Boots, Schuhe und Zubehör Thread

Diskutiere Boots, Schuhe und Zubehör Thread im Small Talk Forum im Bereich Community; So ist es… trage sowohl feinere Schuhe wie C&J, Trickers und Co. als auch derbe Boots. Das knorrige Fettleder der Red Wings hat nix mit den...
KISS

KISS

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
413
So ist es… trage sowohl feinere Schuhe wie C&J, Trickers und Co. als auch derbe Boots.
Das knorrige Fettleder der Red Wings hat nix mit den hübschen Häuten der bekannten Schuhmanufakturen zu tun. Das muss @umagaur einfach mal glauben; da bewegt sich am Anfang auch mal nichts = gefühlt Leder aus Holz = Blasen und Scheuerstellen.
Das muss man nicht mögen, ist aber so…

Warum gibt’s da eigentlich immer eine solche Meinungsmacherei? Beides kann man tragen, beides kann einem gefallen!. :prost:
 
S

Stormtrooper

Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
549
Vielleicht, weil das der eine Fall ist, andererseits gibt's bestimmt auch einige, die wirklich zu kleine Schuhe kaufen und glauben, dass man sie einlaufen muss.
 
R

Rockatansky

Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
2
Das knorrige Fettleder der Red Wings hat nix mit den hübschen Häuten der bekannten Schuhmanufakturen zu tun. Das muss @umagaur einfach mal glauben; da bewegt sich am Anfang auch mal nichts = gefühlt Leder aus Holz = Blasen und Scheuerstellen.

Nö, das muss nicht. Meine letzten Iron Ranger haben in der Größe gepasst, die ich gekauft habe - und das tun sie immer noch. Sonst hätte ich sie nicht mitgenommen. Period.

Ich vermeide schlicht - egal, ob RW, HD oder was auch immer - Schuhe, die mir nicht schon beim ersten Anprobieren zusagen. Bei HD sind zum Beispiel Paris-Leisten aus dem Programm genommen worden, stattdessen pushen sie als Alternative mit dreilagiger Sohle den Rio-Leisten. Der passt mir aber nicht (zu schmal, dafür relativ hoher Rist).

Naja: den kauf ich dann eben nicht mehr...
 
A

Android66

Dabei seit
07.12.2012
Beiträge
1.270
Ich hab über 80 paar Schuhe ( ok, die meisten sind Sneaker ). Ganz ehrlich, kein einziges paar davon musste ich einlaufen.....warum auch, hätte ich mir sonst gar nicht erst gekauft.
 
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
7.574
Ort
failed state
Das will wahrscheinlich keiner hören aber wenn Schuhe so eng das Sie schmerzen dann sollte man sie nicht kaufen.
Es besteht ein großer unterschied zwischen einlaufen und auslatschen.
Beim Einlaufen passt der Schuh schon richtig, drückt nirgends und verursacht auch keine Blasen. Das Leder wird nur etwas geschmeidiger und die Sohle rollt sich besser ab.
Natürlich gibt das Leder nach wenn man mit zu großen Füßen in einen Schuh steigt (zumindest ein wenig) aber es beeinträchtigt auch die Konstruktion wenn es zu viel ist. Das führt dann dazu das Schuh schneller unansehnlich wird und nicht so lange hält.

Ein Schuh der zum Fuß passt tut weder weh noch verursacht er Blasen.

Das ist absolut richtig. Bei mir sind es aber jeweils zwei Stellen, an denen meine Fübe offenbar besonders empfindlich sind trotz ansonsten passender Länge und Weite. Da kann der Schuhmacher schon helfen als alternative zu 2 Wochen roten Stellen.
 
U

umagaur

Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
160
So ist es… trage sowohl feinere Schuhe wie C&J, Trickers und Co. als auch derbe Boots.
Das knorrige Fettleder der Red Wings hat nix mit den hübschen Häuten der bekannten Schuhmanufakturen zu tun. Das muss @umagaur einfach mal glauben; da bewegt sich am Anfang auch mal nichts = gefühlt Leder aus Holz = Blasen und Scheuerstellen.
Das muss man nicht mögen, ist aber so…

Warum gibt’s da eigentlich immer eine solche Meinungsmacherei? Beides kann man tragen, beides kann einem gefallen!. :prost:
Es geht nicht darum irgendeine Marke schlechtzureden. was ich geschrieben habe gilt generell.
Wenn man zb am Schaft stellen hat die schmerzen kann man die behandeln. Ich habe mir ja ein Paar weiße Sneaker gekauft (zum Testen ob ich so etwas trage)
Bei denen war auf der rechten Seite hinten das Leder so hart das es in die Achillesferse drückte und es gab eine Blase. Da der Schuh sonst passte habe ich diesen Teil der Ferse mit einem Schuhmacherhammer etwas weichgeklopft und anschließend mit Renovateur behandelt. Das geht auch mit dem Loake Boots das weiß ich aus Erfahrung ;) Die haben dort wo die Nähte zusammengehen hinten auch schon mal gescheuert. Nach dem Weichklopfen war es erledigt.

Aber nur zu sagen das muss so sein ist firlefanz. Ich habe so viele Paar Pferdelederne und hatte auch schon Wolverine da ist das Leder genauso dick und störrisch, wenn die passen gibt es keine Schmerzen.
 
S

Stormtrooper

Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
549
Ich war bei den Boots einfach Tapfer + Renovateur, im Nachhinein wäre ein punktuelles Klopfen sicher angenehmer gewesen :) fies war es an Ferse und Knöchel, als das Leder noch betonartig war. Aber jetzt bin ich zufrieden.

Da fällt mir ein, es wäre Mal Zeit für ein Update der PrimeShoes, @Andrey84 :) sind die angenehmer geworden?
 
U

umagaur

Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
160
Santoni

IMG_0944.jpg
 
Mirage

Mirage

Dabei seit
04.01.2016
Beiträge
51
Hallo zusammen,

am Freitag sind ein paar Haferlschuhe "München" von Goiser angekommen. Sollen für jeden Tag sein.
Goiser München
 

Anhänge

  • P1150067.JPG
    P1150067.JPG
    247,6 KB · Aufrufe: 4
  • P1150068.JPG
    P1150068.JPG
    282,4 KB · Aufrufe: 3
  • P1150069.JPG
    P1150069.JPG
    298,7 KB · Aufrufe: 3
U

umagaur

Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
160
Die Qualität ist sicher sehr gut aber Haferlschuhe verorte ich eher auf dem Land oder dem Oktoberfest. - Blöde Vorurteile ....
 
Andrey84

Andrey84

Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
194
Da fällt mir ein, es wäre Mal Zeit für ein Update der PrimeShoes, @Andrey84 :) sind die angenehmer geworden?
Hallo Stormtrooper, schön von dir zu hören!

Danke für die Nachfrage - ja, sie sind schon deutlich angenehmer geworden 😌
Also, gemütlich wie Hausschuhe sicher nicht - etwas fest, aber insgesamt ganz Ok! Ich bereue den Kauf nicht. Und jetzt, wo es endlich etwas wärmer geworden ist ziehe ich sie (leider) nicht mehr an. Im Herbst dann wieder. Dann kann ich es nochmal besser beurteilen.

Was ich jetzt noch gemerkt habe - meine älteren Schuhe sind mir durch die Bank eine halbe Größe oder sogar eine Größe zu groß. Entweder habe ich sie damals generell so gekauft, dass sie nirgends drücken bzw. locker sitzen, oder der Fuß ist kleiner geworden, oder ich habe sie ausgelatscht. Es ist aber keinesfalls schlimm - der Grund, demnächst nach was Neuerem zu schauen. :))))
 
Andrey84

Andrey84

Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
194
Und was ich noch zu meckern hätte - ich habe beim Schuster um die Ecke meine blauen damals reparieren lassen- die Spitzen und die Absatzbelege. Und habe den Meister, der einen sehr guten Ruf hat mehrmals gefragt, was mit den Rissen in den Absätzen zu machen wäre. Er sagte, er wird sie befestigen, kein Problem.
Beim Abholen zuckte er mit den Schultern - das Befestigen von Absätzen hätte nicht geklappt, weil sie aus gepresstem Papier seien. Nun sind die Risse noch etwas größer geworden - diesen Sommer trage ich sie noch und dann müssen sie dran glauben. Die Absätze komplett neu machen zu lassen rentiert sich nicht mehr, sind wie gesagt einen Tick zu groß und doch schon älter.
0FA5E415-94F2-40CC-8B5B-1287EF75E6FB.jpeg
 
S

Stormtrooper

Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
549
Die Burford Boots hab ich wirklich oft getragen, auch öfters bei längeren Spaziergängen. Sie wurden sehr bequem und nicht mehr so hart. Hab sie aber auch regelmäßig mit Creme gepflegt und es hat seine Zeit gedauert, inklusive einer "dicke Socken" Phase.
Ich bin sehr zufrieden, aber wenn es sehr warm wird, werden sie wohl auch in der Schachtel warten ;)
 

Anhänge

  • IMG_20210608_184411996_PORTRAIT.jpg
    IMG_20210608_184411996_PORTRAIT.jpg
    758,6 KB · Aufrufe: 4
Andrey84

Andrey84

Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
194
Welcher Leisten ist es denn?? Für mich kann es fast nicht genug Volumen sein. :)) bin Breit/dickfüssler. :))

Die Farbe ist absolut edel....
 
S

Stormtrooper

Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
549
Luzern. Ich dachte, dass der Milano, den ich schon hatte, etwas stramm sitzt und hab daher einen Luzern im Laden gekauft. Tja, was soll ich sagen. Milano passt (kleiner Zeh drückte anfangs etwas, was nach 2-3 Mal tragen vorbei war)... Hinterher ist man schlauer.
Wobei meine Milanos in Rauleder tatsächlich enger sind als die in Glattleder an den Zehen, die Toscana- und Boxcalf passten gleich. Die Rauleder sind aus einer älteren Produktion, im Schuh steht 2014 und 2017. Ansonsten finde ich den gezeigten Schuh auch schön, es ist grenzwertig aber gerade noch okay, nicht super viel mehr Platz. Der Spann ist etwas zu hoch, auf dem rechten Schuh ist die Falte recht ausgeprägt. Es läuft sich trotzdem gut damit, sieht aber so lala aus.
 
S

Stormtrooper

Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
549
PS:
Ja, die Farbe gefällt mir auch gut. Der Dank gebührt zum Teil natürlich auch der super Creme von Boot Black sowie der 2 Face Plus Lotion.
 
Andrey84

Andrey84

Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
194
ein hoher Spann ist genau das, was ich u.A. brauche. Damals gab es kein Luzern im Laden in meiner Größe (7) zum anprobieren und der Verkäufer hat richtig angemerkt, dass es wenig Sinn macht, eine Größe zu groß anzuprobieren in der Hoffnung, den Leisten für sich zu bewerten....
Also, konnte ich kein Luzern anprobieren.... Na ja, vielleicht ein anderes Mal, wenn es verfügbar wird.
Danke für die ausführlichen Infos!
 
Thema:

Boots, Schuhe und Zubehör Thread

Boots, Schuhe und Zubehör Thread - Ähnliche Themen

Spinnaker Boetgger - Das Eckige muss unter’s Runde: Liebes Uhrforum, seit Sepp Herberger wissen wir: „Das Runde muss ins Eckige!“ Aber sowohl die Form als auch das Beziehungswort können sich...
2x Unitas 6497-1 leicht bekleidet: DONE Mechanica Squelette vs. Tissot T-Complication Squelette: Hallo Zusammen! Obwohl ich schon viele Jahre im Uhrforum angemeldet bin, ist dies meine erste Vorstellung. Ich versuche, mein Bestes zu geben. :)...
Nichts für schwache Männer: ORIS Great Barrier Reef II LE RefNr: 01 735 7673 4185-Set MB: Geschätzter Leser, wie bereits auf den ersten Blick unschwer zu erkennen ist, hat sich in diesem Beitrag einiges an Text angesammelt :oops...
Oben