Breitling Colt aktuelles Modell - warum so unbeliebt?

Diskutiere Breitling Colt aktuelles Modell - warum so unbeliebt? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Nachdem ich eigentlich auf der Suche nach dem alten Modell war, lief mir dann am BF bei chronext diese hier über den Weg. Also einfach mal...

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
514
Ort
Schwäbische Alb
Nachdem ich eigentlich auf der Suche nach dem alten Modell war, lief mir dann am BF bei chronext diese hier über den Weg. Also einfach mal bestellt, man hat ja 14 Tage Rückgaberecht.
Nun ist die alte Colt vergessen und die neue wird sicher nicht so schnell gehen. Eine Wahnsinnsuhr, die man erst in natura so richtig beurteilen kann.
Ob die Uhr nun den Namen Colt tragen sollte oder nicht, darüber lässt sich streiten.

Was ich aber nicht nachvollziehen kann, warum die Uhr hier im Forum so unverhältnismäßig unbeliebt ist.

Ich stelle mal die ketzerische Frage: Wäre die Uhr genauso unbeliebt wenn sie nicht Colt heißen würde oder wenn sie sogar von einer ganz anderen Marke wäre?

Als Rolex Colt, Omega Colt oder auch Tag Heuer Colt würde die Uhr möglicherweise als Inbegriff der sportlichen Eleganz gefeiert werden.

Was meint ihr dazu?

Zur Orientierung:
a17313101f1a1-colt-41-automatic-soldier.png
Quelle: breitling.com
 
Zuletzt bearbeitet:

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.393
Was ich aber nicht nachvollziehen kann, warum die Uhr hier im Forum so unverhältnismäßig unbeliebt ist.
Was meint ihr dazu?

Wenn Du uns die genaue Referenz des Modell nennst, die Du mit "so unbeliebt" meinst, dann gerne.

Diesen aktuellen 40-seitigen Faden zur COLT hast Du gesehen, ja? Da schien ja doch sowas wie ein gewisses Intersse an den Modellen da zu sein. Member haben sogar Geld für die Uhr ausgegeben.
Breitling Colt 41 bei Chronext..... Warum ist das Gehäuse nicht poliert?



Ich stelle mal die ketzerische Frage: Wäre die Uhr genauso unbeliebt wenn sie nicht Colt heißen würde oder wenn sie sogar von einer ganz anderen Marke wäre?

Nein, würde 'Daniel Wellington' draufstehen, dann wäre diese Breitling noch viel, viel unbeliebter. :-) :-)
Ehrlich: Ich weiß nicht wirklich was Du meinst, und hoffe inständig dass Du nicht auf die Krönchenmarke anspielen willst.


Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
7.204
Ort
nähe Wien
..das hat doch mit dem Namen Colt nix zum tun. Es ging dir doch um den Namen Colt?

Sie hat viele Anhänger, ist oft hier zu sehen. schöne Uhr um 2k, weil viel höher ist die finanzielle Grenze bei vielen dann nicht.
 

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
514
Ort
Schwäbische Alb

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
514
Ort
Schwäbische Alb
Nein, würde 'Daniel Wellington' draufstehen, dann wäre diese Breitling noch viel, viel unbeliebter. :-) :-)
Ehrlich: Ich weiß nicht wirklich was Du meinst, und hoffe inständig dass Du nicht auf die Krönchenmarke anspielen willst.


Viele Grüße

Nein ich wollte damit keine Anspielung auf eine spezielle Marke machen. Ich wollte damit nur meinen Punkt verdeutlichen, dass ich meine, wenn auf der Uhr nicht Breitling stehen würde, sie viel beliebter wäre.
Und meine Frage, ob ihr das auch so seht, oder ob ihr eher objektve Gründe gegen die Uhr selbst seht unabhängig von Marke und Name.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.863
Ort
Bayern
Ich habe nicht das Gefühl, dass die Colt unbeliebt wäre. Im Gegenteil. Sie wird halt leider seit längerem bei Chronext verramscht was der Marke mMn mehr schadet als nutzt. Die jüngeren Modelle wirken auf mich entfeinert, optisch reduziert und entschärft und auch davor war die Colt halt "nur" das Einsteigermodell. Nichtsdestoweniger transportiert sie immer noch viele positive Markenwerte, sehr gute Qualität und einen hohen Wiedererkennungswert.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.393
Als Rolex Colt, Omega Colt oder auch Tag Heuer Colt würde die Uhr möglicherweise als Inbegriff der sportlichen Eleganz gefeiert werden.
Was meint ihr dazu?

Ich glaube Du verwechselst Begehren mit Besitzen:

Würde es eine "Omega Colt" geben würde Omega dafür 4.500€ Straßenpreis verlangen.
Würde es eine "Rolex Colt" geben würde Rolex dafür 9.000€ Straßenpreis verlangen.

Na klar sind die Dressdiver von Rolex und Omega begehrter, (einfach weil die Marken stärker sind und auch einige technische Details aufwändiger) und wir himmeln diese Marken und Modelle an, aber die Breitling Colt Modelle sind eben bezahlbar und für viele hier leistbar und, so hat es der jüngste Faden gezeigt in dem rund 30 Member innerhab kurzer Zeit sich die Uhr für 1.999€ neu zugelegt haben.

Ich glaube das ist auch nicht so schwer zu erklären:
Ich fahre z.B. auch nur einen 3er BMW und das obwohl ich die BMW 6er Reihe viel begehrenswerter finde.
Man hat einfach nicht für alles immer das nötige Kleingeld.
 
Zuletzt bearbeitet:

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.606
Ort
Philadelphia, PA
Als Rolex Colt, Omega Colt oder auch Tag Heuer Colt würde die Uhr möglicherweise als Inbegriff der sportlichen Eleganz gefeiert werden.

Mit ersterem hast du mit Sicherheit Recht, das hat aber wenig mit den Uhren sondern mit den Marken zu tun.

Vor allem aber ging mit diesem Modell eine ganze Reihe von Änderungen in der Modell- und Firmenpolitik einher, in der Regel Dinge die von Fans als Einsparungen und Verschlimmbesserungen angesehen wurden. (u.A. keine swiss made Stahlbänder mehr, einsparen an Zifferblättern und Böden bei neuen Modellen, Release von diversen fragwürdigen Modellen, Abkehr vom Oldschool Macho Image mit passender Werbung hin zu albernen "Squads", der ganze Verkauf an einen Finanzinvestor und an den neue CEO der soviel Begeisterung für Uhren versprüht wie es nur ein Hardcore BWLer vermag....) Alleine deswegen hat dieses Modell für mich einen faden Beigeschmack.

Das man "Restposten" dieses Modells seit einem Jahr im Internet verramscht hilft auch nicht.
 

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
10.613
Nein ich wollte damit keine Anspielung auf eine spezielle Marke machen. Ich wollte damit nur meinen Punkt verdeutlichen, dass ich meine, wenn auf der Uhr nicht Breitling stehen würde, sie viel beliebter wäre.
Und meine Frage, ob ihr das auch so seht, oder ob ihr eher objektve Gründe gegen die Uhr selbst seht unabhängig von Marke und Name.
Ich denke schon, dass hier eine Kombination von Optik und Marke das Problem ist. Dieses recht elegante und reduzierte ZB assoziiert man wohl nicht mit (dieser) Breitling. An anderen Uhren - zB der DJ - kommt es grandios.

Mit geht es ja teils auch so. Bei manchen Uhren möchte ich zB unbedingt ein Print Dial, bei anderen Modellen ist sowas dagegen ein No Go und deutet auf Sparstrumpf.

Und so auch hier: ich finde die Colt cool, aber nicht mit diesem Blatt. Das Blatt mag ich aber auch, nur nicht in dieser Uhr. :-)
 

Zenderscher

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
843
..... Einsparungen und Verschlimmbesserungen (u.A. keine swiss made Stahlbänder mehr, einsparen an Zifferblättern und Böden bei neuen Modellen, Release von diversen fragwürdigen Modellen, Abkehr vom Oldschool Macho Image mit passender Werbung hin zu albernen "Squads", der ganze Verkauf an einen Finanzinvestor und an den neue CEO der soviel Begeisterung für Uhren versprüht wie es nur ein Hardcore BWLer vermag....) Alleine deswegen hat dieses Modell für mich einen faden Beigeschmack.

Das trifft es genau.
Eine Breitling wurde noch vor einigen Jahren zusammen mit Omega und Rolex genannt und Heute ist es eher Tudor oder Oris, letztere werden immer stärker zu fairen Preisen.
 

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
514
Ort
Schwäbische Alb
Danke für die Antworten bisher. Alles sehr gute Punkte, die ich mehr oder weniger noch gar nicht bedacht hatte bzw. mir nicht bekannt waren.
Ich fasse das mal so auf, dass das Problem weniger objektive Punkte gegen die Uhr selbst sind, sondern eher mit der Marken- und Firmenpolitik in letzter Zeit zusammenhängen.

Gerade das Thema mit Chronext ist ein Dilemma. Ich freue mich einerseits, dass ich die Uhr komplett neu mMn deutlich unter Wert kaufen kann. Mir ist aber auch bewusst, dass das der Marke an sich nicht zuträglich ist.
 

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
2.313
Ich denke nicht das die Colt wirklich unbeliebt ist. Breitling wird sich schon etwas dabei gedacht haben die Uhr günstig an Chronext gegeben zu haben. Da immer wieder das Modell dort auftaucht glaube ich auch nicht an einen schnellen Ausverkauf.Breitling hatte sich vom Preislage 2k verabschiedet. Aber scheinbar ist da auch noch etwas zu holen. Ein neues Modell einzubauen kann da schnell das Sortiment an sich preislich unter Druck bringen. Der Kunde fragt dann, warum ist die 2k Uhr schlechter als die für 3k. Dieser Auslaufmodelltrick erleichtert die Argumentation. Sowohl gegenüber den Kunden als auch gegenüber den Konzis. Und auch bei 2k dürfte die Colt für Breitling noch Geld verdienen.
 

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
514
Ort
Schwäbische Alb
Das trifft es genau.
Eine Breitling wurde noch vor einigen Jahren zusammen mit Omega und Rolex genannt und Heute ist es eher Tudor oder Oris, letztere werden immer stärker zu fairen Preisen.
Interessanter Punkt, das fällt mir auch auf. Wobei ich hier nach den vorherigen Antworten nun auch sagen würde, dass das wohl eher der Markenpolitik geschuldet ist.
Ich würde nicht behaupten, dass Breitling in den letzten Jahren wirklich groß objektiv an Qualität verloren hat. Ich bin aber auch kein eingefleischter Fan /Experte
 

watchd0g

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
514
Ort
Schwäbische Alb
Ich denke nicht das die Colt wirklich unbeliebt ist. Breitling wird sich schon etwas dabei gedacht haben die Uhr günstig an Chronext gegeben zu haben. Da immer wieder das Modell dort auftaucht glaube ich auch nicht an einen schnellen Ausverkauf.Breitling hatte sich vom Preislage 2k verabschiedet. Aber scheinbar ist da auch noch etwas zu holen. Ein neues Modell einzubauen kann da schnell das Sortiment an sich preislich unter Druck bringen. Der Kunde fragt dann, warum ist die 2k Uhr schlechter als die für 3k. Dieser Auslaufmodelltrick erleichtert die Argumentation. Sowohl gegenüber den Kunden als auch gegenüber den Konzis. Und auch bei 2k dürfte die Colt für Breitling noch Geld verdienen.
Interessant wie hier die Eindrücke verschiedenen sind. Gerade das Thema der Preise auf Chronext hat bei mir die Folgerung "unbeliebt" nochmal bestätigt. Warum sollte man sonst so einen Abverkauf machen?
Aus diesem Blickwinkel habe ich das noch gar nicht gesehen. Wenn der Grund wirklich der Druck auf das eigene Sortiment ist wäre das ein schlauer Schachzug seitens Breitling, sofern sie wirklich einen Deal mit Chronext haben
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.393
Und siehe da:

Breitling hat unser aller Lieblingsdressdiver in der 2.000€-Klasse wieder im Portfolio - wengleich mit dem Button "Jetzt vorbestellen". Unten ein Screenshot der Homepage von eben.

Damit ist das Auslaufmodell vom letzten Jahr wieder auferstanden. :-)

Allerdings auf der Homepage gut versteckt in den Tiefen der Modelllisten.

3403068
 

Polar23

Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
497
Wäre die "Colt" beliebter wenn sie von einer anderen Marke wäre?
Interessante Frage finde ich.

Ich würde das mal mit einem klaren...vielleicht...beantworten.

Diese Referenz der Colt war ein sehr harter Bruch mit dem bisher etablierten Design. Das gefällt vielen Fans von Breitling oder der alten Breitling Colt eben nicht. Viele assoziieren das auch direkt mit dem Inhaberwechsel bei Breitling und somit dem vermeintlichen "Ende einer Ära".
Diese Fraktion fände die Uhr wahrscheinlich ansprechender wenn sie nicht diese "Belastung" mit sich herumschleppen würde. Wenn sie nicht von Breitling wäre, würde ich das als gegeben ansehen.

Ich denke allerdings das der Anteil derer die so denkt nicht die Mehrheit ist. Vielen gefällt die neue Colt!
 

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
2.313
Da chronext scheinbar immer neue reingekommen und die Garantie aus Outlet in NL ist, gehe ich von diesem Deal einfach mal aus.
 
Thema:

Breitling Colt aktuelles Modell - warum so unbeliebt?

Breitling Colt aktuelles Modell - warum so unbeliebt? - Ähnliche Themen

Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling: Hallo werte Uhrforum-gemeinde, ich möchte gerne meine erste richtige Uhr kaufen und ich kann mich zwischen 3 Modellen nicht entscheiden. Ich habe...
Die Ungeliebte - Breitling (Kern-) Colt 44 A17388 Black: Moin, ich habe mich dazu entschlossen mal wieder eine Uhr vorzustellen, und zwar eine welche ich vor 2 Jahren bereits in einer anderen Farbe...
Breitling Colt Automatic in Mariner-Blau - „Kern-Edition“: Vorstellung – auf das nötigste reduziert: Kurz zu meiner Person: Ich heiße Timo, bin 45 Jahre jung und komme aus Hessen. Als neues Mitglied hier...
[Erledigt] Breitling Colt 44- A17388-Pre Kern Automatik-volcano black-Full Set+Zubehör: Moin zusammen, das wichtigste zuerst... Privatverkauf, daher keine Rücknahme oder Gewährleistung möglich. Ich bin Privatanbieter!! Ebenfalls...
Nun also doch! Breitling Colt 41 Referenz A17313101G1A1: Da das hier mein erster richtiger Post ist, möchte ich mich kurz und knapp bei euch vorstellen: Mein Name ist Matthias, bald 24 Jahre Jung und...
Oben