Breitling Navitimer – „SWISS Boeing 777“

Diskutiere Breitling Navitimer – „SWISS Boeing 777“ im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Breitling hat zusammen mit Swiss eine Sonderedition aufgelegt. Letzte Woche bin ich mit der Boeing 777 geflogen und dort gab es in jedem Sitz...

w650

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2010
Beiträge
1.926
Ort
Teutoburger Wald
Breitling hat zusammen mit Swiss eine Sonderedition aufgelegt.
Letzte Woche bin ich mit der Boeing 777 geflogen und dort gab es in jedem Sitz einen Rechenschieber aus Pappe mit Navitimerstil um die Grundrechenarten mit der Zifferblattskala zu übern.

http://www.swiss-breitling.com/de/
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.861
Ort
Bayern
Sehr schön und vor allem sind die Unterschiede dieser "SWISS"-Edition angenehm dezent. Eine "Rechenschieberübungsscheibe" aus bedrucktem Karton liegt auch der (Serien)Uhr bei.

Gruß
Helmut
 

Holzhand

Dabei seit
18.08.2015
Beiträge
84
Ort
Niederrhein
Gefällt mir asugesprochen gut! Schade nur, dass sich beim Preis eine "0" in das ansonsten stimmige Konzept der "777" verirrt hat ;-)
 

fortis98

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
3.425
Oh ja, sie ist wunderschön...

breitling-777-last.jpg
Quelle: www.swiss-breitling.com
 

b-sky-flyer

Dabei seit
21.06.2011
Beiträge
386
Ort
Hessen/DE
Nicht schlecht für `ne Breitling. Selbst das schiefe Datum wurde so geschickt versteckt, dass ich es erst beim zweiten Hinschauen entdeckt habe ;-)

Obwohl ich den Rechenschieber-Look nicht sonderlich mag, eine im Großen und Ganzen recht gelungene Uhr!

Grüße,
Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:

eda-2689

Dabei seit
16.10.2015
Beiträge
180
Kann es sein das es ( außer der Rückseite) keine Unterschiede zum Navitimer 01 gibt?
 

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.925
Ort
BB in BW
Ich kann schauen wie ich will, für mich sieht die Uhr aus wie eine ganz normale Navitimer mit 43mm Durchmesser.
Allerdings mit einem Werbeaufdruck auf der Rückseite.
 

rs61

Dabei seit
18.10.2013
Beiträge
8.456
2016-09-19 16_09_51-Fotos.png

Die Spitze des Sekundenzeigers ist ein Flugzeug (mutmaßlich eine Boeing;-)).

Mich wundert, dass immer noch keiner übers Datum gemault hat ....... :face:
 

fortis98

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
3.425
Beim Datum gibt es wohl diesmal nichts zu "maulen", da es durch die schwarze Datumsscheibe beinahe unsichtbar ist.
 

rs61

Dabei seit
18.10.2013
Beiträge
8.456
Egal ... es sitzt schief und die Zahlen haben eine andere Grafik als die auf der Lünette.
Wenn man will, findet man was.;-)

Die "normalen" Navitimer 01 haben jetzt auch die schwarze Datumsscheibe erhalten.
Ich hatte einen Navitimer von 1990 bis 2013 und kann mich an der Uhr nicht satt sehen ...... sieht übel aus für den Geldbeutel.:shock:
 

bach beats

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
204
Das mit dem Sekundenzeiger ist ein schönes Detail, ist mir zuerst gar nicht aufgefallen...Auf den ersten Blick sieht sie auch für mich aus wie der zwar sehr schöne aber trotzdem "normale" Navitimer
 

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
21.599
Ich bin froh, dass die Navitimer-Modelle mir allesamt nicht gefallen, ansonsten müsste ich mir jetzt vermutlich Gedanken machen. Und ich kann alle verstehen, die jetzt nervös werden und sich fragen, wie sie den winzigen Betrag von 7077 SFr aufbringen sollen.

Was mich wundert, ist die zwar auf der Hand liegende, aber doch sehr hohe Limitierung. 777 Navitimer müssen auch erst einmal verkauft werden.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.861
Ort
Bayern
Kommt drauf an, wieviel von den 777 Stück SWISS abnimmt um sie an die eigene Führungsriege und/oder Geschäftspartner zu verteilen. Nur der Rest dürfte in den freien Verkauf gelangen. Immerhin erscheint mir eine Limitierung von 777 Stück noch als solche. Es gibt Hersteller, die 15.007 Stück einer Uhr noch als "Limited" verstanden wissen wollen.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
21.599
Ein Verteilen an Geschäftspartner? Das ist auszuschließen, sofern die Partner ihre unabhängig bleiben wollen.

Und in der Führungsriege wird es nicht anders aussehen. Oder glaubst du, dass sich das obere Management von Swiss gegenseitig mit Navitimern beschenkt? Das wäre ein fatales Signal in verschiedenste Richtungen.

Aber du hast recht, Omegas Limitierungen (zum Beispiel) liegen häufig in einem absurd hohen Stückzahlenbereich, den kleinere Hersteller übers Jahr mit der gesamten Kollektion erzielen.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.861
Ort
Bayern
Hochwertige Geschenke in den Führungsetagen von Konzernen sind auch heute keineswegs ausgestorben. Der Umstand wird in den Geschäftsberichten nur höflicher verpackt. Eine Schweizer Fluggesellschaft, die Schweizer Uhren ihrer eigenen Edition erwirbt wäre m.E. so unrealistisch nicht. Über Stückzahl und Preisnachlass wird sich freilich keine Seite auslassen.

Gruß
Helmut
 

Uhropath

Dabei seit
20.04.2011
Beiträge
4.008
Ort
Köln
Und in der Führungsriege wird es nicht anders aussehen. Oder glaubst du, dass sich das obere Management von Swiss gegenseitig mit Navitimern beschenkt?

Gegenseitig nicht. Aber sich selbst ist nicht auszuschließen. Ebenso wie der eine odere andere Pilot bzw. das Crewmitglied/Bodenpersonal.

Glaube aber auch, dass die 777 Stück erst einmal verkauft werden müssen. So spannend ist das Thema der Limitierung für die Allgemeinheit ja nicht und die Uhr ist kein Schnapper. Ein anderes Thema wäre sicher gefragter.

Schön bleibt sie trotzdem. Auch wenn ich im Vergleich zum Standard jetzt nichts besonderes erkennen kann.
 

Eric72

Dabei seit
15.11.2012
Beiträge
3.019
Ort
Niederrhein
Mich wundert, dass immer noch keiner übers Datum gemault hat ....... :face:

Liegt wahrscheinlich an der Marke, bei nicht so beliebten wird immer nur drüber hergezogen...

Zur Uhr: Ich mag die Navitimer generell gerne ansehen, aber für mich sind sie nichts (mal abgesehen vom Preis). Hatte es mal mit einem Lookalike probiert, war am Anfang cool, da habe ich dann auch mal die Pilotenlederjacke rausgekramt ;)
 
Thema:

Breitling Navitimer – „SWISS Boeing 777“

Breitling Navitimer – „SWISS Boeing 777“ - Ähnliche Themen

[Erledigt] Breitling "Old Navitimer" Referenz A13322 am Stahlband - Full-Set: Liebe Forumsfreunde, heute möchte ich Euch meine Breitling 'Old Navitimer' (Referenz A13322) zu 3.600€ anbieten, selbstverständlich im Full-Set...
Wertentwicklung von Sondereditionen: Hallo zusammen, ich bin relativ neu in dem Thema und habe eine ziemlich konkrete Frage: Wie verhält es sich mit der Wertstabilität von...
Breitling Navitimer A23322 Blau in 46mm?: Guten Abend zusammen, ich habe eine Frage und zwar suche ich eine Navitimer mit dem alten "Flügel-Logo" mit einem blauen Ziffernblatt und weißen...
[Erledigt] Breitling Navitimer 01 43mm (Ref.: AB0120) Limited Ed. 777 Stück - teilverklebt: Da kurz vor Weihnachten eine neue Krone die Sammlung bereichert hat, trenne ich mich nun von meinem wunderschönen Breitling Navitimer 01 (Ref...
[Erledigt] Breitling Navitimer 806 1959 ReEdition: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Breitling Navitimer 806 1959 ReEdition Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Oben