Bildbesprechungen

Diskutiere Bildbesprechungen im Small Talk Forum im Bereich Community; Viel :super:
Peta

Peta

Dabei seit
11.10.2016
Beiträge
103
Ort
Wien
[QUOTE="Oelfeld, post: 5539522, member: 66932"
verschmölze,
[/QUOTE]
Verschmölze? :hmm:
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.351
Ort
Nürnberg
So, bevor ich mal ein Bild einstelle, wo ich wirklich nicht weiter weiß, hier nochmal eines, das ich für recht gelungen halte:

iPhone 7
Blende 1.8
1/13700 sek. (behauptet das iPhone in den EXIF-Daten)
ISO 25
Belichtung leicht korrigiert

7E0D892A-8263-4C81-82E3-9E48CCD80EF1.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
MROH

MROH

Forenleitung
Themenstarter
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
12.461
Grundsätzlich halte ich das Bild auch für gelungen, aber ein paar Kleinigkeiten hätte ich wohl anders gemacht.
Die Lichtstimmung finde ich super.
Den Horizont hätte ich korrigiert. Ein schiefer Horizont ist gerade beim Meer/Ozean wenig plausibel.
Und ich hätte die Sonne noch etwas mehr an den Rand gerückt. Da finde ich die zentrale Positionierung Deines anderen Strandbildes schöner.

Aber wie gesagt, das sind gestalterische Elemente, die kann man, muss man aber nicht teilen. ;-)
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.351
Ort
Nürnberg
@MROH -

Vielen Dank!

Ja, mit der Sonne könnte man nich etwas spielen.

Der Horizont ist schwierig, da er aus einer Mischung aus Meer, Watt (links) und Insel (Amrum rechts) besteht. Irgendwie wirkt das immer schief ;-)

Ich probier‘s nochmal.
 
100th

100th

Dabei seit
11.11.2017
Beiträge
1.975
@Stumpy
Nur aus Neugier gefragt:
Warum 1/3200Sek?
Ich kann auf dem Bild nichts finden was diese Verschlusszeit benötigt hätte, oder übersehe ich hier was?

Ein schönes Bild ist es :super:
 
Stumpy

Stumpy

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
5.420
Ort
Tirol/AUT
Weils verdammt hell war :D
Nein, Schwerz beiseite, ich würde es heute, mit mehr Fotowissen etwas anders machen, von der Einstellung her, ist aber trotzdem recht gut geworden.
Würde heute die Blende und Verschlusszeit ändern, aber damals mangels besserem Wissen kam es eben zu der Einstellung.
 
Boston72

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
2.047
Ort
Niederösterreich
Anhang anzeigen 3139885

Fujifilm X-Pro1
Fujinon XF 18mm F2
F8
1/1.700
ISO200
Capture One 20
Ein geniales Bild, das ich mir sofort im Wohnzimmer aufhängen würde.
Im ersten Moment hat es mich richtig gekrampft, weil es so unruhig erscheint.
Am zweiten Blick strahlt es eine wahnsinnige Ruhe aus. Echt gelungen.

Meine Laienhafte Kritik dazu. Ein Bild das mich wirklich beeindruckt.
 
Stumpy

Stumpy

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
5.420
Ort
Tirol/AUT
Anhang anzeigen 3139885

Fujifilm X-Pro1
Fujinon XF 18mm F2
F8
1/1.700
ISO200
Capture One 20
Da schließe ich mich an, tolles Bild. Im ersten Blick scheint es, als ob es nach links etwas kippt, ist aber glaube ich eine optische Täuschung.

Hab noch eins aus London gefunden:




Canon Canon EOS 600D
ƒ/5
1/200
42 mm
ISO 100
 
ukhh

ukhh

Dabei seit
16.02.2014
Beiträge
978
Ort
Hamburg
Weils verdammt hell war :D
Nein, Schwerz beiseite, ich würde es heute, mit mehr Fotowissen etwas anders machen, von der Einstellung her, ist aber trotzdem recht gut geworden.
Würde heute die Blende und Verschlusszeit ändern, aber damals mangels besserem Wissen kam es eben zu der Einstellung.

Was wäre denn bei diesem Bild anders/besser geworden?
Meinst du es wäre schärfer?

Ich hab generell nichts gegen schnelle Verschlusszeiten. Warum auch?
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.351
Ort
Nürnberg
Blende 10
30 Sekunden Verschlusszeit
Iso 100
Brennweite kA
Ich finde das Bild sehr interessant, auch die lange Verschlusszeit passt.

Das Bild ist m.E. insbs. im Hintergrund etwas zu hell und wirkt dadurch etwas flach. Das ist aber nichts, was du nicht mittels Belichtung und Kontrast noch korrigieren könntest, ohne dass es künstlich wirkt. Ich könnte mir auch ein knackiges S/W vorstellen.

Mir ist nicht klar, welche Stimmung du einfangen möchtest. Das Bild gibt alles her, von morbid / dystopisch aufgrund des trüb wirkenden Wassers sowie der Wurzeln und des Rohres, bis hin zu eher idyllisch (beißt sich evtl. etwas mit dem Rohr). Auch heftige Farbeffekte a la Science Fiction wären denkbar.
 
Stumpy

Stumpy

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
5.420
Ort
Tirol/AUT
Was wäre denn bei diesem Bild anders/besser geworden?
Meinst du es wäre schärfer?

Ich hab generell nichts gegen schnelle Verschlusszeiten. Warum auch?
Stimmt schon, aber Landschaften fotografiere ich mittlerweile mit größerer Blendenzahl, weil ich mir einbilde, dass das Bild besser wird und man eher scharfe Fotos erhält.
 
O

OWLer

Dabei seit
21.07.2018
Beiträge
478
Naja die Schärfentiefe nimmt eben zu. Bei einer zu hohen Blende nimmt die Abbildungsleistung allerdings wieder ab.
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
9.302
Anhang anzeigen 3139885

Fujifilm X-Pro1
Fujinon XF 18mm F2
F8
1/1.700
ISO200
Capture One 20
Yep, sehr starkes Bild! Das Motiv mit der Bank im Vordergrund und der plastischen Tiefe sind beeindruckend. Auf vielen Bildern wird das nicht so wirkungsvoll eingefangen. Auch die Schärfe und der starke Kontrast gefallen mir sehr gut.

Einziger Kritikpunkt wäre auch von mir, dass das Bild leicht nach links gekippt wirkt. Da hätte ich persönlich wohl noch ewig rum probiert, bis sich dieser Eindruck abschwächt.
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.351
Ort
Nürnberg
Das Bild hast du schon mal in einem anderen Faden eingestellt, und du hast auch damals schon ein :super: bekommen. Aber hier möchtest du ja ein paar Kommentare ...

Das Bild wäre m.E. noch gelungener, wenn sich der Vordergrund noch plastischer vor dem Hintergrund abheben würde.
 
Thema:

Bildbesprechungen

Oben