Batteriewechsel bei einer Grand Seiko

Diskutiere Batteriewechsel bei einer Grand Seiko im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo alle, weiß jemand, ob bei den Grand Seiko Quarz Modellen ein Batteriewechsel problematisch ist, oder kann das auch der Uhrmacher um die...

jsimonis

Themenstarter
Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
1.252
Ort
Pfalz
Hallo alle,
weiß jemand, ob bei den Grand Seiko Quarz Modellen ein Batteriewechsel problematisch ist,
oder kann das auch der Uhrmacher um die Ecke? Braucht man für den Boden Spezialwerkzeug,
gibt es die Batterien auch auf dem "freien Markt"?
Ich könnte relativ günstig eine GS Quarz bekommen, habe aber Bedenken,
weil es bei mir weit und breit keinen GS Konzessionär gibt und die Uhr dann für einen
Batteriewechsel mit Wertversand zu verschicken, habe ich eigentlich keine Lust.
Ja, ich weiß, die Batterien halten sehr lange, aber eben nicht ewig.
Danke bereits vorab für Eure Hinweise.
 

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.622
Die Quartz GS, die ich bisher im Internet, gesehen habe, haben alle einen ganz normalen (von der Bauform her) Schraubboden, den man mit einem Zwei- oder Dreipunktöffner gut aufschrauben kann.

Zu den Batterien kann ich nichts sagen, aber die sollten normal ersetzbar sein.
 

renke00

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
1.202
Mit flugfähigen Schräubchen beim Batteriewechsel habe ich leider auch schon Erfahrungen gemacht. :|

Ich persönlich würde Kosten für den Wechsel bei SEIKO Deutschland einplanen. Wenn der EK-Preis für die Uhr passt, dann ist der Wertversand doch auch noch drin. ;-)
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.126
Ort
Bayern
Wenn man Seiko D. Glauben schenken darf, dann wird jede GS Quarz zum Batteriewechsel vom Konzi zu Seiko D. eingeschickt: "Wenn Ihre Uhr eine geringfügige Regulierung, einen Band- oder Batteriewechsel benötigt, wird sie zu Seiko Deutschland geschickt." Ich würde einen simplen Batteriewechsel außerhalb der Garantiezeit schlicht selbst durchführen. Für die Öffnung des Bodens sollten die üblichen Werkzeuge ausreichen. Ich bekam den meiner (mechanischen) GS damit auch problemlos auf. Ob man beim Quarzwerk einer GS nach dem Batterietausch noch irgendetwas kurzschließen muss wie bei manchen GShocks entzieht sich meiner Kenntnis.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.110
Ort
SH
Du bekommst sie offenbar gebraucht recht günstig? Lass das mit dem Batteriewechsel um die Ecke. Ich würde es nicht riskieren, es sei denn jemand hier weiß genau, dass das problemlos geht. Zum Boden hat Helmut schon was geschrieben. Das wäre die halbe Miete. Aber dann? Eventuell ist der Rest auch ohne Probleme machbar - aber eben nur eventuell. Nein, ich hätte auch keine Lust die Uhr per Wertversand einzuschicken. Aber ich würde es machen. Sicher ist sicher. Bei so einer Uhr wäre mir das Risiko zu groß, dass da was schief läuft.
 

Philosophy of Time

Dabei seit
20.07.2019
Beiträge
11
Ich entschuldige mich für das Ausgraben des alten Themas: gibt es mittlerweile neue Erfahrungen zum Thema Batteriewechsel bei GS? Ich hatte meine GS bei Seiko Deutschland, das die Uhr in die Niederlande geschickt hat, um einen Werksdefekt zu beheben (rostiger Sekundenzeiger) und die Uhr kam zerkratzt zurück. Nach der Reklamation wurde der Kratzer wirklich sehr gut behandelt und entfernt, jedoch entstanden ein paar andere wenig sichtbare, aber dennoch vorhandene Kratzer. Somit habe ich keine Lust mehr, die Uhr für einen Batteriewechsel dorthin zu schicken. Was sind Eure Empfehlungen?
Ich bin gespannt
 

30 kHz

Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
1.126
Ort
NRW
Was sind Eure Empfehlungen?
Ich bin gespannt

Ordentlichen Uhrmacher suchen oder selber ordentlich machen:

  • Batterie ausbauen
  • den Bereich der Batterie sorgfältig reinigen, soweit notwendig
  • Kontakte reinigen, ggf. desoxidieren
  • Dichtung ggf. ersetzen
  • Dichtflächen reinigen
  • Dichtung der Stellwelle/Krone betrachten, Bereich reinigen und fetten, dazu Stellwelle ausbauen
  • eine gute (!) Markenbatterie beschaffen, einbauen, und dann marsch rückwärts.

So mach ich das immer. Bin aber kein Uhrmacher.

Gruß Dirk

P.S. Bei einer guten Uhr würde ich den Gang zu irgendwelchen "Batteriewechslern" meiden.
 

mrbike

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
343
Ort
136.000/2020
Hallo

[ironie]Natürlich einschicken!!! Ich schicke meinen Toyota auch immer nach Japan um dort einen original Ölwechsel durchführen zu lassen!!!![/ironie] ;-)

Gruß hermann
Genau! Kann man immer wieder nur wiederholen! Dann kommen auch keine Kratzer rein, und wenn doch, einfach noch mal nach Japan!

Ganz ehrlich, wer bei einer GS deren Batterie leer ist, Spuren vom Öffnen beklagt, der hat die Uhr wohl in all den vielen Jahren nicht wirklich getragen. Und dann sollte man wirklich am besten gleich den full service in Anspruch nehmen, darf danach aber eine neuwertige Uhr erwarten.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.126
Ort
Bayern
Somit habe ich keine Lust mehr, die Uhr für einen Batteriewechsel dorthin zu schicken. Was sind Eure Empfehlungen?
Ich bin gespannt

So ein Batteriewechsel ist keine Raketenwissenschaft und am Sorgfältigsten arbeitet man immer selbst. Ich würde mir vernünftiges Werkzeug und Silikonfett für die Bodendichtung besorgen und die erforderlichen Schritte selbst durchführen. So schwer ist das nicht.

Gruß
Helmut
 

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.187
Ort
Spinalonga
Mut zur Lücke, Herr Mücke:
3069975
Das untere Tool geht auch bei Backenzähnen und Wurzelbehandlungen. Bergamo 3000.
 

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.432
Immer erstaunlich, dass ein Batteriewechsel in Kratzer rauspolieren ausartet.
Hier sogar in neue Mikrokratzer nach Altkratzerentfernung :shock:
Dann lieber selbst dran rumdocktern, selbst, wenn es bei linken Händen (so, wie bei mir ;-)) die halbe Nacht dauert.
 

30 kHz

Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
1.126
Ort
NRW
Mut zur Lücke, Herr Mücke:

Das untere Tool geht auch bei Backenzähnen und Wurzelbehandlungen. Bergamo 3000.

Milde Gaben hochprozentiger Analgetika tun ihr Übriges. :-D

Und in unserer Fach- und Lachwerkstatt kommt auf Wunsch der Kundschaft ausschließlich ausgesuchtes Spezialwerkzeut zum Einsatz (Foto). In hartnäckigen Fällen suche ich den nahegelegenen Spenglermeister auf, der jede Uhr öffnen kann. :lol:Ratzfatz!


Spezialwerkzeug.jpg
 
Thema:

Batteriewechsel bei einer Grand Seiko

Batteriewechsel bei einer Grand Seiko - Ähnliche Themen

Quarzwerk Swiss ISA-8172 nach Batteriewechsel tot. Bitte um Hilfe.: Liebe Uhrenkenner, nach einem Batteriewechsel in meinem Quarz-Chronographen läuft die Uhr nicht mehr an. Außer dem Batteriewechsel ist nichts...
Fehler vom Uhrmacher - Grand Seiko Dichtungen: Ich brauche einmal euren Rat. Vor einer Woche habe ich beim Uhrmacher die Batterie meiner Grand Seiko wechseln lassen. Ich bin aus dem Laden...
Seiko Shop im Outlet Neumünster: Guten Morgen in die Runde! ich hoffe, die Anfrage ist in dieser Kategorie richtig. ich habe gesehen, dass es im Outlet in Neumünster einen Seiko...
Kaufberatung

Grand Seiko SBGR001

Kaufberatung Grand Seiko SBGR001: Schönen guten Abend, zu der unter dem folgenden Link aufgeführten Uhr brauche ich Kaufberatung von Grand Seiko - Experten: Seiko Grand Seiko -...
[Erledigt] Grand Seiko SBGH213 Hi Beat, neu & verklebt: Guten Abend liebe UFo User, hier wird euch eine Grand Seiko aus der Elegance Collection geboten, unzwar die SBGH213 mit 9S85 Hi Beat Kaliber -...
Oben