Billodes 3

Diskutiere Billodes 3 im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo beisammen. Ich hab noch eine Billodes - die Dritte. Es sind überhaupt keine Punzen vorhanden. Sieht aber doch aus wie Silber? In welchem...
Hans61

Hans61

Themenstarter
Dabei seit
14.02.2010
Beiträge
172
Hallo beisammen.
Ich hab noch eine Billodes - die Dritte.
Es sind überhaupt keine Punzen vorhanden.
Sieht aber doch aus wie Silber?
In welchem Zeitraum ist denn dieses Werk gefertigt worden?
Viele Grüße Hans
 

Anhänge

M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
Hallo!

Also, ich versuch mal eine Sammelantwort auf Deine Billodes Uhren:

"Billodes" Werke sind von doch unterschiedlichster Qualität - darunter sehr viele 'Turques'-Kaliber (die für den osmanischen Markt produziert wurden, wie Deine erste vorgestellte), die nicht alle zur technischen Speerspitze des Uhrenbaus gehören.
(Ich hab generell den Eindruck, 'Billodes'-Werke sind in erster Linie für den Export produziert worden...darauf könnte auch der fehlende Edelmetallstempel zurückzuführen sein. Von einer Niellotechnik auf Nickel hab ich zumindest noch nicht gehört)
.
Die von Dir hier gezeigete (ein Billodes cal.109 sav.? - die lep Fassung wäre cal.108) ähnelt einem Kalibertypus von Longine sehr(z.B. dem 18.49) - und wird deshalb (vor allem wenn es nicht gekennzeichnet ist) gerne damit verwechselt.

Es ist ein Übergangswerk (wie auch die beiden anderen), das sowohl mit Krone als auch mit Schlüssel aufgezogen werden kann - ich schätze, dass es Ende der 1880er entwickelt und noch geraume Zeit eingeschalt wurde:

Die Qualität dieses Werks hier ist recht solide - 15 Lagersteine, zweiteilige bimetallische Kompensationsunruh samt Breguetspirale - eigentlich eine gute Austattung..
Die zwei anderen (Billodes nr.2 und nr.4) scheinen eine vereinfachte Balancegruppe zu haben, also ncht derselben Qualität zu entsprechen (wenn ich das richtig erkennen kann).

Um eine Frage aus einem anderen Billodethread von Dir zu beantworten:
"Ligne droit" bezeichnet einen geradlinig angeordneten Anker im Gegensatz zum lateralen (wie in vielen Billodes und vergleichbnaren Longinewerken aus der Zeit).

Die Uhr wird wohl rund um die Jahrhundertwende entstanden sein (vielleicht einige Jahre danach.. Damals hatten Niellogehäuse wie dieses, ihre Hochblüte.


Zur Geschichte von Billodes ein kleiner Abriss:

Georges Favre-Bullet (noch der Nachname des Vaters) gründet nach seiner Ausbildung 1865 in LaSagne(Chaux-de-Fonds) eine Firma - der erste registrierte Name ist Georges Favre-Jacot.
Eine kleine Werkstatt entsteht in Les Billodes, einem Industrieviertel in Le Locle.
1896 wird die Marke 'Billodes' registriert und die Firma ändert ihren Namen auf Georges Favre-Jacot et Cie.
(Weitere Marken der GFJ sind zum Beispiel Defi, Diogenes und wie wir alle wissen, Zenith(ab 1897, andere Quellen sagen 1911. Die einzelnen Marken lösen einander nicht ab - einige existieren parallell. ) .
1911 wird der Betrieb in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und GFJ übergibt die Leitung an seinen Nachfolger...
(GFJ stellt unter anderem einige Präzisionstaschenuhren und Marinechronometer her und nimmt recht erfolgreich an Wettbewerben am Observatorium von Neuchâtel teil.)

Ich hoffe ich konnte helfen...

H.
Ein Bildchen von George Favre Jacot (Bullet) häng ich noch an...
sagazenithfondateur.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hans61

Hans61

Themenstarter
Dabei seit
14.02.2010
Beiträge
172
Hallo.
Danke für die Antwort.

Billodes 1: In Rössler’s Zenith ist auf Seite 52 eine sehr ähnliche Uhr abgebildet mit Jahrgang 1870. Das ist aber wohl falsch? Auf Seite 47 ist die Uhr noch mal – mit Jahrgang 1890. Auch an anderer Stelle taucht der Name Billodes vor 1890 auf. Es sind leider viele Fehler im Buch. Das macht die Recherche bei Zenith so schwierig - richtig verlässliche Angaben gibt’s nicht.

Die Uhren 2 und 4 haben ein Lepine-Kaliber und die Uhr 3 ein Savonette. Diese Bezeichnungen sind ja nun falsch. Wie sagt man richtig zu diesen beiden unterschiedlichen Bauweisen der Werke?

Woraus sind die Zifferblätter der Billodes? Im Gegensatz zu den späteren Zenith sind diese oft sehr gut erhalten.

„Geradlinig angeordneter Anker“ – bezieht sich das auf Unruh und Ankerrad?

Gibt’s die Billodes-Werke auch mit verschiedenen Durchmessern wie später bei Zenith?

Danke und Gruß Hans
 
M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
Billodes 1: In Rössler’s Zenith ist auf Seite 52 eine sehr ähnliche Uhr abgebildet mit Jahrgang 1870. Das ist aber wohl falsch? Auf Seite 47 ist die Uhr noch mal – mit Jahrgang 1890. Auch an anderer Stelle taucht der Name Billodes vor 1890 auf.
Es ist durchaus möglich, dass das Kaliber auch 1870 schon existiert hat - das erschiene mir etwas früh - aber warum nicht. Dass es bis mindestens 1890 verbaut wurde glaube ich gerne.
Auch der Name Billodes kann vor seiner Registrierung bereits auftauchen

richtig verlässliche Angaben gibt’s nicht.
Wie überall im Leben...

„Geradlinig angeordneter Anker“ – bezieht sich das auf Unruh und Ankerrad?
Nein. Auf die Stellung des Ankers zum Gangrad - gerade oder lateral.

Gibt’s die Billodes-Werke auch mit verschiedenen Durchmessern wie später bei Zenith?
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit - ich bin leider nicht kein Billodes oder Zenith Spezialist.

H.
 
Thema:

Billodes 3

Billodes 3 - Ähnliche Themen

  • Billodes (J.Dent ,London)

    Billodes (J.Dent ,London): diese Uhr wurde für den osmanischen Markt hergestellt,Alter würde ich so um 1890 schätzen. wurden alle in der Schweiz hergestellt,England haben...
  • Le Roy, Paris oder Billodes?

    Le Roy, Paris oder Billodes?: Schöne Taschenuhr vom Flohmarkt. Obwohl bei dieser TU die Zeiger und das Glas fehlen, glaube ich, dass ich mit diesem Kauf einen Schnapp...
  • Billodes 4

    Billodes 4: Hallo. Und hier ist meine letzte Billodes. Ich glaube, meine einzige Taschenuhr ohne Sekundenzeiger. Diese läuft leider nicht. So schepps wie...
  • Billodes 2

    Billodes 2: Hallo. Noch ne schöne Billodes. Was könnt ihr dazu sagen? Gruß Hans
  • Billodes

    Billodes: Hallo. Hier eine meiner Taschenuhren. Ein großes Rätsel sollte das wohl nicht sein - im Gegensatz zu vielen anderen Uhr hier?! Trotzdem bitte...
  • Ähnliche Themen

    • Billodes (J.Dent ,London)

      Billodes (J.Dent ,London): diese Uhr wurde für den osmanischen Markt hergestellt,Alter würde ich so um 1890 schätzen. wurden alle in der Schweiz hergestellt,England haben...
    • Le Roy, Paris oder Billodes?

      Le Roy, Paris oder Billodes?: Schöne Taschenuhr vom Flohmarkt. Obwohl bei dieser TU die Zeiger und das Glas fehlen, glaube ich, dass ich mit diesem Kauf einen Schnapp...
    • Billodes 4

      Billodes 4: Hallo. Und hier ist meine letzte Billodes. Ich glaube, meine einzige Taschenuhr ohne Sekundenzeiger. Diese läuft leider nicht. So schepps wie...
    • Billodes 2

      Billodes 2: Hallo. Noch ne schöne Billodes. Was könnt ihr dazu sagen? Gruß Hans
    • Billodes

      Billodes: Hallo. Hier eine meiner Taschenuhren. Ein großes Rätsel sollte das wohl nicht sein - im Gegensatz zu vielen anderen Uhr hier?! Trotzdem bitte...
    Oben