Batteriewechsel Grand Seiko

Diskutiere Batteriewechsel Grand Seiko im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Meine SBGV225 brauchte eine neue Batterie. Ich habe mich daher zum Juwelier Wenthe in Mannheim aufgemacht, lt. Website des Herstellers immerhin...
wvbaden

wvbaden

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
368
Ort
Baden
Meine SBGV225 brauchte eine neue Batterie. Ich habe mich daher zum Juwelier Wenthe in Mannheim aufgemacht, lt. Website des Herstellers immerhin autorisierter Händler. Dort wurde ich auch wirklich sehr zuvorkommend bedient. Allerdings teilte man mir mit, dass Grand Seiko seit Neuerem auch für einen Batteriewechsel die Einsendung zum Hersteller verlangt. Diese Strategie ist mir ja von Revisionen bekannt und - bei gutem Willen - noch nachvollziehbar. Das man aber seinen eigenen Händlern keinen Batteriewechsel mehr zutraut, ist schon sehr befremdlich.
Wie gesagt, das ist kein Bashing des Händlers. Ich wurde freundlich bedient und weiß meine Uhren dort auch in guten Händen.
Die Herstellerstrategie erscheint mir aber einigermaßen kundenunfreundlich. Bei einer Revision oder Reparatur plane ich ein, dass die Uhr für eine Weile weg ist, beim Batteriewechsel konnte ich bislang aber immer warten oder eine kleine Besorgung erledigen. Ein Grund mehr für Automatik ...
 
I.v.e

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
7.240
Ort
🏔hinter den 7 Bergen🏔
Das finde ich auch mehr als befremdlich, damit wird ein Vorteil völlig zunichte gemacht und die Umwelt zusätzlich noch belastet. Deshalb mache ich den bei meinen GS‘s auch selber, weil ich keine Lust habe, für ne 3€ Batterie 4 oder 6 Wochen zu warten.
 
ThorDrees

ThorDrees

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
422
Demnächst verlangen die Hersteller noch das einsenden, zum Uhr aufziehen und Zeit einstellen! ; - )))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Und das alles nur, weil es zu viele Pfuscher unter den "Uhrmachern und in den Batteriewechselläden" gibt, aber was für ein Pech, leider sitzen solche gehetzten Seelen und Pfuscher auch höchstselbst bei den Herstellern in den Werkstätten...! Ok, wollen wir nicht alle über einen Kamm scheren...! ; - )))
 
wvbaden

wvbaden

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
368
Ort
Baden
Wenn das Dampf ablassen ist ...

Aber um die Frage von @MonacoDasch zu beantworten: Könnt Ihr aus eigener Erfahrung die Linie von Grand Seiko bestätigen? Gibt es ähnlich weit reichende Ansagen auch bei anderen Herstellern?
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.754
Und hast Du sie dann selbst gewechselt?
Den WD Test sollten sie ja vor Ort noch machen ... :D
 
Radiopirat

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.373
Allenfalls liegt ein versteckter Rückruf vor und/oder es wird neue Firmware eingespielt? Aber dann sollte man es klar kommunizieren. Ich bin überzeugt, dass dein Händler genauestens orientiert wurde, weshalb das nun neu geregelt wurde!
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.780
Ort
Bayern
Wenn die Uhr aus der Garantie ist würde ich den Batteriewechsel einfach selbst erledigen und hinterher einen Wadi-Test beim Konzi. Die Uhr wegen Batteriewechsel extra einsenden zu müssen ist völlig albern. Das ist nur Geldschneiderei. Selbst arbeitet man ohnehin am Gründlichsten.

Gruß
Helmut
 
P

Ptica

Dabei seit
28.12.2017
Beiträge
159
Ort
Düsseldorf
Könnt Ihr aus eigener Erfahrung die Linie von Grand Seiko bestätigen?
Ich versuche gerade mich zu erinnern, was mir beim letzten Mal bei Morawitz in Düsseldorf gesagt wurde... :hmm: Gehen die Quarz-GS zum Batteriewechsel nach Willich und für alles andere (z.B. Reparatur) nach Rotterdam, oder sogar auch für den Batteriewechsel dorthin? Weiß das noch jemand genauer?
 
kage-ul

kage-ul

Dabei seit
25.03.2020
Beiträge
240
Meine Grand-Seiko-Quarz SBGX-065 bekam nach drei Jahren gemeinsam mit dem Batteriewechsel eine kurze Inspektion mit Austausch der Dichtungen. Das kostete ca. 65 Euro in der Seiko-Boutique Hamburg und dauerte drei Wochen. Meiner Meinung nach angemessen.
 
M

mrbike

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
678
Ort
136.000/2020
Wenn der deutsche Seiko Service die eigenen hohen Qualitätsansprüche auch erfüllen kann... dann würde ich zugunsten Garantie, Dichtungsprüfung und ggf. -ersatz eine Uhr auch dahin schicken.

Angesichts der von dort selbst erlebten "Performance" verkneife ich es mir allerdings künftig möglichst, jemals eine Uhr in Willich servicieren lassen zu müssen.

Erst bekommt man nicht einmal eine ungefähre Preisauskunft für eine Revision, ohne die Uhr für einen kostenpflichtigen KVA dahin zu schicken. Dann gab es im Fall meiner Ananta (bei fast 500 Euro nur für die Werkrevi ohne Aufarbeitung) ein Ergebnis, was man getrost "unter aller Sau" nennen darf (miserabel reguliert, massig Staub in der Uhr, beschädigte Farbauslagen). Da kann dann auch der Service mit allerlei "Nettigkeiten" nicht mehr ausbügeln, was die Werkstatt verpfuscht.

Wenn also keine Garantie mehr besteht würde ich den Batteriewechsel ganz sicher NICHT in Willich machen lassen. Und auch sonst nichts mehr an einer höherwertigen Seiko.
 
Lemonbaby

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
2.120
Was kostet denn so eine Lustreise nach Japan? Kann ja bei dem versicherten Warenwert nicht wirklich günstig sein... :shock:
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
2.369
Ort
Zwischen den Meeren
Bring die Uhr doch einfach zu einem Uhrmacher, der auch WD-Tests durchführen kann. Der macht den Wechsel und drückt die Uhr ab. Dann bekommst Du halt keine neuen Originaldichtungen, aber meist sind die auch nicht nötig. Das ist eine 08/15 Quarzuhr, bei jeder Casio ist der Wechsel anspruchsvoller.
 
wvbaden

wvbaden

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
368
Ort
Baden
Bring die Uhr doch einfach zu einem Uhrmacher, der auch WD-Tests durchführen kann. Der macht den Wechsel und drückt die Uhr ab.
Ich wollte während der Wartezeit halt ein paar schöne Uhren anschauen. Da ist Wenthe auf jeden Fall einen Besuch wert ... Für die Zukunft weiß ich es bei GS auch besser.
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
2.369
Ort
Zwischen den Meeren
Ja, den Gedanken kann ich gut nachvollziehen. Wirklich schade dass Seiko sich da so anstellt und die Konzessionäre in die Pflicht nimmt.
Vielleicht einen anderen hochwertigen Juwelier und Uhrmacher, der kein GS-Konzi ist?
 
Thema:

Batteriewechsel Grand Seiko

Batteriewechsel Grand Seiko - Ähnliche Themen

Grand Seiko SBGX071: Grand Seiko SBGX071 Stand: Januar 2021 Teil 1: Die Vorgeschichte Nach der Anschaffung einiger Toolwatches in den vergangenen beiden Jahren...
Die ultimative Quarzuhr und wie ich zu (m)einer recht seltenen Grand Seiko SBGV019 kam: Werte Uhrenliebhaber, die Geschichte zu meinem neuen Zeitmesser aus dem Hause Seiko ist schnell erzählt. Ich wollte schon immer eine Grand Seiko...
Grand Seiko GMT (Ref. SBGM027) Im Würgegriff der Inquisition: Lektion 1: Es gibt nichts das so absurd wäre, als dass sich nicht doch noch jemand fände, der es einem unterstellt Wer von uns kennt die...
Seiko Brightz Phoenix Automatic Chronograph, Ref. SAGK007 (8R28-00B0): Wertes Forum, ich möchte heute nach längerer Zeit wieder einmal eine Uhr vorstellen. Wie im SWOC diskutiert habe ich meine Sammlung ein wenig...
Oben