Boykott gegen Müllermilch?!

Diskutiere Boykott gegen Müllermilch?! im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo, soeben gefunden: Was haltet Ihr davon?? Das ist doch nicht zu fassen! :roll: :?
raxon

raxon

Gründer
Themenstarter
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
5.701
Hallo,

soeben gefunden:
Das hier, das ist der Herr Müller.
Der Herr Müller kommt aus Aretsried, das liegt in Bayern, also ganz im Süden.
Der Herr Müller ist ein Unternehmer und das, was in den Fabriken von Herrn Müller hergestellt wird, habt ihr sicher alle schon mal gesehen, wenn ihr im Supermarkt wart. Der Herr Müller stellt nämlich lauter Sachen her, die aus Milch gemacht werden. Naja, eigentlich stellen die Kühe die Milch her, aber der Herr Müller verpackt sie schön und sorgt dafür, daß sie in den Supermarkt kommen, wo ihr sie dann kaufen könnt.

Die Sachen, die der Herr Müller herstellt sind so gut, daß sogar der Herr Bohlen
dafür Werbung gemacht hat. Weil der Herr Müller ein Unternehmer ist, hat er sich gedacht, er unternimmt mal was und baut eine neue Fabrik. Und zwar baut er sie in Sachsen, das ist ganz im Osten.

Eigentlich braucht niemand eine neue Milchfabrik, weil es schon viel zu viele davon gibt, und diese viel zu viele Milchprodukte produzieren, aber der Herr Müller hat sie trotzdem gebaut.

Und weil die Leute in Sachsen ganz arm sind und keine Arbeitsplätze haben, unterstützt der Staat den Bau neuer Fabriken mit Geld. Arbeitsplätze hat man nämlich im Gegensatz zu Milchprodukten nie genug. Also hat der Herr Müller einen Antrag ausgefüllt, ihn zur Post gebracht und abgeschickt.

Ein paar Tage später haben ihm dann das Land Sachsen und die Herren von der Europäischen Union in Brüssel einen Scheck über 70 Millionen Euro geschickt.

70 Millionen, das ist eine Zahl mit sieben Nullen, also ganz viel Geld. Viel mehr, als in euer Sparschwein passt.

Der Herr Müller hat also seine neue Fabrik gebaut und 158 Leute eingestellt. Hurra, Herr Müller. Nachdem die neue Fabrik von Herrn Müller nun ganz viele Milchprodukte hergestellt hat, hat er gemerkt, daß er sie gar nicht verkaufen kann, denn es gibt ja viel zu viele Fabriken und Milchprodukte.

Naja, eigentlich hat er das schon vorher gewußt, auch die Herren vom Land Sachsen und der Europäischen Union haben das gewußt, es ist nämlich kein Geheimnis. Das Geld haben sie ihm trotzdem gegeben.

Ist ja nicht ihr Geld, sondern eures. Klingt komisch, ist aber so. Also was hat er gemacht, der Herr Müller? In Niedersachsen, das ist ziemlich weit im Norden, hat der Herr Müller auch eine Fabrik. Die steht da schon seit 85 Jahren und irgendwann hatte der Herr Müller sie gekauft. Weil er jetzt die schöne neue Fabrik in Sachsen hatte, hat der Herr Müller die alte Fabrik in Niedersachsen nicht mehr gebraucht, er hat sie geschlossen und 175 Menschen haben ihre Arbeit verloren.

Wenn ihr in der Schule gut aufgepasst habt, dann habt ihr sicher schon gemerkt, daß der Herr Müller 17 Arbeitsplätze weniger geschaffen hatt, als er abgebaut hat. Dafür hat er 70 Millionen Euro bekommen.

Wenn ihr jetzt die 70 Millionen durch 17 teilt, dafür könnt ihr ruhig einen Taschenrechner nehmen, dann wißt ihr, daß der Herr Müller für jeden vernichteten Arbeitsplatz über 4 Millionen Euro bekommen hat.

Da lacht er, der Herr Müller. Natürlich nur, wenn niemand hinsieht. Ansonsten guckt er ganz traurig und erzählt jedem, wie schlecht es ihm geht.

Aber der Herr Müller sitzt nicht nur rum, sondern er sorgt auch dafür, daß es ihm besser geht. Er ist nämlich sparsam, der Herr Müller.

Sicher kennt ihr die Becher, in denen früher die Milch von Herrn Müller verkauft wurden. Die schmeckt gut und es passten 500 ml rein,
das ist ein halber Liter. Seit einiger Zeit verkauft der Herr Müller seine Milch aber in lustigen Flaschen, nicht mehr in Bechern. Die sind praktisch, weil man sie wieder verschließen kann und sehen hübsch aus. Allerdings sind nur noch 400 ml drin, sie kosten aber dasselbe. Da spart er was, der Herr Müller. Und sparen ist eine Tugend, das wissen wir alle.

Wenn ihr jetzt fragt, warum solche ekelhaften Schmarotzer wie der Herr Müller nicht einfach an den nächsten Baum gehängt werden, dann muß ich euch sagen, daß man so etwas einfach nicht tut.

Wenn ihr aber das nächste mal im Supermarkt seid, dann laßt doch einfach die Sachen vom Herrn Müller im Regal stehen und kauft die Sachen, die daneben stehen. Die schmecken genauso gut, sind meistens billiger und werden vielleicht von einem Unternehmer hergestellt, für den der Begriff "soziale Verantwortung" noch eine Bedeutung hat.
von nvg.sdf-eu.org/muellermilch/
Was haltet Ihr davon?? Das ist doch nicht zu fassen! :roll: :?
 
U

uhr007

Dabei seit
16.12.2007
Beiträge
25
Ich habe eh schon lange nicht mehr von "müller" gekauft. Die Preise sind viel zu überteuert und die selben Produkte anderer Marken schmecken meist sogar besser!

Schöne neue EU... :(
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Müller-Milch kaufe ich aus Prinzip nicht und sage das auch immer ganz laut zu meinen Kindern, wenn die was wollen (damit es auch andere hören). Ja, so böse kann ich sein! (Zu Herrn Müller, nicht zu meinen Kindern; denn die bekommen Produkte mit etwas weniger künstlichen Stoffen und von etwas weniger schmarotzenden Herstellern und mit nicht ganz so nerviger Werbung).

Gruß, eastwest
 
E

esszett

Guest
Zu den Produkten und Preisen von Müller kann ich nichts sagen. Ist nicht mein Ding und beachte ich beim Einkauf nicht.

Bei der Geschichte kann ich dem Herrn Müller aber nichts anlasten. Wenn mir einer 70 M€ schenken wollte, würde ich nicht einmal mit der Wimper zucken und die Hand aufhalten.

Was mich an der Sache ärgert, sind das Land und die EU. Wie kann es sein, dass unser Geld so verschleudert wird? Ich würde diesen Beamtenar... gerne so aufblasen, dass er beim nächsten Pfurz bis zum Mond fliegt!

Total verärgert

ß
 
Vogel

Vogel

Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
5.809
Ort
Germany
:klatsch:Glückwünsch zur Wiederbelebung, nach über 12 Jahren. Das dürfte der Rekord in der Reanimation von uralten Threads sein :klatsch:
 
Zuletzt bearbeitet:
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
1.852
Ort
Cremlingen
Boah:shock:

12.5 Jahre ist der letzte Beitrag her, das sind 4562,5 Tage oder
109500 Stunden oder 6.570.000 Minuten oder 3.942 08 Sekunden

.....nicht schlecht die Reaktion :lol:
 
spritdealer

spritdealer

Dabei seit
01.09.2013
Beiträge
2.430
Göttlich geschrieben, ich kann nicht mehr :D Allerdings ein schönes Beispiel dafür, was bei den Entscheidern verkehrt läuft. Ich persönlich kann sagen, dass ich noch nie etwas gekauft habe, wo Müller drauf steht. Hat aber nichts mit Boykott zu tun, ist Zufall. Ich esse weder Joghurt noch Quark noch trinke ich Müller-Milch (allenfalls Vollmilch)

Edit: Oh ich habe nicht alles gelesen und wusste nicht, dass wir eine Foren-Leiche erweckt haben :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dominik30

Dominik30

Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
10.786
Ort
Im Alpenvorland dahoam
Ich mag Müller-Milch....Schoko, Banane und Erdbeere. Die ganzen neuen Makadamia-Dill-Geschmäckchen kann ich nicht leiden:face:
Herrn Müller finde ich auch cool:klatsch:
 
hovi

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
7.811
Ort
Region Hannover
Und trotzdem gibt es Müller Milch noch immer!

Da hat der Boykott wohl keine Wirkung gezeigt! ;-)
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.716
Ort
Ostfriesland
Klasse, seit zwölf Jahren erst? Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich begonnen habe, Müller Milich konsequent zu meiden.

Danke für die Jubiläums-Exumierung! :super:

Immerhin war es eine der ersten als "Heuschrecke" gebranntmarkten Marken auf dem deutschen Markt. Machen wir jetzt gleich mit Nestlé weiter, oder brauchen wir dafür einen eigenen Faden? :D

Munter!

Axel
 
mmm79

mmm79

Dabei seit
06.08.2012
Beiträge
2.688
Ort
Parts Unknown
Der geschriebene Text erinnert irgendwie an einen Beitrag aus "Der Sendung mit der Maus" :D

Müller Milch, kauf ich mir auch ab und an mal. Seien wir uns mal ehrlich, ALLE Großfirmen müssten boykottiert werden - aber wer tut denn das!? Keiner! Na eben...
 
G

Gödel

Guest
Ernsthaft: Uhrakel ist einer der coolsten Socken im UF!

Danke Uhrakel für diesen Schmunzler, Du bist ein Genie! :super:
 
divemax

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.348
Ort
Lübeck
Ich boykottiere Müller Milch schon seit damals, hinzu kommt, dass die Kühe teils mit genmanipulierten Futter ernährt werden.
Ich gehe aber noch weiter, ich boykottiere auch die Firmen (z.B. Loose, Nordsee, ...) die zum Müller Konzern gehören und checke bei Eigenmarken von Rewe,Edeka, ... per Molkereikennung die Herkunft.
O.k. es hilft nichts, aber ich fühl mich so besser.
LG
Max
 
Mr. Venz

Mr. Venz

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
1.372
Zwölf Jahre.

Da wird es doch mal wieder Zeit für eine neue Fabrik:super:
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.593
Erstaunlich das sich an der Vergabepraxis von Fördergeldern seither so wenig geändert hat. Was solls, die Erde dreht sich weiter, Boykott oder nicht. Ich kaufe nichts von M und nach Möglichkeit nichts von N....... Interessiert die nicht die Bohne weil es genug Leute gibt die kaufen.
 
B

BKKDangerous

Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
392
Ich boykottiere Müller Milch schon seit damals, hinzu kommt, dass die Kühe teils mit genmanipulierten Futter ernährt werden.
Quelle? .....

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich mag Müller-Milch....Schoko, Banane und Erdbeere. Die ganzen neuen Makadamia-Dill-Geschmäckchen kann ich nicht leiden:face:
Herrn Müller finde ich auch cool:klatsch:
Zuckerpampe widerlichster Art. Warum nicht frisch?
 
Thema:

Boykott gegen Müllermilch?!

Boykott gegen Müllermilch?! - Ähnliche Themen

  • Aufruf Merkel's zu EM Boykott

    Aufruf Merkel's zu EM Boykott: Kanzlerin Merkel ruft deutsche Politiker zum Boykott der Europameisterschaft auf, sollte Frau Timoschenko nicht frei kommen. Ein Händeln...
  • Ähnliche Themen

    • Aufruf Merkel's zu EM Boykott

      Aufruf Merkel's zu EM Boykott: Kanzlerin Merkel ruft deutsche Politiker zum Boykott der Europameisterschaft auf, sollte Frau Timoschenko nicht frei kommen. Ein Händeln...
    Oben