"Blaue Weihnachten" - Rolex Yachtmaster (116622) mit blauem Zifferblatt

Diskutiere "Blaue Weihnachten" - Rolex Yachtmaster (116622) mit blauem Zifferblatt im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Endlich Urlaub, Zeit mal zur Ruhe zu kommen und sich mit erfreulichen Dingen beschäftigen zu...
DonSteffen

DonSteffen

Forenleitung
Themenstarter
Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
2.869
Ort
Sauerland
Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Endlich Urlaub, Zeit mal zur Ruhe zu kommen und sich mit erfreulichen Dingen beschäftigen zu können. Heute möchte ich euch eine Uhr vorstellen, die mir im Moment regelmäßig ein Grinsen ins Gesicht treibt. Eine Uhr die ich schon seit Jahren toll finde, die aber stark polarisiert und eher selten zu sehen ist: Die Rolex Yachtmaster (Ref. 116622). Zum ersten Mal habe ich die Yachtmaster hier im Forum gesehen, in einer Vorstellung. Die Uhr gefiel mir sofort, live anschauen war aber nicht möglich. Auf den Uhrentreffen konnte ich nie eine in die Finger bekommen, bei zwei Konzis war sie auch nicht vorrätig. Dazu kommt der doch recht ambitionierte Preis und die Frage: Das blaue Zifferblatt, oder das Platinblatt? Ein einziges Detail, was aber den Charakter der Uhr völlig verändert... Also habe ich die Uhr gedanklich zurück gestellt. Wie ich über die Jahre lernen musste, gibt es aber Modelle die sich sofort in meinem Kopf festsetzen. Ich kann diese dann zurückstellen, offiziell von meiner Liste verbannen... funktioniert alles nicht. :-( Irgendwann kommt das Thema wieder hoch, endgültig kann ich nur damit abschließen, wenn ich eine Uhr in die Finger kriege und diese gefällt mir live dann nicht mehr gefällt.

Pause im Text für ein erstes Foto, wie man sieht ist es das Modell mit dem blauen Zifferblatt geworden:
YM_Portraet1.jpg

Die YM war das erste Modell, was mir von Rolex wirklich gefiel. Da liegt es natürlich nahe, erst Mal eine gut gemacht Hommage zu probieren. Diese habe ich in Form einer Davosa Ternos gefunden - und damit die Büchse der Pandora geöffnet. Seitdem bemühe ich mich erfolglos, den Deckel da wieder drauf zu kriegen... :oops:
Die Davosa ist eine Hommage an die Yachtmaster mit Platinzifferblatt, ich habe die Uhr noch heute. Der direkte Vergleich des Originals und der Hommage im Bild:
YM_Davosa.jpg

Nicht schlecht gemacht, die Davosa! Allerdings kommt sie natürlich in keiner einzigen Disziplin an das Niveau der Rolex heran (mit Ausnahme des Preis-/Leistungsverhältnis natürlich).
Durch die Davosa habe ich mich erst Mal dem Thema Tragekomfort zugewendet, was dann in der Anschaffung einer Rolex Submariner geendet hat. Die Submariner habe ich jetzt seit einem Jahr und sie hat voll überzeugt. Keine Uhr trage ich häufiger, keine passt besser. Und dann kam das Uhrentreffen in Aachen im Herbst diesen Jahres. Dort durfte ich einige nette Mitglieder dieses Forums kennen lernen, u.a. auch Timekeeper14/Willy. Er hatte eine blaue Yachtmaster dabei und hat sie hier im Forum auch vorgestellt. Endlich die Chance die Uhr mal zu befingern und auch mit der Davosa zu vergleichen. Was soll ich sagen... sehr überzeugend! Daher war nach dem Erstkontakt in Aachen klar: Nächster Stop Yachtmaster! Der einzige Punkt der dagegen sprach, war natürlich das Budget. Das war in diesem Jahr schon arg strapaziert, die Yachtmaster hatte ich gedanklich auf Sommer 2017 geschoben, als Geschenk an mich selbst zum runden Geburtstag. Mein Umdenken hatte leider einen traurigen Grund: Das Jahr 2015 für mich in erster Linie das Jahr der Veränderungen und Todesfälle. Schwerwiegende Veränderungen im Job wie im privaten, aber vor allem der Abschied von mehreren Menschen in meinem Umfeld. Neben meinem Vater – von dem ich das Interesse an Uhren geerbt habe – sind mehrere Kollegen und Bekannte gestorben, leider auch in meinem Alter (Ende 30/Anfang 40). Die Erkenntnis dieses Jahres daher für mich: Lebe, solange du kannst. Wenn du Träume hast, versuche sie dir zu erfüllen, auch wenn es nur um banale Dinge wie eine schöne Uhr geht. Ich habe mich daher selbst beim Wort genommen, mir den Kauf mit der Vermeidung von 2 oder 3 statistisch wahrscheinlich auftretenden Preiserhöhungen bis 2017 schön geredet und dann zugeschlagen. :-P Wie bei der Submariner auch hier wieder bei meinem Stammkonzi, der die Uhr diesmal auf Lager hatte. Keine Experimente, nicht in dieser Preiskategorie.

Kommen wir jetzt zu den Details. Ich möchte an dieser Stelle eine Lanze für die YM brechen, die ein seltsames Image hat und wohl das am meisten unterschätzte Modell unter den Rolex Stahlmodellen ist. Für mich ist die YM einfach eine der schönsten Uhren, die Rolex derzeit im Angebot hat. Was macht die Faszination dieser Uhr aus? Für mich sind es 3 Dinge: Die typische Rolex-DNA. Also tolle Verarbeitung, gute Haptik, Zuverlässigkeit, Wertbeständigkeit (die mir beim Kauf völlig egal war). Dann die besondere Lünette, die im Zusammenspiel mit den vielen polierten Flächen großartig wirkt. Und das wichtigste: Das fantastische Zifferblatt mit den farblichen Akzenten durch die Beschriftung und den Sekundenzeiger.

Fangen wir im Inneren an: Als Werk wird das hauseigene Kaliber 3135 verwendet. Das Werk ist bekannt aus vielen anderen Rolex Modellen wie z.b. die Submariner. Es wird in der Form seit 1988 verwendet und wird seitdem nur in Details verändert, z.b. die Parachromspirale, die das Werk unempfindlicher gegen magnetische Einflüsse macht. Das 3135 läuft im Chronometer-Bereich, ist nach COSC-Norm zertifiziert und bietet eine Datumschnellschaltung sowie Sekundenstopp. Meine Erfahrungen mit diesem Werk in der Submariner sind sehr positiv: Die Abweichungen betragen über einen längeren Zeitraum gerade mal ca. 1 Sek./Tag.

Das Werk tut seinen Dienst unter dem üblichen, langweiligen Stahlboden (ich verzichte an dieser Stelle auf ein Bild), der verschraubt und bis 100 m/10 Bar wasserdicht ist. Dazu trägt auch die verschraubbare Triplock-Aufzugskrone mit dreifachem Dichtungssystem bei:
YM_Krone2.jpg

Die Aufzugskrone ist natürlich mit der Rolex-Krone versehen. Schaut man genau hin, erkennt man hier ein Problem, was mich beim Fotografieren fast in den Wahnsinn getrieben hat: Die Uhr zieht Kratzer und Staub magisch an. Es ist halt keine Toolwatch und ein pfleglicher Umgang mit der Uhr scheint mir sehr empfehlenswert zu sein. Die klassische PTM findet in dieser Uhr auf jeden Fall ihre Bestimmung! 8-)
YM_Krone1.jpg

Das Gehäuse ist mit 40 mm Durchmesser für nahezu jedes Handgelenk passend, mit nur 11,7 mm Höhe ist die YM flacher als eine GMT Master II oder eine Submariner. Wahrscheinlich wird jetzt wieder die "5-stellige Fraktion" hier zum Vorgänger raten, für mich wäre das keine Alternative. Das alte Klapperband können sie gern behalten, für mich kommen nur die neuen Modelle in Frage. Das Gehäuse sowie das Band sind aus Edelstahl 904L gefertigt, die Bandelemente sind massiv. Die Außenelemente sind satiniert, die Flanken und Mittelelemente poliert.
YM_Band.jpg

Das Oyster-Band wird mit der Oysterlock Sicherheitsfaltschließe verschlossen, im Ganzen sieht das dann so aus:
YM_Schliesse1.jpg

Innen ist wie bei Rolex üblich das Logo sichtbar.
YM_Schliesse3.jpg

Bei der YM kommt noch die bewährte – aber in meinen Augen technisch veraltete – Easylink-Schließe zum Einsatz. Mittels eines ausklappbaren Glieds lässt sich das Band ohne Werkzeug um 5 mm verlängern.
YM_Schliesse2.jpg

Das funktioniert einfach und sauber und ist besser gelöst als bei einigen anderen Uhren der Konkurrenz. Gegen die geniale Glidelock-Schließe der Submariner kann diese Technik aber absolut nicht bestehen. Würde Rolex diese auch bei der YM oder GMT verbauen, würde das die Bänder deutlich aufwerten. Aber gut, das ist Jammern auf hohem Niveau...

Auf dem Gehäuse sitzt ein Saphirglas mit der Rolex-typischen Zykloplupe, die das Datum darunter um das 2,5-fache vergrößert. Zu der Lupe gibt es wohl nichts weiter zu sagen – entweder man hasst sie, oder liebt sie als markentypisches, stilbildendes Element. Mit der Ablesbarkeit habe ich keine Probleme, ich bin aber auch kein Brillenträger.
YM_Lupe.jpg

Die Lünette ist sicher der ungewöhnlichste Teil dieser Uhr. Anders als die einseitig drehbare Lünette der typischen Diver, ist die Lünette der YM in beide Richtungen drehbar. Sie ist mit einer 60-Minuten Graduierung versehen (im Relief gearbeitet), die Ziffern sind poliert. Die Lünette lässt sich ganz leicht und sauber drehen und steht den Divermodellen in nichts nach.
YM_Luenette.jpg

Das Material der Lünette wird von Rolex als „Rolesium“ bezeichnet. Rolesium ist nichts anders als eine Superlegierung (d.h. eine Legierung deren Verarbeitungstemperatur höher liegt als der von Stahl), die auch in der Schmuckfertigung verwendet wird. Sie besteht aus reinem Platin und einem geringen Anteil Wolfram, um die Widerstandsfähigkeit zu erhöhen.
Die Lünette funkelt abhängig vom Lichteinfall wie der Teufel und ist damit schon recht auffällig. Understatement geht definitiv anders!
YM_Rehaut.jpg

Wie man auf dem obigen Foto sehen kann, befindet sich innen unter dem Glas eine gravierte Rehaut mit dem Rolex-Schriftzug sowie der Seriennummer.
Die Fassungen der Indizes sowie der Zeiger sind aus 18 Karat Weißgold gearbeitet, wie bei einigen Schwestermodellen auch.

YM_Index.jpg
YM_Zeiger.jpg

Die Zeiger sind mit der blau leuchtenden Chromalight Leuchtfarbe belegt. Ein erster Test zeigt, daß die Leuchtdauer für eine Nacht (6 Std.) lang ausreicht und sehr gut ablesbar ist. Der obligatorische Nightshot dazu:
YM_Night.jpg

Das Zifferblatt ist für mich das wichtigste Element bei dieser Uhr. Blaue Zifferblätter gibt es bei vielen Modellen, aber so genial umgesetzt habe ich das noch bei keiner anderen Uhr gesehen. Ich lasse an dieser Stelle gern Bilder sprechen:
YM_Portraet3.jpg

Das Blatt kann von einem dunklen Blau bis zu Hellblau fast jede Schattierung annehmen, immer abhängig von der Beleuchtung. Sobald es heller wird oder sogar die Sonne ins Spiel kommt, zeigt das Blatt einen wunderbaren Sonnenschliff. Fotos in der Sonne waren leider aufgrund des Wetters bisher unmöglich. :???:
YM_Portraet2.jpg
YM_Zifferblatt.jpg

Neben dem roten Sekundenzeiger bildet auch die Yacht-Master Aufschrift einen schönen Kontrast zum dunklen Blatt. Ich liebe einfach diese Kombination aus Blau und Rot. Es kann so einfach sein, einen tollen Effekt zu erzeugen!
YM_Aufschrift.jpg

Geliefert wird die Uhr mit dem üblichen Set: Garantiekarte, Handbuch und der bekannten grünen Box. Der grüne Hangtag bedeutet, daß die Uhr (wie alle Modelle seit 01.07.2015) jetzt 5 Jahre Garantie hat. Die alten Hangtags waren Rot, die Garantiezeit kürzer.
YM_Fullset.jpg

Zum Abschluss möchte ich noch ein Gruppenfoto meiner „blauen Phase“ zeigen. In diesem Jahr kamen ungeplant zwei Uhren mit blauem Zifferblatt: Zuerst der schon länger gesuchte Breitling Chronomat Evolution, danach die nur kurzzeitig verfügbare Sinn 103 A Sa B. Mit der Yachtmaster konnte ich mein blaues Trio vervollständigen. Wer jetzt immer noch zu viel Zeit hat: Auch diese Uhren habe ich hier im Forum vorgestellt.

YM_3er.jpg

Ich hoffe euch hat die Vorstellung gefallen!
 
youngtimer

youngtimer

Dabei seit
22.01.2015
Beiträge
2.065
Blau, blau, blau, blüht der Enzian:super:

Glückwunsch zur Yachti :klatsch:
 
wipeoutkln

wipeoutkln

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
1.692
Ganz tolle Bilder einer großartigen Uhr :klatsch:um die auch ich immer mal wieder herumschleiche...
Ich wünsche Dir viel Freude mit dem wunderschönen blauen Zifferblatt und viel Sonnenstrahlen die es in allen Schattierungen erscheinen lässt...in Verbindung mit der Platinlünette sicher ein großartiges Schauspiel :super:
 
Luupus

Luupus

Dabei seit
25.11.2015
Beiträge
134
Ort
Ruhrgebiet
Danke für die Vorstellung.
Die tollen Bilder - vor allem dem die Nahaufnahmen - rücken die Uhr ins rechte Licht !
Das blaue ZB ist der Hammer.
Viel Spaß mit dem guten Stück.
 
phile

phile

Dabei seit
20.11.2013
Beiträge
972
Ws soll ich sagen, eine super Vorstellung mit traumhaft schönen Bildern! Glückwunsch zur YM! Sehr schön dass du dir deinen Wunsch schon in diesem Jahr erfüllen konntest.
Die Kombination des blauen Blattes mit dem roten Sekundenzeiger ist sehr gelungen :-)!
Vielen Dank für die nette Vorstellung und die grandiosen Bilder und dir viel und lange Freude beim Tragen:klatsch: :super:!
 
J

jonn68

Dabei seit
19.06.2015
Beiträge
397
Tolle Vorstellung einer schönen Uhr, würde mir auch gut gefallen. Ich wünsche viel Spaß mit ihr.
 
D

droppi

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
673
Ort
Hessen
Vielen Dank für die tollen Bilder und die sympathische Vorstellung!
Viel Freude mit der YM:super:
 
M3RS

M3RS

Dabei seit
17.12.2015
Beiträge
140
Ort
Wien
Super Uhr mein Vater hat die Yachtmaster mit Platin Ziffernblatt auch eine zeitlose Uhr wie ich finde.
Aber an dem blauen Ziffernblatt kommt man in diesem Jahr nicht vorbei.

Mfg
 
cdbudenheim

cdbudenheim

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
6.039
Ort
Mainz
Die Uhr ist ja mal der Hammer , Glückwunsch zur YM .
Das Blau kommt ja mal richtig fett !!!!
 
marathonisti

marathonisti

Dabei seit
16.12.2010
Beiträge
719
Glückwunsch zur blauen Schönheit :super:
 
Bulli

Bulli

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
5.850
Ort
Mecklenburg
Wow, eine megagute Vorstellung einer hammergenialen Uhr. Meinen absoluten Glückwunsch zur Krone. Ich mag die YM auch sehr gerne, nur haben mich bis jetzt der Preis und die Kratzeranfälligkeit abgehalten. Smile. Habe ganz viel Spass mit deiner Neuen und allzeit hammer Gangwerte. Greetz Chris
 
samonis

samonis

Dabei seit
27.09.2013
Beiträge
343
Ort
Stuggi
Richtig gute Fotos, sieht man selten hier!
Machst du das professionell? :-)
Die Uhr ist der Knaller, aber warum hat die nur 100m wenn sie genau wie die sub gefertigt wird?:hmm:
 
ilpadre

ilpadre

Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
1.591
Ort
OH
Klasse Uhr und Hammer Bilder!
Die blaue YM ist echt toll, gefällt mir richtig gut. Und Recht hast Du - es kann so schnell gehen, da muss man auch einfach mal leben und sich, wenn es geht, nen Wunsch erfüllen!

Viel Freude beim Tragen der YM!
 
fox60

fox60

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
4.269
Tolle Uhrenvorstellung. "Krönender" Abschnitt eines tristen Jahres. 2015 scheint für viele ein Jahr gewesen zu sein, das Veränderungen mitgebracht bzw. eingeleitet hat.
Umso mehr freut es mich für Dich, dass Du Dir selbst mit dieser Uhr ein Geschenk gemacht hast, das Verluste nie ausgleichen kann, aber ein gewisses Gefühl in der Magengegend erzeugt, dass diese Umstände erträglicher macht. Auch bei der Farbwahl alles richtig gemacht. Wäre auch meine Wahl gewesen. Tolle Uhr.. würde mir auch gefallen... Aber ich habe ja einen Vorsatz gefasst ;-)
 
fweak

fweak

Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
1.001
Gratulation.
In der Tat eines der schönsten Modelle von Rolex. Besonders gelungen sind die Proportionen (Hörner/Rest Gehäuse). - natürlich auch ZB, etc.
Schade, dass Rolex diese Proportionen nicht auf die anderen 6-stelligen Sport-Modelle übertragen hat.
Viel Spaß mit dieser Traumuhr.
 
UhrViech

UhrViech

Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
2.493
Super Uhr, super Bilder, super Vorstellung.
 
Dozent

Dozent

Dabei seit
25.03.2011
Beiträge
6.552
Ort
VK - Saarland
Moin,

tolle Vorstellung, klasse Bilder, wunderschöne Uhr (hatte ich auch mal, war mir aber leider zu klein).

Viel Freude damit.

Stefan
 
Bruce Wayne

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.111
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Eine wahrhaft weihnachtliche Vorstellung ist Dir da gelungen. Meinen Respekt! Eine wunderschöne Uhr. Du hast die richtige Wahl getroffen, denn blau ist ja bekanntlich das neue schwarz und das blaue ZB steht der YM1 sehr gut. Viel Freude damit.
 
nitrox

nitrox

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
1.169
Ort
Spandow
Danke für die super Vorstellung!

Die Bilder könnten aus einem Katalog stammen.
Jedes Detail ist so perfekt abgelichtet.
Das schöne blaue Zifferblatt, die roten Akzente, die Platin-Lünette, traumhaft!
 
LUWE

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.598
Ort
Wien Umgebung
Schöne Fotos!

Mein Fall ist sie nicht, aber Hauptsache sie gefällt dir! :)

Viel Freude dran :super:
 
Thema:

"Blaue Weihnachten" - Rolex Yachtmaster (116622) mit blauem Zifferblatt

"Blaue Weihnachten" - Rolex Yachtmaster (116622) mit blauem Zifferblatt - Ähnliche Themen

  • Traum in Blau - Casio Oceanus OCW-T200SLE-2AJR

    Traum in Blau - Casio Oceanus OCW-T200SLE-2AJR: Hallo Freunde der schönen Quarzuhren, da MartlRS seine große S5000 vorgestellt hat möchte ich meine kleine Oceanus OCW-T200SLE-2AJR auch einmal...
  • [Verkauf] Omega Speedmaster 3511.80.00 Sonderausführung mit blauem Tachymeter und Signatur

    [Verkauf] Omega Speedmaster 3511.80.00 Sonderausführung mit blauem Tachymeter und Signatur: Mein Omega Speedmaster 3511.80.00 steht zum Verkauf in sehr gutem Zustand. Leider zeigt er in blau nur etwas zu klein für mein 19+ cm Handgelenk...
  • [Suche] Oris TT1 Diver in blau

    [Suche] Oris TT1 Diver in blau: Ich habe hier vor einigen Jahren eine Oris Uhr verkauft, ein TT1 Diver aus 2000 (ca). Es ist mein erster Uhrenverkauf den ich seitdem bereut habe...
  • Seiko SBDC003 - blaue Sumo zu Weihnachten!

    Seiko SBDC003 - blaue Sumo zu Weihnachten!: Jingle Bells, Jingle Bells, Jingle all the way. Schöne Grüße aus dem weihnachtlichen Hamburg! Durch diesen Thread animiert habe ich mir...
  • Blaue Weihnachten: Seiko SQ 4004, Kal. 0903A, Modell 8009T, 1976

    Blaue Weihnachten: Seiko SQ 4004, Kal. 0903A, Modell 8009T, 1976: Irgendwann im August diesen Jahres war es soweit: Kaufblockade. Egal, was mir bei meinen Beutezügen vor die Flinte kam, ich suchte nur noch nach...
  • Ähnliche Themen

    Oben