Uhrenbestimmung Breitling Colt 44 echt?

Diskutiere Breitling Colt 44 echt? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi Leute, so unangenehm mir es ist, so muss ich Euch doch nun um Rat fragen. Ich habe bereits mehrfach die 44er Colt besessen, aber nun habe ich...

A.Senna

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2016
Beiträge
228
Hi Leute,

so unangenehm mir es ist, so muss ich Euch doch nun um Rat fragen.
Ich habe bereits mehrfach die 44er Colt besessen, aber nun habe ich sie zweimal und muss feststellen, dass sie sich im direkten Vergleich voneinander unterscheiden.
Ich habe sie beide aus vertrauenswürdiger Quelle gekauft (die blaue habe ich bereits etwas länger und die schwarze habe ich kürzlich erworben).
Bei der blauen ist im direkten Vergleich alles etwas feiner gearbeitet. Die Logos sind nicht so erhaben und die Struktur des ZB ist feiner ausgearbeitet. Weiterhin ist die Schrift der Datumsanzeige anders.
Meine vorherigen Colts (ja, ich hatte sie bereits öfters und konnte mich nie langfristig binden) waren immer gröber gearbeitet, so wie die schwarze.

Nun frahe ich mich, ob eine der beiden eine Fälschung ist, oder ob es eine Überarbeitung zwischen den Modelljahren gab.
Die schwarze ist von 2015 und die blaue von 2017.

Ich weiß, dass die Fotos nicht sonderlich gut sind. Ich habe es gerade erst bemerkt und wollte direkt Gewissheit haben. Vielleicht gab es ja eine Überarbeitung zwischen den Modelljahren.
 

Anhänge

  • 20200212_192204.jpg
    20200212_192204.jpg
    506,6 KB · Aufrufe: 65
  • 20200212_192134.jpg
    20200212_192134.jpg
    518,4 KB · Aufrufe: 69
  • 20200212_192112.jpg
    20200212_192112.jpg
    532,8 KB · Aufrufe: 63

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.331
Ort
Nahe der Alpen
Mach doch mal bitte eine Nahaufnahme vom dem Merkmal, dass Dir um unterschiedlichsten vorkommt. So ist es schon ein bisserl wie bei den zwei Bildern, bei denen man den Unterschied finden soll.
Die Uhren sehen für mich jedenfalls beide echt aus. Die vielen Breitling-Fakes, die ich bisher gesehen habe, waren immer schon auf den ersten Blick eindeutig als solche zu erkennen.
 

A.Senna

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2016
Beiträge
228
Hier sieht man direkt, dass die Schriftart des Datums ganz unterschiedlich ist. Eher schlecht ohne Makro zu fotografieren ist der Unterschied in der Zifferblattstrukturierung.
 

Anhänge

  • 20200212_200454.jpg
    20200212_200454.jpg
    250 KB · Aufrufe: 42
  • 20200212_200412.jpg
    20200212_200412.jpg
    211,8 KB · Aufrufe: 45

jazznova

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
497
Ort
MTK
Will mich da nicht festlegen aber rein Optisch ist die Blaue besser verarbeitet...
Aber kann auch sein, dass beide in verschiedenen Produktionsstandorten produziert werden.
 

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.331
Ort
Nahe der Alpen
Ich würde mir wegen der Datumsscheibe und den leichten Unterschieden keine Gedanken machen. Kleinere Änderungen von Modelljahr zu Modelljahr sind nicht ungewöhnlich. Viel wichtiger ist, dass die Uhren im Detail gut verarbeitet sind. Da wirkt die Blaue vielleicht noch besser, aber auch die Schwarze ist sauber. Zeiger, Indizes und die Beschriftung: hätte man nicht die Blaue zum Vergleich würde man meiner Meinung nach nicht ins Grübeln kommen.
Die Breitling Fakes, die ich bisher gesehen habe, sahen verglichen mit der schwarzen Colt aus wie aus dem Kaugummi-Automaten. Wenn die Quelle, wo Du die Uhr gekauft hast, seriös ist, würde ich mir keine Gedanken machen. Dass die Blaue falsch ist und somit besser verarbeitet wäre als ein Original scheidet wohl aus.
 

A.Senna

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2016
Beiträge
228
Hier nochmal eine Gegenüberstellung der Zifferblattstruktur.
Ich kann mir eben auch nicht vorstellen, dass es sich um eine Fälschung handelt. Wenn man allerdings zwei nebeneinander liegen hat und deutliche Unterschiede feststellt, kommt man doch ins Grübeln.
Vielen Dank bis hier für die Hilfe!

Bei der blauen gehe ich auch definitv von einer echten aus. Dafür ist sie einfach zu gut.
 

Anhänge

  • 20200212_202153.jpg
    20200212_202153.jpg
    288 KB · Aufrufe: 27
  • 20200212_202106_001.jpg
    20200212_202106_001.jpg
    223,7 KB · Aufrufe: 28

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.386
Ort
Wien
Abwiegen, Schließen vergleichen.....
Denn, irgendwann wurde bei der Colt der Rotstift angesetzt und Teile in Asien fertigen lassen, zu mindest ist das bei der Schließe 100% der Fall.
Sogar einen Faden dazu im UF.
Vielleicht rührt das von daher und die Produktion der Blätter ist auch asiatisch..
 

A.Senna

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2016
Beiträge
228
Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich möchte nicht davon ausgehen, dass eine der beiden gefälscht ist.
Merkwürdig ist eben nur der direkte Vergleich.
Gerade die neuere der beiden ist besser verarbeitet. Das würde eigentlich gegen die Spartheorie sprechen.
Die Schließen sind soweit identisch (zumindest sehe ich keine Unterschiede).
 

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
14.681
Ort
Bärlin
Die Breitling Fakes, die ich bisher gesehen habe, sahen verglichen mit der schwarzen Colt aus wie aus dem Kaugummi-Automaten.

Na wenn Du das sagst, muss ja alles i.O. sein, wann hattest Du denn Deinen letzten Kontakt mit ner gefakten Breitling? :hmm:

Denn, irgendwann wurde bei der Colt der Rotstift angesetzt und Teile in Asien fertigen lassen....

Du hast aber schon bemerkt, dass die jüngere Uhr, besser verarbeitet aussieht, was sich da igendwie mit Deiner etwas eigenartigen Aussage beißen würde. ;-)

Was jetzt aber nicht bedeutet, dass letztlich etwas nicht stimmen sollte, mit den Uhren, ohne Blick auf's Werk, wird das niemand sagen können.

Gruß
Mike
 

Kemp

Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
366
Die jahresangaben beziehen sich auf die Papiere der Uhr oder die Gravur? Hast du mal bei Chrono verglichen wie es dort aussieht?
 

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.331
Ort
Nahe der Alpen
Hallo Sectorfan
die billigen Breitling-Fakes sieht man regelmäßig, wenn die Leute aus dem Türkei-Urlaub zurück kommen.
Ich garantiere nicht dafür, dass die Uhr echt ist. Ich sehe nur keine Anzeichen, dass sie falsch ist. Wenn die Quelle seriös ist, hätte ich keine Panik.
 

A.Senna

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2016
Beiträge
228
Die Jahresangaben ergeben sich aus den Papieren.

Ich habe bereits versucht die Uhren mit denen im Internet zu vergleichen. Es sieht da tatsächlich so aus, als ob das blaue ZB grundsätzlich etwas feiner gearbeitet ist. Allerdings täuschen die Bilder auch schnell.

Hat niemand hier zufällig ebenfalls beide Modelle und kann einen gezielten Vergleich anstellen?
 

Kemp

Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
366
Ich habe leider nur die Vorgängerversion der Uhr mit schwarzen Blatt, dies scheint aber etwas feiner gearbeitet. Habe mal von einem Bild einen vergrößerten Screenshot gemacht.
Screenshot_20200213_092719_com.android.gallery3d.jpg

Würde mich hier aber nicht verrückt machen, die Gründe können vielfältig sein. Von einem Fake würde ich nicht ausgehen wenn alles rundherum passt.
 

A.Senna

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2016
Beiträge
228
Die 17380 hatte ich auch schon. Die ist tatsächlich etwas feiner gearbeitet. Es ist aber eben auch leider ein anderes Modell. Von daher ist ein Vergleich nicht unbedingt aussagekräftig. Dennoch vielen Dank!

Ich kann Bilder der Rückseiten einstellen, wenn gewünscht. Ich erkenne jedoch keinerlei Unterschiede zwischen den Deckeln.
 

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.386
Ort
Wien
Gewissheit bringt der Blick auf die Werke, solche Etas gibt es nicht bei den Fakern.
Hopsmal zum nächsten Uhrmacher und lass für paar Kaffeebonen die Uhren öffnen und anschließend wieder ein Waditest.
Ps: das mit dem blauen Blatt habe ich auch schon im UF gelesen, dass dieses im Vergleich zum schwarzen etwas anders daherkommt.
Wenn alles andere an den Uhren ident sind, würde ich da mir keine Sorgen machen.
 

maddes

Dabei seit
02.02.2016
Beiträge
142
Bei der blauen waren die Rillen am Ziffernblatt schon immer besser sichtbar.
Grüße maddes
 

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.231
Ort
Baden-Württemberg
Früher konnte man auf Replica-Seiten noch suchen und vergleichen. Heute machen die Fotos von Originalen. Daher ist das auch schwerer geworden. Lass bitte beide öffnen. Anders bekommst du es nicht raus. Dass Hersteller von Jahr zu Jahr mal Details ändern ist nicht ungewöhnlich.
 

GT8

Gesperrt
Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
265
Leider werden Breitlinge, auch diese, gnadenlos und massenhaft gefälscht...!
Damit will ich kein Statement zur Echtheit abgeben, das geht seriös über(solche Bilder)niemals!
Du musst die Uhr öffnen lassen, wenn du Gewissheit willst!
Alles andere kommt aus der Glaskugel
 

A.Senna

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2016
Beiträge
228
Ihr habt völlig Recht.
Ich werde heute mal zu meinem Uhrmacher fahren, um sie öffnen zu lassen.
Dann habe ich Gewissheit.
Ich hoffe nur, dass er Zeit hat...
 
Thema:

Breitling Colt 44 echt?

Breitling Colt 44 echt? - Ähnliche Themen

Die Ungeliebte - Breitling (Kern-) Colt 44 A17388 Black: Moin, ich habe mich dazu entschlossen mal wieder eine Uhr vorzustellen, und zwar eine welche ich vor 2 Jahren bereits in einer anderen Farbe...
Breitling Colt Automatic in Mariner-Blau - „Kern-Edition“: Vorstellung – auf das nötigste reduziert: Kurz zu meiner Person: Ich heiße Timo, bin 45 Jahre jung und komme aus Hessen. Als neues Mitglied hier...
[Erledigt] Breitling Colt 44- A17388-Pre Kern Automatik-volcano black-Full Set+Zubehör: Moin zusammen, das wichtigste zuerst... Privatverkauf, daher keine Rücknahme oder Gewährleistung möglich. Ich bin Privatanbieter!! Ebenfalls...
Flügel haben zwei Schwingen - Breitling Colt A17388 und Avenger Blackbird V17311 - ein Doppelschlag: Werte Gemeinde, mein Uhrenjahr 2019 war ein Jahr des Wechsels des Trageuhren-Portfolios. Bis ca. Mitte des vergangenen Jahres noch glaubte ich an...
Unitas 6498 Umbau zur Armbanduhr Teil 2: Nachdem der Thread ursprünglich im Forum Uhrenvorstellung angefangen hatte, ist es mittlerweile doch so technisch geworden, dass die Inhalte...
Oben