Bitte um erneute Kaufberatung

Diskutiere Bitte um erneute Kaufberatung im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Sorry, aber irgendwie gehn mir die Fragen nicht aus! :oops: Wurde garantiert schon mal gefragt, konnte es aber gerade nicht finden. Über...
Frank78

Frank78

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.815
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
Sorry, aber irgendwie gehn mir die Fragen nicht aus! :oops:

Wurde garantiert schon mal gefragt, konnte es aber gerade nicht finden.

Über das Rolex-Diver-Design wurde schon viel philosophiert, aber wie siehts mit dem Day-Date-Design aus? Ist das ebenso ein altes Design, daß nur von Rolex bekannt gemacht wurde? Oder warum darf Dugena eine verdammt ähnliche bauen, nur halt als Quarzer?

Nun die Fragen:

a) ist diese Uhr jemanden persönlich bekannt, sprich hat er so eine und wenn ja, wie ist sie zu beurteilen.

b) ist die Goldauflage haltbar genug um das Ding auch mal öfter und über längere Zeiträume zu tragen oder ist die silber-farbene mehr zu empfehlen (die im übrigen fast noch chicer wirkt).

c) sind 100 Euros (bei Kaufhof) zu hoch gegriffen, oder kann man die schon dafür zahlen?

d) wie ist Dugena einzuschätzen, Zuverlässigkeit, Haltbarkeit, Rep. bzw. Batterietausch?

Wie immer grüßt der Noob

Frank
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.980
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Frank78 schrieb:
a) ist diese Uhr jemanden persönlich bekannt, sprich hat er so eine und wenn ja, wie ist sie zu beurteilen.

Leider nein, soweit ich weiss, wird japanische Miyota-Technik eingestzt.

Frank78 schrieb:
b) ist die Goldauflage haltbar genug um das Ding auch mal öfter und über längere Zeiträume zu tragen oder ist die silber-farbene mehr zu empfehlen (die im übrigen fast noch chicer wirkt).

Ich rate generell von beschichteten Uhren ab, irgendwann kommt des Pudels Kern zum Vorschein und dann sieht es einfach blöde aus.

Frank78 schrieb:
c) sind 100 Euros (bei Kaufhof) zu hoch gegriffen, oder kann man die schon dafür zahlen?

Eine Frage der Relationen, ich habe selber eine Dugena für € 99,- und bin zufrieden damit, dafür bekommt man aber auch schon eine schöne Seiko5.

Frank78 schrieb:
d) wie ist Dugena einzuschätzen, Zuverlässigkeit, Haltbarkeit, Rep. bzw. Batterietausch?

Routiniert gemachte Durchschnittsare mit einigen, wenigen, Highlights (m-tech / Dugenamatic) zu durchweg angemessenen Preisen, kann man kaufen, muss man aber nicht.
 
K

kuddel

Dabei seit
20.10.2006
Beiträge
165
Ich finde 100 Euro sind angemessen.
Was ich nicht teile ist die Ansicht generell von Gold Doublierten Uhren abzuraten. Ich habe selber eine Uhr mit einer Goldauflage von 5E-6m, das sind zwar nur 5 tausendsdel Milimeter aber ich habe es in über 10 Jahren nicht geschafft diese Schicht allein durchs tragen abzureiben.
Ich denke es kommt auf die Qualität der Vergoldung an. Eine Maurice Lacroix ist zum Beispiel auch nur vergoldet und ich habe noch keinen getroffen der sich über eine abblätternde Vergoldung beschwert hat oder der daran Anstoss genommen hat das das Gehäuse nicht aus massiv Gold ist.
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
Ist doch sowieso ganz einfach:

Wenn mir Gold nicht gefällt, lasse ich es.
Wenn mir Gold gefällt, nehme ich Gold.
Wenn mir Gold gefällt, aber zu teuer ist, nehme ich eine vergoldete Uhr.

Und wenn sie nach 15 Jahren abblättert? Dann war sie trotzdem sehr viel günstiger - und außerdem besser als keine.

eastwest
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.815
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
Ok, habs überrissen, alles klar, wird wohl ab nächsten Monat mein Handgelenk verschönern, auch wenn sie etwas klein ist...

Aber eine Frage steht noch im Raum - warum darf Dugena dieses Design so offensichtlich verwenden, hab auch über die Suchfunktion noch nix darüber herausgefunden?

Frank
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.980
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Weil es kein geschütztes Design ist, was über viele Jahre eingeschlafen war und nur noch von Rolex verwendet wurde. Dann haben es andere auch wieder entdeckt (wohl auch wegen des Erfolges von Rolex), jeder kann es einsetzen und verschiedene tun das auch
 
Thema:

Bitte um erneute Kaufberatung

Bitte um erneute Kaufberatung - Ähnliche Themen

Auf ein Neues: Robust - aber schön. Einfach - aber mit einer Prise Prestige: Hallo zusammen, nach mehreren erfolgreichen Uhrenberatungen und sofortigem Vollzug besitze und besaß ich sowohl eine Carrera Cal. 5, eine EX1 als...
The Chocolate Side of the Moon(watch) – Die OMEGA Speedmaster 311.30.42.30.13.001: Liebe Forianer, liebe Uhrenfreunde und Uhrenverrückte, nachdem ich bereits drei Uhrenvorstellungen hier im Forum veröffentlicht habe, wage ich...
Mein erster Chronograph: Dugena Valjoux 7733: Eigentlich wollte ich ja gar nicht sammeln... Ich vermute, so könnten so einige Beiträge hier beginnen. Auch bei mir war es so. Seit einigen...
Zwei ungleiche Schwestern? Tudor Black Bay 58 und Rolex Submariner 14060M: Liebe Mitinsass*innen, liebe Leidensgenoss*innen! Prolog Ich stelle Euch heute zwei ungleiche Schwestern vor, die auf den zweiten Blick gar nicht...
Meilensteine im Laufschritt: Jaeger-LeCoultre Polaris Chronograph Ref. 902848 und Rolex GMT-MASTER II Ref. 126710BLRO: Lieber Uhrengemeinde, es ist ein Kreuz! Als ich vor Jahren durch eine meiner Kolleginnen darauf angesprochen wurde, dass doch meine Garderobe...
Oben