Baselworld 2018: neue Tissot V8 (Dreizeiger)

Diskutiere Baselworld 2018: neue Tissot V8 (Dreizeiger) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Auf der Website von Tissot sieht man bereits die neue V8. Die Schweizer Preise liegen zwischen CHF 395.– (Lederband) und CHF 465.– (Stahlband und...

Luccio

Themenstarter
Dabei seit
17.04.2016
Beiträge
56
Auf der Website von Tissot sieht man bereits die neue V8. Die Schweizer Preise liegen zwischen CHF 395.– (Lederband) und CHF 465.– (Stahlband und Bicolor-Ausführung). Es bleibt zu hoffen, dass das Zeigerspiel nicht so gross wie beim Sistem51-Werk von Swatch ist. Trotzdem bleibt vermutlich der trübende Umstand, dass diese Uhr nicht über einen Sekundenstopp verfügt.

Tissot V8.jpg
 

Mr. Green

Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
5.561
Ort
X-Town
Ein doch sehr schöner Einstieg in die Welt der mechanischen Uhren :super:
Die weiße mit der schwarzen Lünette am Stahlband gefällt mir richtig gut.
 

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
18.662
Ort
Mittelhessen
Die Uhr selbst gefällt mir sehr! Allerdings bin ich vom Werk in keiner Weise überzeugt. Im Grunde ist es weder regulierbar noch reparierbar. Das Swissmatic ist ein reines Wegwerfwerk.

http://watchthusiast.de/test-die-neue-tissot-swissmatic/

Es ist zwar der Swatch Group hoch anzurechnen, daß man im Einsteigersegment unter 500 Euro auch Modelle anbietet. Ob das aber mit so einem Werk sein muß?
 

Automatix

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
1.552
Ort
Niederösterreich
Danke für den Link, somit ist diese Uhr bei mir durchgefallen egal wie sie aussieht. Wegwerfprodukte gibt es genug auf dem Planeten.
Dieses Prinzip bei einer mechanischen Uhr einzuführen, ist eine Sauerei.
Aber vielleicht bin ich ja einer der Wenigen, die eine mechanische Uhr kaufen und in Jahrzehnten bei der Haltbarkeit rechnen.
 

thp001

Dabei seit
08.06.2016
Beiträge
4.078
Für das Geld bekomme ich bei einem Microbrand eine Uhr mit gutem Kaliber. Swiss Made mag für viele Käufer noch wichtig sein. Schaut man aber mal genauer hin, steckt meistens außer Marketing eh nicht viel dahinter ...

Gruß, thp001.
 

Luccio

Themenstarter
Dabei seit
17.04.2016
Beiträge
56
Es ist tatsächlich so, dass das aktuelle Swissmatic-Werk keinen Sekundenstopp vorsieht. Ich wundere mich, dass man heute noch so etwas auf den Markt bringen konnte. :shock:
 

Luccio

Themenstarter
Dabei seit
17.04.2016
Beiträge
56
Patek bringt sowas ebenfalls heute noch auf den Markt. ;-)

Im Gegensatz zu einer Patek, die man sich vermutlich nicht schnell und unüberlegt zulegt, könnte das bei einer Tissot V8 Swissmatic möglicherweise geschehen, wenn man nur auf das Preisschild mit dem moderaten Preis achtet. Mich würde es aber dann doch eher fest ärgern, wenn ich zuvor nicht gewusst oder zumindest geahnt hätte, dass die Uhr nicht über einen Sekundenstopp verfügt. Gerade bei der Marke Tissot, die sich gerne fortschrittlich zeigt, kommt mir ein solches Werk als Anachronismus vor. Noch bedenklicher war allerdings, dass die Verkäuferin in dem von mir aufgesuchten Uhrengeschäft gar nicht wusste, was sie sich unter einem Sekundenstopp vorstellen müsste. Denn ich konnte die neuen Modelle mittlerweile nicht nur beäugen, sondern auch in die Hand nehmen und manipulieren.

Es erschliesst sich mir nicht, wie Tissot auf ein verbessertes Zeigerspiel hinweisen kann. Beim Eindrücken der Krone musste ich sogleich ein Zucken des Minutenzeigers feststellen und er schien seine Schlussposition rein zufällig innerhalb von zwei bis drei Minutenstrichen zu finden. Im Vergleich zum Verhalten eines Sistem51-Werks von Swatch konnte ich keinen Vorteil feststellen. Beim Verstellen der Uhrzeit bzw. Bewegen der Krone hatte ich gar den Eindruck, dass der Sekundenzeiger noch extremer mit Sprüngen reagierte, als das vom ziemlich stark die Nerven strapazierenden Original her bekannt ist.

Bei einer Swatch, die ich mehr als Accessoire denn als Uhr bezeichne, kann ich mich mit einer solchen Macke arrangieren, aber bei einer sonst gefälligen Tissot tue ich mich schwer. Fazit: eine aktuelle Swissmatic-angetriebene Tissot werde ich mir nicht anschaffen, so anziehend sie optisch auf mich auch wirkt.
 
Thema:

Baselworld 2018: neue Tissot V8 (Dreizeiger)

Baselworld 2018: neue Tissot V8 (Dreizeiger) - Ähnliche Themen

Swatch YIB401G SISTEM51 Irony Dark Automatic: Nach langer Zeit mal wieder eine Vorstellung: Swatch YIB401G SISTEM51 Irony Dark Automatic (was ein Name!) aus der 2018 Winter Kollektion. Soll...
Industrie-Neuigkeiten: Kennzahlen 2018 der Swatch Group: Heute hat die SG ihre Jahreszahlen für 2018 vorgelegt. Das Wichtigste in Kürze: Nettoumsatz des Konzerns stieg zu aktuellen Wechselkursen um...
Die Jubiläumsuhr, Teil 1 oder Tissot Heritage Navigator 160th Anniversary Chronometer, Ref. T078.641.16.057.00: Ein frohes neues Jahr für alle Mitforenten und herzlich willkommen zu meiner ersten Uhrenvorstellung in 2021! Während der letzten 3 Monate war...
Baselworld 2018: neue Tissot Seastar 1000: Tissot stellte an der Baselworld 2018 die neue Seastar 1000 vor: Powermatic 80-Werk Entspiegeltes Saphir-Glas Keramik-Lünette Verschraubte...
Welche mittelfristigen Uhrentrends seht ihr?: Hallo! Mal eine Frage aus der "Helikopter-Perspektive": Es stehen ja die großen Uhrenmessen an (Baselworld und Watches&Wonders, ehemals SIHH) und...
Oben