Boccia Royce3592: Undicht nach Batteriewechsel

Diskutiere Boccia Royce3592: Undicht nach Batteriewechsel im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Sieht nicht nur so aus, ist es auch. @Koala Moin, da ich den Dealer nicht kenne, übernehme ich keine Veranwortung, aber für ein paar Euros...

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.844
Genau und die Batterie is auch wieder frisch und ungebadet
Aber das ist die falsche Uhr..
 

16523

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
423
Du gehst über 3 Jahre mit einem (Kunst-)Lederband duschen und es hat noch kein Eigenleben entwickelt?
Respekt...
 

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.844
Naja es gibt Materialien, die lassen kein Eigenleben aufkommen. Auch diverse Klebstoffe.. da geht jede Bakterie dran zu Grunde.. stimmt nachdenklich..
 

Koala

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
49
Du gehst über 3 Jahre mit einem (Kunst-)Lederband duschen und es hat noch kein Eigenleben entwickelt?
Respekt...
Naja, es ist das zweite oder dritte Armband nach dem Original ;-)
Dachte es wäre normal, dass man Lederarmbänder nach einem Jahr tauschen muss? ;-)
 

Koala

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
49
Das ja, aber doch nicht damit duschen :hammer: Ich kriege schon Zustände wenn meine Bänder beim Hände waschen Spritzwasser sehen:face:
Also ich will ja nicht als verschwenderischer Krösus rüberkommen, es waren ja keine Armbänder für 60 Eur. 10 bis max. 25 bei einer Tragezeit von ca. 1 Jahr...
 

Koala

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
49
Ihr meint, das Ziffernblatt bekomme ich nicht mehr sauber, es ist auch hinüber?
Dann lasse ich es sein mit dem Rettungsversuch...

Dann muss ich mir ne neue Uhr suchen. Mit 5 bar duschen ist auch verantwortungslos? Auch wenn ich die 1 mal im Jahr prüfen lasse? (Die verlinkte Boccia #41 mit 10 bar ist ganz nett, gefällt mir aber nicht so richtig gut. Würde mich eher mal bei Skagen umsehen.)
 

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.303
Ort
Braunschweig
(Die verlinkte Boccia #41 mit 10 bar ist ganz nett, gefällt mir aber nicht so richtig gut.

War auch nur als Beispiel gedacht, und man kann sicherlich eine Uhr finden, die Dir zusagt und wasserdicht ist.
Eine Wasserdichtigkeit von 100m würde ich als viel besser erachten. Damit gehst Du auf Nummer sicher, bezüglich Duschen, schwimmen, u.s.w.
 

16523

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
423
Also ich will ja nicht als verschwenderischer Krösus rüberkommen, es waren ja keine Armbänder für 60 Eur. 10 bis max. 25 bei einer Tragezeit von ca. 1 Jahr...
Mit gehts nicht darum was das Band Wert ist ;)
Es gibt mMn Bänder die für den Kontakt mit Wasser gemacht sind (Stahl, Kautschuk) und welche die es nicht sind (Leder).
Das saugt sich voll und gammelt im inneren vor sich hin. Mit einer Lederjacke gehst du ja auch nicht duschen und dann ausm Haus, oder? ;)

Ist es denn so wichtig dass du die Uhr 24/7 tragen kannst? Falls ja wirst du wohl nicht umher kommen eine hochwertigere/langlebigste Uhr mit 100m WaDi und verschraubten Boden zu kaufen. Und dann alle halbe Jahr die Dichtigkeit prüfen zu lassen.
 

Koala

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
49
War in dem Laden. Die Verkäuferin weist natürlich jegliche Mitverantwortung von sich. Immerhin habe ich mitgeteilt, dass ein Hinweis nett gewesen wäre...

Sie meinte, das Ziffernblatt bekomme ich nicht mehr sauber und Werk ist Totalschaden.

Mal sehen ob ein boccia-haendler/Uhrmacher mir neues Uhrwerk + Ziffernblatt + Arbeitslohn für max 50 Eur anbieten kann. Sonst lohnt es sich eig. nicht. Kann's mir nicht so recht vorstellen.
 

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.303
Ort
Braunschweig
Mal sehen ob ein boccia-haendler/Uhrmacher mir neues Uhrwerk + Ziffernblatt + Arbeitslohn für max 50 Eur anbieten kann.

Kann ich mir kaum vorstellen, aber es macht, rein geldlich, keinen Sinn da noch einen Euro auszugeben.

Ich würde mir eine neue Uhr holen, die bis 100m wasserdicht ist.
 

Koala

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
49
@Dille
ja nur 3 bar. Hmm ich mag schlichtes Design wie eben die Boccia, oder Skagen, oder, ähm, Nomos ;-) aber solche Uhren haben wohl nicht die Zielgruppee "Träger der mit Uhr duschen will"... :-(
 

Koala

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
49
Titan ist gut, weil ich möglicherweise auf Nickel allergisch reagiere (hab mal von einer Uhr Ausschlag bekommen...) und Saphirglas ist gut weil ich einerseits nicht so sorgfältig mit meinen Sachen umgehe/umgehen müssen will, andererseit kein verkratztes Uhrglas möchte... ;-)
 

jubifahrer

Moderator
Dabei seit
16.09.2014
Beiträge
3.308
Ort
Weinfranken
Ähnliche Uhren gibt es bei Aldi oder Lidl gelegentlich für nen 10er.
Bei AliExpress eventuell sogar noch günstiger.


Da ist es fast wirtschaftlicher eine neue zu nehmen, wenn das Band verschlissen oder die Batterie leer ist.
 

MonacoDasch

Dabei seit
21.07.2020
Beiträge
220
Ort
Boarisch Monaco
Auch meine Meinung mit der Citizen eco drive.

Habe meine marinaut seit 2006. Läuft perfekt. War noch nie in Reparatur. Kann 180 Tage plus ohne Licht auskommen. Hat nen schweren fahrradunfall überlebt. 500 Meter bis 1000 Meter schwimmen hält sie aus, schnorcheln etc. Trug sie beim joggen. Etc etc.

Aber ist Geschmackssache.

Aber hol die ne 10bar Uhr.
 

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.844
Hab meiner Tochter eine Bicolor Titan gekauft.. allerdings DAU..
150 Euro.. hat Saphir und hundert Meter auf dem Gehaeuse stehen.. vielleicht gibts da Pendant

Ohne Gewaehr und qualitative Kenntnis der Quelle...

Seiko Titansaphir SGG731 SGG731P1 SGG731P Herrenuhr de

Solltest Du die aktuelle nicht bearbeiten sondern wirklich wegwerfen wollen.. darfste sie mir gern schenken. Ich glaub zwar nicht dass ich die retten kann (werde auch kein neues Werk kaufen) aber verstümmeln und dabei experimentieren mit welchem Mittel man am meisten Rost vom ZB runterbekommt waer ein Versuch in die Zukunft, fuer andere Uhren die kein wirtschaftlicher Totalschaden sind... quasi.. ums mit dem Mediziner Analogon zu sagen "Leichen sezieren".
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Boccia Royce3592: Undicht nach Batteriewechsel

Oben