Breitling oder Omega

Diskutiere Breitling oder Omega im Damenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Mädels und Jungs, meine Tochter hat anscheinend zu viel Geld. Sie überlegt sich eine Omega Seamaster 38 oder eine Breitling Navitimer 38...
hpwald

hpwald

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2014
Beiträge
911
Ort
Größtes Kaff in Bayern
Hallo Mädels und Jungs,

meine Tochter hat anscheinend zu viel Geld. Sie überlegt sich eine Omega Seamaster 38 oder eine Breitling Navitimer 38 zuzulegen.
Klar ist das sie Beide erstmal in echt sehen und anlegen muss. Ich finde Beide OK, kann ihr deswegen also keinen Rat geben.
Jetzt mal eine vllt. naive Frage - welches der beiden Werke ist denn das "Bessere"?
Falls sie sich wirklich nicht entscheiden könnte.

Danke für Eure subjektiven Einschätzungen
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
3.573
Ort
Hamburg
Moin,

erstmal der Standardtipp: Sie sollte die Uhr kaufen, die ihr am Arm eher zusagt denke ich und nicht zu viel Wert auf das Werk legen.
Qualitativ und im Image sind auf jeden Fall bei Marken in der Oberklasse der Uhrenwelt.

Bei der Omega meinst du wahrscheinlich die Seamaster Aqua Terra 38, oder?
Die Omega Uhren haben mittlerweile alle Manufakturkaliber mit Co-Axial Hemmung und sind METAS zertifiziert, sie gehören wahrscheinlich zu den besten Werken für eine Alltagsuhr am Markt.
Im Falle der AT 38 wäre es das 8800.

Die Breitling Navitimer 38 hat das Breitling Kaliber 17, welches ein verziertes Sellita SW200-1 mit Chronometer-Zertifikat ist. Also auch ein gutes und bewährtes Uhrwerk aber mit den aktuellen Omega Kalibern nicht zu vergleichen.

Gruß
Henrik
 
Zuletzt bearbeitet:
Paulchen

Paulchen

Sieger Fotochallenge 1/2022
Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
8.021
Die Breitling hat das Breitling Kaliber 17, welches ein verziertes Sellita SW200-1 mit Chronometer-Zertifikat ist. Also auch ein gutes und bewährtes Uhrwerk aber mit den aktuellen Omega Kalibern nicht zu vergleichen.

Gruß
Henrik

Vorteil Sellita/ETA:
Das kann jeder Uhrmacher, er bekommt problemlos Teile.
Bei Omega wird das nix.

Unabhängig davon, was zählt ist am Arm und außerdem gibt es noch andere Hersteller.
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
3.573
Ort
Hamburg
Vorteil Sellita/ETA:
Das kann jeder Uhrmacher, er bekommt problemlos Teile.
Bei Omega wird das nix.

Ja das stimmt und sollte man (wenn man die Uhr lange halten möchte) auch bedenken.
Das ist definitiv ein unstrittiger Vorteil bei ETA/Sellita Werken :super:

Mein Uhrmacher nimmt für eine Vollrevi von einem 2824/SW200 zum Beispiel nur 170 Euro (Stand 2020) und war in 3 Wochen fertig.
Eine Omega hätte zum Hersteller gemusst für 550 Euro und wäre gut und gerne 2-3 Monate weg gewesen.
 
hpwald

hpwald

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2014
Beiträge
911
Ort
Größtes Kaff in Bayern
Schon mal vielen Dank, klingt alles sehr plausibel.
Klar muss sie die Uhren erstmal am Arm haben, aber wenn sie sich dann doch nicht entscheiden kann wird's wohl die Omega werden (falls sie dann auf mich hört) :hmm: - Auch wenn die Revi mehr kostet.
 
A

aeolus1982

Dabei seit
01.02.2015
Beiträge
49
in jungen Jahren ist die Geldfrage meiner Meinung nach auch eine wichtige.
wenn zwischen den Uhren satte 1800 eur dazwischen liegen und beide gefallen genauso gut, dann die navitimer. Ist auch günstiger im Unterhalt.
 
ShamrockRagEl

ShamrockRagEl

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
603
Die Herren-Navitimer ist eine Ikone, die Damen-Variante eher nicht.
Auch wenn die Breitling eine schöne Damenuhr ist, finde ich sie etwas zu schmuckig.
Da finde ich die Omega zeitloser, klassischer. Die passt mit 18 genauso gut wie mit 80.

Außerdem hat die Omega meiner Meinung nach das bessere Werk. Die METAS zertifizierten Co-Axial Werke gehören in ihrer Preisklasse wahrscheinlich zum besten auf dem Markt.

Aber am Ende entscheidet der Eindruck am Arm und ob’s Klick macht. Letztendlich ist eine Uhr "nur" eine Uhr, nichts was man zum Überleben braucht. ;-)
Sie muss also hauptsächlich der Trägerin gefallen.
 
Thema:

Breitling oder Omega

Breitling oder Omega - Ähnliche Themen

Breitling Navitimer 8 A17314101B1A1: Da meine letzte Vorstellung schon etwas zurück liegt, möchte ich euch hier meine neueste Uhr vorstellen. Es handelt sich um die Breitling...
[Erledigt] Breitling Chronomat B01 42 (aktuelles Modell): Liebe Uhrenfreunde, ich tausche/(verkaufe) eine Uhr aus meiner kleinen Sammlung. Eine wunderschöne Uhr, nahezu perfekt, nur leider für mich im...
Breitling Navitimer B01 Chronograph 43mm - Erfüllung eines langgehegten Traumes: Hallo, bin hier ganz neu im Forum und möchte kurz was zu meiner "Uhrenhistorie" erzählen. Die Begeisterung für Uhren habe ich vermutlich von...
Breitling Superocean 42? Nein! Doch! Oh! (Stainless Steel Edition): Eine Breitling? Ich?:lol:Breitling – das sind doch die viel zu großen Uhren mit brachialen, überladenen Designs. John Travoltas Toupet. Boomer auf...
Kaufberatung Sinn U50 in Neu oder doch besser eine Breitling Superocean 42 / Omega Seamaster 41: Es ist wieder mal an der Zeit mich an das Forum Volk zu wenden und eine Kaufberatung zu starten. Ich schaue mich gerade nach einem neuem Diver um...
Oben