Kaufberatung Breitling Navitimer oder Omega Seamaster Diver 300M

Diskutiere Breitling Navitimer oder Omega Seamaster Diver 300M im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, zunächst einmal möchte ich einfach mal ein Kompliment an die Community loswerden. Ich bin seit gut nem Jahr dabei als Mitglied...

Gibson2019

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
37
Hallo zusammen,

zunächst einmal möchte ich einfach mal ein Kompliment an die Community loswerden. Ich bin seit gut nem Jahr dabei als Mitglied, vorher schon als Leser ohne Account, und fühle mich hier wohl.

So, nun zum „Problem“:

Hintergrund:
Angefangen hat meine Uhrenleidenschaft vor gut 10 Jahren. Da habe ich mich zufällig, ohne etwas von Marken oder Uhren zu kennen, optisch in eine klassische Breitling Navitimer mit blauem „verliebt“. Damals jedoch außerhalb meines Budgets. Jetzt wäre es möglich. Daneben finde ich die Omega Seamaster diver mit dem blauen Wellenzifferblatt wunderschön.

problem: mit blauem Zifferblatt und weißen Totalisatoren (und ich möchte nur diese Kombi) gibt es sie derzeit nur in 46mm. Mein HGU beträgt 16-17mm bei 50mm Auflagefläche. Habe beide anprobiert, fühle mich mit der 43mm definitiv wohler.
Habe natürlich Chrono24 im Auge behalten. Da kamen selten, aber immer mal wieder welche, allerdings ohne Original Papiere und die Verkäufer am Telefon waren nicht wirklich vertrauenswürdig.

Nun steht ein Anlass ins Haus für einen Kauf und die Frage: Seamaster Diver oder Navitimer?
Auf lange Sicht werden es irgendwann beide werden (insofern wäre es kein „drum herum Kauf“).

Aber die Frage, was jetzt?

Nach ewigen Zeiten hat Chronext noch einmal einen Navitimer im Programm, so wie ich ihn gerne hätte, bis auf das Band (aber das ist ja austauschbar). Sogar mit Papieren.
https://www.chronext.de/breitling/navitimer/a2332212-c586/V27542

Aber: ich halte den Preis für um 650 Euro zu hoch für eine gebauchte in dem Zustand (3.500 ist normalerweise der Kurs) und fühle mich nicht so wirklich wohl, so etwas online zu kaufen. Ich würde lieber bei „meinem“ oder zumindest einem Konzi kaufen. Da vertraue ich irgendwie mehr und auch was die „Nachsorge“ angeht. Also Bauchgefühl sagt nicht 100% Ja.
Alternativ könnte ich natürlich die 46mm kaufen. Aber das wäre glaube ich bei meinem HGU ein fauler Kompromiss. Andererseits, die Seamaster Diver ist ja auch nicht gerade schmal, oder?

Stattdessen könnte ich mir jetzt die Seamaster Diver in blau kaufen. Ich liebe dieses Wellenzifferblatt und die strahlende Wirkung des Blaus. Hatte mal eine superocean daneben gehalten, die ich eigentlich auch immer schön fand, jedoch verblasst deren blau förmlich neben der Seamaster.

ich trage die Uhren Grundsätzlich täglich und nicht nur für die Vitrine. Gehe aber sehr pfleglich damit um.

mich würde einfach mal eure Meinung interessieren?
Navitimer bei Chronext gebraucht?
Oder
Warten bis er in der Farbe wieder in 43mm kommt und stattdessen die Seamaster nehmen? (Versteh ich sowieso nicht warum Breitling die Kombi in 46 anbietet, aber nicht in 43).

ich möchte natürlich auch vermeiden, die Seamaster mit dem Wellenzifferblatt zu verpassen, falls die mal irgendwann wieder ein Update ohne Wellen bekommt. So wie ich damals offenbar die Breitling verpasst habe ;D

Grundsätzlich möchte ich am liebsten beim Konzi kaufen, erst recht wo jetzt der neue lockdown bevorsteht und der Einzelhandel es sicherlich nicht einfach haben wird die nächsten Monate.

Ich habe beide Uhren beim Konzi schon am Arm gehabt. Mich interessiert einfach eure Meinung und persönliche Erfahrung.

viele Grüße :-)
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.670
Nimm unter den Umständen die Seamaster. Erstens ist das eine tolle Uhr, und zweitens wirst Du mit der 46mm-Breitling vermutlich nicht glücklich.
 

MichelZ

Dabei seit
10.12.2017
Beiträge
734
Es sind zwei Uhren, die Du begehrst. Eine davon scheint ein Kompromiss ,offensichtlich etwas zu teuer für Dein Empfinden und dazu mit einem Unbehagen sie online zu erwerben. Die andere Uhr liegt beim Konzi und ist so wie Du sie willst verfügbar. Also kauf diese. Und beobachte die Breitliing Angebote weiter, bis etwas kommt was 100% passt.
 

Gibson2019

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
37
Unterschiedlicher können Uhren nicht sein:hmm:

ja das stimmt. Deswegen sag ich ja auch, langfristig werden es beide, weil jede für sich gut und optisch nicht vergleichbar ist.
Die Kaufberatung bezieht sich mehr auf die anderen Umstände und Faktoren eines Kaufs.
 

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
21.203
Das sind Uhren, wie sie hinsichtlich Komplikation, Größe und Farbe kaum unterschiedlicher sein können, weswegen ich dir rate, nicht vorschnell zu kaufen.

Mein zweiter Rat ist, dich vom Gedanken, ein Konzessionärskauf wäre das einzig Wahre, Abstand zu nehmen. Es gibt am anderen Ende den Kauf von privat, der beim Komplettpaket mit Restgarantie problemlos ist, außerdem andere Gebrauchthändler neben Chronext.

Vielleicht führt dich ein Gesuch hier im Marktplatz ans Ziel - egal, welche Uhr es letztlich wird.
 

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
7.148
Ort
nähe Wien
Ich habe beide Uhren und kann dir von meinen Trageentscheidungen berichten,

die 300M ist vielseitig, Top Uhr, herrliches ZB ich gehe damit auch gerne Schwimmen oder zum Sport.

Die Navitimer, habe ich mit Stahl und Lederband, ist was ganz großes, einer der Klassiker der Uhrenbranche, muss man einfach haben in der Sammlung.
Das ZB überladen und dennoch cool, jedoch auch mehr Diva, mit Lederband empfindlich, die Wadi nicht besonders, das Pilotarmband ein Hingucker aber genau so empfindlich.

die Uhr für mehr Alltag; 300M
die Besondere: Navitimer (nur im Trikompax)
 

Chaplin94

Dabei seit
08.01.2018
Beiträge
309
In Hamburg habe ich mal eine Omega bei Chronext abgeholt, sehr schönes Loft, gab einen Kaffee. Die Dame war sehr nett, hatte aber keine Ahnung von Uhren. Tatsächlich war sie aber wohl eigentlich im Projektmanagement, hat die Übergabe nur aufhilfsweise gemacht.

Ggf. sind andere Kollegen etwas sicherer im Thema Uhren. Dann ist diese Art der Abholung eine ordentliche Sache.
 

Stephan00

Dabei seit
27.03.2015
Beiträge
268
Hab in Hamburg bei chronext meine Breitling Avenger GMT letztes Jahr abgeholt. War alles top. Und der Herr, der mir die Uhr übergab hatte auch Ahnung von Uhren. Das Band wurde von ihm auch angepasst. Insgesamt nicht anders als beim Konzi
 

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
1.261
Welche Uhren sind denn schon in deinem Besitz? Finde ich für die Entscheidung auch immer wichtig.
 

carter

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
1.947
Ich würde in diesem Fall die Sinn 903 St B E in Betracht ziehen. Bei mir ist sie nur raus, weil sie für mich etwas zu klein ist. Preis und WaDi überzeugen mich in jedem Fall. Und damit kann dann hier zu :ok: :lol:

Sinn Uhren: Modell 903 St B E

3345848
Bildquelle: Sinn Uhren: Modell 903 St B E
 

Gibson2019

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
37
Aus der Liga ist bislang nur eine Speedmaster mein eigen.

die Sinn kenne ich, inklusive der Navitimer Historie, das wäre aber tatsächlich für mich nur ein Drum-Herum Kauf. Trotzdem danke für den Tipp :-)
 

Gibson2019

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
37
Hab in Hamburg bei chronext meine Breitling Avenger GMT letztes Jahr abgeholt. War alles top. Und der Herr, der mir die Uhr übergab hatte auch Ahnung von Uhren. Das Band wurde von ihm auch angepasst. Insgesamt nicht anders als beim Konzi

war das denn eine neue oder eine gebrauchte?

bei einer neuen hätte ich auch kein Problem sie beim grauen zu kaufen. Eine gebrauchte, da darf kein Zweifel an der Echtheit bleiben.
 

a_denial

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
768
Ort
Frankfurt/M.
Naja, Chronext bietet standardmäßig ein eigenes Zerti, nicht nur, wenn die Originalpapiere fehlen, sondern generell, inkl. 2 Jahren Gewähr und "kostenloser Teilrevision". In FFM gibt's auch ein nices Büro über der Stadt (irgendein Tower in der City), da ging es mir mal wie @Chaplin94: nette Dame vom Verkauf. Gibt neben K, HH, F mittlerweile in so einigen Städten Chronext-Lounges. Ansonsten ist in Sachen Preisen der MP hier unübertroffen.
 

Himmbärdony

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
206
Ort
Bayern
Ich würde mich für den Navitimer entscheiden , war auch meine erste Breitling...
Allerdings die Montbrillant Datora...
 

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
1.843
problem: mit blauem Zifferblatt und weißen Totalisatoren (und ich möchte nur diese Kombi) gibt es sie derzeit nur in 46mm. Mein HGU beträgt 16-17mm bei 50mm Auflagefläche. Habe beide anprobiert, fühle mich mit der 43mm definitiv wohler.
Habe natürlich Chrono24 im Auge behalten. Da kamen selten, aber immer mal wieder welche, allerdings ohne Original Papiere und die Verkäufer am Telefon waren nicht wirklich vertrauenswürdig.

[...]

Alternativ könnte ich natürlich die 46mm kaufen. Aber das wäre glaube ich bei meinem HGU ein fauler Kompromiss. Andererseits, die Seamaster Diver ist ja auch nicht gerade schmal, oder?
Bei Deinem Handgelenkumfang von 17mm ( :D ) würde ich den Navi 46 abhaken, der ist schon recht unhandlich. Bei mir mit fast 20cm geht die Uhr klar, aber mit Hemden und der scharfen Lünette ist es trotzdem etwas problematisch. Die Seamaster ist einen ganzen Schwung kleiner und "rutschfreundlicher" für die Manschetten. Die aktuelle SMP 300 ist ohnehin eine tolle Uhr und ich kann nur dazu raten, das aus meiner Sicht unterschätzte graue Zifferblatt in Natura zu begutachten.
 

Gibson2019

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
37
Ok, das ist ein guter Punkt.
Ich trage im Alltag fast ausschließlich Hemden, die Uhr sollte schon darunter rutschen können und nicht immer protzig präsent sein.

wenn ich wüsste, dass in einigen Jahren der Blaue Navitimer auch wieder in 43mm erhältlich ist wäre Ich völlig entspannt und würde die Sammlung erstmal durch andere Kandidaten der Wunschliste vervollständigen.

so denkt man halt bei jedem Gebraucht Angebot, was in der Kombi leider nicht so häufig ist, ob man die Gelegenheit jetzt wirklich ziehen lassen oder trotzdem machen, auch wenn nicht alles stimmt (bspw. Preis/Händler/set)
 
Thema:

Breitling Navitimer oder Omega Seamaster Diver 300M

Breitling Navitimer oder Omega Seamaster Diver 300M - Ähnliche Themen

Omega Seamaster Diver 300M Edelstahlarmband: Hallo zusammen, ich lese hier schon seit einiger Zeit mit und habe jetzt selber ein "Anliegen". Ich habe eine blaue Omega Seamaster Diver 300M...
Das Rotorgeräusch macht mich wahnsinnig! Omega Seamaster Diver 300M Chronograph: Hallo liebe Uhrenfreunde! Ich bin seit ein paar Monaten Besitzer einer Omega Seamaster Diver 300M Chronograph mit dem 9900 Kal. Ich finde die Uhr...
Kaufberatung Speedmaster, Navitimer oder Submariner No Date: Guten Tag liebe Mitglieder! Ich möchte in mir in nächster Zeit eine teurere Uhr anschaffen, welche ich zu besonderen Anlässen tragen kann...
[Erledigt] Breitling Navitimer B01 43mm Wings-Logo AB012012BB02 Full-Set: Verkaufe hier von privat ohne Garantie und Gewährleistung einen original Breitling Navitimer B01 in 43mm gekauft in 2014 bei Rüschenbeck mit der...
[Suche] Omega Seamaster Diver 300M 36,25 mm: Hallo zusammen, ich bin aktuell auf der Suche nach einer Omega Seamaster Diver 300m mit Keramiklünette in der etwas kleineren “Damengröße” mit...
Oben