Breitling Navitimer mit Flügel und Anker

Diskutiere Breitling Navitimer mit Flügel und Anker im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Geschätzte Uhrenfreunde Hier ein kleiner nostalgischer Rückblick in die Zeit der Navitimer mit Flügel und Anker. Manchmal stellt man sich die...
North66

North66

Themenstarter
Dabei seit
21.09.2012
Beiträge
10
Geschätzte Uhrenfreunde
Hier ein kleiner nostalgischer Rückblick in die Zeit der Navitimer mit Flügel und Anker.

Manchmal stellt man sich die Frage, warum ein beliebtes Erfolgsmodell einer Marke in eine andere Größe verwandelt wird. Nun ich denke, daß eine Uhr den Träger mit all ihren Eigenschaften bestmöglich befriedigen sollte. Die Größe ist oft ein wichtiges Kaufkriterium.

Die Breitling AB0120 Navitimer 01 wurde 2011 mit üblichen 43 mm und dem neuen Manufakturkaliber B01 präsentiert. Daneben gab es den Navitimer World, der mit seinen 46 mm Durchmesser auch ein sehr beliebtes Modell war und das zeigte, dass ein Navitimer auch grösser sein kann.
Das B01 war ein Segen. Endlich eine längere Gangreserve (70h) und Datumsumstellung nach Lust und Laune, von den technischen Bauteilen des Kalibers möchte ich hier gar nicht schwärmen, das haben andere Mitglieder schon getan.

Für mich war der Navitimer von der Größe her immer an der unteren Grenze. Mein linker Arm ist eben sportlicher Durchschnitt und ich kann große Uhren tragen.
Nach dem Wechsel innerhalb eines Tages von einer Avenger oder Superocean auf einen Navitimer fühlte sich mein Arm aber etwas unterbesetzt an und auch mein Blick stellte fest: Etwas größer wäre cool.
Als 2014 der 46er AB0127 vorgestellt wurde, fragte ich mich: Gleiches Kaliber und nur größeres Gehäuse? Ist gar nur der Rechenschieber sprich der Drehring gewachsen? Ich ging der Sache auf den Grund.

Beim Tragen stellte ich fest, daß der 46er eine ganz andere Präsenz am Arm hat. Er verschwindet nicht einfach unter dem Hemdärmel. Kurz gesagt - ein anderes Tragegefühl. Optisch und beim Blick nach der Zeit stellte sich ein sehr gutes Gefühl ein. Alles richtig fein.

Natürlich habe ich die beiden Versionen ausführlich und ganz genau unter der Uhrmacherlupe verglichen und ich stellte fest, daß eigentlich alles und jedes sichtbare Teil eine Veränderung erfahren hat. Breitling hat also in allen Details eine neue größere Uhr geschaffen und nach meiner Meinung einiges verbessert. Zudem kann man beim 46er dem Kaliber durch den Glasboden bei der Arbeit zusehen.
Legt man nun die beiden Versionen nebeneinander, so versinkt man unweigerlich in ein Suchspiel der versteckten Unterschiede. Und man wird schnell fündig. Meine Beiden haben auf den ersten Blick das gleiche Blatt (Version). Ich habe bei den Bildern darauf geachtet, daß beide Uhren die gleiche Zeigerstellung haben. Jetzt darf jeder selbst suchen und vergleichen.

Überrascht hat mich, daß das goldene Flügellogo verändert wurde. Ich finde das 46er Logo sehr schön, denn die Flügel haben ein sehr gut detailliertes Gefieder bekommen. Auch der Druck darunter wurde feiner und edler. Es ist Tatsache, daß der 43er und der 46er mit unterschiedlichen Goldlogos zeitgleich ausgeliefert wurden.

Aber diese Details, die man kaum beim Tragen erkennen kann, sind denke ich nicht so wichtig. Gut ist das Gefühl genau die richtige Grösse am Arm zu haben.
Für mich sind beide Versionen sehr angenehm zu tragen, besonders an Lederbändern sind beide fantastische Dresser für alle Gelegenheiten. Der 43er ist bei mir doch eher am Wochenende dran.
Zu den Bildern: Rechts der 43er von 2012 am braunen Crocoband. Links daneben ein 46er der letzten Auslieferung bevor Breitling auf die unglaubliche Idee kam, die Flügel zu stutzen und den Anker zu versenken. Wer von euch noch Flügel und Anker hat, sollte sie behalten.

Beste Grüße
North66°

2659561
2659564
2659565
2659566
2659567
2659568
2659569
 

Anhänge

Breitlingfan_xf

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
2.917
Ort
zwischen Ulm und Bodensee
Meine Ikone! Leider habe ich es nie geschafft, die zu kaufen. Naja, wenn der Kern weg ist, dann kommen die auch wieder zur Besinnung und legen die wieder auf. Dann kommt die 46‘er ganz sicher.
 
Thema:

Breitling Navitimer mit Flügel und Anker

Breitling Navitimer mit Flügel und Anker - Ähnliche Themen

  • Breitling - Panda Navitimer B01 Chrono 43 - AB0121211B1A1

    Breitling - Panda Navitimer B01 Chrono 43 - AB0121211B1A1: Hallo Freunde, meine letzte Vorstellung war die Tudor North Flag und das war 2016. Schon etwas länger her. Was ist seit dem passiert? Da war dann...
  • Breitling Old Navitimer

    Breitling Old Navitimer: Hallo zusammen! Eine Bekannte von mir, würde mir eine Breitling Old Navitimer für einen m.M.n sehr guten Preis, von 1500 Euro verkaufen. War mit...
  • Kaufberatung Breitling Navitimer in 46mm – welche Modelle gibt es?

    Kaufberatung Breitling Navitimer in 46mm – welche Modelle gibt es?: Hallo verehrte Fachschaft, irgendwie muss es sich in meiner Nachbarschaft herumgesprochen haben dass ich latent uhrenaffin bin und nun denkt mein...
  • [Suche] Breitling Spiegelei Navitimer 1806 endlinks

    [Suche] Breitling Spiegelei Navitimer 1806 endlinks: Hallo, Ich endliks für Vintage Breitling Navitimer 1806 (Spiegelei)
  • Breitling Old Navitimer A13022: eine meiner Exit-Uhren

    Breitling Old Navitimer A13022: eine meiner Exit-Uhren: Seit rund 20 Jahren sammle ich Armbanduhren, im Schnitt wechsle ich alle 4-5 Tage die Uhr. Das kann heute die Dugena Monza vom Flohmarkt für 10 €...
  • Ähnliche Themen

    Oben