Breitling Colt 41mm Rotor Geräusche?

Diskutiere Breitling Colt 41mm Rotor Geräusche? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhrenwerkstatt; Hallo liebe Community, ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Breitling colt A17380, die meine Daily Watch werden soll bzw nun auch ist...
#1
And1

And1

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
15
Ort
Bonn
Hallo liebe Community,
ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Breitling colt A17380, die meine Daily Watch werden soll bzw nun auch ist.

Wenn ich die Uhr ausziehe und mal etwas „schüttel“ hört man den rotor, als wäre innen etwas locker bzw schleift...Ist das bei diesem Werk normal?

Parallel hab ich das ganze mit meiner Submariner mal ausprobiert, da hört man überhaupt nichts.

Wohl gemerkt, die letze Revision war im Jahr 2015. Das Geräusch ist mir erst heute aufgefallen, nachdem ich die Uhr beim Duschen angelassen hatte - aber davon kann es ja nicht kommen - oder etwa doch?

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen :)

Liebe Grüße
 
#3
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
833
Wenn man ein ETA 2824 schüttelt:hmm:, hört man den Rotor schon etwas lauter.:roll:

A propos Duschen: da gehört definitiv keine Uhr ans Handgelenk!:hammer:
Nicht nur das Wasser, sondern in erster Linie die Duschzusätze sind Gift für jede Uhr und ihre Dichtungen.:motz:

Da die letzte Revi 2015 war, kann man davon ausgehen, dass die Dichtungen nicht unbedingt mehr in perfektem Zustand sind.
Vor allem wenn das seitdem nicht das erste Duschen war.:hmm:
 
#4
And1

And1

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
15
Ort
Bonn
Ich habe auch vor, die Uhr in der nächsten Woche zur Revision abzugeben - damit wieder alles in Ordnung ist.

Die Gangwerte sind Top, auch ist nichts beschlagen oder Wasser irgendwie reingelaufen (jedenfalls kann ich es mir nicht vorstellen, da man nichts sieht).

Können denn diese „Rasselgeräusche“ davon kommen, dass ich die Uhr beim Duschen (das erste mal) angelassen habe? Das kann ich mir als Laie irgendwie nicht vorstellen. Hört sich an, als rasselt der rotor ein wenig :shock:

Ich schüttle die ja nicht wie ein bekloppter, nur wenn man das Handgelenk etwas schüttelt damit die Uhr nach vorn rutscht.

Wie gesagt, bei meiner Sub hört man außer das Ticken garnichts
 
#5
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.171
Ort
Bärlin
Das ETA 2824-2 macht schon etwas mehr Geräusche, als das Breitling Kaliber 17 welches das ETA 2824-2 als Grundlage hat, das reine ETA macht da etwas "heisere" Geräusche, die man auch als leichtes schaben bezeichnen könnte, Breitling gibt einen Serviceintervall von 4-6 Jahren an, wenn die Gangwerte i.O. sind, würde ich da auch keine Revi machen lassen.

Überprüfen würde ich noch den automatischen Aufzug, wenn der auch nix auffälliges zeigt, also die normale Gangreserve gegeben ist, wäre das noch ein Zeichen, dass eine Revi nicht nötig ist, wg. dem Duschbad würde ich mir ebenfalls keinen Kopf machen, Breitling empfiehlt die Reinigung der Uhren mittels Wasser und Seife. ;-)

Gruß
Mike
 
#6
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
833
.......Breitling empfiehlt die Reinigung der Uhren mittels Wasser und Seife. ;-)

Gruß
Mike
Aber definitiv nicht in Form eines Duschbades!:motz:
Na ja, jeder kann mit seiner Uhr machen, was er will.
Ich kenne nur die unendlichen Geschichten, die mir mein Uhrmachermeister ständig von "gewissen Kunden" erzählt.:roll:
Sinngemäß regen die sich auf, wenn ihre Uhr nach dem "Nägel in die Wand schlagen" nicht mehr so gut läuft.
Selbstverständlich ist dann der Hersteller oder der Service schuld.:roll:

Wer weiß schon, warum der Rotor rasselt?:hmm:
 
#7
And1

And1

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
15
Ort
Bonn
Vielen Dank für die vielen Antworten!

Es ging im Grunde genommen ja nur darum, ob das „rascheln“ vom duschen sein könnte weil evtl die Dichtigkeit nichtmehr gegeben wäre.

Gangwerte sind okay, die Uhr läuft prima und beschlägt auch in keinster Weise.

Vielleicht habe ich das leichte scharben auch vorher nicht richtig gehört.
 
#8
And1

And1

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
15
Ort
Bonn
Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass eine Uhr in solcher Preisklasse, egal ob Colt oder zb die Submariner, Duschen, Sporteln oder auch mal nen Nagel in die Wand klopfen, aushalten sollte. Also meine Meinung. 8-)
 
#9
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
833
Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass eine Uhr in solcher Preisklasse, egal ob Colt oder zb die Submariner, Duschen, Sporteln oder auch mal nen Nagel in die Wand klopfen, aushalten sollte. Also meine Meinung. 8-)
Zuviel Geld über?
Soll's ja geben.

Ich habe gerade bei wertvollen Uhren einfach zuviel Respekt vor der Arbeit, die hinter jeder Uhr steckt. Das ist weitaus mehr als sich Laien vorstellen können.
Das ich bei einer wasserdichten Uhr entsprechend der Angabe verlange, dass ich da auch mit schwimmen gehen kann, ist auch für mich selbstverständlich.
Aber wozu sollte ich mit einer Uhr duschen?
Oder die auch bei einer Rolex empfindliche Mechanik im Innern überstrapazieren?
Nur um andern zu zeigen was ich für ein toller Kerl bin? (leisten kann?)
Sorry, aber über das Stadium bin ich schon lange rausgewachsen.
 
#10
xeper

xeper

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
2.135
Bei dem Werk sind solche Rotorgeräusche meistens normal. Wenn die Uhr gut läuft, würde ich keine Revison machen lassen. Lass höchstens einen Wasserdichtigkeitstest machen. Der Rotor in der 41iger Colt von meinem Vater ist etwas lauter als der Rotor in meiner 44iger Colt. Ich hatte einen Uhrmacher von Breitling mal drauf angesprochen. Der meinte auch, dass dies vollkommen normal sei. Bei meinen Rolex höre ich auch keine Rotorgeräusche.

Dass normales Duschen einer entsprechend wasserdichten Uhr etwas anhaben kann ist einfach lächerlich. Die Uhr wird ja nicht stundenlang in irgendwelchen Flüssigkeiten eingelegt. Immer drauf achten, dass die Krone richtig verschraubt ist. Ansonsten gibt es keine Gefahr.
 
#11
wowa80

wowa80

Dabei seit
28.09.2014
Beiträge
146
Ort
OWL
Wenn man ein ETA 2824 schüttelt:hmm:, hört man den Rotor schon etwas lauter.:roll:

A propos Duschen: da gehört definitiv keine Uhr ans Handgelenk!:hammer:
Nicht nur das Wasser, sondern in erster Linie die Duschzusätze sind Gift für jede Uhr und ihre Dichtungen.:motz:

Da die letzte Revi 2015 war, kann man davon ausgehen, dass die Dichtungen nicht unbedingt mehr in perfektem Zustand sind.
Vor allem wenn das seitdem nicht das erste Duschen war.:hmm:


Ich hoffe du scherzt ! Ich war mit meiner Avenger duschen, schwimmen, saunen und im Fitnessstudio, das alles hat sie Problemlos überlebt.
Mit einer wasserdichten Uhr kann man sehr wohl duschen.
 
#13
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
13.672
Ort
Bayern
Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass eine Uhr in solcher Preisklasse, egal ob Colt oder zb die Submariner, Duschen, Sporteln oder auch mal nen Nagel in die Wand klopfen, aushalten sollte. Also meine Meinung. 8-)
Natürlich. Genauso wie ein 100.000 Euro BMW einen Frontalaufprall bei Tempo 100 auf einen Baum auch ohne jeden Kratzer überstehen sollte.

Gruß
Helmut
 
#14
K

Kuolema

Dabei seit
21.12.2018
Beiträge
159
Natürlich. Genauso wie ein 100.000 Euro BMW einen Frontalaufprall bei Tempo 100 auf einen Baum auch ohne jeden Kratzer überstehen sollte.
Hat der BMW denn die Spezifikation, dass er einen Aufprall bei diesem Tempo unbeschadet übersteht? Wohl nicht, oder? Bei der besagten Uhr gibt es jedoch eine Spezifikation für die Wasserdichtigkeit.
 
#15
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
833
Ich sehe schon, bei einigen reden wir hier aneinander vorbei.:hmm:
Also ich pflege meine (wasserdichten) Uhren vorm Duschen abzulegen. :roll:
 
#17
K

Kuolema

Dabei seit
21.12.2018
Beiträge
159
Ich sehe schon, bei einigen reden wir hier aneinander vorbei.:hmm:
Also ich pflege meine (wasserdichten) Uhren vorm Duschen abzulegen. :roll:
Das kann doch auch jeder so halten, wie er mag. Es geht - so interpretiere ich die einzelnen Aussagen - doch lediglich darum, dass man mit einer als wasserdicht ( 10 bar oder mehr) deklarierten Uhr duschen/baden/schwimmen/etc. gehen könnte, wenn man es denn wollte, ohne dass die Uhr dabei sofort Schaden nehmen würde.
 
Zustimmungen: And1
#18
And1

And1

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
15
Ort
Bonn
Natürlich. Genauso wie ein 100.000 Euro BMW einen Frontalaufprall bei Tempo 100 auf einen Baum auch ohne jeden Kratzer überstehen sollte.

Gruß
Helmut
Naja, diese Antwort halte ich jetzt mal nicht so als Spitzfindigkeit, weil der Vergleich wohl relativ Realitätsfremd ist. Ich sehe es nicht, dass eine teure Uhr ein duschen ohne gelglichen Schaden überstehen könnten - Sondern Sollte! Wofür gibt es dann die Angaben von Wasserdichte?

Und zum Kommentar oben: ich habe keinerlei Profilneurose, muss die Uhr nicht täglich ausführen. Daheim bin ich, so wie eigentlich auch in der Dusche, alleine. Also ist es doch meine freie Entscheidung, ob ich die Uhr angelegt habe oder nicht - oder? Und sollte zb in die Rolex Wasser durchs duschen reinlaufen kannst Du mir glauben, dass ich von einem Garantierecht Gebrauch mache und diese Uhr unmittelbar an meinen Konzi zurückgebe mit dem Hinweis der „Nachbesserung bzw. Reparatur“.

Zum Abschluss: meine Frage bezog sich auf die colt und auf das 2824-2, ob das rascheln normal wäre. Um nichts weiter. Schade dass der ein oder andere versucht, zwischen den Zeilen zu lesen (wo nichts steht).
 
#19
torquemada

torquemada

Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
880
Ort
Ruhrpott
zum ETA und den Geräuschen: ich habe vier Ticker mit dem 2824 (keine Breitling darunter), alle vier rascheln oder rasseln kein bischen, im Gegenteil, ich habe Mühe überhaupt irgendein Aufzuggeräusch wahrzunehmen.
zum duschen: sobald sich eine Uhr wasserdicht schimpft (ich spreche von 10 bar aufwärts) habe ich diese Wecker nie zum putzen/waschen/duschen/baden/schwimmen abgelegt, wenn der Wecker das nicht abkann taugt das Teil nix.
 
#20
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
6.412
Ort
HRO
Also ich hatte viele ETA-Uhren,aber wenn man den Rotor deutlich hört könnte sich ein Defekt anbahnen. Maximal ein ganz leichtes Schleifgeräusch ist normal-bei starker Bewegung.
 
Thema:

Breitling Colt 41mm Rotor Geräusche?

Breitling Colt 41mm Rotor Geräusche? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Breitling Colt 41mm neues oder altes Modell?

    Kaufberatung Breitling Colt 41mm neues oder altes Modell?: Hallo, ich bin stöbern zufällig auf die Colt gestoßen. Eigentlich habe ich mich bisher nie mit Breitling beschäftigt, da sie mir alle vom Design...
  • [Verkauf-Tausch] Breitling Colt Quartz 41mm Ref: A74380

    [Verkauf-Tausch] Breitling Colt Quartz 41mm Ref: A74380: Ich biete hier meine Breitling Colt Quartz in der in 41mm Version mit Referenznummer A 74380 im Fullset an,sie kommt mit allen Unterlagen und...
  • [Erledigt] Breitling Colt Chronograph A73380-018 41mm Excellenter zustand

    [Erledigt] Breitling Colt Chronograph A73380-018 41mm Excellenter zustand: Ich biete hier meine Breitling Colt(Quartz) Chronograph mit der Referenznummer A73380-018 zum Verkauf an,sie kommt im Fullset und wurde 2008 bei...
  • [Erledigt] Breitling Colt Chronograph 41mm Neuwertig A73380 Quartz

    [Erledigt] Breitling Colt Chronograph 41mm Neuwertig A73380 Quartz: Ich biete hier aus einem Deal eine Breitling Colt Chronographen Superquartz in 41mm in einem neuwertigen zustand sie kommt leider ohne Box und...
  • [Erledigt] Breitling Colt Automatik A17380 41mm Full Set +

    [Erledigt] Breitling Colt Automatik A17380 41mm Full Set +: Breitling Colt 41 Automatik A17380 Full Set Freunde, Weil ich noch immer auf der suche bin nach einen Grand Seiko verkaufe ich meine Breitling...
  • Ähnliche Themen

    Oben