Bekomme ich noch die gesetzliche Rente?

Diskutiere Bekomme ich noch die gesetzliche Rente? im Small Talk Forum im Bereich Community; Ja, sicher, verglichen mit einem Arbeiter in Bangladesch ist ein deutscher Hartz IV Empfänger wirklich prima dran. Das ist genau die Intention der...
axel44

axel44

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
590
Ort
Ruhrgebiet
Man kann durchaus den Eindruck gewinnen, dass Jammern, Meckern und/oder Angst vor der ach so düsteren Zukunft in unserem Lande proportional ansteigen in Abhängigkeit zum Einkommensniveau der Jammernden etc. Solche Schwarzmalerei, wie hier etliche sie an den Tag legen wirkt angesichts des Platzes der "Veröffentlichung" für Außenstehende doch sehr, sehr albern. Vor allem wenn sich dann spätestens der übernächste Beitrag wieder um die Sub/Moon/... dreht. ��

Ein Glück, dass es genügend Menschen gibt, die frohen Mutes nach vorn schauen, sich auf ein neues Jahr, eine neue Uhr oder eine neue Herausforderung freuen. In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein Glückliches und Gesundes Neues Jahr. Und vielleicht dem Einen oder Anderen etwas weniger Wehleidigkeit.

Wirklich schwer hatten es unsere Eltern und Großeltern während bzw. als der Krieg zuende war. Das sollte man sich durchaus mal in Erinnerung rufen, wenn man die heutigen ach so schlechten und aussichtslosen Zeiten beklagt. Und selbst die können heute von ihrer Rente in den meisten Fällen doch recht ordentlich leben, insbesondere wenn man das mit anderen Regionen dieser Welt vergleicht. Wo geht's den Menschen im Durchschnitt noch mal deutlich besser als in D? Da fällt mir gerade nicht so viel ein.
Ja, sicher, verglichen mit einem Arbeiter in Bangladesch ist ein deutscher Hartz IV Empfänger wirklich prima dran.
Das ist genau die Intention der Besserverdienenden. Kommt bloß nicht auf den Gedanken, euch mit anderen Deutschen zu vergleichen. Wenn die Leute nämlich mal merken, das ihre Ausbeutung der Arbeitskraft der Grund für den Reichtum der Oberschicht ist, könnte sich die Wut auf einmal gegen andere Leute richten. Und dann nicht gegen Flüchtlinge oder Angehörige anderer Religionen.
Restaurants, wo ein Gericht soviel kostet wie ein Hartz IVer für eine Woche an Nahrung hat.
Ein Mercedes, dessen Sonderusstattung dem entspricht, was ein mies bezahlter Arbeiter bekommt.
Den Deutschen und Deutschland geht es wirklich gut.
 
T

Tomcat1960

Dabei seit
28.10.2014
Beiträge
2.697
@ axel44: dann musst du aber auch dazu sagen, dass an dem teuren Mercedes etliche Arbeitsplätze hängen. An dem teuren Essen ebenso, oder der teuren Uhr. Mir ist es ehrlich gesagt lieber, wenn das Geld der Reichen in den Konsum fließt und die Wirtschaft am Laufen hält, als dass es beispielsweise verwendet wird, um sich Macht und Einfluss zu kaufen. Im Rheinland gibt es den schönen Spruch, wonach man auch gönnen können muss. Ich habe kein Problem damit, einem Anderen das schickere Auto, die teurere Uhr oder das größere Haus zu gönnen. Gerade wir hier sollten das doch verstehen - nein?

Grüße
Tomcat
 
M

matx

Dabei seit
08.02.2011
Beiträge
1.614
Der Mensch in der Dritten Welt ist viel zu weit weg, um als Vergleichsmaßstab zu dienen. Aber der Nachbar mit dem dickeren Auto (größeren Haus, teuereren Uhr etc.) ist greifbar und deshalb ein geeignetes Vergleichsobjekt.
Auch aus diesem Grund kann ich immer wieder nur bekräftigen, dass reisen tatsächlich bildet. Und oft glücklicher macht als die nächste (Luxus)Uhr. Selbstverständlich sollte man dazu auch mal Reiseziele abseits der Côte d'Azur o.ä. wählen, aber ich kann es wirklich nur empfehlen. Das meine ich weder zynisch, noch sonstirgendwie lustig. Es ist schon so, dass es mitunter erst eines Blickes in die Fremde bedarf, um dem eigenen Umfeld die nötige Wertschätzung entgegenzubringen.

Vielleicht hatte ich da selbst den "Vorteil" einen Teil meiner Kindheit in einem der ärmsten Länder zuzubringen-deshalb finde ich mitunter das Niveau, auf dem bei uns manche jammern, beinahe unerträglich. Aber eine Reise durch ein 3.Welt-Land mit offenen Augen und außerhalb des klimatisierten Luxusbusses öffnet mit Sicherheit so manchem ganz neue Sichtweisen. Sehr zu empfehlen!

Warum da (zwei Beiträge weiter oben) immer gleich der Klassenkampf herhalten muss, ist mir schleierhaft. Der Bangladeshi, der nicht arbeitet/arbeiten kann, darf sich gleich ein stabiles Seil und einen Ast suchen, sofern er keine Familie hat, die ihn unterstützt. Er käme wohl kaum auf die Idee, dass ein deutscher Hartz-iv-Empfänger ihm ja in Bezug auf die Ausbeutung quasi beinahe gleich gestellt sein soll. Solche Vergleiche hinken. Immer.

Wie Tomcat es schon sinngemäß schrieb. Es braucht auch jemanden der die S-Klasse baut. Wenn der dafür A-Klasse fahren kann, ist die Welt nicht die schlechteste.
 
Zuletzt bearbeitet:
axel44

axel44

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
590
Ort
Ruhrgebiet
Mir ist es ehrlich gesagt lieber, wenn das Geld der Reichen in den Konsum fließt und die Wirtschaft am Laufen hält
Grüße
Tomcat
Genau das tut es eben nicht.
Das Geld der Reichen fliesst eben nicht in den Konsum. Es wird den Banken gegeben, mit der Maßgabe, mach mehr daraus, ich will Rendite sehen.
Da es aber keine solventen Schuldner mehr gibt, die das Geld aufnehmen und investieren, gehen die Banken zwecks Rendite an den Kasinos zocken. Hat sich übrigens seit 2008 nicht geändert.
Jemand der einen teuren Mercedes kauft, will ich nicht als entscheidend für die deutsche Wirtschaft bezeichen.
Den habe ich nur angeführt, um das Missverhältnis zu den Leuten aufzuzeigen, die in unserer Gesellschaft keine Lobby mehr haben.
Da sprechen wir über andere Größenordnungen, nämlich Milliarden die nicht mehr investiert werden.
Und warum wird nicht investiert? Der Staat investiert nicht, wegen Schuldenbremse. Kaputte Strassen, Kindergärten, Schulen usw., egal.
Die Privaten nicht, weil keine Nachfrage. Warum in Maschinen, Personal oder Produktionsstätten investieren, wenn die produzierten Produkte nicht abgesetzt werden können.
Warum haben wir keine Nachfrage? Weil die Löhne im Keller sind.
Die Nachfrage aus dem Ausland (Exportüberschuss) ist auf den Schulden (des Auslands) aufgebaut.
Wenn Schäuble sagt, er will keine Schulden mehr für die deutsche Konjunktur, kann man nur lachen. Deutschland lebt nur noch von den Schuldnern aus dem Ausland. Aber das sind ja keine Schulden... ;)
 
M

matx

Dabei seit
08.02.2011
Beiträge
1.614
Deutschland hat keine Nachfrage? Sorry Axel, aber ALLES was ich lese, selbst erlebe, was ich hier im Forum sehen kann zeigt mir nur eines: es ist viel Geld unter den Leuten. Und es wird mit vollen Händen ausgegeben.

Von Verschwörungstheorien halte ich nichts. Deshalb kann ich Deiner These, Deutschland würde nur noch von den Schuldnern aus dem Ausland leben, nun wirklich nicht folgen. Dass die derzeitige Geldpolitik nicht ideal ist sei einmal dahin gestellt. Die deutsche Wirtschaft macht momentan jedoch auf mich einen durchaus im Großen und Ganzen funktionierenden Eindruck.

Allerdings gibt's natürlich immer jemanden, der den nahenden Untergang bereits ganz sicher vorhersagen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
axel44

axel44

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
590
Ort
Ruhrgebiet
Deutschland hat keine Nachfrage? Sorry Axel, aber ALLES was ich lese, selbst erlebe, was ich hier im Forum sehen kann zeigt mir nur eines: es ist viel Geld unter den Leuten. Und es wird mit vollen Händen ausgegeben.

Von Verschwörungstheorien halte ich nichts. Deshalb kann ich Deiner These, Deutschland würde nur noch von den Schuldnern aus dem Ausland leben, nun wirklich nicht folgen. Dass die derzeitige Geldpolitik nicht ideal ist sei einmal dahin gestellt. Die deutsche Wirtschaft macht momentan jedoch auf mich einen durchaus im Großen und Ganzen funktionierenden Eindruck.

Allerdings gibt's natürlich immer jemanden, der den nahenden Untergang bereits ganz sicher vorhersagen kann.
Vielleicht hilft das statistische Bundesamt weiter:

Binnenkonjunktur im Rezessionsmodus, Export wieder der einzige Lichtblick | flassbeck-economics
 
M

matx

Dabei seit
08.02.2011
Beiträge
1.614
Naja, es gibt eben immer jemanden dessen Glas halb leer ist, egal was passiert. Meines ist immer mindestens halb voll, persönlich sehe ich es eher als mindestens dreiviertel voll an, versuche glücklich zu sein und mein Leben zu genießen. Vielleicht bin ich ja privilegiert, wenn ich das kann-dann habe ich eben Glück gehabt. Das wichtigste ist Gesundheit, viele andere Dinge kann man sich, ggf. hart wenn man will, erarbeiten. Ich verweigere mich jedenfalls, in wehklagende Gesänge einzustimmen. Die ganze Welt ist nicht schlecht, vor allem nicht unsere in DE! So sehe ICH das, jedem steht frei, es anders zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
axel44

axel44

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
590
Ort
Ruhrgebiet
Das wichtigste ist Gesundheit, viele andere Dinge kann man sich, ggf. hart wenn man will, erarbeiten
.
Können das wirklich alle? Oder zwingt man sie z.B. durch die Hatz IV Keule Jobs anzunehmen, von den sie nicht leben können und die Altersarmut vorprogrammiert ist?

So sehe ICH das, jeden steht frei, es anders zu sehen.
Da hast du ohne Frage recht.
 
ludicree

ludicree

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
3.106
Nein! Klares NEIN!

Bis es bei Dir soweit ist, bis dahin gibt es den "Hartz IV" Nachfolger. Dann wird Rente und Sozialhilfe zusammengelegt, nach einem korrupten Politiker benannt und das Ganze als Erfolg gefeiert.
So sieht es aus.

Heute zwangsweise einzahlen ist aber alternativlos um das treue Wahlvolk der Rentner zu beglücken.

Aber jeder der sich das sparen kann inkl. Rürup etc. sollte das tunlichst machen.
 
axel44

axel44

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
590
Ort
Ruhrgebiet
Griechenland dient als Experimentierfeld, wieviel Menschen zugemutet werden kann. Die Erkenntnisse werden dann europaweit umgesetzt.
Man kann nur hoffen, das sich die Südländer zusammenschliessen gegen die deutschen "Reformen" und das Austeritätsdiktat.
Andernfalls, gute Nacht, Europa. Und damit auch Deutschland.
Nicht nur wirtschaftlich, auch politisch. Man sieht überall in Europa "Parteien" aus dem Boden spriessen, die Ansichten vertreten, die man doch eigentlich überwunden glaubte.
Aber man sieht es ja, so schnell kann es gehen...
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.222
Ort
Res Publica Germania
Jaja...unsere Toleranzpropagandisten mal wieder ganz vorne beim Bashen ;-)

Wer am lautesten nach dem Gericht schreit hat am meisten Dreck am Stecken...

Flori, danke, dass Du ab und an in etwas naiver Form grundlegende Fragen hier zur Diskussion stellst.

Zum Thema: Mich interessiert weniger die Rente denn die Zukunft meiner Kinder ;-)
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.222
Ort
Res Publica Germania
Wie Schiller schon sagte, "nichts Wahres lässt sich von der Zukunft wissen"...

Unser wohlhabendes Zeitfenster ist ja auch nur ein Augenblick in der Menschheitsgeschichte und fragil, vielleicht werden die Renten unser kleinstes Problem sein.

...und noch was Axel...alles immer auf Wachstum gepolt, auch in deiner Argumentation...das ödet mich auch an...:D
 
axel44

axel44

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
590
Ort
Ruhrgebiet
...und noch was Axel...alles immer auf Wachstum gepolt, auch in deiner Argumentation...das ödet mich auch an...:D
Woran du das festmachst wirst du bestimmt noch erklären. Oder hast du dich etwas auf den Schlips getreten gefühlt?
Wachstum ist endlich, vor allem in einer Welt mit endlichen Ressourcen.
In meiner Argumentation habe ich nicht für Wachstum plädiert, sondern für eine gerechte Verteilung des Wohlstands.
 
Thema:

Bekomme ich noch die gesetzliche Rente?

Bekomme ich noch die gesetzliche Rente? - Ähnliche Themen

  • Cyberkriminelle erpressten Juwelierkette Wempe - hat jemand die Auswirkungen zu spüren bekommen?

    Cyberkriminelle erpressten Juwelierkette Wempe - hat jemand die Auswirkungen zu spüren bekommen?: Gerade auf SPON zu lesen: IT-Systeme lahmgelegt: Cyberkriminelle erpressten Juwelierkette Wempe - SPIEGEL ONLINE - Netzwelt Hat jemand von euch...
  • Wie bekomme ich den Stift bewegt?

    Wie bekomme ich den Stift bewegt?: Wie bekomme ich den Stift wieder in oder aus dem Band...also wie bekomme ich ihn überhaupt bewegt?
  • Geruch vom Lederband bekommen?

    Geruch vom Lederband bekommen?: Hi alle altes Problem, vielleicht mit neuen Lösungen / Reinigungsmöglichkeiten`? Ich liebe meine Lederstraps und trage sie gerne. Unvermeidbar...
  • Wie bekomme ich diesen Brummer wieder ans Laufen?

    Wie bekomme ich diesen Brummer wieder ans Laufen?: Hallo zusammen, wir haben eine alte Wanduhr geerbt und ich würde das gute Stück gerne ans Laufen bekommen. Ich habe beide Gewichte...
  • Gebrochenen Zapfen aus kleinem Sekundenzeiger bekommen

    Gebrochenen Zapfen aus kleinem Sekundenzeiger bekommen: Moin moin, Habe hier einen kleinen Chronographen-Zeiger an dem der Zapfen gebrochen ist. Der Zapfen steht noch etwas aus dem Zeigerfutter raus...
  • Ähnliche Themen

    Oben