Bestimmung Modell Typ Glashütte Spezimatic

Diskutiere Bestimmung Modell Typ Glashütte Spezimatic im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, ich habe von meinem Großvater eine Armbanduhr erhalten. Soweit ich dies feststellen konnte, handelt es sich hierbei um eine Glashütte...

M4rth

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2021
Beiträge
14
Hallo,

ich habe von meinem Großvater eine Armbanduhr erhalten.
Soweit ich dies feststellen konnte, handelt es sich hierbei um eine Glashütte Spezimatic 26Rubis. Auf der Rückseite steht neben der, wie ich vermute, Stückzahl noch das Wort "Goldplaque".
Jedoch, kann ich nicht genau feststellen um welches Modell es sich handelt, da ich im Internet keine Vergleichbaren finde. Die meisten haben schwarze Striche anstelle der bei meiner Uhr goldenen, oder Ziffern anstatt Striche.
Wieder andere haben zusätzlich noch kleine Fenster für das Datum. Das Einzige bei dem ich mir recht sicher bin ist, dass das Armband irgendwann einmal ausgewechselt wurde. Es sieht zumindest nicht original aus.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bei der Bestimmung des Modells.

signal-2021-04-08-113853.jpegsignal-2021-04-08-113840.jpegsignal-2021-04-08-113826.jpeg
 

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
3.632
Ort
Leipzig
Auch Hallo,

da man ja jetzt auch Bilder zur Uhr sehen kann wenn man auf den Spoiler klickt,kann man auch was dazu schreiben.
Ist eine nicht so oft anzutreffende Spezimatic Kal 74.Mit dem schönen bräunlichen Tapetenblatt.Und es scheint alles noch origiginal zu sein. Diese Uhr mit diesem Blatt gab es nur so wie sie jetzt ist.Mit den Zeigern und auch das Gehäuse.
Alles andere sind Bastellein.
Die Zahlen hinten haben nichts mit der Stückzahl zu tun,sind wahllos drauf gekommen.Wenn Du den Deckel abbekommst steht auf der Platine eine 74 für das Kaliber und eine dreistellige Zahl.Wobei die ersten beiden das Hersteller Jahr und die drtte das Quartal sind.
Diese Flexbänder wurden damals oft verwendet.Machen aber das Gehäuse kaputt.Wenn man diese Uhr etwas reinigt sieht sie gleich ganz anders aus.
Hoffe Du willst die Uhr Deines Großvaters nicht gleich wieder ver.....

Gruß Roland

so könnte sie wieder aussehen.

DSCN6447 (2).JPG
 

batery_99

Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
4.768
Ort
Berlin
Eine gut erhaltene und ehrliche Spezi:klatsch:.
Mit etwas Aufarbeitung schaut sie wieder aus wie die von @Spindel.
Revision und Reinigung des Gehäuses und dann zur Freude des Opas ab an den Arm damit.
Toller Ticker:super:.
Viele Grüße
Marco
 

batery_99

Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
4.768
Ort
Berlin
Dann nur Kratzer, die aber auch nicht schick aussehen @Uhr-Enkel.
Aber Stahlgehäuse waren bei Glashütte leider kein Standard.
Viele Grüße
Marco
 

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
16.733
Ort
Mordor am Niederrhein
Okay, das beruhigt mich ein wenig. Ich habe beim Uhrmacher zwei meiner Uhren (keine GUBs) mit Flexbändern versehen lassen. Daher die Rückfrage.
 

batery_99

Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
4.768
Ort
Berlin
Verständlich Holger, aber die Flexbänder sind Edelstahl oder Edelstahl vergoldet.
Wenn das Gehäuse auch aus Edelstahl besteht, gibt es nur Kratzer.
Bei verchromten oder vergoldeten Messingehäusen oder auch Vollgoldgehäusen, frisst sich das Flexband ins Gehäuse.
Viele Grüße
Marco
 

M4rth

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2021
Beiträge
14
Vielen Dank für die vielen Beiträge, vor allem an dich @Spindel
Nein tatsächlich habe ich nicht vor diese zu verkaufen. Jedoch werde ich wohl noch eine Weile warten müssen bis ich sie tragen kann da ja momentan alle Geschäfte zu haben
und ich sie nicht zur Reinigung geben kann.
 

Titonist

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
249
Ort
Daheim
Vielen Dank für die vielen Beiträge, vor allem an dich @Spindel
Nein tatsächlich habe ich nicht vor diese zu verkaufen. Jedoch werde ich wohl noch eine Weile warten müssen bis ich sie tragen kann da ja momentan alle Geschäfte zu haben
und ich sie nicht zur Reinigung geben kann.
Ruf deinen Uhrmacher an und vereinbare einen Termin, so ist es bei fast allen Uhrmachern zur Zeit.
 

M4rth

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2021
Beiträge
14
Habe die Uhr nun beim Uhrmacher abgegeben und lasse sie reinigen und ein schönes Armband dran anbringen. Das was dran ist scheint nicht original zu sein laut Juwelier.
Wie kommt es eigentlich, dass ich dazu nirgends etwas im Internet oder auf YouTube finde. Ist die echt so selten? Wollte sie eig täglich tragen wenn sie wieder sauber ist. @Spindel
 

M4rth

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2021
Beiträge
14
Jau, hab sie heute auch direkt das erste mal getragen.
Bin mir aber nicht sicher, ob ich sie jetzt immer auf Arbeit trage. Hab Angst, dass sie was abbekommt. ^^'
 

watchfox

Dabei seit
15.03.2015
Beiträge
912
Ort
Speckgürtel von Berlin
Eine Uhr muß laufen, vom rumliegen wird sie nicht besser! Wo sie doch jetzt auch frisch überholt ist und alle Lager gut geölt sind ist regelmäßiges Tragen angesagt, auch schon wegen des automatischen Aufzugs.
Die Spezimatic war früher eine Alltagsuhr und wurde intensiv genutzt, was an vielen alten Gehäusen abzulesen ist. Also trau Dich, Deine Gehäusevariante verträgt allerhand!
 
Thema:

Bestimmung Modell Typ Glashütte Spezimatic

Bestimmung Modell Typ Glashütte Spezimatic - Ähnliche Themen

Onkel Herrmann, mein 120. Geburtstag und eine Jahrgangsuhr aus Glashütte - GUB Spezimatic: Onkel Herrmann, die Verfügbarkeit von Stahl-Daytonas, mein 120. Geburtstag und eine Jahrgangsuhr aus Glashütte – wie alles irgendwie...
Von kubanischen Korallen und Seekühen aus dem Erzgebirge – Glashütte Original SeaQ: Von kubanischen Korallen und Seekühen aus dem Erzgebirge – Glashütte Original SeaQ Werte Uhrenliebhaber & Liebhaberinnen, die Lesedauer dieser...
Die Beinahe-Manufaktu(h)r oder Union Glashütte 1893 Johannes Dürrstein Edition Gangreserve, Ref. D007.456.16.017.00: Werte Mitforenten, wieder einmal sind 3 Monate mit einer Uhr vergangen und es wird Zeit für die Vorstellung meiner zweiten Uhr aus Glashütte. In...
Meine erste mechanische Uhr/Einstiegsdroge: Nomos Ludwig 38: Warnung! In diesem Beitrag sind einige Bilder zu sehen, auf welcher köstliche Speisen abgebildet sind! Für eventuelle Hungergefühle übernehme ich...
Achtung radioaktiv! 'National Semiconductor' LCD-Digitaluhr aus den '70ern mit Tritium (3H T 200 mCi): Die siebziger Jahre waren das Jahrzehnt, in dem die Quarzuhren ihren Siegeszug antraten. Obwohl die erste Quarzuhr, eine Seiko, eine analoge Uhr...
Oben