Bitte um eure Meinung! Echte Moonwatch oder die neue große Co-Axial???

Diskutiere Bitte um eure Meinung! Echte Moonwatch oder die neue große Co-Axial??? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Freunde, da ich die Moonwatch schon mal hatte und ihr immer noch nach trauere, bin ich schwach geworden und habe mich entschieden, wieder...
Ublo

Ublo

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
3.031
Ort
Stadt des BVB
Hallo Freunde,
da ich die Moonwatch schon mal hatte und ihr immer noch nach trauere, bin ich schwach geworden und habe mich entschieden, wieder eine zu kaufen. Es soll schon die mit dem Saphirglas und Glasboden sein, denn früher hat es mir schon manchmal Stress bereitet, wenn es darum ging mit dem Hesalit-Glas bloß nirgendwo dran zu kommen.
Als ich mich jetzt wieder intensiver mit dem Thema auseinander gesetzt habe, stieß ich natürlich auch auf die neue große Speedmaster mit Co-Axial-Hemmung und Datum, die dann preislich auch nicht mehr so weit entfernt ist!
Und nun weiß ich nicht was ich kaufen soll!!! Einerseits ist sie wegen Größe, Datum und Werk keine richtige Moonwatch mehr (was viele vielleicht schon von der Saphirglas-Version der alten behaupten) aber andererseits reizen gerade diese Feature!! Das Werk ist echt gut und auch noch ein Chronometer (!), größere Uhren sind mir eigentlich auch lieber und Datum fehlt mir auch immer auf Uhren. Das Datumsfenster ist zwar geschickt und halbwegs unauffällig eingebunden, dadurch aber auch rechts lieblos ausgestanzt. Darüber hinaus, kann man die auch beim Badeurlaub tragen (100 m). Eine Menge Vorteile!

Ich weiß nur nicht, ob ich später nicht dem Klassiker nach trauere, weil das meine Liebe ausgemacht hat!? :hmm:

Mir ist schon klar, dass ich das nur allein entscheiden kann, würde aber gerne mal die Sichtweise von euch hören! Vielleicht habe ich ja bestimmte Aspekte auch gar nicht bedacht.

Habe beide Uhren mal angehangen, erst der Klassiker, dann die .... äh... andere eben! ;-)

Gruß Uwe

( Jetzt ist natürlich ausgerechnet die größere Uhr auf den Bildern die kleinere! )

Moonwatch (2).jpgMoonwatch Co-Axial.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Schmitti

Schmitti

Dabei seit
05.08.2009
Beiträge
1.383
Ort
Düsseldorf/Duisburg
Moin ...

Habe die Klassische mit Hesalit & hatte auch mal über die Große nachgedacht ...
Aber irgendwie stört es mich, dass die Uhr nicht proportional vergrößert wurde sondern
z.B. die Totis so in der Mitte zusammenliegen ...

Somit lege ich - wenn mir nach Speedy ist - immer noch die eigentlich viel zu kleine
klassische Speedy an den Arm :)
 
Noctilux

Noctilux

Dabei seit
18.08.2009
Beiträge
2.991
Ort
Niedersachsen
N'Abend,

für mich würde die Entscheidung bei den zur Auswahl stehenden Speedies schon allein aufgrund der Datumsfunktion zugunsten der Co-Ax ausfallen.

Kaufen würde ich allerdings keine der beiden, da mir die Broad Arrow 1957 noch bedeutend besser gefällt.
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.472
Rein vom Optischen her gesehen finde ich die klassische Professional ziemlich perfekt, was ich von der großen Co-Axial nicht behaupten kann, die finde ich irgendwie unstimmig. Die Safirglas Version (die ich auch besitze) ist optisch nicht weit weg vom Hesalitglas-Modell. Auch die Größe ist für mich, trotz ausreichendem Handgelenkumfang, voll OK.

Das einzige, was mich tatsächlich stört an der Uhr, ist das fehlende Datum. Heute würde ich wohl keine der beiden Uhren mehr kaufen, aber wenn ich müsste, dann wärs wieder die Professional mit Safirglas.

VG Thomas
 
Delta 47

Delta 47

Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
2.135
Ort
Ostsee
Von diesen beiden : Die neuere Co-Ax Version.
Das Optimum in meinen Augen ist allerdings die "alte" mit Saphirglas.
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.939
Ort
BB in BW
Ganz klar, die Moonwatch und eine Tube Polywatch.
Kratzer sind in sekunden wieder unsichtbar. Ich bin mit den Genen eines Grobmotorikers gesegnet (müssen von meiner Frau übergesprungen sein) und bleibe immer wieder mal irgendwo hängen. Aber weder in der Speedy noch in der Sinn 103 habe ich Kratzer hinterlassen, die sich nicht problemlos auspolieren liessen.
 
Ublo

Ublo

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
3.031
Ort
Stadt des BVB
Ganz klar, die Moonwatch und eine Tube Polywatch.
Kratzer sind in sekunden wieder unsichtbar....

Das ist für mich nicht die optimale, wenn auch eine optische Lösung! Mit der Zeit verändert sich Stabilität des Glases und die Spannung, ohne dass man es merkt! Das Glas ist aber auch nicht mein größtes Problem!
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chris360

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
510
Ort
Taunus
Speedmaster - klassisch.
Und nur klassisch.

Warum? Muss ich nicht begründen :-D Sagt mir einfach mehr zu, alleine das Verhältnis Totis-Gehäuse ist bei der "Klassischen" wesentlich (!) stimmiger gelöst. Datum brauche ich nicht - Saphirglas ist schön, hat aber nicht die schöne Wölbung des Plexiglases.
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.644
Alleine aufgrund der Proportionen würde ich zur MoonWatch greifen, denn bei der CoAxial ist mir der Minutenzeiger zu kurz.
 
SiggiSchwäbli

SiggiSchwäbli

Dabei seit
04.07.2009
Beiträge
1.254
Ort
Süden
Es wird schon seine Gründe haben, dass Du die Speedy vermisst... trotz "Plexi".
Es kann nur eine geben... mehr sag ich dazu nicht ;-)
 
Paul Kawka

Paul Kawka

Gesperrt
Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
2.033
Mein Beitrag:
Bin selber seit gestern Nachmittag im totalen Speedy Fieber. Gestern habe ich nämlich meine ST 145022 von 1969 abgeholt. Diese wurde wieder frisch gemacht. Es ist meine erste Speedy und sie wird definitiv bleiben. Die mit dem Co-Axial finde ich Klasse und sie würde mich reizen. Meine Meinung: entweder die Co-Ax oder eine richtige Vintage.
Außerdem vermute ich das du keine von beiden wirklich im "Badeurlaub" tragen wirst. Da nimmst du besser etwas anderes.

z.B. Uhrenliste Detail - World of Time
 
TomasC

TomasC

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
1.079
Ort
Böblingen
Hi Uwe, beide Uhren sind schön. Und wenn es nunmal für Dich kaufentscheidend ist Saphirglas und Datum zu haben, dann würde ich an Deiner Stelle bedenkenlos zur "neuen" Speedy greifen. Die "alte" mag zwar näher am Original sein, vermisst aber Features die Dir wichtig sind und wird Dir daher nie als "vollwertig" erscheinen.

- Tomas
 
Delta 47

Delta 47

Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
2.135
Ort
Ostsee
@ ublo : Sry verguckt, dachte du hättest uns die Plexi-Version danebengestellt.
Dann würde ich auf jeden Fall die linke Uhr (alte mit Saphir) nehmen ;).
 
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
Also ich würde es nicht abhängig machen, ob es nun eine echte Prof. ist oder nicht! Es ist sowieso nicht _die_ echte Moon Watch, es ist "nur" eine Weiterentwicklung dessen und das sind die anderen Varianten davon auch :-)! Marketing ist nicht Alles! Wenn Du gerne ein Datum hast, warum nicht dann zu dem entsprechenden Modell greifen?! Ich finde im Übrigen das Datum sehr unauffällig und liebe_voll_ intengriert.

Plexi- vs. Safirglas hat auch jeweils Vor- und Nachteile! Plexisglas lässt sich billig tauschen, ist dafür aber weich und kratzanfällig. Safirglas zu tauschen (z. B. wegen Kratzer in der Entspiegelung) ist wesentlich teuerer.

Das Killerargument für mich für eine Omega Speedmaster Co-Axial Chronometer mit Datum wäre: Es ist eine Automatik und eben _keine_ mit reinem Handaufzug!! Auch die damit verbundene dickere Krone finde ich ziemlich sexy (von den Proportionen und der Gesamtintegration her) :-).
Dafür gefällt mir das Ziffernblatt der Prof. etwas besser. Warum gehen durch die Bank eigentlich alle Uhrenhersteller mit der Zeit dazu über, ihre gesamte Firmengeschichte auf das Ziffernblatt zu schreiben :-(?

Now, it's up to your choice!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ublo

Ublo

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
3.031
Ort
Stadt des BVB
@Chris360
Ich meine dass das Saphiglas die gleiche Wölbung hat!?

@G-Shock
Die Zeiger reichen doch bei beiden bis in die Minuterie!?

@PaulKawka
Du hast Recht, zum Baden ist sie eigentlich so wie so nicht! Da hätte ich Alternativen!

@TomasC
Ich könnte die Vollwertigkeit aber auch an der Originalität festmachen und dann läge die Co-Axial hinten! Das ist ja genau mein Problem!

Aber was mir als wichtig erscheint:
Ich hatte immer überlegt, warum die Co-Axial irgendwie anders wirkt.
Stimmt, es sind die Proportionen! Bei dem Original ist das Zifferblatt mit den Totalisatoren gleichmäßiger ausgefüllt!

Schon mal schönen Dank für eure Sichtweisen und die Fotos vom Arm!!! Da kann man sich immer noch das beste Bild machen! Würde aber gerne weitere Ansichten lesen! ;-)

Gruß Uwe
 
B

Busweiser

Dabei seit
05.08.2010
Beiträge
94
Ort
Bremen
Mir stellt sich die gleiche Frage. Ich tendiere aber zu "herkömmlichen" Variante mit Saphirglas. Allerdings lediglich aus dem Grund, weil der Boden auch aus Glas ist und man das in meinen Augen schöne Werk sehen kann. Als ich meine SPO gekauft habe, hatte ich diese Variante mal am Arm und in den Fingern *träum*. Da fiel es mir echt schwer bei meinem Ursprungsplan zu bleiben und die SPO zu nehmen. Also von daher würde ich für die linke Variante plädieren.
 
Dana_X

Dana_X

Dabei seit
29.05.2009
Beiträge
2.741
Ich würde die 3573.5000er Referenz nehmen, ist Originalgröße aber mit Saphirglas.

Grüße
Sascha
 
Thema:

Bitte um eure Meinung! Echte Moonwatch oder die neue große Co-Axial???

Bitte um eure Meinung! Echte Moonwatch oder die neue große Co-Axial??? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Omega Moonwatch Co-Axial Chronograph 44,25mm, Ref 311.30.44.50.01.002: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Omega Moonwatch Co-Axial Chronograph 44,25mm, Referenz 311.30.44.50.01.002. Aus meiner Sicht die beste...
[Erledigt] Omega De Ville Co-Axial Chronometer (4831.51.31) mit neuer Omega Revision: Hallo zusammen, ich möchte euch heute gerne erneut eine meiner Uhren anbieten. Auch diesmal ist dies ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Die neue Omega Speedmaster Moonwatch Professional Sapphire Sandwich 310.30.42.50.01.002 ist gelandet: Hallo liebes Forum, vor knapp einem halben Jahr habe ich die alte Omega Speedmaster Moonwatch professional 311.304.230.01005 gekauft und bin...
Frage zu Omega Prof. Moonwatch Co-Axial: Hallo ins Forum, folgende Anfängerfrage beschäftigt mich aktuell (hoffe diese ist hier richtig eingestellt) da ich die Antwort auch über Suche im...
White Pearl - Omega Aqua Terra 41,5 Master Co-Axial - Copacabana-Zifferblatt: Moin, ich möchte euch mal wieder eine Uhr vorstellen. Und zwar die Omega Aqua Terra in der bis 2018 gebauten 41,5mm Version mit dem 8500(G)...
Oben