Batterie Citizen Cosmotron

Diskutiere Batterie Citizen Cosmotron im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhrenwerkstatt; Hallo liebe Kollegen, ich habe heute eine Citizen Cosmotron X8 Transitorized erhalten. Die Uhr hat lt. Verkäufer am 01.12. eine neue Batterie...
#1
MrOllium

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.834
Ort
Niederrhein
Hallo liebe Kollegen,

ich habe heute eine Citizen Cosmotron X8 Transitorized erhalten.
Die Uhr hat lt. Verkäufer am 01.12. eine neue Batterie erhalten...als sie bei mir ankam lief sie aber nicht.
Verbaut ist/war eine AG12 Batterie mit 1,5 V. Gemessen habe ich allerdings ca.1,4V
Gelesen habe ich HIER , dass eine 387S empfohlen wird wie sie auch für Accutron Kaliber genutzt wird. DIESE zum Beispiel.

Kann es sein, dass die Cosmotron mit der AG12 nicht läuft ?
Wenn ich die Batterie einsetze dann zuckt die Unruhe immer wieder mal und teilweise läuft sie auch kurz an ... aber nicht durch.
Oder ist es ein Kontaktproblem ? Oder defekt ?

EDIT: Ich habe nochmal etwas gegooglet und habe gelesen, dass die meisten in diesem Kaliber eine Varta V301 bzw. SR43SW verbauen und diese Batterie hat 1,55 Volt ... kann es daran liegen ?

Hier mal ein Bild vom Kaliber
image.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
LERVIN

LERVIN

Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
345
Ort
Kreis CLP
Eine Knopfzelle mit einer Nennspannung von 1,5V, sollte mit einem handelsüblichen Multimeter gemessen, auch mindestens 1,5 V haben. Meiner Erfahrung nach haben frische Zellen etwa 1,55V.
Zeigt dein Multimeter nur noch 1,4V an, dürfte die Zelle schon ziemlich erschöpft sein.
Ich denke es wird sich lohnen eine frische Knopfzelle auszuprobieren.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Noch als Ergänzung, soeben im www gefunden:
Silberoxyd Uhrenbatterie Type V301:
Varta V301
Bulova 226
Citizen 280-01
GP Sylva Cell 301
Silver 301
SR43SW
Duracell D301 WS11
Energizer 301
IEC SR43
Maxell SR41SW
Rayovac 301 RW34, Renata 301.10
Seiko SB-A8, Sony SR43SW
Timex D
TIPP: Batterie gut = 1,45 -1,59 V / Ende der Lebensdauer unter 1,40 Volt
 
#5
MrOllium

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.834
Ort
Niederrhein
Ja, ich muss dazu sagen (gestehen), dass och nur noch die billigen Camelion AG12 hier habe.
Die hatte. neu aus der Packung 1,45 Volt mit dem Multimeter.
Ich habe jetzt mal Varta V301 bestellt und hoffe, dass sie dann läuft.
Seltdam finde ich, dass sie ab und an den Eindruck macht anlaufen zu wollen wenn ich die Batterie etwas bewege/drehe.
Leider ist es meine erste mit solch einem Kaliber.
Meine Seiko Elnix mit einem technisch ähnlichen Kaliber läuft mit einer AG12 sofort und ohne Probleme los...auch mit der, mit der die X8 nicht läuft.
 
#6
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.078
Ort
Rheinhessen
Die Zellen müssen mit einem Belastungswiderstand geprüft werden. Nur dann kann eine tatsächliche Aussage über die Spannung gemacht werden. Allgemein sind die elektrischen Unruhschwinger nicht sehr anspruchsvoll, was die Zellenspannung angeht. Schliesslich hatten die früheren Quecksilberzellen nur 1,45 V. In Deinem Fall würde ich die Kontakte prüfen und reinigen. Vielleicht findet sich hier ein zu grosser Übergangswiderstand.
 
#7
KaZuO

KaZuO

Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
397
Hi Olli,
auch eine batteriebetriebene will mal frisches Öl, sprich will revisioniert werden.
Meine 78er 7548-7000 hat zwar etwas weniger Mechanik als deine, doch das verharzte Öl liess sie vorher auch nur minimal zucken.

VG KaZuO
 
#8
MrOllium

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.834
Ort
Niederrhein
@Gerd
Kontaktproblem könnte sein, denn wenn ich die Batterie bewege dann zuckt die Unruhe ab und an

@KaZuO
Das könnte natürlich auch...weißt Du obes hier im Forum jemanden gibt der sich mit diesen Kalibern auskennt und sich dessen annimmt ?
 
#9
peter.mone

peter.mone

Dabei seit
07.03.2011
Beiträge
174
Ort
Frankreich
Ich bin da zwar nicht der Fachmann fuer die Cosmotron, aber nach meinen Info's sollte da eine 1,55V Silberoxydbatterie hinein.
Hast Du schon mal Die Krone in die Stellposition gezogen und wieder hineingedrueckt? Ich meine, dass die Citizen auch so einen Bremshebel fuer die Unruhe hat, der beim Eindruecken der Krone die Unruhe "anwirft".
Gruss Peter
 
#10
MrOllium

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.834
Ort
Niederrhein
Richtig Peter, da gehört eine 1,55 V Silberox rein...habe ich leider nicht da (aber bestellt).
Wenn man die Krone zieht wird der Fußkontakt zur Batterie unterbrochen, wenn man die Krone wieder drückt dann wird der Stromkreis geschlossen und die Unruhe zuckt etwas aber kommt nicht in Gang.
 
#12
peter.mone

peter.mone

Dabei seit
07.03.2011
Beiträge
174
Ort
Frankreich
... das hatte ich gemeint, schau mal, ob an der Cosmotron ein aehnlicher Hebel sitzt:
Bilda1.jpg
Gruss Peter
 
#13
MrOllium

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.834
Ort
Niederrhein
Hast Du sie mal angeschüttelt?
Das habe ich noch nicht probiert...wäre einen Versuch wert.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

... das hatte ich gemeint, schau mal, ob an der Cosmotron ein aehnlicher Hebel sitzt:
Also ich denke ja, denn wenn man die Krone reindrückt dann sieht man, dass die Unruhe "angeschubst" wird.
Man könnte auch meinen, dass sie durch den Stromschluss anruckt...

Was mich stutzig macht, laut der Verkäuferin war sie dabei als der Uhrmacher die neue Batterie eingesetzt hat.
Die Uhr muss also in Funktion gewesen sein...eventuell hat sich doch beim Transport etwas verabschiedet !?
 
#15
MrOllium

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.834
Ort
Niederrhein
Tja, zumindest hat die Verkäuferin es behauptet.
Ich habe mich dahingehend mit ihr geeinigt die Uhr zurückzugeben.
Da warte ich lieber bis sich mal eine gute funktionierende auftut.
Ich danke euch trotzdem für die Hilfe :super:
 
#16
Uhrsprung

Uhrsprung

Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
607
Ort
Schwarzwald
Ich hole dieses Thema wieder hoch.
Heute war ich mit meinen zwei Cosmotrons zwecks Batterienwechsel beim Uhrmacher. Er ist darauf bestanden, dass Electronic Uhren (damit gemeint auch Accutron) Zellen von 1,35 volt benötigen. Er hat gemeint, dass viele die üblichen 1130 Zellen mit 1,5v reinsetzen, was ein paar mal gut gehen kann, aber auf Dauer gehen die Werke dann kaputt.
Jetzt warten wir, bis er die richtigen Batterien besorgt (343 glaube ich).
Zwei fragen beschäftigen mich :
Erstens, Hat er generell recht?
Zweitens, jetzt, dass Quecksilberzellen in der EU verboten werden (laut Wikipedia zum mindest), wie sieht es in der Zukunft aus?

Viele Grüße

Uhrsprung
 
#17
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.238
Ort
LK Esslingen
Es ist auf jeden Fall sinnvoll eine 1,35V Zelle zu verwenden, wenn das Werk darauf ausgelegt wurde, da die Belastung mit 1,55V höher ausfallen wird. Wie viel höher, weiß ich nicht, aber ich betreibe meine Accutron mit 1,35V. Entweder eine Diode einsetzen oder eine Accucell-1 Zelle bestellen. Das ist eine 1,55V Silberoxidzelle mit integrierter Diode und Halterung.

http://www.ebay.com/itm/Accucell-1-...028602?hash=item35f7861e3a:g:~ygAAMXQOT5RBB8O
 
#18
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.078
Ort
Rheinhessen
Der Uhrmacher hat keine Ahnung! Bei Cosmotron (elektronischer Unruhschwinger) ist eine moderne Zelle mit 1,55V gut verwendbar. Es entstehen dadurch absolut keine Schäden. Das Problem betrifft vorwiegend Bulova Accutron Stimmgabeluhren mit 214er Werk. Da kann die Uhr durch zu hohe Spannung zu schnell gehen, da Zähne übersprungen werden. Schon die 218er laufen problemlos mit 1,55V.
 
#19
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.238
Ort
LK Esslingen
Du sprichst aber nur vom mechanische Teil. Die Elektronik findet dabei keine Berücksichtigung. Eine Erhöhung der Spannung um 0,2V (fast 15%) verursacht auf jeden Fall einen höheren Strom. Ich würde daher immer versuchen Werke, die auf 1,35V ausgelegt sind auch so zu betreiben. Es weiß eben niemand, wie die Langzeitauswirkungen sind. Der Draht einer Accutron 214 hat z.B. ca. 0,016mm Durchmesser (AWG 54), ein Kopfhaar ist ca. 0,05 bis 0,07mm Dick. Ich würde auch nicht testen wollen, was Elektrogeräte bei einer Spannung von knapp 280V machen. Bei vielen wird nicht viel passieren, wenige wird es mit der Zeit grillen, einfach schade drum.
 
#20
Uhrsprung

Uhrsprung

Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
607
Ort
Schwarzwald
Aber mit 1,35 volt mache ich nichts falsch. Habe ich richtig verstanden?

Edit: Jackdaniels, du hast mich überholt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Batterie Citizen Cosmotron

Batterie Citizen Cosmotron - Ähnliche Themen

  • Citizen seven Batterie

    Citizen seven Batterie: Grüß Gott in die Runde, ich besitze die besagte citizen seven und wollte jetzt die Batterie tauschen. Nur wie? (s. Bild unten) Danke für jeden...
  • Uhrenbestimmung Citizen 3 Batterien

    Uhrenbestimmung Citizen 3 Batterien: Grüß Gott, Gemeinde ich hab hier eine Citizen, die 3 Batterien braucht - wozu, was für welche und wie rum eingelegt? die Daten: Citizen...
  • Citizen New Aqualand frisst Batterien ohne Ende

    Citizen New Aqualand frisst Batterien ohne Ende: Hallo. Die Uhr ist neuwertig, war vielleicht 10mal am Arm, leider keine Rechnung und daher keine Gewährleistung. In den vergangenen drei...
  • Citizen Pace Maker - Welche Batterie?

    Citizen Pace Maker - Welche Batterie?: Hallo, in einem ebay-Uhrenkonvolut war u.a. die LCD-Uhr Citizen Pace Maker, ohne Batterie. Auf dem Gehäuseboden steht: CR 3011 und GN-4-5...
  • Citizen Cal. 3531A Batterie wechsel

    Citizen Cal. 3531A Batterie wechsel: Citizen Cal. 3531A Batterie wechsel Liebe Freunde, ich möchte bei meinen Citizen Chrono mit Werk Cal. 3531A die Batterie wechseln. Worauf muss...
  • Ähnliche Themen

    • Citizen seven Batterie

      Citizen seven Batterie: Grüß Gott in die Runde, ich besitze die besagte citizen seven und wollte jetzt die Batterie tauschen. Nur wie? (s. Bild unten) Danke für jeden...
    • Uhrenbestimmung Citizen 3 Batterien

      Uhrenbestimmung Citizen 3 Batterien: Grüß Gott, Gemeinde ich hab hier eine Citizen, die 3 Batterien braucht - wozu, was für welche und wie rum eingelegt? die Daten: Citizen...
    • Citizen New Aqualand frisst Batterien ohne Ende

      Citizen New Aqualand frisst Batterien ohne Ende: Hallo. Die Uhr ist neuwertig, war vielleicht 10mal am Arm, leider keine Rechnung und daher keine Gewährleistung. In den vergangenen drei...
    • Citizen Pace Maker - Welche Batterie?

      Citizen Pace Maker - Welche Batterie?: Hallo, in einem ebay-Uhrenkonvolut war u.a. die LCD-Uhr Citizen Pace Maker, ohne Batterie. Auf dem Gehäuseboden steht: CR 3011 und GN-4-5...
    • Citizen Cal. 3531A Batterie wechsel

      Citizen Cal. 3531A Batterie wechsel: Citizen Cal. 3531A Batterie wechsel Liebe Freunde, ich möchte bei meinen Citizen Chrono mit Werk Cal. 3531A die Batterie wechseln. Worauf muss...
    Oben