackbird...
  • [Erledigt] Breitling Crosswind Racing Chrono 43mm Stahl ZB Blau Revision A13055

    [Erledigt] Breitling Crosswind Racing Chrono 43mm Stahl ZB Blau Revision A13055: Hallo Liebe Forianer, zum Verkauf steht eine Breitling Crosswind Racing Chronograph Automatic 43mm. Es handelt sich um die Stahl-Variante mit...
  • [Erledigt] Breitling Superocean Heritage 46, Ref. A17320 REVISION 09/2019

    [Erledigt] Breitling Superocean Heritage 46, Ref. A17320 REVISION 09/2019: Hallo liebe Forianer, Ich möchte aus meiner privaten Sammlung einige Uhren loswerden, angefangen bei dieser: Breitling Superocean Heritage, Ref...
  • [Erledigt] Breitling Geneve Top Time Panda Dial Chronograph Ref. 2008 aus 1966, Venus 188, Revision 2019

    [Erledigt] Breitling Geneve Top Time Panda Dial Chronograph Ref. 2008 aus 1966, Venus 188, Revision 2019: Liebes Forum, der Wunsch nach einer Explorer II (16570, 16550) wird immer größer, daher trenne ich mich von einigen meiner Schätzen. Bevor ich sie...
  • Ähnliche Themen

    Oben