Bestimmung von Alter und Herkunft dieser TU

Diskutiere Bestimmung von Alter und Herkunft dieser TU im Taschenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Guten Abend zusammen, aus einem Beifang ist mir diese TU in die Hände gefallen und ich wüßte gerne Genaueres, inbes. zum Alter der Uhr.Sofern...
J

Jens59*

Themenstarter
Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
469
Ort
Soest
Guten Abend zusammen,

aus einem Beifang ist mir diese TU in die Hände gefallen und ich wüßte gerne Genaueres, inbes. zum Alter der Uhr.Sofern man der Angabe auf dem Staubdeckel Glauben schenken kann handelt es sich um ein Zylinderwerk mit 10 Steinen. Im hinteren Deckel konnte ich zwei Bildmarken zum Silbergehalt identifizieren (Auerhahn und Halbmond mit Krone), aber es befinden sich dort ebenfalls zwei Bildmarken, welche ich nicht zuordnen konnte. Einmal ein FG oder ein EG in einem Herz und in der Mitte noch etwas -für mich nicht identifizierbares - evtl. was mit Flügeln.

ich habe Bilder gemacht und hoffe, dass der Eine oder Andere was genaueres dazu sagen kann

2015-01-21 21.54.02.jpg
2015-01-21 21.52.28.jpg
2015-01-21 21.50.48.jpg
 
J

Jens59*

Themenstarter
Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
469
Ort
Soest
Hallo Hans,
ja danke- das sieht wirklich sehr ähnlich aus. Läßt sich das Alter der Uhr in Etwa bestimmen?
 
J

Jens59*

Themenstarter
Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
469
Ort
Soest
Danke auch an Dich. Dekaden zur Alterseinschätzung reichen mir völlig aus :-):super:
 
Thema:

Bestimmung von Alter und Herkunft dieser TU

Bestimmung von Alter und Herkunft dieser TU - Ähnliche Themen

Frühe Silber-Armbanduhr (ca. 1916) im Militäruhrenstil mit Leuchtzifferblatt und einem 13-linigen Werk von Marc Favre: Im letzten Jahr habe ich zwei Uhren mit sehr ähnlichem Design und aus der gleichen Epoche in unrestauriertem Zustand gekauft und aufgearbeitet...
Eine solide Silbertaschenuhr mit einer Werksvariante des recht hochwertigen FHF 19'''H6.5 (ca. 1900). Wer ist 'TC & Cie'?: Die Uhr, die ich heute vorstellen will, ist eine meiner Trageuhren, eine nicht allzu auffällige, aber qualitativ recht hochwertige...
[Erledigt] Stowa Taschenuhr Savonette, von 1930, Vergoldung 40 (!) Mikron, guter Zustand, läuft prima: Werte Freunde der Marke Stowa, liebe Vintageuhren-Sammler, hier biete ich Euch eine wunderbare Sprungdeckel-Taschenuhr (Savonette) des deutschen...
ZENITH - Die Staubdeckel und die Medaillen: Moin moin, heute möchte ich mal etwas zu einem Thema schreiben, dessen Ergebnis ich zwar schon ein paar Jahre kenne, der ein oder andere...
Die «verbesserte Roskopf-Uhr»: ‘F. Bachschmid Etat’ mit Ankerhemmung und indirekter Zentralsekunde (Patent CH 27553, 1904): Im Jahr 1867 brachte G.F. Roskopf eine Taschenuhr mit einem neuartigen Werksaufbau auf den Markt. Seine ‘Montre Prolétaire’, die er selbst noch...
Oben