Baume & Mercier oder Philippe Du Bois

Diskutiere Baume & Mercier oder Philippe Du Bois im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Habe eine Frage zu den Marken Baume & Mercier und Philippe Du Bois (per Telefonverkauf in Hamburg) Beide Firmen geben einen Chronografen...
#1
S

stefano

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2006
Beiträge
15
Ort
Düsseldorf
Habe eine Frage zu den Marken Baume & Mercier und Philippe Du Bois (per Telefonverkauf in Hamburg)


Beide Firmen geben einen Chronografen heraus: die "Classima Executive" bei B&M bzw. die "Racing IV" bei Du Bois.

Schwanke ein bisschen. Wer kennt sich aus?
Wodurch begründet sich eurer Meinung nach der Unterschied hins. Image bzw. Qualität? Kann man die Hersteller überhaupt vergleichen?

Ganz herzlichen Dank im Voraus!
Stefan
 
#2
Chronos

Chronos

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
312
Ort
Im schönen Duisburger Süden
Hallo Stefano,

erstmal Willkommen im Forum.

Mit Markenuhren ist es wie mit Autos. Jeder hat seine persönlichen Neigungen und Vorlieben.

Beide Hersteller verfügen über eine lange Firmengeschichte /-tradition.
Baume&Mercier existiert seit 1830, Du Bois seit 1785.
Insofern kann man schon behaupten, dass beide wissen was sie tun. :wink:

Mit Baume & Mercier Uhren kenne ich mich nicht so aus, vielleicht kann Dir da hier jemand anderes mehr zu sagen. Daher kann ich über die Qualität nicht viel äussern. Aber über ein positives Image verfügen beide Hersteller.

Die Racing IV verfügt über das Kaliber Valjoux 7750, den Klassiker überhaput unter den Chronographen-Kalibern.
Allein deshalb wäre die Uhr für meinen Geschmack schon ein Leckerbissen.
Ich würde, so ich sie mir denn kaufen täte, aber das "nur" Mineralglas beim Uhrmacher gegen ein Saphirglas ersetzen lassen.
Desweiteren ist die Racing IV auf 999 Stück weltweit limitiert, was sie auch zu einem interessanten Sammlerobjekt macht, und einem evtl. Wiederverkauf (aber wer macht das schon) nicht abträglich ist.
 
#3
S

stefano

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2006
Beiträge
15
Ort
Düsseldorf
Hallo Chronos, dann vielen Dank für deine Einschätzung.
werde mal weiter recherchieren und die Racing IV im Hinterkopf behalten.
Werde noch mal zwei weitere Modelle zur Diskussion stellen.

Die Sinn 956 Klassik in cremefarben und die "Rainer Brand" Kerala.

Kennst du diese Hersteller bzw. Modelle auch?
Gruß von Stefan
 
#4
Chronos

Chronos

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
312
Ort
Im schönen Duisburger Süden
Hallo Stefano,

zu Sinn braucht man glaube ich nichts mehr zu sagen. Eine feste Größe in der Uhrenindustrie - über jeden Zweifel erhaben.

Modell 956 Klassik:

Basiswerk: Valjoux 7750, 25 Lagerteine, 28.800 Halbschwingungen, Gehäues: Edelstahl, Glas & Glasboden: Saphir, Wasserdicht nach DIN 8310 bei einer Druckfestigkeit von 10 bar, Gehäusedurchmesser: 41,5 mm, Höhe: 15mm, Gewicht ohne Band: 92 Gramm, Bandanstoßbreite: 22mm, Verschraubbare Krone aber keine verschraubbare Drücker.

Klassischer Chronograph, wurde als zweiter Platz beim Wettbewerb Goldene Unruh 2005 gewählt. Drei Totalisatoren für 60 Sekunden, 30 Minuten und 12 Stunden.

Allerdings besitzen die Zeiger (sehr gute Länge, reichen hervorragend an Minuterie heran) keine Leuchmasse. Somit besitzt diese Uhr keine Nachtablesbarkeit.


Rainer Brand - Kerela:

Modell: „Kerala“, Automatik-Chronograph, Kaliber Valjoux 7750, Tricompax, komplett modifiziert, 25 Rubine, 28.800 A/h, Gangreserve 42 h, Feinregulierung, Gehäuse in Stahl, 3-tlg., komplett verschraubt, extra dicke Saphirgläser, oben bombiert und entspiegelt, Doppeldichtungen, Zifferblatt mit Leuchtmasse (Super Luminova), extra große Zeiger, optimale Ablesbarkeit (selbst der Stoppfunktion) bei Dunkelheit, B 40,5 mm, H 15 mm, WD bis 10 atm

Die Kerela gibt es auch mit schwarzem Ziffernblatt. Dies ist in diesem Fall aber nicht nur eine Designvariante, sondern ein Hinweis dass diese Modelle C.O.S.C. Chronometer-Zertifiziert sind.

Rainer Brand ist ein sehr guter Uhrmacher. Auch bei ihm gibts nichts zu rütteln. :wink:

Im direkten Vergleich gefällt mir die Kerela besser als die 956. Erstens strahlt sie pures Understatement aus, zweitens gefällt mir die Tricompax-Anordnung der Totalisatoren (links, rechts, unten) viel besser.

Von allen mittlerweile 4 Uhren die Du angesprochen hast, liegt mir mit Abstand am meisten die Kerela. Sie ist mir noch garnicht bewusst aufgefallen, aber jetzt überlege ich ernsthaft, ob ich sie mir zulege. :P
 
#5
S

stefano

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2006
Beiträge
15
Ort
Düsseldorf
Hallo Chronos,
dann danke ich Dir noch mal für die super-gründliche Beratung.
Tendiere auch imme mehr zu dieser Uhr, unter anderem deshalb, weil ich nicht so ein Sportstyp bin und eher auf dezente Formen achte, selbst wenn die Sinn - mit dem "Benzin"-Reserve-Anzeiger farblich interessant daherkommt.
Kriege die Kerala in Köln bei einem Händler für 2.700,-- bei watch.de mit minus 20%. Wo würdest du ggf. kaufen?

Eine letzte Alternative, auch preislich interessant, ist der Chronograph M5 von MSC Manfred Schneider.
www.msc-uhren.com
Soll auch ein individueller Tüftler sein.
Beste Grüße von Stefan
 
#7
Chronos

Chronos

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
312
Ort
Im schönen Duisburger Süden
stefano hat gesagt.:
Kriege die Kerala in Köln bei einem Händler für 2.700,-- bei watch.de mit minus 20%. Wo würdest du ggf. kaufen?
Ich würde es zuerst immer beim Konzessionär vor Ort versuchen. Dort aber ist Handeln Pflicht. Denn am Listenpreis lässt sich immer was machen. Teilweise bekommst Du sogar eine Reinigung oder sogar eine Revision dazu.

Wenn dies aber nicht von Erfolg gekrönt sein sollte, (was immer im Auge des Betrachters liegt) solltest Du es ruhig bei Ralf Häffner versuchen. Ich kenne den Online-Shop zwar nicht, aber er macht einen sehr seriösen Eindruck.

20 % sind nicht zu verachten. Ich würd aber da auch noch einen Schritt weiter gehen. (insofern Stuttgart nicht zu weit für Dich ist) Ich würd da persönlich hinfahren, sagen dass ich die Uhr Online bei denen für die Konditionen gesehen habe, und Auge in Auge fragen was zusätzlich noch möglich wäre.
Schaden kanns nicht, im Ernstfall bekommst Du sie für 20% Rabatt, warst vor Ort und beide Seiten hinterlassen einen guten Eindruck.

Denn ein Versuch den man startet, ist vielleicht von Erfolg gekrönt.
Ein Versuch den man nicht startet, ist immer zum scheitern verurteilt.

Gruß
 
Thema:

Baume & Mercier oder Philippe Du Bois

Baume & Mercier oder Philippe Du Bois - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Baume & Mercier Clifton Club Diver aus 09/2018 mit Stahlarmband

    [Erledigt] Baume & Mercier Clifton Club Diver aus 09/2018 mit Stahlarmband: Hallo, möchte meine Baume & Mercier Clifton Club aus 09/2018 verkaufen. Ich habe die Uhr einmal vorsichtig getragen, danach verschwand sie wieder...
  • [Verkauf] Baume & Mercier Clifton Club 10338, fast wie neu

    [Verkauf] Baume & Mercier Clifton Club 10338, fast wie neu: Baume & Mercier Clifton Club 10338, fast wie neu! -- Baume & Mercier Clifton Club 10338 -- nur zwei Mal getragen, annähernd neuwertig! --...
  • Baume & MERCIER Modell name / alter würde mich interessieren.

    Baume & MERCIER Modell name / alter würde mich interessieren.: Hallo an alle, Ich habe mir eine Uhr gekauft. Und ich finde diese auch total cool. Aber ich würde gerne mehr über diese Uhr erfahren. Welches...
  • [Erledigt] BAUME & MERCIER Clifton Club, Automatic, Dressdiver, Blue-Orange, Ref. 10378, am Original Stahlarmband, Neu und Ungetragen

    [Erledigt] BAUME & MERCIER Clifton Club, Automatic, Dressdiver, Blue-Orange, Ref. 10378, am Original Stahlarmband, Neu und Ungetragen: Hallo zusammen geehrte Uhrenliebhaber, Sammler und auch Weiterverkäufer, verkaufe meine Baume & Mercier Clifton Club am Original Baume et Mercier...
  • Neue Uhr : Baume et Mercier Clifton Open Balance Wheel and Power Reserve

    Neue Uhr : Baume et Mercier Clifton Open Balance Wheel and Power Reserve: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 43mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : Soprod 9040 als Basis Gangreserve : 42 Stunden Preis : 3100 Euro Bilder...
  • Ähnliche Themen

    Oben