Batteriewechsel bei G-Shock wo machen lassen?

Diskutiere Batteriewechsel bei G-Shock wo machen lassen? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forum! Ich habe mal eine Frage zum Batteriewechseln bei einer G-Shock. (habe 2 Stück). Ich komme aus der kleinen, beschaulichen...
D

Darkwarrior

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
616
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo Forum!

Ich habe mal eine Frage zum Batteriewechseln bei einer G-Shock. (habe 2 Stück).


Ich komme aus der kleinen, beschaulichen Stadt Speyer in RLP, wo es zwar einige Juweliere gibt, aber Casio und G-Shock wird nur von Kaufhof geführt.

Wenn ich jetzt meine G-Shock Batterien wechseln lassen möchte, kann ich das theoretisch bei Kaufhof machen lassen (da sitzt ja immer so ne ältere Dame), allerdings trage ich die Uhr öfters auch zum Duschen bzw. zum Schwimmen, da muss sie auf jeden Fall wasserdicht sein.

Dort bekomme ich aber keine Wasserdichtigkeitsprüfung soweit ich weiß.

Meine Frage ist jetzt, wo lasse ich die Batterien am Besten wechseln? Beim Kaufhof eher nicht oder? Kann ich damit zum normalen Juwelier gehen auch wenn der keine G-Shocks hat, oder hat der dann keinen Plan? Uhr einschicken?


Gruß
Axel
 
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
machs selber, ist billiger, geht schneller und die sache mit der WR ist onehin unter "urban legends" abzuheften.

wichtig ist nur dass du nach dem batteriewechsel die dichtung ggf. erneuerst. ist das nicht notwendig, dann dieselbe unbedingt mit silikonfett einschmieren das hat gleich drei gründe:

1. ist silikonfett wasserabweisend
2. bleibt dadurch die dichtung geschmeidig
3. hält es die dichtung in ihrer vorgesehenen rille, da diese durch das fett "klebt".


ebenfalls wichtig ist, dass du die schrauben schön über kreuz anziehst mit mässiger kraft. erstmal grob fixieren und dann immer schön über kreuz bis sie sich nicht mehr drehen, den schraubendreher dabei locker durch die finger gleiten lassen und auch aufhören sobald es nicht weiter geht, sonst machst du dir die gewinde kaputt = WR adé.

wenn du das befolgst ist deine uhr garantiert bis zum nächsten batteriewechsel so dicht wie eine uhr nur sein kann und du hast ne menge zeit und geld gespart.

cheers
 
D

Darkwarrior

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
616
Ort
Rheinland Pfalz
Danke für die Antwort!

Welche Batterien kommen denn in die Uhren? Sind das spezielle, oder ganz normale Knopfbatterien?

In der Anleitung müsste ja der genaue Typ stehen oder?
 
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
Welche Batterien kommen denn in die Uhren? Sind das spezielle, oder ganz normale Knopfbatterien?
ist total unterschiedlich. mit etwas glück sind es 3 volt lithium CR20xx oder CR16xx batterien, können aber auch die kleinen 1,5 volt alkali batterien sein. auf deinen uhren steht hinten auf dem deckel eine 4-stellige nummer in einem viereck, das ist das modul. schreib doch mal welche module in den beiden uhren verbaut sind.


cheers
 
Lexi

Lexi

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
2.589
Ort
Südhessen
Hallo Forum!

Meine Frage ist jetzt, wo lasse ich die Batterien am Besten wechseln? Beim Kaufhof eher nicht oder? Kann ich damit zum normalen Juwelier gehen auch wenn der keine G-Shocks hat, oder hat der dann keinen Plan? Uhr einschicken?
Zu Kaufhof würde ich nicht gehen.

Jeder Uhrmacher/Juwelier wechselt dir die Batterien und kann auch die WaDi prüfen.

Kannst natürlich auch selber machen, wenn dir der Zeitaufwand mit der Batteriebestellerei nicht zu aufwendig ist.

Viel Sparen wirst du dabei nicht.

Gruss vom Lexi
 
D

Darkwarrior

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
616
Ort
Rheinland Pfalz
Zu Kaufhof würde ich nicht gehen.

Jeder Uhrmacher/Juwelier wechselt dir die Batterien und kann auch die WaDi prüfen.

Kannst natürlich auch selber machen, wenn dir der Zeitaufwand mit der Batteriebestellerei nicht zu aufwendig ist.

Viel Sparen wirst du dabei nicht.

Gruss vom Lexi
Hallo Lexi!

Ja ich würde auch am Liebsten zu nem Juwelier gehen, ich wollte nur wissen, ob der dann auch die passenden Batterien da hat bzw. sich mit den G-Shocks auskennt, da ja bei uns niemand die Uhren führt außer Kaufhof.

Die Wasserdichtigkeit ist mir schon wichtig, nicht dass mir die Uhr dann beim nächsten Schwimmbadbesuch absauft.

Ich könnte auch zu einem offiziellen Casio Händler gehen, müsste dann aber in die nächstgrößere Stadt (ca. 35km)
 
A

alexv8

Gast
Hallo Lexi!

Ja ich würde auch am Liebsten zu nem Juwelier gehen, ich wollte nur wissen, ob der dann auch die passenden Batterien da hat bzw. sich mit den G-Shocks auskennt, da ja bei uns niemand die Uhren führt außer Kaufhof.

Die Wasserdichtigkeit ist mir schon wichtig, nicht dass mir die Uhr dann beim nächsten Schwimmbadbesuch absauft.

Ich könnte auch zu einem offiziellen Casio Händler gehen, müsste dann aber in die nächstgrößere Stadt (ca. 35km)
also, batterie wechseln ist kein hexenwerk, wenn du den ratschlag vom cal.45 annimmst..:-D
 
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.218
Hallo,

ich hab die Batterie meiner seligen DW-6900 immer beim Uhrmacher wechseln lassen. Nach dem letzten Wechsel war es allerdings mit der Wasserdichte dahin: im Schwimmbad ist das Ding abgesoffen. :motz:

Will sagen: der Gang zum Uhrmacher ist kein Garant, dass die Uhr dann dichthält. Da kann man's vielleicht selber noch gewissenhafter machen. Ob man allerdings wahnsinnig viel spart, wenn man die Kosten für Beschaffung der Batterie und ggf. der Dichtung sowie den Aufwand berücksichtigt, ist auch fraglich.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.848
Ort
Bärlin
Na ja "nur" Uhrmacher ohne WD-Prüfung ist eigentlich rausgeschmissenes Geld, das kann man selber machen, aber die gezeigten beiden Modelle sind doch noch gar nicht sooo alt, als dass man sich da jetzt schon mit einem Batteriewechsel beschäftigen müsste oder irre ich mich da :hmm: die ersten 2-3 Jahre sollte die schon halten.
Ansonsten würde ich folgendermaßen herangehen, bin ich handwerklich geschickt und weiß wie man die Uhr öffnet (und richtig verschliesst ;-)) kann ich es selber machen, möchte ich aber auch noch sichergehen, dass ich danach auch noch schwimmen gehen kann mit der Uhr (oder ich bin handw. nicht so geschickt) ab damit zum Uhrmacher (Juwelier) mit WD-Test, das sollte er aber selber können und nicht "einschicken" müssen ;-) (ansonsten ist er :shock:)
 
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.218
Meiner war einer der :shock:-Sorte...
 
Zuletzt bearbeitet:
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.848
Ort
Bärlin
Aber was ist das für ein "Uhrmacher" der selber keine WD-Prüfung durchführen kann und vielleicht dann auch nicht mal ne Zeitwaage hat (und eventuell noch was'n das fragt ;-)) wäre ja wie eine Kfz-Werkstatt die die Autos zum Räderfestziehen (mit dem richtigen Drehmoment) zum Reifenservice (ein) schickt :hmm:
Nun noch mal zur Batterielebensdauer, hab meine G-Shock gerade überprüft und sie läuft noch immer mit Batterie Nr.2 (seit 2000) :D
 

Anhänge

cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
Die eine G-Shock ist die G7700 Modul No. 3095

Die andere ist die G-1000 Modul No. 5034
okay also bei der 7700er hast du glück, da sitzt ne CR2025 drin auch bekannt als sog. "10 jahres batterie". wenn ich bedenke seit wann es die uhr gibt, kann die batterie eigentlich noch nicht leer sein, oder?

bei der G-1000H siehts nicht so gut aus, da muss so ne dämlich-kleine SR927W rein, die hält halt ensprechend weniger lang (3 jahre sollten aber auch mindestens drin sein, zumal die G-1000H keinerlei "stromfresser" funktionen hat).

lexi schrieb:
Zu Kaufhof würde ich nicht gehen.
da gebe ich dir recht, zu der "bastelstubenecke" ginge ich nur im äussersten notfall

Jeder Uhrmacher/Juwelier wechselt dir die Batterien und kann auch die WaDi prüfen.
das letzte mal als ich zum batteriewechsel beim uhrmacher "fachgeschäft" war (und das war sogar ein casio premium partner) haben mir diese ****** eines der gewinde meiner AW-571 gaussman gefetzt - genau DER supergau den ich oben beschrieben habe. seitdem NIE WIEDER, und batteriewechsel ausschliesslich selbst.

dschaen81 schrieb:
ich hab die Batterie meiner seligen DW-6900 immer beim Uhrmacher wechseln lassen. Nach dem letzten Wechsel war es allerdings mit der Wasserdichte dahin: im Schwimmbad ist das Ding abgesoffen.
offenbar bin ich kein einzelfall, das sollte dir echt zu denken geben, dunkler krieger...


cheers
 
Excalibur

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.780
Ort
Bay City, The Pits
Ich sage nur: Selberwechseln. Da man ausser einem kleinen Schraubenzieher nix weiter benoetigt, ist das der Koenigsweg. Ok, das Abfriemeln der Feder, die die Batterie haelt, ist etwas komplex. Man muss an der richtigen Seite druecken und ohne Erfahrung kann man da auch was ruinieren. Also immer schoen vorsichtig!
Zur Wasserdichtigkeit. Ich habe bei meinen uraeltesten Casios schon mehrfach Batterien getauscht. Letztens wurden diese Uhren im Ultraschallbad gereinigt. Alle waren dicht! Mag sein, das man statt 20 bar nur noch 10 hat, aber das reicht ja trotzdem locker. Wenn das US-Bad kein Wasser durch die Dichtungen geruettelt bekommt, sollte Schwimmen erst recht kein Problem sein.

Gruss, Excalibur
 
exc-hulk

exc-hulk

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
11.242
Ort
20.000 Meilen unter dem Meer
Ich kann cal.45 in allen Punkten nur beipflichten !

Am wichtigsten ist die Dichtung. Diese muss an Ort und Stelle sein. Und das Anziehen der Schrauben ist ebenfalls wichtig.

Mach den Batteriewechsel selber !

Ich wechsle die Batterien auch selber. Und wenn Du kein Körperklaus bist dann bekommst Du das auch allein geregelt.

Einen Tip(p) hätte ich noch.

Fass die Batterie nicht mit Deinen Fingern an. Nimm einen fettfreien Lappen oder eine isolierte Pinzette !
Sonst könnte sie vor dem Einbau schon leer sein.
 
D

Darkwarrior

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
616
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo!

Also erstmal danke für eure Tipps!

Also um die paar Euro, die ein Casio Händler oder Juwelier für Wechsel und Wadi - Prüfung verlangt geht es mir nicht, deshalb will ich die Batterie nicht selber wechseln nur um paar Groschen zu sparen.

Ich dachte eben, dass es beim Juwelier oder am Besten beim Casio Händler sicherer ist, bezüglich der Dichtigkeit.

Zur Frage, ob die Batterien schon leer sind, nein sind sie natürlich noch nicht, aber der Tag wird kommen und mir ist das eben gerade aufgefallen, dass es hier gar keinen Casio Händler gibt :D

Das Wechseln sollte für mich kein Problem sein, rein vom Anspruch her, allerdings muss man eben eine Batterie besorgen und eventuell ne neue Dichtung etc. das ist eben Aufwand, den man beim Händler abgenommen bekommt.

Naja, ich habe ja noch etwas Zeit. Die G7700 ist mit 5 Jahren angegeben, meine andere G-Shock mit 2 - 3 Jahren je nach Nutzung.
 
matrixLe

matrixLe

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
370
Ort
Krefeld
meine älteste gshock ist glaube ich 16 jahre alt ;) und da musste noch nie eine neue dichtung rein ..

um diese sicherheitsklammer zu lösen braucht man halt irgendwas spitzes. ich persönlich nehme immer ein skalpell oder eine nadel das geht ganz gut.
 
exc-hulk

exc-hulk

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
11.242
Ort
20.000 Meilen unter dem Meer
Um mal auf den Batterienachschub zu kommen.

Westfalia oder Conrad zum Beispiel haben jegliche Arten von Knopfzellen. Kosten ca. 1-2 Euro.

Mein Batteriewechsel hat mich quasi 1,79 Euro gekostet. Und ca. 15 min meiner kostbaren Zeit. :D
 
btec

btec

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
169
Hi Darkwarrior,

also ich wohne in Mannheim, ist ja nicht so weit von Dir weg.
Und ich habe einen Uhrmacher - in der dritten Generation, der Mann versteht sein Handwerk- Hat meine zwei alten Taschenuhren* überholt und gereinigt und in gesprächen durchblicken lassen, dass ihn Uhren auch nach 19:00 beschäftigen. Batteriewechsel mit allem drum und drann 4 Euro.
zum Sternchen : Sollte eurer Taschenuhr das Glas fehlen, der hat Hunderte, im ernst.
Ok, der Laden sieht aus wie Dresden 45, aber Schaffen kann er.

68167 Mannheim Lange Rötter Strasse Ups, - gegenüber vom Adria Italo-Cafee

gruss
Thomas
 
Thema:

Batteriewechsel bei G-Shock wo machen lassen?

Batteriewechsel bei G-Shock wo machen lassen? - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung g-shock Batteriewechsel

    Uhrenbestimmung g-shock Batteriewechsel: Grüß Gott in die Runde, ich hab mal wieder eins meiner speziellen Probleme. Wollte bei meiner letzten g-shock, die mir geblieben ist, die...
  • G-shock 3750: Nichts regt sich trotz Batteriewechsel

    G-shock 3750: Nichts regt sich trotz Batteriewechsel: Guten Morgen, ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Anliegen, brauche mal Euren fachlichen Rat: Trotz ausgetauschter Batterien bleibt das...
  • G-Shock, BG-5601-9ER, Modul 3000: Kein Licht nach Batteriewechsel

    G-Shock, BG-5601-9ER, Modul 3000: Kein Licht nach Batteriewechsel: Hallo, vielleicht hat jemand hier noch eine Idee. Ich habe bei einer G-Shock BG-5601 die Batterie ausgewechselt, wie z.B. hier gezeigt: How to...
  • G-SHOCK Funktioniert nach Batteriewechsel nicht mehr!?

    G-SHOCK Funktioniert nach Batteriewechsel nicht mehr!?: Hallo Digitaluhren Experten! Ich habe bei meiner G-SHOCK gerade die Batterie gewechselt. Die Uhr lief vor dem Batteriewechsel noch. Jetzt habe...
  • Frage zu Batteriewechsel - Casio G-Shock G-1000

    Frage zu Batteriewechsel - Casio G-Shock G-1000: Hallo, bevor ich etwas an meiner neuen Uhr kaputt mache, möchte ich doch gern fragen, wie ich da die neue Batterie rein bekomme. Habe nämlich...
  • Ähnliche Themen

    Oben