Bis wieviel Euro würdet ihr eine Quarzuhr kaufen?

Diskutiere Bis wieviel Euro würdet ihr eine Quarzuhr kaufen? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich stehe kurz davor, eine Certina DS Action Diver als Quarzuhr zu kaufen. Ich weiß aber nicht, ob ich doch lieber 250-300 Euro...

edukit

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
18
Hallo zusammen,
ich stehe kurz davor, eine Certina DS Action Diver als Quarzuhr zu kaufen. Ich weiß aber nicht, ob ich doch lieber 250-300 Euro mehr drauflegen sollte und mir direkt die mechanische Variante zu holen. Deswegen wollte ich wissen, bis wieviel Euro ihr eine Quarzuhr bedenkenlos kaufen würdet.
Danke mal vorab für die Rückmeldungen. :)
 

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.187
Ort
SH
Ich bin mal eine ganze Zeit lang im Internet um eine Seiko Marinemaster als Quarzversion rumgeschlichen. Ich meine, die lag preislich so bei 1500 EUR. Es gibt für mich keine generelle Grenze, ab der es dann ein mechanisches Werk sein muss. Das hat nichts mit "zu viel Geld" zu tun, sondern damit, dass die Art des Aufzugs einer Uhr für mich nicht an erster Stelle steht.
 

akrisios

Dabei seit
20.07.2009
Beiträge
443
Naja, wenn ich eine gebrauchte Ventura Sparc (offender Rotoraufzug des Akkus) mit guten Gangreserve-Werten (45 Tage bei Neukauf) bekäme wär die mir schon mal 1,5K wert. Finde der Rücken mit dem mechanischem "Mini-CD-Player" sieht cool aus und ist technisch klasse.
 

Anhänge

  • Ventura Sparc.png
    Ventura Sparc.png
    418,3 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

wingcommander

Dabei seit
21.12.2011
Beiträge
552
Ort
Herzogtum Lauenburg
Sorry. Aber. Gar nicht.
Ich habe bei Quarzern immer Sorge, dass die Batterie ausläuft und alles versaut.
Da nehme ich lieber den Revisionsbedarf bei den mechanisch Betriebenen in Kauf.
Ich muss das, zugegeben nicht sehr realistische, Gefühl haben, dass eine Uhr lebt.
Und dass empfindei ich bei Quarz nicht.
IMHO: das Geld in was Mechanisches investieren.
 

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.713
Ort
Wien
Bin zwar selbst kein Quartzträger (mehr) aber für meine Frau war zwischen 400 und 2000 Euro einiges dabei das täglich getragen wird.

Wenn Dich das Einstellen der Uhr nervt dann greif ruhig zur DS Action Quartz eine feine Uhr.
 

JohnnyM

Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
756
Ort
Baden-Württemberg
Ich möchte eine Uhr die alles mitmacht, vom Büro bis zum Fahrradfahren.
Ich möchte eine Uhr, die genau ist.
Ich möchte eine Uhr die wartungsarm ist.
Ich möchte eine Uhr ohne große Folgekosten.
Ich möchte eine Uhr, die trotz allem schick und edel ist.

Was kaufe ich? Eine Quartzuhr!
Ob es dann schlussendlich eine Omega, Grand Seiko oder ne günstige Casio wird, ist doch schnuppe.
So lange die Uhr gefällt und alle Anforderungen erfüllt, darf es auch gern eine (teure) Quartzuhr sein.

Ich selbst besitze (neben mechanischen Uhren) auch von 70 bis 900€ Quartzer. Warum? Weil sie mir gefallen und ihren Zweck erfüllen.
Da hat mir kein Mechanik-Liebhaber/Youtube-Kanal/Zeitschrift was vorzuschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.071
Ort
Braunschweig
Meine teuerste Quarzuhr ist eine IWC Da Vinci SL Quartz in Stahl/Gold, und die bekommt man nicht unter € 1000,00

Und ja, die ist es wert. Verarbeitung, Ganggenauigkeit, alles perferkt.
 

Vosas

Dabei seit
01.01.2014
Beiträge
877
Eine finanzielle Linie, die man übertritt und auf die Seite der Automatikuhr geht, sehe ich so nicht. Meine teuerste Quarzuhr kostet zwar „nur“ ca. € 200. Ich wäre aber nicht abgeneigt (und es wird wahrscheinlich sowieso irgendwann passieren) auch mal einen Tausender für eine Tag Heuer, Longines oder was auch immer auszugeben, wenn die Qualität stimmt. Aber ich verstehe deinen Ansatz.
 

LERVIN

Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
443
Ort
Kreis CLP
Ich habe eine Certina DS-2 Chrono Precidrive. Die ist ihr Geld wert! Genaues Quartzkaliber mit 1/100s. Also warum nicht wenn sie gefällt. Die Summe wird für mich nicht durch das Werk sondern eher durch den Geldbeutel limitiert.
Meine Frau hat eine ML Aikon und findest es prima sie weder stellen noch aufziehen zu müssen.


 

Tapestry

Dabei seit
27.02.2019
Beiträge
1.095
Quarzuhren reizen mich nicht so sehr wie solche mit Feder, Unruh und Hemmung - ist vielleicht das Kind in mir. Aber wenn ich einer Quarzuhr begegne, die mir gefällt, dann ist der Maximalbetrag, den ich bereit bin auszugeben, einfach von meinen finanziellen Mitteln abhängig. So ist das auch mit anderen Dingen.
 
Thema:

Bis wieviel Euro würdet ihr eine Quarzuhr kaufen?

Bis wieviel Euro würdet ihr eine Quarzuhr kaufen? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Certina DS Action Diver - Blau - neuwertig: Ich biete hier aus meiner Sammlung eine sehr schöne Certina DS Action Diver in der schönen blauen Variante zum Kauf an. Ref. C032.407.11.041.00...
[Erledigt] Certina DS PH 200M, neues Modell, neuwertig: Hallo zusammen, ich biete meine erst am 22.08.2020 bei einem Kölner Konzessionär gekaufte wunderschöne Certina DS PH 200M in der aktuellen 2020er...
Drumherum kaufen? Ist dieser Ausdruck korrekt oder eher Wunschdenken?: Einige melden immer wieder, man solle nicht "drumherum kaufen", wenn das Ziel der Besitz einer bestimmten Uhr ist. Wenn man bereits weiss, dass...
Kaufberatung (Recht-)eckiger Chronograph: Hallo liebe Mitforianer, seit einiger Zeit bin ich jetzt schon auf der Suche nach meinem ersten mechanischen Chronographen. Dabei mag ich Uhren...
Fliegeruhr - der gefühlte 100. Thread...: Hallo zusammen! Da ich beruflich hauptsächlich einen Dresser (eine Certina DS Podium, diese hier: ) trage (zu Hemd und Anzug), überlege ich...
Oben