Bell & Ross

Diskutiere Bell & Ross im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Gemeinde! Immer auf der Suche nach neuen hübschen Uhren stieß ich schon vor einiger Zeit auf die Uhren des oben genannten...
C

chris2611

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.351
Ort
49...
Hallo Gemeinde!

Immer auf der Suche nach neuen hübschen Uhren stieß ich schon vor einiger Zeit auf die Uhren des oben genannten Herstellers!:super:

Grundsatzfrage:
Warum fristen diese Uhren gerade in D so ein Schattendasein?
ETA-Werke? - Machen andere auch...
Wiederverkaufswert? - Pfff....

In Amerika bspw. sind die Uhren scheinbar sehr angesagt..., warum hier nicht?

Gespannt auf Meinungen verbleibt,
C
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.771
Ort
Mordor am Niederrhein
Wenn B&R die Staaten als Hauptabsatzmarkt betrachten, kann es nicht verwundern, daß die Uhren dort populärer sind als hier.

Wie man mir vor kurzem im Forum gesagt hat, ist ein gewisses Modell von Steinhart inspririert worden durch B&R. Und Steinhart kennt hier doch jeder, oder? ;-)

 
C

chris2611

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.351
Ort
49...
Zuletzt bearbeitet:
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.771
Ort
Mordor am Niederrhein
Aufbau und Pflege einer Marke kosten Geld. Und wenn dieses nur begrenzt vorhanden ist, tut man gut daran, sich auf seinen Hauptmarkt zu beschränken. Gut möglich, daß erst für die nächsten Jahre anvisiert wird, in Europa Fuß zu fassen. Vermutlich werden sogar zuerst die Märkte in Asien beackert, weil dort die Wachstumsraten höher sind. Uhren mögen zwar optisch schön und technisch interessant sein, aber im Endeffekt läuft es alles auf Betriebswirtschaft hinaus.
 
C

chris2611

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.351
Ort
49...
Ich glaube, Du verstehst nicht worauf ich hinaus will, Holger...

Jede Menge Helsons, Boschetts, H2O's etc. werden hier vorgestellt..., B&R's aber nicht!:???:
Liegt das nur am Preis oder hat's auch noch andere Gründe?

....ich glaub', ich leg mir so'n Teil aus Prinzip zu!:super:
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.771
Ort
Mordor am Niederrhein
Ah, ich dachte, es geht dir um die Firmenstrategie. Da habe ich dich dann wirklich falsch verstanden. :oops:

Für mich sind die Modelle von B&R weitgehend Neuland, meine aber, daß diese preislich über den von dir genannten Marken angesiedelt sind. Vielleicht ist es wirklich eine Preisfrage.

Immerhin hat Rudolf die von mir genannte "B&R-Hommage" von Steinhart vorgestellt und ich meine, daß einige andere Foris (z. B. Jürgen) diese ebenfalls besitzen. Also ist eine gewisse Empfänglichkeit für das Design hier im Forum durchaus vorhanden.

Wenn du dir eine B&R zulegst, dann stelle sie doch im Forum vor. Bestimmt werden andere diese Marke dann auch für sich entdecken.
 
Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
3.985
Ort
Bayern
Hi,

Ich finde sie zu teuer für das gebotene.
Außerdem muß man diese viereckigen Gehäuse mögen.
Gut es gibt auch noch andere Modelle aber wie gesagt zu teuer, und ausserdem sehr schwer und mit einem großen Verlust verkaufbar.
Es gibt in der nächsten größeren Stadt einen Verkaufspunkt,hat aber nur paar Modelle da,ansonsten muß bestellt werden.
 
Mister B

Mister B

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
4.802
Ort
DE / Mexico
Hallo Chris,

Das frage ich mich allerdings auch. Ich denke mal zum einen sind Helson, etc. doch noch ein wenig günstiger als B&R und das Immage von B&R ist noch nicht so gut hier in DE.
Verstehen tue ich das allerdings auch nicht. Ich stand damals vor der Frage mich zwischen einer Breitling Professional und einer B&R zu entscheiden, die B&R wurde es dann. Warum?
P/L im direkten Vergleich waren besser, auch die Verarbeitung war ähnlich. Bei mir ist es die Quarzversion geworden, whristtime bekommt die Uhr allerdings hauptsächlich in der Winterzeit und wenn mir der Sinn nach was schwarzen steht:D
Einziges Manko bei der Uhr: Wenn man Lünetten von Omega und Rolex gewohnt ist macht es einfach keinen Spaß jene welche von B&R zu drehen. Die scheppert und rastet nicht wirklich schön. Ansonsten aber eine tolle Uhr fühlt sich massiv aus einem Stahlklotz bearbeitet an, von mir für die Ticker auf jeden Fall einen Daumen hoch :super:

https://uhrforum.de/uhr-mit-i-drive-b03-aviation-carbon-t93887
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.846
Ort
Büdelsdorf
Moin!

Das hier ist vielleicht ganz interessant:
Die Marke Bell & Ross avancierte im Nu zum Klassiker - Nachrichten Lifestyle - DIE WELT

Mir persönlich sind die Uhren für das gebotene zu teuer. Finde einige Modelle auf den ersten Blick ganz hübsch, aber so ein richtiges Will-Haben-Gefühl kommt bei mir nicht auf. Und hier im Forum ist vielen Kollegen ab einer bestimmten Preisklasse ein Manufakturwerk oder zumindest ein etwas spezielleres Kaliber wichtig - und das bietet Bell & Ross ja bis dato (noch?) nicht.

Viele Grüße
Malte
 
axelf63

axelf63

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
10.043
Hi C., :-)

also ich weiß folgendes über die Firma Bell&Ross. (Informationen aus dem Netz)

- Bell&Ross ist ein relativer Neuling in der "Uhrenbranche".
- Ursprünglich startete B&R als eine Art "Importeur und Verteiler" für Sinn Uhren unter ihrer Marke in Amerika.
- Spezialisiert haben sie sich auf Militäruhren und Toolwatches.
- Was schon gesagt wurde, sie produzieren keine eigenen Werke.

Das mit der "noch" nicht so richtig vorhandenen Reputation im Markt im Vergleich zu bspw. Omega dürfte schon eine Rolle spielen.

Um auf Deine Grundsatzfrage zu kommen, ich denke auch, das hat was mit Geschichte einer Marke zu tun.
Und der Marketingstrategie in Deutschland. Mal ganz unabhängig vom Preis.

Ach so, klar ist es einfacher bspw. eine Benarus, Helson usw. für den dort aufgerufenen Preis zu kaufen.
Da wird der innere Schweinehund schneller überwunden.

....ich glaub', ich leg mir so'n Teil aus Prinzip zu!:super:...
Los. :D:D:D
Ich wollte schon immer mal eine befummeln.;-)

Upps... :-), Malte war schneller.
 
Zuletzt bearbeitet:
ENZO

ENZO

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
4.337
Ort
San Leucio del Sannio
Hallo Christian!

Wenn man Bell&Ross bei Google eingibt, auf "Bilder" klickt und dann runter scrollt, hat man am Ende ein bischen den Eindruck: "Hmmm, sieht irgendwie alles gleich aus!"

Vielleicht ist es auch der Name, der ein bischen an ein Mode Label erinnert.

Ja und der Preis. Das ist ja auch noch wichtig!

Gruss
ENZO
 
C

chris2611

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.351
Ort
49...
Danke für Euer Wissen und Eire Erfahrungen, Jungs!:super:
 
doppelD

doppelD

Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.106
Ort
Düsseldorf
Andere Länder, andere Geschmäcker. Ich denke mal es gibt Marken die finden in bestimmten Ländern mehr Beliebtheit als in anderen Ländern. Laut Klischee ist es so:

"die Russen stehen auf bunt und bling bling". Das kann stimmen wenn man sich mal die russichen Forums-Uhren von Steinhart ansieht, die alle sehr bunt sind. Dann findet man bei Russen viele Rolex Uhren mit Diamanten, wo andere sowas als zu "feminin" ablehnen würden.

"Amerikaner mögen selten Uhren oder gar Unikate und legen weniger Wert auf den Markennamen". Würde ich auch so unterschreiben, weil gerade kleinere Marken in den USA mehr Absatz finden als sonst irgendwo. Ich glaube Benzinger hat die meisten Kunden aus den USA. Und auch bei Tourby Watches habe ich mal gelesen, liegt der Anteil der amerikanischen Kunden bei fast 40%. Wobei diese beiden kleinen Manufakturen im Heimatland so gut wie gar keine Beachtung finden.

"Die Deutschen achten vor allem auf den Wiederverkaufswert". Würde ich so sehen, wenn man in den deutschen Foren liest, sieht man die Frage nach dem Werterhalt in fast jedem Thema wieder.

Ich denke mal das B&R hier so selten besprochen wird, liegt auch am unterschiedlichen Interessen der Foren. im Uhrforum tummeln sich eher Leute die Uhren im unteren Preissegment suchen (unter 1.000 Euro). Während man wohl in anderen Foren Leute findet die mehr Geld haben und dort finden sich auch mehr B&R Träger.
 
finch

finch

Dabei seit
08.08.2009
Beiträge
3.825
Ort
BW
Hallo Chris,
ich finde die Uhren auch recht interessant,ganz besonders die etwas klassischeren Flieger aus der Vintage Reihe.
Soweit mir bekannt handelt es sich um ein franz. Unternehmen, dort sind sie auch viel bekannter und angesagter als hier in D.
Sind gute Uhren nur kosten sie halt leider etwas mehr als die üblichen Verdächtigen.

Gruß,
Miro
 
Malak

Malak

Gesperrt
Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
1.109
@doppelD
Chinesen und Russen stehen auf bling bling.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.771
Ort
Mordor am Niederrhein
Mir ist ein chinesischer Unternehmer bekannt, der satt sechsstellig verdient. Er rennt mit einem gefäschten Lacoste-Shirt und einer ebenso falschen Rolex rum. Die Dinger erkennt selbst ein Blinder als Fakes. Andererseits fährt er einen BMW, der hierzulande schon extrem teuer ist, für den aber in China dank Importzoll das Doppelte zu veranschlagen ist. Das zeigt, worauf der Mann wert legt: Kleidung und Uhr sind ihm piepe, das Auto ist das Statussymbol.
Insofern halte ich es nicht für gut, alle Chinesen und Russen über einen Kamm zu scheren.
 
C

chris2611

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.351
Ort
49...
Hmm, man müsste die Uhren mal live sehen können..., nur wo?:hmm:

Mit Hommagen, Kopien und lookalikes hab ich's nicht so..., aber Danke für den Tipp, Michl!:super:
Wobei die eckigen grad nicht so meins sind...
 
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
B&R sind im Prinzip reine Designuhren. Dafür in Deutschland einen Markt aufzubauen, ist vermutlich nicht so einfach, wie in den USA. In Österreich ist BR relativ aktiv- und hat auch (angeblich) ziemlich gute Absatzzahlen.

Momentan ist auch ein kleiner Trend in Richtung klassisches Design und etwas hochwertigere Mechanik zu vermerken. Vielleicht lässt sich die Marke mit den Anfängen von Panerai vergleichen, wo ebenfalls ein altes Design ausgegraben und anfangs mit "günstiger" Technik versehen wurde...und sich im Laufe der Jahre (nach Übernahme durch Richemont) zu einer respektablen Manufaktur mauserte....also warten wir noch ein Bisschen...vielleicht erleben wir hier Ähnliches.












 
Thema:

Bell & Ross

Bell & Ross - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Bell & Ross BR V1-92 BLUE STEEL

    Neue Uhr: Bell & Ross BR V1-92 BLUE STEEL: Von der Bell&Ross-Website: BR V1-92 BLUE STEEL TECHNISCHE DATEN Uhrwerk: kaliber BR-CAL.302. Mechanisches Werk mit automatischem Aufzug...
  • [Erledigt] Bell&Ross Keramik Chronograph 5BR 03-94 RS17 500St. Limited

    [Erledigt] Bell&Ross Keramik Chronograph 5BR 03-94 RS17 500St. Limited: Hallo zusammen! Zum Verkauf steht eine wunderschöne Uhr Marke Bell&Ross Chronograph Limited Edition. Dieses Modell ist komplett aus Keramik und im...
  • Die teure Modeuhr : Bell & Ross BR V2-93 GMT

    Die teure Modeuhr : Bell & Ross BR V2-93 GMT: Hallo Freunde, momentan ist ja echt das GMT-Fieber angebrochen. Rolex krempelt sein GMT-Master Lineup um, die Preise jagen in den Himmel. Es ist...
  • Neue Uhren: Bell & Ross BR V2-94 Military Beige und Bellytanker Bronze (Baselworld 2019)

    Neue Uhren: Bell & Ross BR V2-94 Military Beige und Bellytanker Bronze (Baselworld 2019): BR V2-94 Military Beige Gehäuse: Stahl Durchmesser: 41,0mm WaDi: 100m Werk: BR-CAL.301 (ETA 2894-2) Gangreserve: 42 Stunden Preis: 4.200 EUR...
  • Neue Uhren: Bell & Ross R.S.19 Chronographs (Baselworld 2019)

    Neue Uhren: Bell & Ross R.S.19 Chronographs (Baselworld 2019): BR V3-94 R.S.19 Gehäuse: Stahl Durchmesser: 43,0mm WaDi: 100m Werk: BR-CAL.301 (ETA 2894-2) Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 999 Stück Preis...
  • Ähnliche Themen

    Oben