Bifora 91 ausschalen

Diskutiere Bifora 91 ausschalen im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Morgen, gesternabend habe ich zum ersten Mal eine Uhr ausgeschalt. Meine bisherigen sehr übersichtlichen Erfahrungen erstrecken sich auf...
W

wonder78

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2012
Beiträge
29
Ort
Südbaden
Guten Morgen,

gesternabend habe ich zum ersten Mal eine Uhr ausgeschalt. Meine bisherigen sehr übersichtlichen Erfahrungen erstrecken sich auf bereits ausgeschalte Uhrwerke (z.B. beim Besuch eines Uhrensemiars).

Folgende Reihenfolge habe ich gewählt:
1. Öffnen des gepressten Deckels mit einem Uhrenmesser
2. Entfernen der Aufzugswelle nach dem Lösen der entsprechenden Schraube
3. Entfernen der Zeiger mit Zeigerabheber
4. Lösen der Schraube, die das Uhrwerk mit dem Ziffernblatt verbindet

Soweit, so gut. Ich denke, dass diese Schritte soweit okay waren.

Hier die entsprechenden Bilder.
IMG_5135 bearbeitet.jpg
IMG_5138 bearbeitet.jpg
IMG_5136 bearbeitet.jpg

Nun meine Fragen.

1.
Wenn ich die Aufzugswelle wieder in das Werk einführe und die Schraube anziehe, kann ich das Uhrwerke wieder einwandfrei aufziehen, aber ich kann die Aufzugswelle nicht in Zeigerstellung bringen. Woran kann das liegen?

2.
Auf dem 3. Bild sieht man links neben dem Ziffernblatt eine gewölbte Unterlegscheibe. Diese lag nach dem Entfernen des Ziffernblatts auf meiner Arbeitsunterlage. Wo kommt diese beim Zusammenbauen hin?

3.
Das Ziffernblatt war nur mit einer Schraube mit dem Werk verbunden. Müssten es nicht zwei sein?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Viele Grüße Thomas
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.763
Ort
Eurasburg
Hallo Thomas,

zu 1:
Eventuell ist die AW nicht tief genug im Werk (Schraube nochmal lösen und neu versuchen) oder der Aufzug ist versprungen, d. h., der Kupplungstriebhebel greift nicht sauber in das Kupplungstrieb. Auf den ersten Blick sieht es auf deinem Bild zwar okay aus, ist aber schlecht zu erkennen. Stell doch mal ein Bild ein, das senkrecht von oben gemacht wurde. Dann sieht man mehr...

zu 2:
Das ist der Flitter. Er wird auf das zentrale Sekundenrad (liegt bei dir im Bild rechts vom Zifferblatt) gelegt. Und zwar so, dass er sich von innen nach außen nach oben wölbt. Von oben sieht er dann also aus wie eine kleine Schale. Der Flitter sorgt dafür, dass das frei aufliegende Stundenrad durch das ZB in Richtung Werk gehalten wird.

zu 3:
Ja, meist sind es zwei Schrauben. Ich kann es auf deinem Bild nicht erkennen, aber diese könnten im Bild bei ca. 7 Uhr und 12:30 Uhr liegen. Auch hier wäre ein Bild von oben hilfreich. Wie viele Füßchen hat das ZB denn?

Gruß
Badener
 
W

wonder78

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2012
Beiträge
29
Ort
Südbaden
Hallo Badener,

besten Dank für die schnelle Antwort.

zu 1: habe die AW - wie von Dir empfohlen - noch einmal neu eingesetzt und jetzt ist alles okay.

zu 2: Dann müsste es also wie auf dem nächsten Bild aussehen?

IMG_5145 bearbeitet.jpg

Auf dem Bild kann man auch die 2 Füßchen vom ZB erkennen.

zu 3: Bei 7 Uhr war in der Tat die erste Schraube. Die nächsten Bilder zeigen das ganze noch mal von oben und die erste Schraube.

IMG_5146 bearbeitet.jpg
IMG_5147 bearbeitet.jpg

Viele Grüße Thomas
 
Thallius

Thallius

Dabei seit
07.08.2012
Beiträge
1.340
Ort
Herdecke
Hallo Thomas,

wenn ich mir das Werk ansehe, dann kann eigentlich keine Schraube bei 7Uhr gewesen sein. Vielmehr müßten die bei 11Uhr und bei 5Uhr sitzen. Welche Du nun entfernt hast weiß ich nicht. Aber die Schrauben werden auch nicht entfernt. Im Gegenteil. Um das Zifferblatt zu lösen werden diese Schrauben festgezogen (recht herum) bis der Einschnitt an dem äußeren Ring den Zifferblattfuß freigibt. Zum Befestigen des Zifferblattes wird dann die Schraube gelöst (links herum) und damit das Zifferbglatt quasi ans Werk herangezogen und mit dem breiteren Rand dann verkeilt.

Gruß

Claus
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.763
Ort
Eurasburg
Hallo Thomas,

die kleinere Schraube bei ca. 3 Uhr auf deinem letzten Bild könnte die zweite Zuckerhutschraube sein...

Zum Flitter:
Nicht ganz. Das Stundenrad wird auf die ZB-Seite des Werkes gelegt. Darüber kommt der Flitter, wie oben beschrieben. Und zum Schluss das ZB. So sieht das dann aus:

Flitter.jpg

@Claus:
Die Uhrzeitangabe zur Position bezug sich auf das Bild, nicht auf die ZB-Seite des Werkes!

Gruß
Badener
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wonder78

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2012
Beiträge
29
Ort
Südbaden
Hallo Badener, hallo Claus,

besten Dank für Eure Unterstützung. Ich habe jetzt beide Zuckerhutschrauben gefunden und das ZB sitzt fest. :super:

Gruß Thomas
 
P

Ptica

Dabei seit
28.12.2017
Beiträge
47
Hallo Thomas,

ich möchte das Thema gerne nochmal aufgreifen. Welche Schraube muss ich lösen um die Aufzugswelle zu ziehen?

Gruß
Ptica
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.770
Ort
Rheinhessen
Die, die der Aufzugswelle am nächsten ist, auf dem Bild rechts unterhalb des Kronrades. Aber nur Stück für Stück unter Zug an der Krone lösen bis die Welle sich löst.
 
Thema:

Bifora 91 ausschalen

Bifora 91 ausschalen - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Bimag (Bifora) Automatic 22 Jewels Vintage

    [Erledigt] Bimag (Bifora) Automatic 22 Jewels Vintage: Hallo Mitinsassen, das Aussortieren geht weiter. Es muß auch meine Bimag von Bifora (erste deutsche Automatikuhr) mit kleiner Zentralsekunde und...
  • [Verkauf] 2 Stück Bifora 20/30 Jahre Rechteckform für Bastler

    [Verkauf] 2 Stück Bifora 20/30 Jahre Rechteckform für Bastler: Ich versichere privater Verkäufer und nicht gewerblich tätig zu sein. Die Uhren sind-wie auf den Bildern ersichtlich- stark gebraucht und in...
  • [Erledigt] Bifora Spezial Kal. 111 rotvergoldet

    [Erledigt] Bifora Spezial Kal. 111 rotvergoldet: Hallo Forums Kollegen! Ich biete meine ist kürzlich hier im Forum erstandene Bifora erneut an, da sie es definitiv nicht an meinen Arm schafft...
  • Uhrenbestimmung Bifora Altersbestimmung

    Uhrenbestimmung Bifora Altersbestimmung: Grüß Gott und vielen Dank an Pirandello. Mich würde das (ungefähre) Alter dieser Uhr interessieren. Vom Zustand her ist sie für mich absolut NOS...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Bimag (Bifora) Automatic 22 Jewels Vintage

    [Erledigt] Bimag (Bifora) Automatic 22 Jewels Vintage: Hallo Mitinsassen, das Aussortieren geht weiter. Es muß auch meine Bimag von Bifora (erste deutsche Automatikuhr) mit kleiner Zentralsekunde und...
  • [Verkauf] 2 Stück Bifora 20/30 Jahre Rechteckform für Bastler

    [Verkauf] 2 Stück Bifora 20/30 Jahre Rechteckform für Bastler: Ich versichere privater Verkäufer und nicht gewerblich tätig zu sein. Die Uhren sind-wie auf den Bildern ersichtlich- stark gebraucht und in...
  • [Erledigt] Bifora Spezial Kal. 111 rotvergoldet

    [Erledigt] Bifora Spezial Kal. 111 rotvergoldet: Hallo Forums Kollegen! Ich biete meine ist kürzlich hier im Forum erstandene Bifora erneut an, da sie es definitiv nicht an meinen Arm schafft...
  • Uhrenbestimmung Bifora Altersbestimmung

    Uhrenbestimmung Bifora Altersbestimmung: Grüß Gott und vielen Dank an Pirandello. Mich würde das (ungefähre) Alter dieser Uhr interessieren. Vom Zustand her ist sie für mich absolut NOS...
  • Oben