Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe: Yacht Master vs. Hydronaut

Diskutiere Bitte um Entscheidungshilfe: Yacht Master vs. Hydronaut im Damenuhren Forum im Bereich Sonstige Uhren; Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag im Forum. Sollte ich also irgendwie gegen die Netikette verstoßen, bitte ich schon jetzt um...
H

Hudlonen

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
23
Hallo zusammen,

dies ist mein erster Beitrag im Forum. Sollte ich also irgendwie gegen die Netikette verstoßen, bitte ich schon jetzt um Entschuldigung.

Mein Name ist Alexandra, ich bin Mitte 40. Vor gut 20 Jahren hatte mich schon mal der Uhren-Virus befallen, nach viel Recherche und einigen Käufen schien ich lange Jahre die Zeiger-Krankheit im Griff zu haben – und nun, peng, ist sie plötzlich wieder ausgebrochen…

Aber zum Topic dieses Threads: Ich bin mir unschlüssig, welches meine nächste Uhr werden soll – eine (gebrauchte) Rolex Yacht Master in 29 mm oder eine (NOS) Tudor Hydronaut II in 31 mm. Preislich liegt da mehr als das Doppelte dazwischen, ich weiß, ich bin aber in der glücklichen Lage, dass das nicht wirklich entscheidend ist.

Ich habe schon einige tolle Uhren: Rolex OP (in 31 mm mit eher unkonventionellem/modernen silbernen Zifferblatt – übrigens der Maßstab für mich in puncto Tragekomfort), IWC Mark XII (mit schwarzem Lederband; mit 20 + x mm mir inzwischen etwas zu klein, aber ich hänge auch aus sentimentalen Gründen an der Uhr), Speedy Reduced Tri-Date (mit 39 mm und Lederband die maximal tragbare Größe für mich), Junghans Max Bill Handaufzug, ne rechteckige Junghans Vintage Uhr und noch ein paar ältere Oris mit Komplikationen wie Wecker oder Regulateur.

Und momentan schwanke ich halt zwischen der YM und der Tudor. (Eine JLC Reverso will ich auch nochmal, irgendwann wird mir schon eine über den Weg laufen…)

Ich bin übrigens eher klein und schlank (HG: 15), sodass z.B. 36er Versionen m.E. ausscheiden, die Speedy ist wirklich hart an der Grenze (aber angenehmer als der kl. Fliegerchronograph von IWC, den ich mal hatte). Bevorzugter Kleidungsstil: sportlich-casual. Ich habe keine Yacht, tauche nicht und nehme zum Sport entweder keine Uhr oder, hüstel, eine Polar M400.

Hier meine bisherige Plus-/Minus-Liste:

YM
+ Rolex
+ Rolex-Werk 2235
- Preis
- gebraucht
- Datumslupe (gefällt mir optisch nicht, macht imho die Träger alt…)

Hydro
+ in blau mit blauem Kautschukband komplett andere Optik als meine bisherigen Uhren, eher tooliger Diver
+ Understatement
+ neu
+ günstiger
- vermutlich „nur“ ein ETA-Werk

Bitte also um sachdienliche Hinweise. Handaufzug statt Automatik geht auch, Quarz hingegen bitte nicht.

Sehe gerade in der Rubrik „News“ die neuen, auch in 28 mm erhältlichen Seamaster AT-Modelle. Mhh, mit orangem oder blauen Sekundenzeiger auch nicht schlecht…

Vielen Dank im Voraus/Alexandra
 
joe4679

joe4679

Dabei seit
19.08.2010
Beiträge
3.910
Ort
Österreich
Schwere Entscheidung:hmm:

Hast du die YM in 35 schon mal probiert?
 
Andre83

Andre83

Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
73
Ort
Göppingen
Hallo Alexandra,

Du hast ja schon ein schöne Sammlung zusammen :super:

Mit Deiner Aufstellung der Vor- und Nachteile hast eigentlich schon alles getroffen.

Und wie es scheint, hat auf anhieb weder die YM noch die Hydro Dein Herz erobert...

Also mir persönlich gefällt von den drei genannten die Seamaster 28 am besten und ich denke sie ist was z.B. Preis und Understatement betrifft auch ein gutes Mittelding ;-)

Gruss Andre
 
raketen

raketen

Dabei seit
18.12.2012
Beiträge
325
Ich zähle die Minuten bis der erste Heiratsantrag kommt... sorry fürs Off Topic

Zum Thema: Bei Rolex ist einfach immer ein zusätzlicher unbeschreiblicher Faktor der mitspielt. Dieser Faktor lässt Menschen Entscheidungen treffen die für manche teilweise irrational sind. Da du Dir selbst die Frage stellst welche es sein soll obwohl die Hydro auf dem Papier klar die bessere Figur macht schlussfolgere Ich einfach mal dass du dich im Inneren bereits für die YM entschieden hast.

Meine Meinung: Ich schlage vor du kaufst die Rolex.
 
H

Hudlonen

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
23
Herzlichen Dank für die ersten Antworten.

Irgendwie haben beide schon mein Herz erobert. Und mit Omega tue ich mir trotz Speedy etwas schwer wegen der Zugehörigkeit zu SMH.

Beste Grüße/Alexandra (übrigens schon verheiratet...)
 
F

Frau A.

Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
801
Hallo Alexandra,

hast du die beiden Uhren mal anprobiert? Ich kann mir nämlich vorstellen, dass sie selbst am schlanken Arm winzig wirken. Die Yachtmaster gibts ja auch in 35 mm oder - noch besser - in 37 mm (die neueren Modelle). Mir hat vor einiger Zeit mal ein geschäftstüchtiger Konzi die 37 mm Roségold-Yachtmaster an den Arm gelegt. Die passte, wie für mich gemacht. Und ich bin ebenfalls klein, schlank und mit einem HGU von < 15 cm geschlagen.

Mit anderen Worten: ich würde wohl eher die Yachtmaster nehmen, aber dann die größere Variante.

Und noch ein Hinweis zur Aqua-Terra: ich besitze zufällig die alte Version der Damen-Aqua-Terra. Auch die ist grenzwertig klein, wenngleich wunderschön!

Viele Grüße
Frau A.
 
H

Hudlonen

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
23
Hallo Frau A.,

vielen Dank - eine "Anprobe" sollte wirklich mein nächster Schritt sein.

Ich habe gestern Abend mal meine Uhren bezüglich Tragekomfort verglichen: Auf die schiere mm-Zahl beim Durchmesser kommt es gar nicht so an. Vielmehr auf die Form der Hörner, die Qualität des Armbands und beim optischen Eindruck auch sehr auf die Farbe des ZB (hell/dunkel) und die Frage, ob Lünette oder nicht.

Viele Grüße/Alexandra
 
ludicree

ludicree

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
3.107
Abseits vom persönlichen Geschmack ist zwischen den Uhren schon ein deutlicher Abstand.

Die Rolex ist in allen Bereichen von Gehäuse über Werk und Armband bis hin zur Schliesse ein ganz anderes Niveau. Daher auch der heftige Preisunterschied.
 
H

Hudlonen

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
23
Und so ging's weiter: Es wurde keine der beiden Uhren :-P

Habe mich stattdessen in eine Inge in Mediumgröße (33 mm) verliebt, sie letztes Wochenende geholt und seitdem am Arm. Sehr geil, kann gar nicht häufig genug nach der Uhrzeit schauen...

Viele Grüße/Alexandra
 
H

Hudlonen

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
23
IMG_1232.jpg

Ein schneller Schuss mit dem iPhone, sorry für die Spiegelungen auf der Lünette.
 
Thema:

Bitte um Entscheidungshilfe: Yacht Master vs. Hydronaut

Bitte um Entscheidungshilfe: Yacht Master vs. Hydronaut - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe für Longines-Uhr

    Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe für Longines-Uhr: Hallo und schöne Grüße, ich bin gerade dabei, für mich eine neue Uhr zu kaufen. Noch nie habe ich mehr als etwa 350,- Euro für eine Uhr...
  • Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe - Omega als erste und einzige Uhr

    Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe - Omega als erste und einzige Uhr: Hallo, dieses Forum lese ich erst seit wenigen Tagen mit, seit einigen Minuten bin ich nun registriert und bitte um geneigte Kaufberatung bzw...
  • Bitte um Entscheidungshilfe

    Bitte um Entscheidungshilfe: Guten Abend, erstmal muss ich als Neueinsteiger erst mal sagen wow wow wow. Soviel Infos wie man aus dem Forum ziehen kann, echt der Wahnsinn...
  • Kaufberatung Entscheidungshilfe Tudo BB ---doppelpost bitte löschen-

    Kaufberatung Entscheidungshilfe Tudo BB ---doppelpost bitte löschen-: Hi Zusammen, nachdem ich schon eine hochwertige Uhr besitze (Omega SMP in schwarz) wird es zeit für eine neue Uhr. Aktuell haben es mir die...
  • Kaufberatung der Kreis schließt sich immer mehr - Bitte um Entscheidungshilfe -

    Kaufberatung der Kreis schließt sich immer mehr - Bitte um Entscheidungshilfe -: Hallo liebes Forum, Ihr wart mir ja bereits des öfteren behilflich bei einlesen in die Materie. Freundlich habt Ihr mir diverse Marken und...
  • Ähnliche Themen

    Oben