Bekannte Marken bei Taschenuhren

Diskutiere Bekannte Marken bei Taschenuhren im Taschenuhren Forum im Bereich Taschenuhren; Hallo und Guten Morgen, ich überlege mir vintage Taschenuhren zu sammeln von Fabrikaten, die einen bekannten Namen haben (oder sollte ich lieber...
#1
W

wilke

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2014
Beiträge
573
Hallo und Guten Morgen,

ich überlege mir vintage Taschenuhren zu sammeln von Fabrikaten, die einen bekannten Namen haben (oder sollte ich lieber welche sammeln, die einen nicht so bekannten Namen haben?). Meine Frage ist: ist die Qualität von Taschenuhren der Firmen Stowa, Glashütte, IWC, Omega etc. besser als die von unbekannteren Herstellern?

Wo kann ich einen Überblick erhalten, welche Hersteller Taschenuhren vor ca. 70 bis 120 Jahren produziert haben?

Danke schon mal für Eure Hilfe!
 
#2
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.342
Da gibts ein eindeutiges Jaein von mir. Glashütte ist Uhren-Oberklasse wenn es sich um eine echte Glashütte-Uhr handelt wie eben Lange&Söhne, da passt schon Deine Aufzählung nicht weil IWC und Omega deutlich darunter liegen und Stowa nochmals darunter. Lange&Söhne halte ich für preislich arg überschätzt, aber so ist eben der Markt. Noch dazu haben diese Hersteller wie Omega, IWC, Stowa, Tissot und auch Handelsmarken wie Alpina unterschiedliche Qualitätsstufen hergestellt und es gab diverse heute unbekannte Marken die ebenso gut waren. Wo man einen Gesamtüberblick erhält weiß ich auch nicht, eine Überblick über Uhrenmarken generell findest Du hier: Liste von Uhrenherstellern – Wikipedia

Nahezu alle Uhrenfirmen die vor 1920 registriert wurden müssten auch Taschenuhren hergestellt haben. Eine sehr hohe Qualität haben generell die Amerikanischen Uhren, besonders die Railroadwatches (Eisenbahnchronometer) und unter den amerikanischen Herstellern ragt Howard heraus, wird auch mal als Lange&Söhne der USA bezeichnet.

Wenn Du mit einer Omega liebäugelst lohnt es sich vorher Informationen einzuholen, bevor ausschließlich der Name Omega Verwendung fand wurde eine Vielzahl von Handelsnamen benutzt und diese Uhren werden am Markt deutlich niedriger gehandelt als Omega gelabelte Uhren, trotz identischer oder sehr ähnlicher Werke in genauso hoher Qualität.
Ich hatte hier mal eine "Labrador" gezeigt die ich frisch revidiert aus den USA bekommen habe, ein Uhrwerk in sehr hoher Qualität besitzt und mindestens 40% unter dem erzielbaren Preis einer gleichwertigen Omega gelabelten Uhr lag.

Labrador (Omega) und einige Fragen .....

Wenn Du zu einer Railroadwatch konkrete Fragen hast helfe ich Dir gerne weiter, die Unterschiede in den Qualitäten sind oftmals nicht auf den ersten Blick erkennbar. Einen Überblick über amerikanische Uhrenfirmen sowie eine Suchmaske zu den konkreten Nummern auf dem Uhrwerk findest Du auf dieser Website:
Pocket Watch Serial Number Lookup & Info | Pocket Watch Database

und einen Überblick mit kurzer geschichtlicher Abhandlung auf dieser Seite:
American Waltham Watch Company: History, Serial Numbers, Production Dates
 
#3
BernhardJ

BernhardJ

Gesperrt
Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
1.619
Eine ansprechende Taschenuhren-Sammlung nur anhand von (bestimmten) Herstellern aufzubauen, wird schwierig bis chaotisch.

Da würde ich noch dazu ein bestimmtes Merkmal nehmen, beispielsweise Uhren mit einem bestimmten Kaliber, oder einem bestimmten Aufdruck, oder hergestellt für einen bestimmten Zweck oder nur mit diesen und jenen Zeigern oder Beschriftung... So mache ich das.
Ansonsten wird es schnell zu unübersichtlich und ufert dann schließlich aus - denn es gibt von allem viel zu viel... 8-)

Grüße - Bernhard
 
#5
W

wilke

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2014
Beiträge
573
Herzlichen Danke für Eure Beiträge! Ich werde mich erstmal - dank Eurer Links - in das Thema einlesen. gruß Wilke, und danke für die Hilfe-
 
#6
W

wilke

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2014
Beiträge
573
Danke für die ausführlichen Infos! Werde mich mal bei ebay umsehen.... gruß Wilke
 
#7
W

wilke

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2014
Beiträge
573
Wäre eine Moljnia Taschenuhr empfehlenswert? gruß Wilke
 
#8
BernhardJ

BernhardJ

Gesperrt
Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
1.619
Ich habe zwei Molnijas mit dem 3602. Sie laufen trotz ihrem Alter (1960-er Jahre) sehr zuverlässig und erstaunlich Lagenstabil. Ich empfehle ein Werk mit Feinjustierung mittels Exzenter - wie hier bei Ranfft in Bild 3:

bidfun-db Archiv: Uhrwerke: Molnia 3602

Von neueren Molnjas "Made in Russia" und/oder welchen mit den ganzen komischen Bildchen und Gehäuseprägungen halte ich nicht viel.

Grüße - Bernhard
 
#9
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.342
Gute und zuverlässige Uhren, basierend auf einem Cortebertkaliber. Nur gerade von denen mit Exenterregulierung halte ich nix, die laufen regelmäßig trotz Einstellung auf max langsam zu schnell :D
 
#10
W

wilke

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2014
Beiträge
573
Ich wollte die bei Kampmann in München kaufen. Überlege mir nur noch, ob ich eine mit Aufsprungdeckel (oder heißt das Ausspringdeckel? ) kaufe.... Leiert der Aufspringmechanismus nicht irgendwann aus? gruß Wilke
 
#11
BernhardJ

BernhardJ

Gesperrt
Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
1.619
Die Bauform mit Deckel heißt "Savonette", die ohne Schutzdeckel heißt "Lepine". Schwer zu sagen bei den neuen russischen Produkten, ob irgendetwas daran mit der Zeit nicht ausleiert. 8-)
Die modernen Molnijas mit den phantasiereichen, bunten Deckelbildern - vor allem die auf Sowiet gefakten - wären jedoch definitiv nichts für mich. Ich mag historische Originale.

Grüße - Bernhard
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.342
Ich trage eigentlich nur Lepine, also TU mit offenem ZB und keine Sprungdeckel oder eben Savonette. Ist Geschmackssache und ich denke Du wirst mit einer Neuen auch nicht viel falsch machen.
 
#13
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.342
Noch kurz zu Kampmann München, ich hab da schon (online) gekauft und es lief alles korrekt ab, von daher klare Empfehlung. Preise sind eben etwas höher, dafür gibts ja dann auch Garantie ;-)
 
#14
G

Gubbi

Dabei seit
30.04.2009
Beiträge
46
Eine Marke "Glashütte" gibt's bei Taschenuhren nicht, bei diesen ist es ausschließlich eine Herkunftsbezeichnung. Denn Glashütte in Sachsen ist eine Kleinstadt 30km südlich von Dresden.
Ein Schriftzug "Glashütte" als Zifferblattmarke wurde auf Armbanduhren des VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB) verwendet.
 
Thema:

Bekannte Marken bei Taschenuhren

Bekannte Marken bei Taschenuhren - Ähnliche Themen

  • Montdor – eine weniger bekannte belgische Marke

    Montdor – eine weniger bekannte belgische Marke: Kürzlich habe ich eine „Montdor Ajustor“ gekauft: Da ich bis dahin von der Marke „Montdor“ nie etwas gehört hatte, habe ich mich mal...
  • Uhrenbestimmung Werk AS 283 - Variante?, Marke Vally bekannt ?

    Uhrenbestimmung Werk AS 283 - Variante?, Marke Vally bekannt ?: Guten Abend! Ich habe eine kleine neue, mit ZB- Aufdruck "VALLY", ein 18 lig. Werk von A. Schild mit der Kennzeichnung "ASSA" im Oval (Seit...
  • Sperina (unbekannte Marke in bekannter Form)

    Sperina (unbekannte Marke in bekannter Form): Eigentlich habe ich in der Bucht nur wegen der Ähnlichkeit mit einer anderen Uhr zugeschlagen, zu dem Markennamen ist nirgends etwas zu finden...
  • Uhrenbestimmung Exquisit 17 Jewels / Uhr und Marke bekannt ?

    Uhrenbestimmung Exquisit 17 Jewels / Uhr und Marke bekannt ?: Hallo liebe Forumsgemeinschaft, ich habe hier eine ältere Uhr der Marke Exquisit. Sie läuft prima und genau ........ ich habe sie aber noch...
  • bekannte Marke - unbekannte Uhr. Seiko Velatura GMT (SUN011P1)

    bekannte Marke - unbekannte Uhr. Seiko Velatura GMT (SUN011P1): Hallo Miteinander, ich bin ein eher seltener Gast hier, aber meinen neuen Schatz wollte ich euch nicht vorenthalten. Eigentlich wundert mich...
  • Ähnliche Themen

    Oben