Baume & Mercier Clifton Club Chronograph Automatic MOA10403 - Manchmal muss man sich belohnen!

Diskutiere Baume & Mercier Clifton Club Chronograph Automatic MOA10403 - Manchmal muss man sich belohnen! im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich konnte, sollte, durfte, musste mich belohnen und was liegt da für unsereinen näher, als dies mit einer Uhr zu tun? Die in meinen...

rolbreome

Themenstarter
Dabei seit
05.02.2012
Beiträge
559
Ort
Clemenshof im Kölner Zoo
Ich konnte, sollte, durfte, musste mich belohnen und was liegt da für unsereinen näher, als dies mit einer Uhr zu tun?

Die in meinen Vorstellungen zu erfüllenden Basisanforderungen waren dazu eigentlich wie immer dieselben. Ein Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von mindestens 44mm musste es sein. Ein Edelstahlarmband sollte sie haben und ein mechanisches Uhrwerk besitzen, vorzugsweise Automatik. Und als bekennender „Markensklave“ bevorzuge ich bei Armbanduhren Produkte aus der Schweiz. Warum das so ist, kann ich nicht wirklich begründen. Vermutlich deshalb, weil ich, seit ich mich für Uhren interessiere, mit der Schweiz Tradition, Qualität und klangvolle Namen verbinde.

Egal, nur eine Taucheruhr sollte es dieses Mal nicht werden. Ein Chronograph in Form einer Sportuhr wäre jedoch herzlich willkommen. Das Preislimit war 2.000€, neu oder gebraucht. Mit Werten darüber fühle ich mich heute auch nicht mehr wohl. Nicht aus Angst vor Diebstahl oder Ähnlichem, sondern vor Schäden durch Unachtsamkeit meinerseits. Ich neige dazu beim gröberen Rumwerkeln manchmal die Uhr am Handgelenk zu vergessen.

Mit diesen Kriterien bin ich dann sehr schnell bei der nachfolgend vorgestellten Uhr gelandet. Schnell wurde ein Besichtigungstermin eines ungetragenen Exemplars bei einem „Grauen“ hier in der Nähe vereinbart und ich habe nicht lange gebraucht um mich zu entscheiden. Die UPE und das Angebot lagen dabei mehr als deutlich auseinander.

Zur Uhr selbst ist zu sagen, dass sie alle meine Anforderungen erfüllt.

Ein bisschen „overdone“ finde ich allerdings immer wieder die Bezüge und Legenden die man irgendwelchen Uhren andichtet. Ob ein Besuch am Grund des Marianengrabens außen an einem Tauchboot, das Einschweißen in einen Eishockey-Puck, die Umrundung des Mondes oder wie hier die Reminiszenz an eine alte Motorradmarke für die Uhr an meinem Arm wirklich eine Rolle spielt? Keine Ahnung. Wasserdichtheit ist jedenfalls für mich nur am Warmbadetag im hiesigen Schwimmbad wichtig, näher als bei gelegentlichen Linienflügen bin ich dem Mond nie gekommen und auf zwei Rädern fahre ich inzwischen nur noch Fahrrad und Vespa. Und Eishockey habe ich noch nie gespielt und es interessiert mich eigentlich auch nicht.

Also war die Optik in diesem Fall der alles entscheidende Punkt. Und da muss ich sagen, dass bei der Zusammenarbeit zwischen den beiden Firmen ein aus meiner Sicht sehr schöner Chronograph mit netten Details herausgekommen ist. So ziert den rot lackierten Zeiger der Chronographen-Sekunde das schwungvolle „I“ von Indian Motor Cycles und eine kleine „01“ ergänzt im Datumsfenster die „19“ und weist damit auf das Gründungsjahr der Firma Indian hin.

Die technischen Daten:

BEZEICHNUNG
Baume & Mercier Clifton Club Chronograph Automatic in auf 1901 Stück limitierter Auflage wobei die Uhren (leider) nicht durchnummeriert sind
REFERENZ
MOA10403
FUNKTIONEN
Tachymeter, Datum, Chronograph
UHRWERK
Basis Valjoux 7750
Automatikaufzug
Frequenz: 28800 A/h
25 Steine
Gangreserve: 48 h
GEHÄUSE
Rund
Durchmesser: 44 mm
Höhe: 13.3 mm
Edelstahl, poliert/satiniert
Saphirglas, einseitig entspiegelt
Geschlossener Gehäuseboden, verschraubt
Wasserdichtheit: 5 bar
Lünette: Schwarz (vermutlich Keramik)
ZIFFERBLATT
Schwarz, silberfarben
Aufgesetzte Indexe
Rhodinierte Zeiger, Super-LumiNova C1
ARMBAND
Edelstahl, poliert/satiniert
Dreifache Sicherheitsfaltschließe, Edelstahl, poliert

Ob die Tachymeter Lünette aus Keramik besteht, kann ich nur vermuten. Ich habe darüber keine Information gefunden. Sie wirkt jedoch deutlich hochwertiger als die mir bekannten gedruckten Versionen mit entsprechenden Skalen auf Aluminium.

Leider läuft sie für mein Dafürhalten mit rund +7s/24h (einigermaßen) lagenunabhängig ein bisschen zu schnell. Ich hoffe, dass verbessert sich im Lauf der Zeit noch ein bisschen. Sie ist zwar kein zertifizierter Chronometer, aber mein TAGHeuer Aquaracer Chronograph kann das mit vergleichbarem Werk besser.

Wie auch immer, die Uhr sieht meiner Meinung nach klasse aus, trägt sich sehr angenehm und hat damit das Potenzial zu bleiben. Wer weiß, vielleicht für immer.

Schöne Grüße und bleibt gesund.
Alles wird gut!
Michael

Ich bitte die Qualität der Aufnahmen zu entschuldigen. Ich kann es nicht besser.

IMG_0751.jpg

IMG_0763.jpeg
IMG_0760.jpeg
IMG_0757.jpeg
IMG_0755.jpeg
IMG_0753.jpeg
IMG_0763.jpg
IMG_0764.jpg
IMG_0767.jpg
IMG_0769.jpg
 

Anhänge

  • IMG_0750.jpg
    IMG_0750.jpg
    291,1 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.412
Ort
Oberbayern
Ich wünsche dir viel Freude mit deiner Belohnung! :super:

Leider läuft sie für mein Dafürhalten mit rund +7s/24h (einigermaßen) lagenunabhängig ein bisschen zu schnell. Ich hoffe, dass verbessert sich im Lauf der Zeit noch ein bisschen.

Nach meiner Erfahrung werden Uhren nach dem Einlaufen oft gute 1 - 3 Sekunden langsamer. Es könnte sich also tatsächlich noch verbessern. Meine neue Breitling Avenger läuft trotz COSC Zertifikat mit +5 Sekunden. Finde ich aber dennoch ok. Neue Uhren, die fast auf Funkuhrniveau laufen, pegeln sich leider später oft leicht im Minus ein. Ich denke, man muss das bei mechanischen Uhren entspannt und auch ein wenig pragmatisch sehen.
 

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
16.035
Ort
Mittelhessen
Ein sehr hübscher Chrono von einer hier im Forum nicht so häufig anzutreffenden Marke! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die Vorstellung :super: Gefällt mir sehr gut und die Uhr ist durch die geschickte Datumsplazierung auf den ersten, schnellen Blick nicht unbedingt als typische Valjoux-Vertreter zu erkennen.
 

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
Beiträge
1.817
Netter Chrono. Wenn du dich das nächste Mal belohnen musst, dann tausch doch deine Vespa gegen eine Indian, passend zur Uhr.
 

rolbreome

Themenstarter
Dabei seit
05.02.2012
Beiträge
559
Ort
Clemenshof im Kölner Zoo
Vielen Dank für eure Kommentare
@ Zerospieler
Das habe ich anders herum bereits hinter mir. Irgendwann kam die Einsicht, vielleicht auch dem Alter geschuldet, dass es keine Frage ist, dass ich mir wehtue, sondern lediglich wann. Da habe ich von einem Tag auf den anderen alles, was mit Motorradfahren zu tun hatte, verkauft.
Bleibt gesund!
Michael
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.400
Glückwunsch zum B & M Chronographen. Die +7s/d sind in Ordnung, die Chronometer-Werte sind damit nur knapp verfehlt.

@Zerospieler : Zum Motorradfahren würde ich nie eine B&M tragen. Und eine Indian - naja... Muss man mögen, ähnlich wie HD. Dazu gehört dann konsequenterweise eine amerikanische Uhr. Da es da kaum noch etwas gibt, wäre evtl. eine Hamilton passend. Die wird zwar nicht mehr in den USA gefertigt, hat aber immerhin amerikanische Wurzeln. ;-)
 

Ulmer-Schwabe

Dabei seit
28.11.2014
Beiträge
1.588
Ort
Im schönen Schwabenland
Tolle Vorstellung einer schönen Uhr. Baume-Mercier hat viel schöne Uhren im Angebot. Qualität ist bestimmt auch sehr gut, so dass du mit Sicherheit sehr lange sehr viel Freude haben kannst. Glückwunsch
 
Thema:

Baume & Mercier Clifton Club Chronograph Automatic MOA10403 - Manchmal muss man sich belohnen!

Baume & Mercier Clifton Club Chronograph Automatic MOA10403 - Manchmal muss man sich belohnen! - Ähnliche Themen

[Erledigt] Baume & Mercier Clifton Club Indian Motorcycle Chronograph Automatic gegen Omega Speedmaster Moonwatch: Liebe Mitforianer, ich versichere als Privatmann zu handeln und keine kommerziellen Zwecke zu verfolgen. Die gegenständliche Uhr ist vollständig...
[Erledigt] Baume & Mercier Clifton Chronograph Ref. 10130: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Baume & Mercier Clifton Chronograph Ref. 10130 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Neue Uhr: Baume & Mercier Clifton Club 10565: Gehäuse: Bronze Durchmesser: 42mm Höhe: 10,3mm WaDi: 100m Werk: ETA 2892-A2 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 2600 Euro Link: Clifton Club 10565...
Frage zur Baume & Mercier Clifton Club Automatic Chronograph # 10434: Hallo, ich habe mich in die "Baume & Mercier Clifton Club Automatic Chronograph Black Dial Leather Strap # 10434" verliebt und bin schwer am...
[Erledigt] Baume & Mercier Clifton Baumatic 5 Days: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Baume & Mercier Clifton Baumatic 5 days Ref. 10398 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Oben