Bitte um Hilfe....Breitling Geneve

Diskutiere Bitte um Hilfe....Breitling Geneve im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich bräuchte eure Hilfe. Ich habe eine ältere Breitling Geneve Herrenuhr bekommen, man sagte mir die Uhr ist aus den 50iger oder...

Vintagehans

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
24
Hallo zusammen, ich bräuchte eure Hilfe.
Ich habe eine ältere Breitling Geneve Herrenuhr bekommen, man sagte mir die Uhr ist aus den 50iger oder 60iger Jahren.
Was mich stutzig macht ist das das Uhrwerk nicht mit Breitling gepunzt ist ?
Ich meine die Zahl 220 dann ein Stern und 227 zu lesen,
wäre echt super wenn mir jemand von Euch helfen könnte, sprich ob diese Uhr überhaupt ein Original ist ?
Lieben Dank im voraus
Vintagehans
 

Anhänge

  • IMG_20201126_135127.jpg
    IMG_20201126_135127.jpg
    252,6 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_20201126_133005.jpg
    IMG_20201126_133005.jpg
    235,2 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_20201126_135047.jpg
    IMG_20201126_135047.jpg
    480,8 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20201126_135258.jpg
    IMG_20201126_135258.jpg
    380,3 KB · Aufrufe: 23
  • IMG_20201126_135140.jpg
    IMG_20201126_135140.jpg
    485 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_20201126_154601.jpg
    IMG_20201126_154601.jpg
    175,2 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:

Vintagehans

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
24
Danke Dir, ich habe noch eine Nahaufnahme vom Ziffernblatt angehängt.
Ich habe jetzt richtige Bauchschmerzen, ist die Uhr im Ganzen eine Fälschung ?
Gruaß
Vintagehans
 

neset530d

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.386
Ort
Wien
Was ist das für Fleck am Bodendeckel?
Vielleicht wurde der Markenname dort weggefeilt?
Der Breitlingschriftzug ist so was von schlecht neugedruckt:shock:
 

Vintagehans

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
24
Ja da wurde was geschliffen, gekratzt oder so ?!
was da stand oder war ist nicht zu erkennen.
 

tojota

Dabei seit
28.11.2017
Beiträge
113
ich hab eine ganz ähnliche Breitling, bei der ist allerdings der Boden und das Werk signiert
 

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
724
Das Zifferblatt wurde auf jeden Fall restauriert. So ungleichmäßig erscheint im Original der Markenname nicht, auch das Logo ist unsauber nachgezogen. Vermutlich sah mal alles so aus wie die Beschriftung unterhalb der Zeigerachse, die im Vergleich zu Logo und Markenname richtig blass wirkt.

Gruß
strazzi1965
 

Vintagehans

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
24
Oh je oh je....
Sorry wenn ich nochmal nachfrage,
wenn das Ziffernblatt bearbeitet wurde und der Rückdeckel von einer anderen Uhr stammt und das Uhrwerk bzw. Rückdeckel nicht signiert mit Breitling ist,
ist das dann eine Fälschung ????

Ganz lieben Dank für Eure Hilfe und Mühe
 

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
7.050
Ort
nähe Wien
Oh je oh je....
Sorry wenn ich nochmal nachfrage,
wenn das Ziffernblatt bearbeitet wurde und der Rückdeckel von einer anderen Uhr stammt und das Uhrwerk bzw. Rückdeckel nicht signiert mit Breitling ist,
ist das dann eine Fälschung ????

Ganz lieben Dank für Eure Hilfe und Mühe
.....und von wem hast du denn diese Uhr "bekommen"
 

Vintagehans

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
24
Ich habe diese Uhr übers Internet bekommen bzw. erworben, sie sollte aus Händlerkäufen stammen.
Da habe ich wohl Lehrgeld bezahlt, wie ich weiß soll man hier im Forum nicht über Ein- oder Verkaufspreise sprechen.
Ich hoffe mein Anliegen ist nicht regelwidrig.
 

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
724
@Vintagehans:
Fälschung würde ich nicht mit Sicherheit sagen, aber auf jeden Fall kein authentisches Stück. Das Problem bei Breitling im Vintage-Bereich ist, dass es keine Archive und Dokumente mehr gibt, die die Herkunft belegen könnten. Das ist z.B. bei Longines ganz anders. Dort bekommt man einen Auszug aus den Archiven, und dann weiß man, ob authentisch oder nicht. Breitling hat zu dieser Zeit auch viel einfach nur eingeschalt, weshalb diese Marke ein gefundenes Fressen für unseriöse Gestalten ist, die den schnellen Euro wittern. Die basteln was zusammen und bieten es teuer an - ist ja "Breitling". Deshalb muss man auch hier die Antennen besonders weit ausfahren...

Gruß
strazzi1965
 

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
17.402
Ort
Braunschweig
ist das dann eine Fälschung ????

Eine Fälschung nicht, sondern Bastelware, wie schon gesagt wurde.
Gut möglich dass das Zifferblatt wirklich von Breitling stammt, aber schlecht restauiert wurde.

So´ne Uhr kann man tragen, wenn man damit kein Problem hat. Richtig häßlich ist die Uhr ja nicht.
Und, nicht verbittern, Jeder hier hat schon mindestens 1x Lehrgeld gezahlt.

Der Vintage-Markt ist immer mit Vorsichtig zu genießen.
 

Vintagehans

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
24
Was ich noch nicht verstanden habe, ist dies Uhrwerk nun ein Breitlingwerk ?

Danke
 
Thema:

Bitte um Hilfe....Breitling Geneve

Bitte um Hilfe....Breitling Geneve - Ähnliche Themen

Breitling Geneve 789 - Suche Hilfe: Informationen, genaue Modellbestimmung, Geschichte, ~1945: Nachtrag: Mittlerweile hat sich jemand kurzfristig gemeldet, der mir unter die Arme greift. Das Ganze wird unterstützend über den Service von...
Hilfe... ist das eine echte Breitling?: Hallo zusammen, habe die Möglichkeit diese 37mm Breitling Vintage Uhr aus den 50er Jahren zu kaufen.... ich bin absolut KEIN Experte, bin mir bei...
Enttäuschender Kauf einer neuen Breitling beim Grauhändler. CPO - Certified Pre-Owned!: Hallo Leute, heute widerfuhr mir ein sehr enttäuschendes Einkaufserlebnis, wie man es als Uhrenfan eigentlich nie erleben möchte. Am Freitag...
AVIATOR 8 B01 ... Ein echt cooler Typ, der sich in jeder Situation zurechtfindet: Ferien dienen ja nicht nur der Erholung. Während dieser suche ich auch die Herausforderung physisch-sportlicher Natur, in Form des Berg- oder...
From China with love oder ist es Un-“Sinn”? – Breitling Avenger II Chrono - A13381111B1A1: Kapitel I: Einführung Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon ein...
Oben