Kaufberatung Boccia Chronograph 3779-03 Schrott oder Top?

Diskutiere Boccia Chronograph 3779-03 Schrott oder Top? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhren Experten, ich versuche es kurz zu machen (wird aber nicht gelingen...). Auf der Suche nach einer geeigneten Uhr für meinen...
H

helmutschmidt1

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
29
Ort
Neu-Isenburg
Hallo Uhren Experten,

ich versuche es kurz zu machen (wird aber nicht gelingen...).

Auf der Suche nach einer geeigneten Uhr für meinen 14-jährigen Sohn als Konfirmationsgeschenk galt es einige Kriterien abzuwägen:
- zeitloses Design, aber dennoch für Jugendliche attraktiv
- nicht zu groß (max 42mm Durchmesser), aber keinesfalls eine Kinder- bzw. Damenuhr
- hohe Alltagstauglichkeit, d.h. robust und einfache Bedienung
- guter Service (Händler vor Ort, Armbandanpassungen, Wartung...)
- nicht zu teuer (max. 300 Euro), um den Sohn nicht zu sehr zu gefährden (Neidfaktor...)
- Lebensdauer mind.5 Jahre

Nach einigen Suchen bei Christ&Co und auch Lesen im UhrForum war ich auch nach 2 Wochen noch nicht richtig zufrieden. Letztendlich gefielen mir die Tissot PRC200 Herren Chronograph T17158652 bzw T17.1.486.55 sehr gut. Der Preis lag aber bei 345-365 Euro.
Tissot PRC 200 T17158652.jpg

Auf dem Weg zum lokalen Christ, besuchte ich noch meinen lokalen Jewelier/Uhrmacher. Leider hatte er diese Tissot nicht verfügbar aber zeigte mir u.a. eine Boccia 3779-03 aus Titan, welche eine sehr gut Preis-Leistung hätte.
Design und Ausstattung war sehr gut und gegen Rückgabeoption nahm ich die Uhr für 200 Euro auch letzten Donnerstag gleich mit.
Boccia 3779-03-large.jpg

Jetzt stelle ich nach 2 Tagen fest, dass die Krone praktisch kaum 'normal' zu bedienen ist, d.h. mit Fingern nicht herausziehbar und die Datumseinstellung ist ein Geduldsspiel. Noch betrüblicher ist, dass bei der Stoppfunktion beim Reset der große Sekundenzeiger nicht auf 12 sondern ca. 13 Uhr springt. Hinzu kommen jetzt meine Zweifel hinsichtlich Kratzerempfindlichkeit von 'Reintitan', da zumindest 1 User im Web signifikante Kratzer nach 10 Monaten feststellte.
Ich werde nach Pfingsten meinen Uhrmacher darufhin ansprechen und meine Probleme ansprechen.

Frage an die Experten: sehe ich die Boccia jetzt zu negativ. Besser die Boccia zurückgeben und die Tissot kaufen?

Ich selbst habe leider seit Jahren keine vernüftigen Uhren für Männer gekauft (bin mit meiner Omega Constellation immer noch zufrieden ) und stehe daher etwas allein auf weiter Front. Für Rückmeldungen wäre ich daher sehr dankbar (zumal mit nur noch eine Woche bis zur Konfirmation bleibt).

Grüße,
Helmut
 
I

internett

Gast
Wenn du die Wahl zwischen Boccia und Tissot hast, so solltest du dich definitiv für die Tissot entscheiden. Da hat dein Sohn sicher lange Freude dran, da jede mir bekannte Tissot optisch und haptisch in einer ganz anderen Liga spielt als eine Boccia.

Gruß,
Claus
 
H

helmutschmidt1

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
29
Ort
Neu-Isenburg
Hallo Claus, Danke für die Antwort.

Ich wäre ohne die Empfehlung vom Fachhändler auch nie auf die Boccia gekommen. Dazu kam noch die Eigenwerbung, dass Boccia seit Jahren vom Fachhandel Auszeichnungen erhält.

Aus Schaden wird man(n) klug, aber es war zu verlockend statt 365 Euro nur 200 Euro auszugeben...

Grüße,
Helmut
 
Weihe

Weihe

Dabei seit
06.03.2009
Beiträge
320
Hallo Helmut!

Ich stimme mit internett eindeutig zu. Wenn du die Wahl hast, nur Tissot.
Boccias sehen zwar optisch sehr gut aus, aber die Qualität ist sc...
Aber immer besser. ;-)

Gruß, weihe
 
H

helmutschmidt1

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
29
Ort
Neu-Isenburg
Hallo weihe,

Danke für die Hinweise (gerade noch rechtzeitig!).

ich könnte mir in den Hintern bei... und käme dann der Qualität von Boccia näher als man denkt, richtig?

Glücklicherweise kann ich die Uhr zurückgeben bevor der Ärger richtig beginnt...

Grüße,
Helmut
 
I

internett

Gast
Boccia sehe ich seit Lancierung eigentlich lediglich als No Name ohne historischen Hintergrund. Tissot hingegen kann da so einiges an Geschichte bieten und ist qualitativ in meinen Augen top; auch im Preis-Leistungsverhältnis, übrigens.

Solltest du weniger Geld für die Uhr ausgeben wollen, so lohnt auch ein Ausflug zu Marken wie Seiko z.B. ...Wertigkeit und und Preis-Leistungsverhältnis stehen außer Frage, die Qualität ist top und die Uhren sind widerstandsfähig ;-)

Gruß,
Claus
 
S

Sparrow69

Gast
Wieso muss es denn unbedingt ein Chronograph sein? Für 350 € gibt es schon sehr ordentliche mechanische Drei-Zeiger-Uhren.
 
live_for_this

live_for_this

Dabei seit
11.09.2008
Beiträge
2.171
Ort
Potsdam
Der Seiko-Tip ist da goldrichtig.
Die Frage ist ja ob dein Sohn eine Uhr für 3** Euros braucht, ich denke nicht.
Mal legt man sich heftig mit dem Fahrrad hin oder vergisst das gute Stück in der Umkleide(Schulsport o. Schwimmhalle).
Die Casio Uhren sind da sicherlich auch nicht falsch, habe hier im Forum schon die eine oder andere gesehen.

Viele Grüße (Sebastian, bei dem der 14. noch nicht sooo lang zurück liegt;-))

Edit: Rein Uhrentechnisch würde ich natürlich der Tissot den Vorzug geben.
 
H

helmutschmidt1

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
29
Ort
Neu-Isenburg
Hallo sparrow69,

es muss kein Chronograph sein, welche Uhren könntest Du empfehlen?

Danke und Grüße,
Helmut
 
Jake Cutlass

Jake Cutlass

Dabei seit
24.02.2009
Beiträge
978
Ort
Berlin
@Helmut: ich würde auch mal bei CASIO schauen, spez. den "Tough Solar"-Modellen. Ich hatte vor ca. 2,5 Jahren das gleiche Problem mit meinem Neffen und seinerzeit eine Oceanus Funk-Solar in Stahl gekauft. Ich wollte ihm die regelmäßigen Batteriewechsel ersparen, nix volldigitales, ein bischen was zum herumspielen (Multifunktionschrono) für max. 200 €. Ich war mit der Wahl nachher ganz zufrieden und dank eBay-Kauf (natürlich "Sofort & Neu"), war auch ein wasserfestes Gewebeband zum sofortigen Tragen, da das angebaute Stahlband erwartungsgemäß gekürzt werden mußte, noch drin im Budget. Bei der Modellvielfalt von CASIO müßtest Du auch fündig werden, IMHO.
 
H

helmutschmidt1

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
29
Ort
Neu-Isenburg
@ live for this:
stimme ja zu, dass 300 Euro eigentlich schon zu hoch sind.
Deswegen war die Boccia für 200 Euro ja so interessant gewesen...aber das die einfachsten Funktionen nicht funktionieren, war sehr überraschend gewesen.

Welche Uhr trägt den ein 14-Jähriger?

Danke und Grüße,
Helmut
 
live_for_this

live_for_this

Dabei seit
11.09.2008
Beiträge
2.171
Ort
Potsdam
Wie wäre es mit dieser hier?
-->https://uhrforum.de/casio-mdv102-1av-t23930

Die "Orient Deep" wäre auch noch eine Möglichkeit, gibt es als Quarz oder Automatic.
--->https://uhrforum.de/wieviele-orient-deeps-gibt-es-hier-im-forum-durchzaehlen-t22315

Edit:
Nicht "mein" Vierzehnjähriger, sondern ICH als Vierzehnjähriger:D.
Ich hatte damals ne Timex, schwarzes Plaste Gehäuse, weißes ZB, mit Zeigern und Digitalfeld, Stoppfunktion, Timer und hammer "Indiglo-Beleuchtung", die Batterie hat so 3Jahre gehalten.
Die Uhr habe ich heute noch, müsste nur mal ne Batterie rein.
Sieht immer noch ganz gut aus, keine tiefen MAcken, nur die aufgedruckte Schrift ist sogut wie weg.
Das Ührchen hat damals 80MArk gekostet:D(dat waren noch Zeiten).
 
Zuletzt bearbeitet:
M

matham13

Dabei seit
17.05.2008
Beiträge
66
wenn es Chronos oder viele Funktionen sein sollen wären auch die Edifice Modelle von Casio interessant. Da gibts ein paar designtechnisch tolle Teile. Preise zwischen 150 und 250€.

Ich würd für einen 14jährigen auch nicht mehr als 150 oder 200€ ausgeben. Nicht für eine Alltagsuhr.
 
H

helmutschmidt1

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
29
Ort
Neu-Isenburg
@ all:
ein großes Dankeschon für die vielen guten Anregungen. Dieses Forum ist wirklich prima! Ich werde jetzt nochmal die Seiko, Casio, Tissot's, etc in den Geschäften näher betrachten, aber die Boccia geht definitv zurück.

Für heute muss ich mich aus dem Forum verabschieden (Grillen angesagt...:D).

Grüße und schönen Sonntag!
 
H

helmutschmidt1

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
29
Ort
Neu-Isenburg
Update @ all: ich war soeben nochmal am Schaufenster meines Uhrengeschäftes. Dort findet zur Zeit ein Ausverkauf von Tissot statt (30% off), natürlich schon sehr übersichtlich. Allerdings fand ich noch eine Tissot PR50 Chronograph siehe Bild weiter unten:

Der Preis beträgt 265 Euro, d.h. ca. 185 Euro nach Rabatt und liegt damit preislich im Rahmen für einen 14-Jährigen.

Ich habe diese Uhr (mit roten Sekundenzeiger) nirgendwo im Internet finden können, ist dies bedenklich oder gibt es soviele Varianten?
Deshalb Frage an euch: Grünes Licht oder besser nicht?

Grüße,
Helmut
 

Anhänge

Jake Cutlass

Jake Cutlass

Dabei seit
24.02.2009
Beiträge
978
Ort
Berlin
Wenn Du Deinem Sohn gerne eine Tissot kaufen willst, ist dieses Modell bestimmt keine schlechte Wahl, wenn sie auch ca. alle 2 Jahre eine neue Batterie braucht, die man tunlichst nicht selber wechseln sollte, ohne Spezialwerkzeug. Grundsätzlich ist in diesem Alter ein Chronograph immer interessant, bei uns in der Klasse gab es damals (1972) einige zur Konfirmation, natürlich noch mit Handaufzug. Eine bekannte Marke, wie Tissot, ist m.E. eine bessere Wahl als ein eher Modelabel wie Boccia. Es bleibt aber noch die Frage, ob die Größe der Uhr zu Deinem Sohn paßt. Das kannst aber nur Du selbst entscheiden...
 
agent_kay

agent_kay

Dabei seit
17.04.2009
Beiträge
266
Ort
am schönen bodensee
eine boccia ist eine schmuckuhr... wenn einem das design gefällt und man sie nicht jeden tag tragen will oder nach gewisser zeit sowieso wieder ein neues design will... wieso nicht? für den von dir geschilderten zweck würde ich immer zur tissot greifen, wenn du es dir leisten kannst und der kleine sie nicht verliert.

meines wissens haben alle tissots z.b. ein safirglas und wasserdichtigkeit ist auch kein thema. sie können auch mal einen stoss ab oder runterfallen und wenn das ding nen kratzer hat, wird er nicht gleich traurig sein. von daher würde ich immer zur tissot tendieren. ich habe auch 2 als daily rocker und solange die uhr meines sohnes in der reparatur ist, habe ich ihm meine prs200 ausgeliehen.

mit einer tissot kannst du eigentlich für den zweck nichts falsch machen, wenn ihm das design gefällt. sind halt männeruhren...
 
live_for_this

live_for_this

Dabei seit
11.09.2008
Beiträge
2.171
Ort
Potsdam
Wenn dich der Preis zufrieden stimmt, dann kauf sie.
Hässlich ist sie nun wahrlich nicht.
Das mit der Größe wäre aber schon interessant, nicht das sie zu groß ist, oder du machst für genau diesen Fall ein Rückgaberecht mit dem Verkäufer aus.

viele Grüße
 
Thema:

Boccia Chronograph 3779-03 Schrott oder Top?

Boccia Chronograph 3779-03 Schrott oder Top? - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] Boccia Titanium Chronograph 3762-06

    [Reserviert] Boccia Titanium Chronograph 3762-06: Hallo zusammen, ich möchte hier meine max. 10 x getragene Boccia Titanuhr aus 5/2016 verkaufen. Ich bin Erstbesitzer und habe Sie seinerzeit neu...
  • [Erledigt] Boccia Titanium Chronograph 3776-04

    [Erledigt] Boccia Titanium Chronograph 3776-04: Hallo liebe Uhrenverrückte, ich biete Euch heute eine niegelnagelneue Boccia Titanium Uhr aus März 2019, zum Ḱauf an. Ich habe sie nach dem...
  • [Erledigt] Boccia Titan-Chronograph Ref. 3755-02 mit Miyota OS10-Werk

    [Erledigt] Boccia Titan-Chronograph Ref. 3755-02 mit Miyota OS10-Werk: Zum Verkauf kommt mein Boccia Titan-Chronograph mit der Referenz 3755-02. Ich habe den Chrono nicht sehr oft getragen und kann ihn daher in einem...
  • [Erledigt] Boccia Titan-Chronograph Ref. 3755-01 ungetragen

    [Erledigt] Boccia Titan-Chronograph Ref. 3755-01 ungetragen: Zum Verkauf kommt mein Boccia Titan-Chronograph mit der Referenz 3755-01. Ich habe mir das Modell seinerzeit auch in der Version mit Titanband...
  • [Verkauf] Boccia Chronograph Titan

    [Verkauf] Boccia Chronograph Titan: Hallo Forum, ich verkaufe meinen Boccia Chrono aus Titan, da ich weitsichtig bin und die Uhr für mich zu schlecht ablesbar ist. Der Zustand...
  • Ähnliche Themen

    Oben