Boccia Royce3592: Undicht nach Batteriewechsel

Diskutiere Boccia Royce3592: Undicht nach Batteriewechsel im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; @Tom-Wien Das stimmt, Tom, und wir wissen das. Vor Corona hat eine Wempe Taucheruhr regelmäßig nicht nur Wasser gesehen, nein, diese Uhr durfte...

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.303
Ort
Braunschweig
@Tom-Wien

Das stimmt, Tom, und wir wissen das.
Vor Corona hat eine Wempe Taucheruhr regelmäßig nicht nur Wasser gesehen, nein, diese Uhr durfte mit mir schwimmen. Hat das Wasser auch gespürt, ohne irgendwelche Beanstandungen.

Und ja, das ist immer ein Risiko bei, aber das gehe ich ein.
Eine Taucheruhr, die ich zum / vorm Schwimmen ablege, das macht keinen Sinn. Das muss die Uhr aushalten (können).
 

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.967
Ort
Kärnten
Hallo

Ich würde die Uhr auf jeden Fall woanders überprüfen lassen.
Ich bekommen mehrmals im Jahr Uhren auf den Tisch, wo die Dichtung fehlt, gequetscht oder zerstört ist - in den allermeisten Fällen waren die Kunden Batt. wechseln bei Kaufhausjuwelieren ohne Werkstatt.

Nach einem Batt. Wechsel ist selbstverständlich immer ein WD-Test zu machen.
Aber, im schlimmsten anzunehmenden Fall schafft sie heute den Test, und sauft morgen ab.
Dazu kommt, das Badezimmer ist was die Wasserdichtigkeit betrifft, so ziehmlich der gefährlichste Ort für eine wasserdichte Uhr - haufenweise Chemie.....

Gruß hermann
 

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.844
Momentaufnahme: klar aber es gibt Uhren die dafuer konstruiert sind unanfaelliger gegen Undichtigkeit zu sein, und es gibt Uhren die dafuer konstruiert sind unaufdringlich unter eine Hemdenmanschette zu passen.. und eine Dichtung ist selten dicker als die Uhr hoch ist.
 

Tom-Wien

Moderator
Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
6.239
Ort
Wien
Völlig richtig, aaaaber welche Uhren trägt der Durchschnittskonsument?
 

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
6.738
Ort
Bamberg
Als ich mich noch nicht mit der Thematik "Uhr" näher befasst hatte, sind mir auch Uhren abgesoffen. Bin schließlich auch in meiner Unbedarftheit davon ausgegangen, dass "Water Resistant" heißt, dass man mit einer Uhr mindestens schwimmen gehen kann. Eine Timex "Camper" hab ich nach dem Absaufen einfach mal über Nacht auf die Heizung gelegt -- ging danach wieder und hat noch ein paar Jahre ihren Dienst getan.
Mittlerweile werden bei mir höchstens noch 30€-Casios nass. Da ist ein Totalverlust verschmerzbar. Aber das muss man halt auch wissen oder in der BDA lesen, dass 3bar heißt -- "spritzwasserfest".
Wie heißt es doch so schön: "Wasserdicht ist die Uhr, wenn eingedrungenes Wasser nicht mehr rausläuft."
 

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.843
3 bar wird in der deutschen Terminologie auch nicht als wasserdicht bezeichnet, sondern als wasserabweisend. Das bedeutet, man kann kleine Tropfen vom Uhrenglas wischen.
 

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.844
@Sedi
Ich weiss was Du meinst.. Junghans solar 1.
Meine grösste Uhrenenttaeuschung
..war weder Stainless Steel wie angepriesen
..noch 5ATM Wasserdicht.. nicht mal den leichten
Nieselregen im Urlaub hat das Gehaeuse abgehalten ..
und der Pufferkondensator hat kein Jahr funktioniert..
 

AlexanderEX2

Moderator
Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
769
Ein Uhrmacher mit dem ich mich mal unterhalten habe, meinte duschen erst ab 10 Bar. Die Wucht mit dem der Strahl auf die Uhr aufkommt, wird völlig unterschätzt.
 

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.967
Ort
Kärnten
Ein Uhrmacher mit dem ich mich mal unterhalten habe, meinte duschen erst ab 10 Bar. Die Wucht mit dem der Strahl auf die Uhr aufkommt, wird völlig unterschätzt.

Und ich sage - mit einer Uhr am Arm beim Duschen ist man völlig "overdressed"!
Ist wie mit Socken.......ihr wisst schon...... :D

Gruß hermann
 

Charles.

Dabei seit
03.02.2017
Beiträge
139
Wenn ich schnorchle, ist die Uhr viel tiefer als beim Schwimmen. Meint IWC... Aber hier geht's ja um Batteriewechsel.
 

Koala

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
49
Ist schon etwas traurig wie die schöne Uhr nun aussieht. Naja vielleicht kann man noch was retten. Gehe jetzt noch mal in den Laden und frage, ob der Batteriewechsler möglicherweise vergessen hat, die Dichtung wieder einzusetzen. Und dann lasse ich die Uhr gleich offen und spare mir das Hantieren mit Taschenmesser/Cutter und versuche, mir ein neues Werk bei Ebay zu besorgen.

Andererseit - 3,5 Jahre hatte ich meine Freunde an ihr, und sie hatte mich nur 99 EUR gekostet.


IMG_20210430_140811.jpgIMG_20210430_141211.jpg
 

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
6.738
Ort
Bamberg
Autsch. Mein Mitleid ist dir sicher. Sieht aber leider wirklich nach ziemlichem Totalschaden aus. Das Gehäuse könnte man natürlich weiter verwenden, wenn man ein Tauschwerk (tippe mal auf Miyota) und Zifferblatt und Zeiger -- also eigentlich alle Teile -- findet, was durchaus möglich sein sollte. Aber da steht der Aufwand vermutlich in keinem Verhältnis.
 

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
1.940
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Koala,

Boccia gibt es noch und das ist eine bekannte und bewährte Marke im Budget-Bereich. Leg die Uhr trocken und dann gib sie zu einem richtigen Uhrmacher und lass einen KVA für ein neues Werk und Zifferblatt machen. Am besten zu einem Boccia Konzi.

Bis dann:
Der Schraubendreher
 

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.844
Ziemlich sicher ein L40 oder L45..

Wenn Du an dem Absatz von dem Deckel lang schaust findest Du evtl irgendwo eine Verbreiterung des Fügespalts. Das waere der Ansatzpunkt fuer das Öffnewerkzeug.. bei Deinem Foto duerfte die Stelle oben bei 1 Uhr .. 2 Uhr sein..20210430_151107.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Boccia Royce3592: Undicht nach Batteriewechsel

Oben