Batteriewechsel bei Tissot T Touch, seltsame Diagnose

Diskutiere Batteriewechsel bei Tissot T Touch, seltsame Diagnose im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Zusammen, mir ist neulich folgendes passiert und dazu hätte ich gerne mal eure Meinung gehört: Meine T Touch ( 2 Generation mit rotem T...
Sevensommi

Sevensommi

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2009
Beiträge
20
Ort
Schwarzwald
Hallo Zusammen,

mir ist neulich folgendes passiert und dazu hätte ich gerne mal eure Meinung gehört:
Meine T Touch ( 2 Generation mit rotem T ) habe ich immer häufig getragen und auch viel die Funktionen benutzt, zum rumspielen, es hat immer alles tadellos funktioniert.
Neulich schaue ich in meine Vitrine und sehe : Oh die Zeit stimmt nicht mehr, also rausgenommen und aufs Glas getippt--- aber nichts geht mehr, am nächsten Tag war auch die Digitalanzeige aus. Ich habe die Uhr damals gebraucht gekauft und kann mich nicht mehr erinnern wann das war. Also die lief mindestens in meinem Besitz 4 Jahre einwandfrei. So weit so gut.

Ich habe bei meinem Juwlier, Tissot Konzi, telefonisch angefragt ob er bei meiner T Touch die Batterie wechseln könnte. Mir wurde mitgeteilt das dazu die Uhr an Tissot nach Pforzheim eingesandt werden muß. Aber gleichzeitig kündigte mir die nette Dame am Telefon an, das hierbei wahrscheinlich die Drücker getauscht werden müssen.
Aha , Drücker tauschen, ich frage natürlich wieso das bei einem Batteriewechsel notwendig ist.
Die Antwort war nicht ganz schlüssig. Es ist verständlich , wenn Dichtungen etc getauscht werden müssen und so fragte ich noch eine paarmal nach.
Im Verlauf des Gespräch wurde die Dame immer kürzer und sagte schließlich: "Kommen Sie bitte vorbei und dann schauen wir mal, am Telefon kann man das nicht beurteilen."
Ja , das war klar, also ging ich am folgenden Tag zum Konzi und wurde bei der Dame vorstellig.
Ich verwies auf unser Telefonat und bittete darum die Uhr in Augenschein zu nehmen. Darufhin wurde mir erklärt das sie nicht in der Lage ist zu beurteilen was getauscht werden muß und welche Kosten entstehen. Die Uhr muß an Tissot eingeschickt werden.
Ja, das war klar, warum war ich nicht überrascht, ich weiß es auch nicht. Also habe ich die Uhr abgegeben.
Nach ca. 2,5 Wochen kam dann der Kostenvoranschlag von Tissot: 155 EUR.
Text : "folgende Arbeiten sind unerlässlich: kompletter Unterhaltsdienst" Gleichzeitig wurde mir aber angeboten eine neue T Touch 2 zu sehr ansprechenden Konditionen zu erwerben.
Ich habe bei Tissot angerufen, weil ich wissen wollte warum bei einer tadellos funktionierenden Uhr , bei der nur die Batterie leer ist, ein kompletter Unterhaltsdienst erforderlich ist.
Der freundliche Tissot Mitarbeiter schaute in seine Unterlagen und teilte mir dann mit : " Der Batteriekontakt ist abgebrochen". :shock:
Das bei einer Uhr die ich nie geöffnet habe und als ich diese gekauft habe war sie ca. 1,5 Jahre und ich glaube nicht, das der Vorbesitzer die Batterie gewechselt hat.
Also mal abgesehen von dem Super-Angebot das Tissot mir für eine Neue 2er gemacht hat, kommt mir die Sache etwas seltsam vor.

Was meint Ihr dazu ?

Gruß Sevensommi
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.932
Beutelschneiderei.

Grüsse,

Günter
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.808
Ort
Molwanien
Denen würde ich mal was erzählen...kann ja wohl nicht sein. Manchmal frage ich mich wirklich, ob die wirklich der Ansicht sind, dass man einen Kunden so für dumm verkaufen kann.

Wenn ich schon höre, dass die Uhr für einen simplen Batteriewechsel eingeschickt werden muss, da kriege ich schon einen Hals.
 
Zuletzt bearbeitet:
XS-Freund

XS-Freund

Dabei seit
03.06.2010
Beiträge
317
Ort
Münsterland
Ich hatte kürzlich einen ähnlichen Thread eröffnet.
Meine ebenfalls gebraucht gekaufte, aber eben schon 10 J. alte TT fing an "zu spinnen".
Kurz gesagt, meinte der Konzi zunächst, daß das Werk wohl durch Feuchtigkeit beschädigt sei und die Uhr zu Tissot eingeschickt werden müsse. Auch ich kannte damals die Geschichte, daß Tissot manchmal alte, nicht mehr funktionierende TT gegen einen guten Kurs gegen eine brandneue T-Touch "eintauscht".
Hatte mich dann aber anders entschieden. Der Konzi hat die Batterie getauscht und die oxidierten Kontakte gangbar gemacht, worauf zumindest wieder die Uhrzeit und der Höhenmeter funktionierten. Ca. 30 € hat das gekostet, genau weiß ich es nicht mehr.
Kurze Zeit später fingen auch die verbliebenen Funktionen an, wieder auszufallen. Hierauf habe ich sie noch mal zum Konzi gebracht, jedoch ohne Hoffnung. Zu meiner großen Überraschung hat der Uhrmacher angeblich die Kontakte nochmals (umsonst) bearbeitet, worauf die Uhr jetzt seit ca. 2 Monaten anstandslos läuft, alle Funktionen wohlgemerkt.
Meine nicht fachmännische Vermutung ist die, daß das Werk wohl in der Tat sehr feuchteempfindlich ist. Das Problem scheint bei Tissot ja wohl bekannt zu sein.
Im übrigen kann wohl jeder Konzi die (große) Batterie für kleines Geld tauschen (wenn er denn will).

Gruß, Stephan
 
Bernie_Rain

Bernie_Rain

Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
865
Ich wäre da ziemlich "stinkig". Aber ich bin auch ein mißtrauischer Zeitgenosse.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.068
Also bei meiner T (mit rotem T) kostet der Batteriewechsel 8 EUR bei meinem Tissot-Konzi. Da wird jetzt keine große Dichtigkeitsprüfung dabei sein, aber mit der 30m Wadi mache ich da eh keine Experimente.

Es ist aber durchaus bekannt, dass zumindest die ersten T-Modelle häufiger Probleme mit den Batteriekontakten und auch mit den Mess-Sensoren für Druck und Höhe haben. Es finden sich auch Berichte über T-Nutzer mit diesen defekten Funktionen, die einerseits natürlich sauer darüber waren, andererseits sich auch über sehr attraktive Wechselangebote gefreut haben.

Insgesamt jetzt Sachen wie Beutelschneiderei oder unterschwellig "plötzlich" abbrechende Kontakte zu vermuten, erscheint mir etwas zu sehr gewagt.

Es ist halt so ein bischen so wie bei der aktuellen Davosa Ternos. Da finden sich auch Berichte über viel zu kurze Gewinde für die Kronenverschraubung. Davosa versucht auch hier, in der laufenden Produktion den Kunden möglichst mit kulanten Reparaturen nicht zu verärgern.

Tissot macht es halt so: Entweder komplett reparieren, nicht dass Du in zwei Wochen wieder auf der Matte stehst, oder günstiges Wechselangebot.

Konkret bei der Situation des TS wundert es mich allerdings schon, dass der Konzi nicht zunächst selber einfach "mal eben" die Batterie wechselt. So eine Kunst ist das auch nicht.
 
Sevensommi

Sevensommi

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2009
Beiträge
20
Ort
Schwarzwald
Hallo Zusammen,

erst einmal vielen Dank für Eure Einschätzungen. So waren auch meine Gedanken, aber ich will nicht gleich als Nörgler da stehen und darum wollte ich erstmal hören ob meine Meinung noch geteilt wird.
Also meine Uhr hat tadellos funktioniert bis die Batterie leer war.
Ich vermute, und das ist natürlich eine Spekulation, die sich aber förmlich aufdrängt:
Bei der T-Touch dieser Generation gab es mächtige Qualitätsprobleme, ofensichtlich unterschiedlicher Art. Da meine Uhr nie nur in der Nähe von Wasser war schließe ich ein Feuchte Problem mal aus.
Aber, und das ist es was mich stört, ich habe die Uhr ja irgendwann mal für Geld gekauft und natürlich auch meinen Spass daran gehabt, und nun soll ich unter dem Vorwand das nur eine kostspielige Reparatur die Uhr retten kann für die Qualitätsmängel bezahlen.
Das ist , trotz des guten Angebotes, in meinen Augen unverschämt.
Aber wie das so ist , habe ich wohl keine Wahl. Ich werde die Neue wohl kaufen müssen, da ich sonst wahrscheinlich die gleichen Probleme zu erwarten habe wie XS-Freund.
Aber eins weiß ich: Bisher habe ich Tissot Uhren gesammelt und habe 6 Automatik, PRS usw. aber das war dann wohl die letzte Tissot.

Vielen Dank und Gruß

Sevensommi
 
Zuletzt bearbeitet:
Photoman

Photoman

Dabei seit
06.01.2013
Beiträge
213
Ort
Flensburg
Sehe ich ähnlich wie Sevensommi,

die Uhr hat doch vorher noch funktioniert. Das Angebot von Tissot für eine neue Uhr erscheint zwar zuvorkommend zu sein.
Ich für meinen Teil hätte jedoch Schwierigkeiten damit Tissot (noch mehr) Geld zu geben, nur damit ich eine funktionsfähige Uhr erhalte.
Schliesslich ist der Defekt nicht vom Kunden verursacht worden.
 
Bernie_Rain

Bernie_Rain

Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
865
...Tissot Konzi, telefonisch angefragt ob er bei meiner T Touch die Batterie wechseln könnte. Mir wurde mitgeteilt das dazu die Uhr an Tissot nach Pforzheim eingesandt werden muß. Aber gleichzeitig kündigte mir die nette Dame am Telefon an, das hierbei wahrscheinlich die Drücker getauscht werden müssen.
Ich finde das nicht seriös, ohne die Uhr gesehen zu haben, den Kunden zu "verunsichern".

Es geht aber auch anders...

Also bei meiner T (mit rotem T) kostet der Batteriewechsel 8 EUR bei meinem Tissot-Konzi.
 
danielham

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
4.794
Ort
NRW
... meine sehr alte Tissot Touch der ersten Generation hatte nach Batteriewechsel erhebliche Ausfälle - Uhrzeit und Alarm, Chrono gingen noch ... Temperatur war bei 99 Grad C und der Kompass hatte Probleme.


Bei einem netten Konzi habe ich das Angebot zu 50% eine neue Tissot im Tausch gerne angenommen - ich finde diese Aktion sehr gut, bei einer Uhr die schon zig Jahre auf dem Buckel hatte. So verliess mich die treue "alte" und eine "junge" mit neuer Garantie ist an Board.

Andreas
 
Thema:

Batteriewechsel bei Tissot T Touch, seltsame Diagnose

Batteriewechsel bei Tissot T Touch, seltsame Diagnose - Ähnliche Themen

  • Tissot Electronic Seastar Stimmgabel Kaliber 2020 läuft nach Batteriewechsel nicht an

    Tissot Electronic Seastar Stimmgabel Kaliber 2020 läuft nach Batteriewechsel nicht an: Hi, habe jetzt in meine Neuerwerbung Tissot Electronic Seastar (kaliber 2020) eine neue Batterie (344) eingelegt, aber sie läuft nicht an. Habt...
  • Tissot T-Touch Batteriewechsel

    Tissot T-Touch Batteriewechsel: Hallo an alle Uhrfachleute und Uhrmacher, hoffe hier liest ein Spezialist für die Tissot T-Touch Modelle mit. An meiner Expert Titanium...
  • Tissot T-Touch Classic Batteriewechsel 150 Euro???

    Tissot T-Touch Classic Batteriewechsel 150 Euro???: Hallo an Euch,ich habe Interesse an einer Tissot T-Touch Classic.Nun habe ich aber gehört,daß man die Uhr bei einem Batteriewechsel einschicken...
  • Batteriewechsel bei dieser Tissot

    Batteriewechsel bei dieser Tissot: Moin Uhrgemeinde, bis jetzt hatte ich noch keine Probleme beim Batteriewechsel meiner wenigen Quarzuhren. Bei dieser Tissot mit...
  • Batteriewechsel bei einer Tissot T-Race

    Batteriewechsel bei einer Tissot T-Race: Hallo, ich nenne eine Tissot T-Race (Quarz) mein eigen und möchte gerne die Batterie selbst wechseln. Ich habe auch schon nach einer...
  • Ähnliche Themen

    Oben