Bitte um Werksbestimmung Stiftenankerwerk (Stiftankerwerk)

Diskutiere Bitte um Werksbestimmung Stiftenankerwerk (Stiftankerwerk) im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Wer kennt dieses Stiftenankerwerk? Werk hat laut Aufdruck 15 Steine und eine Schraubenunruhe, ist also von der etwas besseren Qualität. Swiss...
F

Flohmarkthoffi

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
1.511
Wer kennt dieses Stiftenankerwerk? Werk hat laut Aufdruck 15 Steine und eine Schraubenunruhe, ist also von der etwas besseren Qualität. Swiss made, vergoldet, 50er Jahre.
Vielen Dank, leider habe ich bei Stiftenankerwerke überhaupt keine Ahnung. Uhr war für mich interessant, weil sie NOS ist und ein Alugehäuse hat, was noch nicht verschlissen ist. Zifferblatt ist auch schön.
 

Anhänge

  • Anonym Stiftenanker Alugehäuse.jpg
    Anonym Stiftenanker Alugehäuse.jpg
    551,1 KB · Aufrufe: 7
F

Flohmarkthoffi

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
1.511
Könnte das ein Brac 2002 sein?
 
F

Flohmarkthoffi

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
1.511
Hallo, alle miteinander, habe selbst einen alten Flume K2 zur Hand genommen, leider sind die Werke nur von der Zifferblattseite abgebildet, aber mit Hilfe von Ranffts rosa Seiten habe ich einige Firmen kontrolliert, die Stiftenanker Werke produziert haben:
Ronda
Baumgartner
Roseba
EB
Desa
Brac und auch
Ora, bis ich herausgefunden habe, das Ora eher italienisch sein soll.
Am ehesten so von der Konstruktion erschein mir Brac am wahrscheinlichsten. Mehr Firmen sind mir nicht eingefallen, Werk ist SCHWEIZ, laut Aufdruck Werk. Hier noch einmal die Charakteristika:
Durchmesser ca. 28mm, also so um die 12 Linien, wobei ich das Werk nicht ausgeschalt habe, zwei linke Hände. Pfeilerwerk 15 Steine, zwei Deckplättchen, einer davon für das Ankerrad. Federhaus unter separater Brücke. Imitierte Schraubenunruhe. Rückerzeiger. Werk ohne Stossicherung. Das Uhrwerk dürfte in den 50er Jahren entstanden sein. Eine Signatur konnte ich nirgendwo finden ausser dem Aufdruck auf dem Werk. Hat denn keiner eine Idee, welcher Werkehersteller das sein könnte? Vielleicht ein Fall für den @Badener und die Rubrik indifizierte Uhrwerke. Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Warum heisst das eigentlich Stiftankerwerk und nicht Stiftenankerwerke, sind doch ZWEI Stifte, also Mehrzahl.
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.643
Ort
Bayern
Ja, das könnte ein Werk der Brac-Familie 200x sein. Das 2002 hat aber nur 10 1/2'''. Bei dir passt eher eines von diesen hier:
2004: 11 1/2''', ohne Sekunde
2005: 11 1/2''', kleine Sekunde
Warum es Stiftankerwerk heißt? Hat sich wohl einfach so eingebürgert. Beim Sprechen der Worte Stifteankerwerk oder Stiftenankerwerk stolpert man etwas. Und es heißt ja auch Steinankerwerk und nicht Steineankerwerk.
Im Fränzösischen Ancre à goupilles tauchen die Stifte dafür im Plural auf.
 
F

Flohmarkthoffi

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
1.511
Vielen Dank, vom Brac 2005 habe ich noch keine Abbildung gefunden, nur vom 2061 und das sieht sehr ähnlich aus. Die Uhr hat ja eine kleine Sekunde.
 
Thema:

Bitte um Werksbestimmung Stiftenankerwerk (Stiftankerwerk)

Bitte um Werksbestimmung Stiftenankerwerk (Stiftankerwerk) - Ähnliche Themen

Allegro mit GUBA 1200: Hallo, hier mal eine Kurzvorstellung: Allegro mit Guba 1200, Dank der Werke Bestimmung vom Badener, noch Mal vielen Dank. Die Uhrwerke von GUBA...
Werk indifizierung Larex - Titel korr. Tom-Wien: Hallo, habe im Netz eine schöne Automatik mit Stiftankerwerk erworben, Uhr ist noch unterwegs, aber ich kenne das Werk nicht, Rotorautomatik, 21...
Ogival-die vergessene Firma: Hallo, heute ist meine Ogival angekommen, ein Glücksgriff von Ebay, aber die Firma ist leider in Vergessenheit geraten. Mal ein paar Daten (Quelle...
Lemania Bastelwastel?: Halli, Hallo, heute auf dem Flohmarkt einen Lemania Chronographen gekauft, aber das Gehäuse ist unsigniert, keine Nummer, nur unten im Deckel...
Schaumburger Seminarium Meine erste Seminaruhr wiederbelebt und verbessert: Es war ein eigenartiges Gefühl, als ich mich Ende 2014 für mein erstes Uhrenseminar bei Schaumburg Watch in Rinteln für den Juni 2015 angemeldet...
Oben