Bitte um Werkbestimmung: Formwerk ZentRa 7 aus den 30ern mit ungewöhnlicher Sperrklinke

Diskutiere Bitte um Werkbestimmung: Formwerk ZentRa 7 aus den 30ern mit ungewöhnlicher Sperrklinke im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Kürzlich habe ich eine weitere ZentRa Sola bekommen, die ich demnächst im Beitrag zur ZentRa Sola vorstellen möchte: Die ZentRa-Sola der 30er...
DRGM

DRGM

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
651
Kürzlich habe ich eine weitere ZentRa Sola bekommen, die ich demnächst im Beitrag zur ZentRa Sola vorstellen möchte:

Die ZentRa-Sola der 30er Jahre - eine Uhr mit vielen Gesichtern

Dabei will ich natürlich auch die Aussage treffen: „Jo, das Werk ist ein…..“

…ja, was? Was ist das für ein Werk? In allen mir bislang bekannten Varianten der ZentRa Sola aus den 30er Jahren sind Schweizer Werke verbaut (Revue 54, Venus 130, Minerva 717 (ETA 714), FEF 133, FEF 130), so dass ich annehmen möchte, dass das fragliche Werk hier ebenfalls Schweizer Ursprungs ist.

ZentRa-Sola_ZentRa-7_13_1600.jpg

ZentRa-Sola_ZentRa-7_14_1600.jpg

Maße: 18,50 x 25,10 mm, was in etwa 8.25 x 11.25‘“ entspricht. Den verständlichen Wunsch nach dem Zeigen der Zifferblattseite kann ich leider nicht erfüllen, da ich die Zeiger wohl abbekäme, aber nicht wieder aufsetzen könnte.

Was bei dem Werk besonders auffällig ist, ist die ungewöhnliche Sperrklinke:

ZentRa-Sola_ZentRa-7_11_1600.jpg

ZentRa-Sola_ZentRa-7_15_1600.jpg

Ehrlich gesagt, ich habe mich bislang nie mit Sperrklinken beschäftigt. Sind da, machen ihren Job und gut ist. So haben wohl alle Werkhersteller gedacht, denn die Dinger sehen ja prinzipiell alle gleich aus. Die hier nun so gar nicht. Macht auf mich den Eindruck, als hätten die Entwickler gedacht: „Mensch, da ist ja noch reichlich Platz auf der Platine! Was machen wir da?“ Und heraus kam diese ungewöhnliche Lösung.

Grundsätzlich gab es solche Konstruktionen schon. Wie ich durch diesen Beitrag:

Zwei Mal 6746 Km. über Atlantik - Meine ZENITH Uhr im Ami Kleid.

erfahren habe, gab es ähnliche Lösungen bei Taschenuhren von Waltham und Zenith. Um 1910. Aber bei Armbanduhr-Werken der 30er?


Ich habe alles durchforstet, konnte aber kein Werk entdecken, dass auch nur annähernd ähnlich aussähe.


Weiß jemand von Euch etwas?
 
DRGM

DRGM

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
651
Hallo Barney,

wow, ganz herzlichen Dank! Super! Nach Deinem entscheidenden Hinweis habe ich mich mal nach Uhren mit dem Kaliber Revue 70 umgesehen - und ich bin fündig geworden:

Revue Thommen cal.70 circa 1945 | steel rectangular wristwatch - Black Bough | Ludlow


Eine (in Zahlen: 1) Uhr mir Revue 70 habe ich also gefunden. Und ich bin mir nun zu 100% sicher, dass es sich bei dem ZentRa 7 um ein Revue 70 handelt.

Wie bist Du nur so schnell auf Revue 70 gekommen? In den üblichen Internet-Quellen taucht es ja nicht auf.
 
Barney Green

Barney Green

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
452
Ort
Zu Hause
Na ja, das mit dem schnell war relativ. Ich habe zuerst alle meine digitalen Quellen erfolglos durchforstet und dann 4 meiner 6 Werkssucher in guter alter Papierform gewälzt, bis ich fündig wurde. Ich habe mich aber aus Unwissenheit auch etwas dämlich angestellt, ich hätte erst mal schauen sollen was Du da verlinkt hast, Deinen hervorragenden Beitrag zur Zentra Sola, die ja von Revue kommt. Dann hätte ich wohl zuerst einmal da geschaut. 2 Stunden hat es schon gedauert, bis ich drauf gestoßen bin, aber bei solchen Anfragen wird immer mein Ehrgeiz geweckt. Das Werk muss übrigens zwischen 1936 und 1939 auf den Markt gekommen sein, denn im 36er Buch war es noch nicht drin, aber dann im 39er.
 
DRGM

DRGM

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
651
Hallo Barney,

meinen allergrößten Respekt! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, Deine Quellen zu durchforsten. Ich hätte aber auch auf Revue kommen können, denn das Gehäuse hat eine Seriennummer im Bereich 3.xxx.xxx - wie die ZentRa Sola mit Revue 54 auch. Ich hab's auch mit Revue versucht - aber das Kaliber 70 war nirgends zu entdecken. Was meinst Du übrigens mit "39er Buch"?
 
Barney Green

Barney Green

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
452
Ort
Zu Hause
36er Buch: F. A. Jobin: Klassifikation der schweizerischen Uhrwerke und Uhrenfurnituren, Band 1
39er Buch: F. A. Jobin: Klassifikation der schweizerischen Uhrwerke und Uhrenfurnituren, Band 2
 
DRGM

DRGM

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
651
Ah, die B ücher kannte ich bis dato nicht. Danke!
 
Thema:

Bitte um Werkbestimmung: Formwerk ZentRa 7 aus den 30ern mit ungewöhnlicher Sperrklinke

Bitte um Werkbestimmung: Formwerk ZentRa 7 aus den 30ern mit ungewöhnlicher Sperrklinke - Ähnliche Themen

Die ZentRa-Sola der 30er Jahre - eine Uhr mit vielen Gesichtern: Zugegeben, ich überstrapaziere den Spruch „ZentRas sind wie Wundertüten - man weiß nie, was drinsteckt“ - aber auf keine andere Modellreihe passt...
ZentRa-Tavannes – besondere Uhren einer kurzlebigen Marke: Als Nebenlinie sammle ich ja auch Uhren von Tavannes. Und auch für bestimmte Modelle von ZentRa kann ich mich erwärmen. Da trifft es sich doch...
Oben